Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2017
Das Coverbild ist nicht aktuell, anscheinend wurde das Buch neu aufgelegt.
Der Inhalt ist allerdings sehr gut. Wenn man sich mit dem Alpinen Klettern beschaeftigt ein must have.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2011
Der innere Aufbau der einzelnen Kapitel, der Schreibstil und die zahlreichen Abbildungen verschiedener Art (Fotos und Zeichnungen) erklären sehr anschaulich die verschiedenen Sicherungstechniken und ihre Hintergründe.

Gerade als Anfänger hätte ich mir allerdings gewünscht, Fachbegriffe für die verschiedensten Gegenstände bei ihrer ersten Verwendung zumindest kurz zu erklären. So wird einiges an Wissen vorausgsetzt, das man sich parallel erst anlesen muss, um manche Beschreibung voll zu durchdringen.

Die Kapitel selbst haben eine gewisse Abhängigkeit zueinander, die sich nicht so ohne weiteres auflösen lässt, so dass ein früheres Kapitel Wissen aus einem später folgenden Kapitel erfordert. Dieser Kreisschluss kann eben oft nur durch Vor- und Zurückblättern innerhalb des Buchs gemeistert werden. Geht wohl nicht anders.

Ansonsten gehe ich davon aus, dass das Buch eben nicht als Alleinlektüre gedacht ist, obwohl es den Stoff sehr gut transportiert. Natürlich kann es eine Praxisausbildung nur unterstützen und nicht ersetzen. Aber zum Hineinschnuppern in die Welt der Bergsteigeausrüstung und Sicherungstechniken ist es sehr gut geeeignet. So steht man im Bergsportgeschäft nicht mehr wie der Ochs vorm Scheunentor angesichts der Fülle der verschiedenen Gegenstände, die man mehr oder weniger dringend braucht.

Wie mein Vorgänger schrieb, würde ich eine Art Checkliste begrüßen, die einem als Anfänger eine Empfehlung für eine Grundausstattung sowie für Erweiterungen der Ausrüstung gibt, damit man sich nur die Dinge anschafft, die man auch wirklich braucht.

Das und die oben erwähnten Begriffserläuterungen würden das Buch aus meiner Sicht perfekt machen. Darum von mir "nur" vier statt fünf Sterne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2011
Was beim Buch sehr positiv auffällt ist die gute Strukturierung (habe mir als Alpin-Rookie sehr leicht getan) und die vielen sehr, sehr guten Abbildungen. Die Erklärung der einzelnen Sicherungsmethoden und Sicherungsgeräte ist sehr gut gelungen ' habe viele nützliche Tipps entnehmen können. Auch sehr gut und verständlich wurde das große Kapitel 'Standplatzbau' gestaltet. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und eignet sich auch gut als Nachschlagewerk.
Gewünscht hätte ich mir als Anfänger eine Ausrüstungsempfehlung (was braucht man wann ' wie viel macht Sinn). Auch wenn das pauschal wahrscheinlich schwer zu beantworten ist stand ich letztes Mal wieder planlos im Klettergeschäft - konnte jetzt zwar die einzelnen Gerätschaften benennen und den Einsatzzweck erklären ' war mir aber nicht sicher ob ichs brauch ;-) Kommt wahrscheinlich mit der Erfahrung ... Da hätte der Autor eventuell aus seinem Leben berichten können ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Hier ist jede notwendige Info zu einem eh zu empfehlenden Kletterkurs (egal welcher Sparte) zu finden. Anschaulich, verständlich und auch für den Einsteiger zu verstehen. Auch der Profi kann mit diesem Buch sein geglaubtes Wissen abprüfen oder auffrischen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
"Alpin-Lehrplan 2a: Sicherung und Ausrüstung" ist aktuell die Referenz fürs Thema Bergsteigen. Wird auch als Ergänzung zum Lehrmaterial des deutschen Alpenvereins verwendet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Die neue Auflage dieses Lehrbuchs ist nun unter dem Titel "Alpin Lehrplan 5" erhältlich. Im Alpin Lehrplan 2 ist nur noch der alte 2b enthalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Der Inhalt des Buches ist sehr gut und alles wird ganz gut erklärt. Das Lesen ist nie langweilig. Tolles Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2012
Dieses Buch läßst ssich gut lesen und verstehen, wenn man sich für das Medium Klttern interessier. Sehr viele gute Information die man als Kletterer beherrschen sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Ein teures und reich bebildertes Buch mit vielen Fotos und Komik-Zeichnungen.
Man möchte sich z. B. in eine Höhle abseilen und das Sichern lernen und vielleicht hat sich der eine oder andere dieses Buch auch nur zwecks der Ausrüstung und der eben erwähnten Einsätze besorgt. Viele Knoten kennt man bereits aus Sanitätsdienst und vom Segeln. Und dann taucht „Bulin“ auf! Bulin. Was ist das? Bis man später liest, es ist einfach ein Palstek den jeder vom Namen her kennt. Aber Bulin hört sich natürlich „besser“ an und ist englisch und fremd.
Was auch in diesem Buch stiefmütterlich behandelt wird, ist die Ausrüstung und ganz besonders wieder mal der so genannte Komplettgurt, den gerade Anfänger nehmen sollten. Es gibt zahlreiche Hersteller von Sitz- und Brustgurten die man dann mittels einer Schlauchbinde kompliziert vertäuen muß. Meines Erachtens ist es doch einfacher einen Komplettgurt zu nehmen an dem die Ringe vorne und hinten schon vorhanden sind. Diese Komplettgurte werden jedoch nur in Büchern für Arbeitssicherheit (Fensterreiniger, Schornsteinfeger) berücksichtigt. Und das obwohl diese Komplettgurte in fast jedem Klettergarten für den Anfänger und Neuling eingesetzt werden.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden