Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf studentsignup Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2011
Das Buch von Heide Liebmann habe ich mir bereits vor einiger Zeit gekauft. Damals stand die Idee, selbstständig tätig zu werden, nur so im Raum. Ernsthaft habe ich sie nicht verfolgt und daher legte ich das Buch nach Kapitel 1 erstmal zur Seite.

Seit kurzem ist das Thema wieder aktuell und ich befinde mich in der Gründungsphase. Dabei fiel mir auf, dass ich entweder dazu tendiere, einen Bauchladen mit mir herumzutragen, in dem jeder alles finden kann, oder aber ich bewege mich in Richtung einer Nische bei der ich mich ständig frage, ob ich da überhaupt hingehöre. Mir wurde klar, dass ich herausfinden musste, was mich ausmachte und wo ich am besten untergebracht war. Der Begriff Positionierung kam mir da gar nicht in den Sinn. Ich suchte also nach Literatur und Informationen im Internet, bis ich auf Frau Liebmanns Seite stieß und mir wieder einfiel, dass ich das Buch ja schon hatte.

Also fing ich nochmal damit an, meine Stärken herauszuarbeiten (wer bin ich, was sind meine Motive, Werte und Überzeugungen, usw.), meine Zielgruppe zu definieren (was sind typische Probleme meiner Zielgruppe, welchen Nutzen wollen sie haben, wie ist die Zielgruppe genau definiert, usw.), um schließlich eine Nische zu definieren, einen Claim und Elevator Pitch zu entwerfen. Jetzt gilt es noch, den emotionalen Fanghaken auszuwerfen.

Ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Buch, habe aber mittlerweile den größten Teil bearbeitet und bin ganz froh, dass ich nun klarer sehen kann. Ich habe wirklich eine Nische für mich gefunden und kann sehr genau sagen, für welche Zielgruppe ich arbeiten möchte. Und das ist immens erleichternd, v.a. wenn man sich wochen- und monatelang den Kopf darüber zerbrochen hat. Am besten hat mir gefallen, dass alle Übungen - auch wenn sie zunächst ein bisschen willkürlich erscheinen - am Schluss zum großen Ganzen beitragen. Alle Ergebnisse, die man durch Beantwortung der Fragen und Durchführen der Übungen erhält, vervollständigen am Ende das Bild, das man benötigt, um seine eigene Vision zu verfolgen.

Vier Punkte erhält das Buch, weil der Teil zum Schreiben und Texten nicht so ergiebig für mich war (was vielleicht daran liegt, dass ich schon einiges übers Schreiben weiß und auch praktiziere). Insgesamt ist das Buch aber eine gute Investition und meines Erachtens gerade für Existenzgründerinnen auch außerhalb der beratenden Berufe nützlich und hilfreich. Denn obwohl das Buch damit wirbt, speziell für Coaches, Berater, Trainer und Therapeuten geeignet zu sein, ist es das meines Erachtens auch für andere Berufsgruppen geeignet, die Dienstleistungen anbieten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2007
Heide Liebmann verfolgt mit ihrem Buch das Ziel, Menschen in beratenden Berufen zu helfen, erfolgreich Kunden anzusprechen, für sich zu gewinnen und zu behalten. Dazu spannt sie den Bogen von der Suche nach dem eigenen Profil über Marketing-Strategien bis zur Umsetzung in der schriftlichen Kunden-Kommunikation.

Das handliche und auf den ersten Blick nicht sehr umfangreiche Buch bietet beim Lesen des Inhaltsverzeichnisses die erste Überraschung - Zahlreiche Übungen sind Bestandteil der 9 Kapitel. Positiv: Mit dem ungewöhnlichen Vorwort hat sich die Autorin offensichtlich selbst beim Wort genommen, indem sie ihr Werk 'nicht als mühsame Arbeit, sondern als lustvolles Experimentieren, Nachspüren und Entdecken' begreift.

Das erste Drittel des Buches zur persönlichen Bestandsaufnahme (Ziele, Stärken, Werte, Wirkung auf andere) bot dann allerdings nicht sehr viel neue Inhalte für mich. Sicherlich lag es daran, dass hier Fragen behandelt werden, die sich jeder Mensch im Laufe seines Lebens irgendwann einmal stellt... nämlich dann, wenn er auf der Suche nach einem Beruf oder auch ganz einfach nach dem Sinn des Lebens ist. Im weiteren Verlauf des Buches fand ich jedoch interessante und anregende Hinweise und Unterstützung.

Fazit:
Für mich ist dies ein Buch, das sehr stark handlungsorientiert ist. Wer glaubt, hier durch Lesen zum Erfolg zu kommen, wird sicherlich enttäuscht sein. Es ist für mich eher ein Selbstlern-Workshop... der sich allerdings als ziemlich harter Brocken erweisen kann.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2010
Wenn man sich die Zeit nimmt, und das Buch wirklich systematisch durchgeht, ist es Gold wert. Mit seiner Hilfe habe ich nicht nur meine Nische gefunden, sondern die gewonnenen Erkenntnisse auch nutzenbringend in Gestaltung und Marketingkonzept umsetzen können.

Vielleicht ein kleines Beispiel, um die Sache anschaulicher zu machen: Der Nasenfaktor ist die Schnittmenge dessen, was man besonders gut kann und was man besonders gerne macht. Um dahinter zu kommen bietet Liebmanns Buch zahlreiche Übungen. Durch genaues Einkreisen einer zum eigenen Profil passenden Zielgruppe, und der Übersetzung des eigenen Angebots in eine auf diese zugeschnittene emtionale Ansprache, positioniert man sich eindeutig und unverwechselbar im breiten Feld der Mitbewerber. Auch für diese Schritte nimmt Liebmann einen an der Hand und erklärt ausführlich das Vorgehen. Abegrundet wird alles durch konkrete Tipps zum guten Texten, zu den verschiedenen Medien, in denen man sich präsentieren kann, und zur strategischen Planung des eigenen Marketingkonzepts.

Kurz: wirklich empfehlenswert und zielführend!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2008
In diesem Buch führt die Autorin systematisch durch die für die eigene Positionierung erforderlichen Schritte. Sie beschreibt anschaulich, welchen Sinn die einzelnen Aufgaben haben und stellt Übungen zur Verfügung, mit deren Hilfe man sich selbst auf die Spur kommt. Als Leserin benenne ich zunächst meine Ziele, überlege dann, was ich gut kann und was ich gerne mache. Ich stelle Überlegungen zur Zielgruppe und zur Selbstdarstellung an, überlege, wie ich meine Idee vermarkten kann und wie ich geschickt texte, um mein Produkt zu präsentieren. Vor allem die Überlegungen zum "inneren Kritiker" fand ich sehr wertvoll. Das Buch liest sich sehr angenehm.
Ich habe das Buch mit Spaß und Erfolgserlebnissen durch gearbeitet und empfehle es vor allem allen werdenden KleinunternehmerInnen, die in Ihrer Unternehmensgründung noch erfolgreicher sein möchten.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kann man Authentizität und professionelle Positionierung verbinden? Diese Frage stellen sich viele Berater, Coaches und Therapeuten. Wer daran noch Zweifel hatte, kann diese nach der Lektüre von Heide Liebmanns Buch 'Der Nasenfaktor' getrost beiseite legen.

Das Buch basiert auf einem erfolgreichen Online-Kurs und ist demgemäß ausgesprochen praxisorientiert, mit vielen Übungen, Denk- und Schreibaufgaben. Es behandelt alle Themen, die für die authentische Positionierung von Freiberuflern wichtig sind, angefangen mit der Analyse der eigenen Werte und Stärken über die Bestimmung der Zielgruppe und die Kommunikation zur und mit der Zielgruppe. Dem Schreiben in allen Varianten (zum Beispiel Webtexte, Flyer, Werbeschreiben) wird viel Raum gewidmet, wobei der Leser/die Leserin auch einiges darüber erfährt, wie man Schreibblockaden überwindet. Auch das Networking kommt nicht zu kurz. Ein ausführlicher Anhang mit Links und Buchtipps rundet das Buch ab.

Es ist flott geschrieben und liest sich flüssig. Wissenschaftliche Informationen werden unterhaltsam verpackt und Beispiele aus dem eigenen Leben machen deutlich, dass Heide Liebmann das, was sie predigt - authentische Positionierung '- perfekt für sich selbst beherrscht.

Obwohl ich mit dem Thema ausgiebig befasst habe, habe ich selbst noch einiges dazugelernt. Besonders gut gefällt mir auch, dass Heide Liebmann die Gefühle nicht unterschlägt. Denn diese beeinflussen viele Entscheidungen, ob wir es wollen oder nicht.

Für alle lesenswert, die Authentizität und professionelle Positionierung miteinander verbinden wollen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2007
Der Nasenfaktor' von Heide Liebmann hält, was der ungewöhnliche Titel verspricht. Und zwar in jeder Hinsicht.

Das Buch ist viel mehr als eine Bedienungsanleitung zum beruflichen Erfolg, in dem zum hundertsten Mal wiedergekäut wird, was sowieso schon alle wissen. Es ist vielmehr ein sehr umfassender Begleiter, der in höchst angenehmer persönlicher (An-) Sprache und unter Berücksichtigung neuester Erkenntnisse erklärt, welcher Schritt wann nötig ist ' und vor allem, warum er nötig ist.

Am Ende des Buches wusste ich endlich, warum und noch wichtiger: wozu ich tue, was ich tue, weil mir irgendwann gesagt wurde, dass ich es tun solle. Die entsprechenden Techniken wurden mir zwar während meines Studiums vermittelt, aber die Erläuterungen im Hinblick auf Ursache und Wirkung fehlten in weiten Teilen.
Der Nasenfaktor' stieß mich außerdem nicht nur mit der Nase darauf, warum es ratsam ist, manche Dinge zu tun, die ich noch nicht getan oder vernachlässigt hatte.
Obwohl es ein höchst informatives Sachbuch ist, macht das Lesen Spaß und zwingt gleichzeitig zum Nachdenken: Es hat mich (quasi stellvertretend für die Autorin, die in jeder Zeile präsent ist) eindringlich dazu ermutigt, auch im Werbetextbereich emotionaler zu werden und das anzubieten, was ich besonders gut kann: Geschichten schreiben, und zwar im Marketingbereich.
'Storytelling für Unternehmen' ist das Stichwort, das ich nach der Nasenfaktor-Lektüre neu in meine Leistungspalette aufgenommen habe. Und obwohl ich selbst schon lange Zeit als Texterin und Autorin arbeite, habe ich meine Positionierung noch einmal überdacht und meine Zielgruppe erweitert.

Rundum begeistert und um einige Erkenntnisse reicher, kann ich dieses Buch nicht nur für kalte Winterabende wärmstens empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Dieses Buch vermittelt dem Leser geballtes Know-how. Kurz, klar und konkret bringt die Autorin das Wichtigste der vielfältigen Themen auf den Punkt, ohne oberflächlich zu werden. Sie nimmt den Leser an die Hand und begleitet ihn Schritt für Schritt beim Nachdenken über sich selbst. Dabei nutzt sie die Macht der Wiederholung und lässt die einzelnen Übungen immer wieder aus einer neuen Perspektive betrachten. Es bleibt immer spannend. Durch viele konkrete Beispiele und persönliche Erfahrungen, werden die Inhalte verständlich und praxisnah vermittelt. Der Autorin ist es gelungen, die einzelnen Puzzleteile, die zur Positionierung und zum Selbstmarketing gehören, zu einem eindrucksvollen Gesamtbild zusammenzufügen. Dieses Buch ist für Einsteiger und für Menschen, die bereits Erfahrung mit Selbstmarketing haben, gleichermaßen interessant. Die Zeiten ändern sich und es ist wichtig, die eigene Positionierung immer wieder zu überprüfen und den Kurs neu zu bestimmen. Ein wertvolles Buch, das ich wärmstens empfehlen kann!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2010
Als ich das Buch von Heide Liebmann auf Grund einer Empfehlung kaufte, stellte ich mir noch gar nichts unter Positionierung vor. Das war vor ca. 2 Jahren. In der Zwischenzeit habe ich mich als Business-Coach selbständig gemacht. Meine Beratungsschwerpunkte sind Positionierung und authentisches Selbstmarketing. Diese verdanke ich unter anderem dem "Nasenfaktor". Ich habe nicht nur meine eigene Positionierung auch mit Hilfe dieses Buches herausgearbeitet. Vielmehr hole ich mir auch heute noch Anregungen für meine Arbeit.

Das Buch ist in einer wunderbaren Sprache geschrieben. Wer aber denkt, dass das Lesen allein ausreicht, der ist falsch beraten. Denn die Wirkung des "Nasenfaktors" wird erst durch intensive Selbst-Arbeit entfaltet. Die gut angeleitete Beschäftigung mit den eigenen Stärken, Werten und Motivationen ermöglicht eine optimale Standort-Bestimmung. Weiter geht es mit der Zielgruppenbestimmung, der Konkurrenz-Betrachtung und der Festlegung der eigenen Positionierung. Zusätzlich schreibt Heide Liebmann über die Möglichkeiten der textliche Eigen-Darstellung.

Alles in einem handelt es sich um eine gelungene Handlungs-Anleitung auf dem Weg zur eigenen Positionierung für Berater. Sehr authentisch und empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden