Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
Mathematische Bildverarbeitung
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:32,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 22. Dezember 2011
Dieses Fachbuch wendet sich an Doktoranden sowie Studierende im höheren Semester der Mathematik und Informatik, die sich über die mathematischen Grundlagen der modernen Bildverarbeitungsansätze umfassend informieren wollen. In seiner Herangehensweise folgt das Buch dem mathematischen Einstieg in das Thema: als Grundlage für die folgenden Kapitel werden zu Beginn u.a. Grundbegriffe der Funktionalanalysis, Maß- und Integrationstheorie dargestellt. Wem die mathematisch-kompakte Beschreibung in Form von Gleichungen, Sätzen, Lemmata und Korollaren nicht vertraut ist, wird sich für dieses Buch Zeit nehmen müssen. Wer sich aber die Zeit nimmt oder in der Sprache der Mathematik nicht ungeübt ist, der findet in diesem Buch die gemeinsame, mathematisch fundierte Herleitung von Skalenraum-, Variationsrechnungs- und partiellen Differentialgleichungsmethoden, wie sie in der modernen Bildverarbeitung eingesetzt werden. Eine vergleichbar aktuelle, fundierte und umfassende Darstellung der mathematischen Grundlagen und Herleitungen dieser Bildverarbeitungsmethoden ist nach Wissen des Rezensenten auf dem deutschsprachigen Büchermarkt derzeit nicht erhältlich.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2016
und kam als Jemand, der 25 jahre u.a. auch digitale Bildverarbeitung betreibt zu dem Schluß, dass eine rein mathematische Beschreibung nicht mehr zeitgemäß ist.
Dazu fehlen wirklich fundamentale Algos wie Least Square Matching oder Konturpunktverkettung
Beim Überfliegen fand ich Wavelet einigermaßen gelungen.. aber auch nur, weil ich die Algos kenne.
Müßte ich die mir aus der rein mathematischen Schreibweise herleiten, wäre ich aufgeschmissen
Fazit: Sehr gewöhnungsbedürftig
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken