flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 6. September 2007
Kann man Wissen managen?

Probst el al. sagen ja. Und sie beweisen es nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch. Die Kapitel sind dabei knapp gehalten und präzise auf den Punkt gebracht. Keine langen, ausschweifenden Sätze, wie man sie sonst als Student um die Ohren gehauen bekommt. Lockere Lektüre mit einem imensen Gehalt.

Zum Buch: Im ersten Abschitt (Kapitel 1 bis 3) werden die Grundlagen des Wissensmanagement präsentiert, also, warum Wissensmanagement für die Praxis an Bedeutung gewinnt und über welche Wissensbasis Unternehmen überhaupt verfügen. Im nächsten Abschnitt (Kapitel 4 bis 11) wird ein Kosntrukt dargestellt, wie Wissen zu identifizieren und anzuwenden ist (Kapitel 4: Wissensziele definieren / Kapitel 5: Wissen identifizieren / Kapitel 6: Wissen erwerben / Kapitel 7: Wissen entwickeln / Kapitel 8: Wissen verteilen / Kapitel 9: Wissen nutzen / Kapitel 10: Wissen bewahren / Kapitel 11: Wissen bewerten). Alle Kapitel lassen sich in windeseile verständlich durchlesen.

Im letzten Kapitel wird dargestellt, wie Wissen an das Unternehmen angebunden werden soll (Kapitel 12: Verankerung des Wissensmanagements).

Das Buch ist mittlerweile in vielen Universitäten Pflichtlektüre - und das zu Recht. Es vermittelt Wissensmanagement so gut wie in jedem Detail.

Fazit: Empfehlenswert für jeden, der sich mit der Thematik des Wissensmanagement befasst!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2001
"Wissen managen" ist ein fundiertes und gut strukturiertes Handbuch für den täglichen Gebrauch im Umgang mit Wissensmanagement. Durch eine gut verständliche Sprache gelingt die Synthese von wissenschaftlichem Inhalt und allgemeiner Verständlichkeit. Die ansprechende und übersichtliche Gestaltung des Textes mit Stichworten in der Randspalte und ein umfangreiches Schlagwortverzeichnis erschliessen den Inhalt schnell und zielgenau. Die Bausteine des Wissensmanagements und ihre Zusammenhänge werden in den einzelnen Kapiteln mit Grundfragen, Firmenbeispielen, Kurzzusammenfassungen und Leitfragen behandelt. Zahlreichen Beispiele und zwei ausführliche Fallstudien machen die theoretischen Überlegungen für die Praxis umsetzbar. „Wissen managen" richtet sich an Manager aus allen Unternehmensbereichen, die das Potenzial der Ressource Wissen erschliessen möchten. Wir von getAbstract.com empfehlen das Buch als eine fundierte Einführung und als ein praktikables Nachschlagewerk.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 1999
Probst schreibt mit seinem Titel "Wissen Managen" ein Standardwerk, welches als Einstiegsliteratur zur Thematik Wissensmanagement u.a. auch an der Universität zu Köln empfohlen wird. Ein Buch welches theoretische Grundlagen als auch dem Einstieg im wissenschaftlichen Sinne ermöglicht. Sollte man auf jeden Fall mal gelesen haben, wenn man sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2000
Dieses Buch eignet sich hervorragend für alle, die sich mit dem Thema Wissensmanagement näher befassen wollen. Die Einführung der Wissensbausteine, die auch den Rahmen des Buches vorgeben, sind ein sehr sinnvolles und praktisch anwendbares Strukturelement für künftige Projekte. Darüber hinaus berichten die Autoren über viele Schlüsselprojekte (z.B. Yellow Pages) aus der Praxis, und geben damit auch Anfängern einen Einblick in die komplexen Fragestellungen und Lösungsansätzen zu diesem Thema.
Als Kritikpunkt wäre höchstens anzumerken, dass der Aspekt des Umgangs mit der "menschlichen" Komponente etwas zu kurz kommt. Es werden auch keine weiterführenden Gedanken zum Thema "Wissensethik" formuliert.
Das Layout und die Sprache ist verständlich und ergonomisch sehr gut strukturiert.
Insgesamt habe ich diese Buch mit viel Genuss gelesen, und die Unmenge der eigenen "Randnotizen" sprechen Bände über die "Anwendbarkeit" der darin formulierten Gedanken.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2009
Obwohl sich manche Elemente wiederholen, um die Vollständigkeit bei geteilter Durcharbeitung von Abschnitten zu ermöglichen, ist dieses Werk grandios. Mit der Thematik beschäftige ich mit seit vielen Jahren. Dieses Buch ist nicht nur eines der Herausragendesten für die Branche, sondern eines meiner wertvollsten Exemplare überhaupt. Unglaublich viele Details waren für mich verwertbar. Der rote Faden ist auch stets gut greifbar und die verschiedenen Autoren fügen sich zu einem harmonischen Ganzem zusammen.
Top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2005
Dieses Buch ist zu Recht ein Standarwerk.
Den Autoren gelingt es ein einfach verständliches sehr praxisorientiertes Buch über Wissensmanagement zu schaffen.
Natürlich bietet das Buch nicht ein fertiges "Kochrezept" für erfolgreiches Wissensmanagement in einer Firma.
Doch wer dies erwartet, hat sich sicherlich noch nie ernsthaft mit Wissensmanagement beschäftigt.
Durch die von den Autoren geschaffene Strukturierung in "Bausteine", schaffen sie es dem Leser einen klar verständlichen Eindruck über die enorm vielfältigen Aspekte von Wissensmanagement zu geben - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Will man sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen, wird man sich wohl auch mit anderen Betrachtungsweisen des Themas auseinander setzen wollen (Nonaka, Senge et al.)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 1999
Ausgehend vom mittlerweile sehr verbreiteten, von den Autoren mit der Praxis entwickelten Bausteinekonzept des Wissensmanagement werden für jeden Baustein Methoden mit Anwendungsbeispielen dargestellt. Kein Managementgeschwafel wie einer der Leserrezensenten meint, sondern wirklich wissenschaftlich fundiert und zugleich tauglich für die Praxis. Die Aufbereitung des Buches tur Ihr übriges, daß der Leser gezielt suchen und lesen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
Der Ausschlag für den Kauf dieses Buches waren die hohe Anzahl von Zitaten aus diesem Buch, die ich während meiner Recherchen zu Wissensmanagement in einer Vielzahl von Publikationen fand. Die Autoren vermitteln meiner Meinung nach auf eine sehr anschauliche Weise („Bausteine des Wissensmanagements") die potentiellen Chancen und Risiken bei der Einführung von Wissensmanagement in einem Unternehmen. Trotz der knapp 5 Jahre die die 1. Auflage bereits auf dem Buckel hat, sind die behandelten Themen zu 90% immer noch aktuell. Dieses Buch bietet einen schnellen und übersichtlichen Einblick in die zugrundeliegenden Theorien des Wissensmanagements.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 1999
Das Thema "Wissensmanagement" wird in allen Bereichen der Wirtschaft immer wichtiger. Nur wer weiß schon welches Wissen im Unternehmen vorhanden ist, welches wird noch benötigt, wie erhält und erweitert man es, etc.. Das Buch bietet nicht die einzig wahre Lösung zum Thema "Wissensmanagement". Aber das ist, meiner Meinung nach, auch nicht der Anspruch. Die individuelle Lösung muß jedes Unternehmen selbst finden. Nach der Lektüre weiß man nur genauer wo man suchen muß. Man bekommt einen sehr umfangreichen Überblick über die Bereiche die dieses Thema berührt. Theoretische Ansätze und praktische Beispiele werden beschrieben, die jeder für sich nutzen kann. Die Zusammenfassungen und Leitfragen am Ende eines jeden Kapitels waren sehr hilfreich. Weniger hilfreich waren die ganzen Fußnoten am Ende des Buches. Am Seitenende wären einzelne Informationen doch besser im Zugriff.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
zu kurze abschnitte, völlig zergliederte kapitel, sprünge in den themenbereichen. wirklich sehr mühevoll zu lesen am stück. nonaka ließt sich wesentlich besser.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden