Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
39
4,5 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:44,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. März 2014
Ich hab ja schon so einige Anläufe genommen, Java zu erlernen - aber mittendrin bin ich jedesmal irgendwo steckengeblieben. Nicht so mit Schrödinger. Zugegeben: Programmiersprachen lernen ist trocken, man muss dran bleiben. Aber dieses Buch schafft es tatsächlich, das Thema amüsant, unterhaltsam und - man mag es nicht glauben, wenn man sich die recht chaotisch anmutenden Seitenlayouts ansieht - gut strukturiert aufzubereiten.

Der Autor versteht es, für komplizierte Sachverhalte witzige, aber auch alltägliche Metaphern zu finden. Wo immer es geht, wird das ganze noch mit genialen Illustrationen visualisiert. Und: Schrödiger hinterfragt immer genau die Themen, die auch für den Leser schwer verständlich sind - und bekommt vom Autoren prompt leicht nachzuvollziehende Erklärungen dazu.

Fachlich kann man sich von einem Java-Grundlagen-Buch definitiv nicht mehr wünschen. Von den absoluten Basics einer Programmiersprache wie Datentypen und Schleifen über objektorientiertes Programmieren bis hin zur Entwicklung von GUI's und der Arbeit mit Datenbanken und XML ist alles dabei. Und immer mit jeder Menge Praxistips vom Autoren.

Kurz gesagt: Mit Schrödinger macht Java lernen richtig Spaß. Würde mir noch mehr "Schrödingers" zu anderen Programmiersprachen wünschen - bei C# wär ich sofort dabei.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Ich muss gestehen, mein erster Gedanke war: „Ein Javabuch, mal wieder.“
Doch ohne übertreiben zu wollen, dieses Buch ist anders – positiv anders.
Sachbücher haben meiner Erfahrung nach nicht selten das Problem, genau das zu sein, trockene Sachbücher. In meinen Java-Anfängen war genau das eine der vielen Hürden. Und das ist genau der Punkt an dem dieses Buch so auffällig anders ist. Es ist ein Sachbuch, und hat gleichzeitig eine erzählerische Seite.

Das Buch nimmt den Leser gleich zu Beginn mit und führt ihn fast schon erzählerisch in das Programmieren mit Java ein. Der Leser begleitet Schrödinger bei seinen Schritten in die Java-Welt. Wie Schrödinger durch den Autor des Buches, wird der Leser durch das Buch Schritt für Schritt mit den verschiedenen Aspekten von Java und der Objektorientierung bekannt gemacht. Beim Lesen bekommt man förmlich den Eindruck neben Schrödinger und dem Autor in einem Raum zu sitzen.
Das Buch beginnt thematisch quasi bei Null und ist damit für Java-Neulinge ganz klar empfehlenswert. Nicht nur die Sprachaspekte, sondern auch alle wichtigen Fragen darum herum werden einfach, verständlich und Schritt für Schritt geschildert.
So wird der Leser auch nicht mit der Fragestellung allein gelassen, was denn alles benötigt wird, um in Java entwickeln zu können. Wo bekommt man die Java-Umgebung her? Wie installiert man Java? Welche Systemeinstellungen sind nötig und wo kann man sie vornehmen? Wie kommt man an eine IDE? Hier konzentriert sich das Buch ganz klar auf Eclipse. Doch auch an dieser Stelle wird der Leser nicht allein gelassen. Von der ersten Installation bis hin zur späteren Betrachtung der vielen Helfer und Tools in Eclipse ist alles vorhanden.

Auf der Rückseite des Buches steht „Hätte es doch solche Bücher vor 20 Jahren schon gegeben!“ Diese Bewertung kann ich nur unterschreiben. Hätte ich dieses Buch zu meinen ersten Java-Schritten schon gehabt, wäre Vieles sehr viel einfacher gewesen.
Jedes Thema wird ausführlich anhand von Beispielen und kleinen Programmier-Übungen behandelt. Typisch für Galileo Computing, können alle Beispiele online heruntergeladen werden. Aber natürlich ist es lehrreicher die Beispiele selbst nach zu programmieren, schließlich sitzt man ja auch mit Schrödinger in einem Wohnklassenzimmer.

Fazit:
Für Java-Neulinge bzw. diejenigen, die in Sachen Java noch nicht sicher im Sattel sitzen, kann ich eine ganz klare Empfehlung aussprechen. Mit diesem Buch kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen.
Erfahrene Java-Entwickler erhalten mit diesem Buch ein unterhaltsam und spannend geschriebenes Nachschlagewerk, mit dem man bei Bedarf die entsprechenden Java-Themen nachlesen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Super: Hätte es solche Bücher bereits vor 12 Jahren gegeben, hätte ich heute ein anderes Betätigungsfeld..

Wenn man programmieren will, sollte dies die Bibel werden...

Man muss sich an den Dilgostil gewöhnen, aber es macht Spass....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Die "Schrödinger-Reihe" des Galileo Computing Verlags zeichnet sich nicht nur durch ein anderes, frisches Design aus, sondern der Autor versucht, seinem Protagonisten "Schrödinger" zur Seite zu stehen. Als Leser des Buches kann man sich leicht in die Rolle des Schülers versetzen und zusammen mit diesem lernen.

Der Schreibstil ist locker, persönlich und durch viele Grafiken geprägt. Der Quelltext wird durch reichlich Fußnoten erklärt. Das es Beispiele gibt, bei denen die abgebildete Ausgabe nicht mit dem eigentlichen Quelltext übereinstimmt, ist nicht weiter tragisch. Der Quelltext ist fehlerfrei und bei den Unterschieden handelt es sich nur um optische, keine funktionalen Fehler.

Das Buch empfehle ich jedem, der in Java 7 und 8 einsteigen möchte und keine Lust hat, ein typisches Fachbuch durchzuackern.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Wer ist Schrödinger? Schrödinger ist ein Typ, der Java lernen möchte. Zusammen mit seinem Mentor arbeitet er sich durch die verschiedenen Aspekte der Java-Programmierung. Aber eignet sich dieses Buch wirklich um einen Einstieg in Java zu bekommen? Kurze Antwort vorab: Definitiv!

Die Schrödinger-Reihe beinhaltet, wie der Untertitel schon sagt, „etwas andere Fachbücher“. Sie sind anders aufgebaut, sie sind bunt, sie sind sehr unterhaltsam … und sie sind gut. Ich habe vorher schon das Buch „Schrödinger programmiert C++“ gelesen und finde es sehr gut, dass dieses Buch vom Aufbau sehr ähnlich ist. Damit lässt sich ein roter Faden innerhalb der Reihe erkennen.
Man findet in diesem Buch alles um einen Einstieg in die Java-Programmierung zu bekommen. Das Buch ist so aufgebaut, dass man eigentlich bei 0 anfängt und zusammen mit Schrödinger ein Thema nach dem anderen bearbeitet um ein breites Wissen in der Java-Entwicklung zu bekommen.
An ein paar Stellen würde man sich eine tiefere Behandlung der Themen wünschen, bspw. wird Maven wenn überhaupt nur am Rand erwähnt. Dies mindert den Gesamteindruck aber nur minimal.

Zusammengefasst: Für wen ist dieses Buch geeignet? Einsteiger werden sehr viel aus diesem Buch mitnehmen können. Erfahrene Entwickler werden nicht viel Neues mitnehmen können. Trotzdem ist es sehr interessant manche Themen mal aus einem anderen, unterhaltsameren Blickpunkt zu sehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Ich bin erst vor kurzem in die Welt von Java eingestiegen und neben den Informationen, die man aus der Vorlesung mitnimmt, ist das ein sehr witziges Buch um auch die trockensten Inhalte zu verstehen :-)
Vielen Dank für die Schrödinger Reihe!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich entwickele schon seit einiger Zeit mit Java und habe diverse Bücher zu diesem Thema gelesen. Durch das Lesen von Fachbüchern erweitere ich ständig mein Wissen und versuche Up-to-Date zu bleiben.

Dieses Buch ist allerdings anders als die Bücher, die ich bisher gelesen habe.
Es vermittelt den Stoff auf eine, wie ich finde, moderne, witzige und ja fast schon comic-hafte Weise.
Man könnte es vielleicht mit dem NICHT-Buch von Y-Titty vergleichen, welches ich neulich bei meinem Sohn gesehen habe.

Anstatt auf trockene und laborhafte Beispiele zu setzen, werden die verschiedenen Themen mit sehr realen Beispielen vorgestellt. Z.B. eine iterative Suche nach allen schwarzen Schuhen mit Grösse 38. Wie im richtigen Leben eben.
Ganz neue Themen die erst mit Java 8 eingeführt werden sind ebenso anschaulich und aus dem Leben gegriffen vorgestellt. So z.B das eher schwierige Thema der Lambda-Ausdrücke und der Stream-Api. (siehe Schuh-Suche)

Durch das Konzept aus leicht verdaulichen Texten, Illustrationen und "realen" Beispielen kann das Buch auch für jüngeres Publikum interessant sein.

Aus meiner Sicht absolut lesenswert.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Dieses Buch ist anders. Anders als man es von Fachbüchern gewöhnt ist. Es ist bunt, schrill und ein völlig anders Konzept. Wo andere Fachbücher den Leser mit Schwarz auf Weiß eingestreuten Grafiken und Listing-Schnipseln ins Koma fallen lassen, präsentiert Galileo einen wilden Mix aus Cartoons, Farben und Schriftarten. Auch der Schreibstil des Autos sorgen für ein völlig anderes Lern- und Leseerlebnis!

Auf den ersten Seiten gibt es neben der Installation von Java auch einen gründlichen Einsteig in die Materie. Der Autor vermittelt sein Wissen mit einem lockeren Gesprächston, ohne dabei künstlich rüberzukommen.

An dieser Stelle will ich einen Freund zitieren: "Ein Buch, das Sie so sehr begeistern wird, dass Sie es eigentlich gar nicht wieder weglegen wollen. Es verschlingen wollen. Kleine, niedliche Taschenbücher mit ihm zeugen wollen."

Ich glaube das sagt schon alles über dieses Werk aus. Ich wünschte alle Fachbücher wären so, dann würde das Erlernen neuer Themen viel angenehmer und erfolgreicher.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Als ich dieses Buch das erste Mal in der Hand hielt war ich erst sehr skeptisch, ob es den Inhalt den ich für Vorlesungen nacharbeiten wollte hiermit vermittelt bekomme. Die ersten Seiten haben mich mit der Vielfalt an Farben, Zeichnungen usw. fast erschlagen...Aber das ist ja auch das, was dieses Buch ausmacht! "Das etwas andere Fachbuch"...

In diesem Buch erklärt ein erfahrener Programmierer einem Anfänger wie Java programmiert wird, hierbei werden Themen von den Datentypen über JavaFX bis hin zu Threads und Generics schnell und einfach erklärt, sodass jeder der sich mit diesem Thema auseinandersetzt es versteht und es auch Anwenden kann.

Es werden in den einzelnen Kapiteln auch Aufgaben gestellt, die einem das vermittelte Wissen abverlangen und einem zum Üben anregen.

Ich habe mit diesem Buch locker das erste Semester Programmieren "überstanden" obwohl ich vorher wenig Programmiererfahrungen hatte, also kann ich es nur empfehlen!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Das Buch "Schrödinger programmiert Java" hebt sich sehr angenehm von konventionellen Fachbüchern über Softwareentwicklung ab. Der Layout-Stil wirkt anfangs etwas unruhig, aber schnell wird offensichtlich, dass trotz der vielen Grafiken, Zeichnungen und sporadisch eingestreuten Konversationen des Autoren mit Schrödinger sehr viel nützliches Wissen in diesem Buch enthalten ist, von dem auch erfahrene (Java-)Softwareentwickler profitieren können.

Der Autor gibt einen sehr umfangreichen Überblick über die Softwareentwicklung mit Java, angefangen bei einfachen Programmen (das klassische "Hallo Welt"), zu Variablen und Datentypen und - bereits nach etwa einem Viertel des Buchumfanges - die Grundlagen der objektorientierten Programmierung.

Die letzten Kapitel des Buches gehen auf fortgeschrittenere Themen wie Programmierung mit Threads und testgetriebene Entwicklung (JUnit) ein. Selbst komplexere (vor allem aus Sicht von Einsteigern) Sachverhalte wie die Erzeugung richtiger Hashcodes für Objekte werden anschaulich und plausibel erklärt - im Buch am Beispiel der Einsortierung von Schuhen in Schuhschränken.

Jedes Kapitel enthält eine Reihe von hilfreichen und unterhaltsamen Übungen, inklusive Lösungen, und endet mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte.

Schrödinger macht im Laufe des Buches eine Entwicklung durch - genauso wie der Leser, der sich mit diesem Buch auseinandersetzt: Vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen, und das auf sehr kurzweilige Art und Weise.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden