Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der freiberufliche Berater für IT Security und Awareness Tobias Schrödel wendet sich mit seinem Buch an Manager, Außendienstler, PC Anwender und alle, die im Beruf mit PC- oder Smartphone arbeiten. Für sein Buch wurde Schrödel von getAbstract auf der Frankfurter Buchmesse 2011 mit einem Preis ausgezeichnet.

Der Autor befasst sich in seinem Werk, wenn von IT-Sicherheit die Rede ist, nicht nur mit dem Passwörtern und Pins, wie man als unbedarfter Internetnutzer meinen könnte, sondern er klärt über die Gefahren beim Nutzen von Geldkarten und Geldautomaten auf, fokussiert anschließend Officeanwendungen und Dateien und erst dann thematisiert er Passwörter und Pins. Schrödel macht deutlich, wie rasch ein kurzes Passwort geknackt werden kann. Wer ein sieben Zeichen langes Passwort besitzt, kann in 9.73 Tagen damit rechnen, dass Hacker es entschlüsselt haben.

Der Autor zeigt wie man sich sichere Passwörter merken und auch was man dagegen tun kann, dass Login-Daten gestohlen werden. Über Passwort-Safes erfährt man Wissenswertes und wieso selbst gute Passwörter gegen KeyKatcher keine Chance haben.

Schrödel zeigt, wie man im Internet unerkannt surfen kann und macht deutlich, weshalb man keine Passwörter speichern soll. Er klärt auch über Abofallen im Internet auf und erläutert, ob Online Banking mit Pin und Tan wirklich sicher sind.

Endlich erfährt man, wieso man SPAM Mails erhält und auch, was man tun muss, um keine mehr zu bekommen. Man wird auch über die richtige WLAN Verschlüsselung aufgeklärt und wie Pay TV im Hotel funktioniert.

Viele wichtige Infos für unterwegs kann man in der Folge in Erfahrung bringen, so auch wie die funkgesteuerten Schlüssel bei Autos funktionieren. Ferner wird man im Hinblick auf Telefon, Handy und Co. in punkto Sicherheit bestens informiert und erfährt, wie man bei kostenpflichtigen Servicenummern zum Nulltarif anruft.

Das Buch hat mich - bezogen auf IT-Sicherheits - tatsächlich schlauer gemacht, obschon die Zeiten absoluter Blauäugigkeit auch bei mir bereits lange vorbei sind, in denen meine Passwörter es möglich machten, meine Privatkorrespondenz problemlos mitzulesen. Das war gewiss spannend für einige Damen und Herren.:-))
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2011
Das Buch ist wirklich witzig geschrieben. Kurz und bündig werden Themen auf ein bis drei Seiten präsentiert. So klar und einfach, dass es als BILD-tauglich zu nennen ist. Gut rüber kommt die Idee, was man unter hacken versteht; das ist mit originellen Beispielen nett aufgezeigt.

Aber! "Was Manager über Sicherheit wissen müssen" (Untertitel der ersten Auflage), ist sicher deutlich mehr als das, was hier vermittelt wird. Mit wenigen Ausnahmen (vor allem ganz am Ende zum Thema "der Faktor Mensch") sind das sicher nicht die Themen, die einen Manager bewegen (sollten). Das Buch beschäftigt sich überwiegend mit Alltagsthemen, nicht mit IT-Sicherheit in Unternehmen. Bestimmt wird jetzt jemand argumentieren, dass der Titel (samt Untertitel) des Buches ein Hack ist; OK, der ist gelungen. Dennoch: Thema verfehlt!

Wo Prof. Dr. Heckmann dem Buch entnimmt, wie man Haftungsrisiken im Bereich IT-Compliance vermeidet, würde mich wirklich interessieren. Zuzustimmen ist da eher Markus Linnemann; das Thema IT-Sicherheit wird für "jeden greifbar gemacht".

Fazit: Als humorige Bettlektüre gut geeignet, auch für unbedarfte Manager. Als Buch über IT-Sicherheit aber nicht das, was der Titel verspricht.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
Ich war vor kurzem zufällig auf einem Vortrag von Hr. Schrödel zu eben genau jenem Thema.
Da in einem Vortrag die verschiedenen Themen meistens nur sehr oberflächlich angeschnitten werden, beschloss ich mir gleich dieses Buch zu bestellen.
Was soll ich sagen, ich habe das Buch regelrecht verschlungen...

Die behandelten Themen sind sehr interessant und in dem recht lockeren, oftmals ironischen Ton von Herr Schrödel informativ und doch sehr unterhaltsam zu lesen.
Unbestritten würde jeder Informatiker die Augen verdrehen und das Buch in der Luft zerreissen, aber für "normale" Leute,
die zwar viel mit dem Computer arbeiten aber eben doch keine tiefergreifenden Kenntnisse haben wie das mit den Bits&Bytes genau funktioniert, sind die Themen sehr verständlich aufbereitet.

Ein super Buch um mal ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen,was heute (erschreckenderweise) so alles möglich ist und vor allem, wie man sich davor schützen kann (oder es den "Bösen" zumindest ein ganzes Stück schwerer machen kann ;-) )
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 6. April 2011
Tobias Schrödel ist sozusagen Hacker von Beruf. Sicherheitslücken bei alltäglichen Produkten wie Kreditkarten und Smartphones zu finden, macht dem IT-Berater augenscheinlich Spaß. So berichtet er z. B., wie er das Handy eines Freundes unbemerkt via Bluetooth umprogrammiert hat, um diesen auf seinen laxen Umgang mit persönlichen Daten aufmerksam zu machen. Leser, die den Namen ihres Partners oder Haustiers als Passwort verwenden, dürften sich bei solchen Beispielen durchaus ertappt fühlen. Schrödels besonderes Talent liegt darin, nicht mit erhobenem Zeigefinger zu schreiben, sondern humorvoll und hilfreich Möglichkeiten für einen besseren Datenschutz aufzuzeigen. Diese sind meist nicht mal sonderlich aufwändig, erhöhen die Sicherheit aber deutlich. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die mit Computern arbeiten - also so ziemlich jedermann.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2012
Das Buch "Hacking für Manager" macht das Leben sicherer - und für jeden, der kein Computerspezialist ist, ein wenig leichter. Der Autor Tobias Schrödel erklärt, wie Kreditkarten funktionieren, IP-Adressen arbeiten und das Handy einbruchsicher wird.

"Hacking für Manager" hat einen großen Vorteil: Das Buch ist lesbar. Es macht sogar Spaß. Formulierungen wie "EC-Karten mit epileptischen Anfällen" oder "demenzkranker Käse" sind keine Kindereien, sie sind ein Versprechen. Ist Homebanking sicher wie früher das Panzerglas am Kassenschalter in der Bank? Tobias Schrödel zeigt beispielhaft, worum es geht: Um Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen, um Technik, die uns angreifbar macht, und Lösungen, die uns Schutz bieten.

Dabei spricht der Autor in Bildern, die jeder versteht: So wie ein Kind Masern hat, demonstriert er, wie wir von Druckern überlistet werden. Die Lösung: Moderne Geräte drucken Punkte aufs Papier, die das Druckermodell, genaue Uhrzeit und Seriennummer verraten. Die Informationen sind fürs Auge zunächst unsichtbar, aber eine Geldscheinprüfleuchte etwa zerrt die Daten ans Licht und verrät, wann wir was womit gedruckt haben.

Der Autor nimmt Rücksicht auf IT-Dummies

In diesem Ton nimmt der Autor 250 Seiten lang Rücksicht auf Menschen, die keine Informatiker sind. Welcher Manager hat schon Zeit, sich detailliert mit unverständlichen Fachbegriffen zu beschäftigen? Dabei sollte er genau das tun - die Not ist groß. Allein im Maschinen- und Anlagenbau machen deutsche Firmen jährlich 6,4 Milliarden Euro Verlust durch Datendiebstahl, der die Grundlage für Plagiate bildet. "Das sind vier Prozent Umsatzverlust" rechnet IT-Exerte Steffen Zimmermann vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer vor.

Mit "Hacking für Manager" lassen sich sicher keine Industrieverbrechen im großen Stil verhindern, doch der Ratgeber ist ein wunderbarer Diener für den Schutz von Daten - und zwar der eigenen, wie ganzen Firmennetzwerken.

Mehr Infos unter: [...]
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
Ein perfektes Buch für Leute, die anschaulich die Relevanz von IT Sicherheit nachlesen wollen, bzw. für Security Verantwortliche die sich mit anschaulichen lebensnahen Beispielen für ihre Manager schwer tun. Hier versteht jeder was gemeint ist und wie leichtfertig man oft mit Security Fragen umgeht. Zudem macht es einfach Spass das Buch zu lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2012
Das Buch war als Geschenk für meinen 60 jährigen Vater gedacht, der sich viel mit dem Internet beschäftigt, aber eben wenig über die Techniken und Hintergründe weiß. Beim Querlesen wurde mir bewußt, dass das Buch nicht darauf ausgelegt ist, die Hintergründe und Techniken zu erklären. Zumindest nicht so, dass man hinterher ein besseres Verständnis davon hat.
Die Erklärungen im Buch sind eher banal angelegt und wenden sich wirklich an "Oma Kasupke".
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Management-Ratgeber gibt es viele. Dieser hier besticht dadurch, dass er weder phantastische Umsatzsteigerungen verspricht noch die allerneueste Shackleton-Pferdeflüsterer-Businessreengineering-Methode mit Feng Shui und NLP vorstellt. Dafür bietet Hacking für Manager" etwas Anderes: Das Buch ist witzig, informativ und einfach tool zu lesen. Es zeigt, dass die in der Presse oft als Mysterium dargestellten Hacker auch nur mit Wasser kochen und dass auch der Normalbürger viele ihrer Tricks anwenden kann. Da auch ausführlich zur Sprache kommt, wie man sich vor Hackern schützen kann, ist dieses Buch fast schon eine Pflichtlektüre für jeden PC-Anwender, der unterhalb der Nerd-Stufe rangiert. Spannend sind auch die Ausflüge in die Geschichte der Verschlüsselungstechnik, die zeigen, dass schon die Nutzer der berühmten Enigma Probleme mit "Hackern" hatten. Wer den Autor Tobias Schrödel näher kennen lernen will, sollte sich einmal einen seiner genialen Comedy-Hacker-Vorträge anhören. Auszüge daraus gibt es auf Youtube.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
sehr interessant, gut, weiter so, pünktlich angekommen, kann man weiterempfehlen, erfuellt gut seinen Zweck, Bewertung kann mit sehr gut erfolgen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Bei der Lektüre wird dem Leser auf humorvolle Art und Weise sein naiver Umgang mit der alltäglichen virtuellen Welt vor Augen geführt.

Damit es auch Manager verstehen, kindgerecht aufbereitet und mit praktischen Beispielen versehen, gelingt es Tobias Schrödel in nachvollziehbaren Schritten aufzuzeigen, warum FdhdGg das sicherere Passwort, aber genau so leicht zu merken ist, wie 123456.

Wenn sich dann der Schreck über die vorhandenen Gefahren gelegt hat und die Passwörter geändert sind, wird die eigene Welt wieder ein kleines Stückchen sicherer.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden