Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2007
Das "Praxisbuch Web 2.0" ist eine lobenswerte Ausnahme unter den vielen Möchtegern-Allroundbüchern in Sachen Internet. Der Autor verschafft seinen Lesern einen frischen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Web in Sachen Layout, Schrift- und Farbgestaltung, Usability und Barrierefreiheit, Browserunterstützung, Ajax, Wikis, Weblogs und Co. und bietet darüber hinaus vertiefende Informationen en masse. Keine Selbstbeweihräucherung des Autors, keine 30seitige Anhandlung über die Entstehung des Internet, wie man es aus anderen Büchern kennt.

Wer Themen nur überfliegen möchte, um ein grobes Verständnis über ein bestimmtes Thema zu erlangen, dem sei dieses Buch empfohlen.
Wer danach vertiefende Informationen, Tipps, Tricks und Praxisbeispiele sucht, dem sei dieses Buch empfohlen.
Wer schließlich weiterführende Literaturempfehlungen, Links und Screenshots von Vorzeige-Plattformen benötigt, um sich in ein bestimmtes Thema so richtig reinzuhängen, und keine Zeit hat, selbst danach im Internet zu recherchieren, dem sei dieses Buch ebenfalls empfohlen.

Ich halte das "Praxisbuch Web 2.0" für eine der besten Erscheinungen in diesem Jahr, denn immer mehr Webentwickler, die ernstzunehmende Angebote im Internet präsentieren möchten, kommen um Webstandards und die neuen Technologien nicht mehr herum. Wer Schritt halten möchte und ein kompetentes und vor allem aktuelles Nachschlagewerk für sich sucht, wird den Kauf des "Praxisbuch Web 2.0" nicht bereuen.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2007
Ein umfassendes Werk rund um das Thema "Design und Programmierung in Web 2.0" - mit zahlreichen Einblicken in die Praxis, Beispielen und vielen wissenswerten Fakten und Details - etwa zu Web-Typografie, Farbtheorie, Usability und CSS-Layouts. Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels bringen das Wesentliche direkt zum Ausdruck und lenken die Aufmerksamkeit von Profis wie Anfängern auf das Wesentliche - sehr nützlich zum Nachschlagen!

Ich habe das Buch in einem Buchladen gekauft und konnte es bisher nur kurz überfliegen; ich musste aber schon an einigen Stellen genauer nachlesen, da viele Hinweise äußerst interessant sind und immer wieder Lust auf mehr machen. Z. B. verschafft das Kapitel über Usability wertvolle Einblicke in die Psychologie der Nutzer und im Kapitel über Weblogs werden einige interessante Strategien zum erfolgreichen Bloggen verraten.

Sehr empfehlenswert für Web-Worker, die sich Einblicke ins Web 2.0 verschaffen wollen oder einschlägige Aspekte, Praktiken und Entwicklungen des modernen Webdesigns und Web-Programmierung näher studieren wollen.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2007
Insgesamt kann ich den bisherigen Bewertungen nur zustimmen. Man findet in dem Buch eine Quelle von Anregungen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen, z.B. beim Basteln von Buttons mit Photoshop.
Es ist sehr interessant geschrieben und kann m.E. sowohl als Nachschlagewerk wie auch als Lektüre zum kompletten Durcharbeiten verwendet werden.

Das einzige Manko (und deswegen auch nur 4 Sterne) ist jedoch der recht hohe Fehlerquotient bzgl. Grammatik, Satzbau und teilweise fehlerhafter Abbildungen. Ist man in dem jeweiligen Thema drin, findet man sich sicher zurecht, ein Unbedarfter tut sich dabei aber schwer, wenn z.B. etwas beschrieben ist und sich dann in der entsprechenden Abbildung anders darstellt.
Ein sorgfältigeres Korrekturlesen wäre also sicher angebracht gewesen. Evtl. wird dies ja in einer Neuauflage berücksichtigt und dann können ohne Probleme 5 Sterne vergeben werden.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2008
Vorweg: dieses Buch sollte man keinem Anwender in die Hände legen, der bisher noch keinerlei Erfahrung mit Webentwicklung gemacht hat. Es werden schon zu Beginn Begriffe verwendet, die auch ich (Fachinformatiker) erst nachschlagen musste. Zwar wird ein großer Teil via "Fußnoten" erklärt, dennoch ist es von Vorteil für den Lesefluss wenn man informiert ist.
Ich selbst habe 2001 mit Webentwicklung angefangen, mir von Beginn an HTML, JavaScript und PHP autodidaktisch beigebracht und bis Mitte 2005 meine Erfahrungen damit gesammelt. Dann wurde es mir zu langweilig und ich hab mich Desktop- und Serveranwendungen gewidmet. Doch genau seit dieser Zeit erfuhr das Web und weitere Teile des Internets eine Revolution, auf die unter anderem mit dem nicht klar definiertem Begriff "Web 2.0" verwiesen wird. Jüngst erhielt ich neue Motivation wieder ein Webprojekt aufzusetzen, basierend auf dem Wissen von damals und der Erfahrung generell mit objektorientierter Programmierung etc. Als Perfektionist sehe ich mich dazu gezwungen, in allen Aspekten moderner Softwareentwicklung die beste Entwicklung zu machen, die aus meinen Händen stammen kann. Zu dem Programm-Code bezogenen Teil gelang dies auch, jedoch musste ich schnell merken dass ich in punkto Design, Usability, Accessibilty u. w. im Vergleich zu anderen Projekten wie YouTube, del.icio.us, MySpace etc. nicht mehr auf der Höhe der Zeit war. Ich brauchte Inspiration und KnowHow über dieses "Web 2.0", also schaffte ich mir dieses Buch an, welches für einen Anwender wie mich wie geschaffen ist. Es zeigt mir Dinge auf, die ich als früherer Webentwickler nicht beachtet habe, die aber unter anderem nicht erst mit Web 2.0 aufgetaucht sind, genauso wie (überwiegend) die Dinge, die das Web 2.0 ausmachen und erläutert sie in jeder Einzelheit. Der Aufbau des Buches macht es ideal sowohl als Nachschlagewerk für erfolgreiche Anwender als auch für diejenigen mit etwas Erfahrung die sich weiterentwickeln bzw. zeitgemäß sein wollen. Es erklärt wie das Web 2.0 entstanden ist, was es auszeichnet, wie man an ein Projekt herangeht und schließlich wie man es umsetzt und hat viele Beispiele parat, die als Inspiration wunderbar geeignet sind. Kleine Extras wie der Glanz der Seiten, die geschickte Platzierung von Grafiken und auch das Musterbeispiel dafür, wie man einem Buch eine CD/DVD richtig belegt, lassen das Buch seriös erscheinen. Mir hilft es sehr und ich bin froh, dass ich es mir zugelegt habe!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2008
Eine der ganz großen Stärken dieses Buches liegen in der Art seiner Darstellung, welche das Lesen einfach und unkompliziert macht.
Das Buch ist in viele einzelne Bereiche untergliedert, die sich eindeutig zuordnen lassen. Die Inhalte werden in sehr kompakter Form den verschiedenen Kapiteln und Unter-Kapiteln zugeordnet, sodass auf den ersten Blick klar ist um was es geht.
Neben diesem Aspekt wirkt das Buch außerdem aufgrund der zahlreichen bunten und gut erkennbaren Abbildungen, welche stets zu jeder theoretischen These ein anschauliches Beispiel bieten, so attraktiv. Es wird nicht nur etwas theoretisch beschrieben, sondern ist konkret an einer Abbildung nachzuprüfen und zu erkennen. Parallel dazu wird auf Internet-Adressen verwiesen bei denen man sein Wissen diesbezüglich nochmals vertiefen kann.
Das Buch erweckt den Eindruck, dass es dem Autor nicht nur darum ging eine möglichst angemessene Seitenanzahl in möglichst kurzer Zeit zu präsentieren, sondern in erster Linie Wert auf die Qualität zu legen.
Er zeigt eindeutig, dass es noch lange nicht reicht wenn man nur die verschiedenen nötigen "Programmiersprachen" beherrscht.
Das Buch versucht daher die wichtigsten Aspekte bezüglich der Erscheinung der Webseite kurz, kompakt und klar darzustellen.

Mein Fazit: Ein spannendes und fast einzigartig qualitativ hochwertiges Buch, welches für jene interessant ist, die ihre Webdesign-Kenntnisse optimieren wollen. Eventuell könnte es sich auch für den Anfänger eignen, da oft nicht auf Programmier-Grundlagen zurückgegriffen wird, sondern das Wesen und Prinzip einer Webseite, sowie die einzelnen Elemente, die die Erscheinung einer guten Internetpräsenz ausmachen, anschaulich diskutiert werden.
Das was der Autor bei Webseiten propagiert, nämlich Usability, wird hier voll umgesetzt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
it has helped me in a way to get to understand what Web Design is all about ,, its quiet huge like the whole course of web desing for 3 years lol.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2008
Seit ein paar Wochen besitze ich dieses Buch, schlage es immer wieder mal auf und bin rundum begeistert. Ausführlich, übersichtlich, gut und verständlich erklärt, schöne Druckqualität und zahlreiche erläuternde, gut gewählte Bilder. Es liest sich leicht und mich persönlich haben einige Beispiele kreativ angeregt. Seither bin ich am "Basteln", kein Ende in Sicht. So soll es sein. Zu diesem Buch werde ich sicher noch oft greifen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2008
Wow, das Buch bringt einem auf neue Ideen. Eigentlich war ich vor dem Kauf skeptisch, weil ich eben kein Buch mit hunderten Seiten Web2.0-Gewäsch lesen wollte. Aber dieses Buch hat doch wirklich einiges mehr zu bieten, weshalb ich froh bin, es doch gekauft zu haben.

Von den Tricks in Photoshop "Web2.0-kompatible" Effekte, Layouts und Buttons (Mac-Style, Aqua-Style oder wie auch immer)zu erzeugen, über Typographie, CSS, Ajax und vieles mehr, bietet dieses Buch einen sehr guten Überblick.

Es ist dem Einsteiger ebenso zu empfehlen wie dem erfahrenen Web-Profi, der sich über modernes Webdesign weiterbilden möchte oder vielleicht nur ein paar frische Ideen sucht. Das Buch ist aber kein Ersatz für ein CSS oder AJAX-Buch, da es an diesen Stellen nicht ins Detail geht, sondern eben nur Ideen und Lösungsansätze liefert.

Fazit: Ein Must-Have für Webdesigners Schreibtisch. Kann man auch gut am Baggersee lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2008
Gude,

ich habe mir das Buch hier im Amazonshop gekauft und freute mich rießig, endlich mehr über das Thema Web 2.0 und seine Bedeutung zu erfahren.

Tja, ansich bin ich mit dem Buch sehr zu frieden. Meine Fragen rund um irgendwelche neuen Begriffe die das Web 2.0 prägen wurden erläutert, Trendfarben angesprochen und sogar über Möglichkeiten der Typografie im Web findet etwas.

Für jemand, der beruflich mit dem Web zu tun hat, werden vielleicht viele Dinge schon ein alter Hut sein. Auch die Photoshop Tutorials (Erstellung von Web Buttons) sind für Könner wohl keine Herausforderung mehr. Ich bin mir daher nicht sicher, ob dieses Buch für Fortgeschrittene geeignet ist.

Für Einstieger und Leute die das Thema Web 2.0 interessiert würde ich es jedoch gerne empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken