Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2009
Formelsammlungen gibt es wie Sand am Meer. Doch wenn der Prof gleich in der ersten Vorlesungswoche mit Gradienten und Sachen anfängt, die ich erst ein Semester später mit der Mathematik begriffen habe, dann kann man keine Formelsammlung brauchen, die fast ohne Ableitungen und Integrale auskommen will. Endlich gibt es ein Rundumwerk, das von den Physik-Grundlagen bis in die höheren Semester reicht. Nicht alles braucht man gleich im ersten Semester, aber der Ausblick, was sich aus den Grundformeln so alles in der Technik ergibt, ist schon eindrucksvoll und extrem nützlich in Prüfungen. Ich finde die Formelsammlung super brauchbar, sehr übersichtlich und durch die kleinen Erklärungen und Beispiele kann ich teilweise sogar auf ein Lehrbuch verzichten, wenn mal wenig Zeit zum Lernen bleibt. Man merkt richtig, wieviel Physik in angrenzenden Fächern drinsteckt, aus denen Anwendungen genannt werden. Deswegen kann ich die Formelsammlung auch gut in anderen Fächern brauchen. Der Preis ist gut, die zweifarbige Aufmachung ist übersichtlich.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2011
Ich habe mich für den Kauf entschieden weil diese Formelsammlung nach langem suchen mit die einzige war die Infos, Formeln und Skizzen zum Thema Bauelemente der Elektrotechnik hatte. Was man in dieser Form nur sehr selten bzw. habe ich es bisher so nicht gefunden.
Gerade in vielen Physik Klausuren war diese Formelsammlung bei uns nicht zugelassen da sie zu ausführlich ist. Die Infos finde ich allerdings gerade beim lernen sehr gut. Dennoch wäre mir vielleicht manchmal ein bisschen weniger lieber gewesen. Gerade viele Formeln verwirren eher durch ihre komplexität als das sie einem helfen.

Gerade das Thema Elektrotechnik insbesondere Thema Bauelemente finde ich äusserst gut beschrieben und sehr hilfreich. Jedoch würde ich für den Bereich Physik andere Formelsammlungen vorziehen. Gerade der Preis ist in meinen Augen zu hoch auch wenn es sich um ein Studiums Buch handelt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2010
Einführung:
Das Buch: Physik Formelsammlung
Mit Erläuterungen und Beispielen aus der Physik für Ingenieure und Naturwissenschaftler
(2. Auflage),
ist ein sehr übersichtliches und gut gegliedertes Buch, nachdem sogar Phys.-Anfänger alle Formeln zu fast jedem Physikthema zuordnen können.

Zum Buch:
Bei Formelsammlungen geht es ja meist nur darum einen Pool oder eine Tabelle von Formeln, ohne jegliche Erklärung bereit zustellen. Da ist dieses Buch ganz anders. Es hilft einem die Themen mittels kurzen und knapp gehaltenen aber gut verständlichen Beispielen zu verstehen. Es liefert fast alle Formeln in mehreren Umstellvarianten dazu. Zu jeder Formel ist eine Legende in der alle Unbekannten die in den Formeln vorkommen erklärt werden. Es bietet weiter ein umfangreiches Wörter und Inhaltsverzeichnis, gefolgt von einer Übersicht in der die wichtigsten Formelzeichen erklärt sind. Als Kritikpunkt könnte man hervorbringen, dass nicht wirklich alle Formeln 100% im Buch vorhanden sind und Formelherleitungen aus bestehenden Gleichungen für Anfänger einfach zu kurz, zu kompliziert und unzureichend beschildert sind.

Zielgruppe:
Ich würde sagen, dass diese Formelsammlung für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist. Haupt Ansprechpartner dieses Buches dürften Physikstudenten oder auch Studenten die Physik im Nebenfach haben, sein. Da ich selbst noch ziemlicher Anfänger in Phys. Bin (war) und dies nur im Nebenfach studiere, (Wirtschaftingenieurwesen) kann ich sagen das dieses Buch einem den Einstieg in schwierige Aufgabengebiete der Physik wesentlich erleichtert und einem bei vielen Aufgaben die benötigten Formeln liefert. Mir hat es auf jeden Fall sehr geholfen mein Grundstudium zügig und ohne viel Zeit dafür zu verschwenden, mühsam Formeln zusammenzustellen und zu suchen erfolgreich zu beenden.

Fazit:

Sehr gut gegliederte und umfangreiche Formelsammlung mit Erklärungen und Beispielen. An manchen Stellen vielleicht etwas zu kompliziert. >>> klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Diese Formelsammlung füllt eine Marktlücke:
Ich kenne kein zweites Werk, was über den ganzen Bereich der Naturwissenschaft und Technik alle Formeln so grundlegend, aber trotzdem klar und ohne "Geschwafel" darstellt.

Sehr gut gefällt mir, dass genau die richtige "Erklärungstiefe" gefunden wurde: Meist wird in einem einzigen Satz, in verständlichem normal-Deutsch, kurz und klar erklärt, was die Formel aussagt.
Oft sind auch kurze Beispiele angefügt, aber wirklich kurz (z.B. Stichpunkte zu Lösungsmethoden, Erklärugen zu Diagrammen), das ist im Vergleich zu den meisten anderen Büchern eine Wohltat. Auch das gute Layout trägt zur guten Leserlichkeit bei.

Sonst wird in den inhaltlich umfassenden Werken leider meist "auf wissenschaftliche gemacht" (einer meiner Profs sagte mal trefflich und entrüstet: "Das ist doch wissenschaftliches Onanieren!", oder ein anderer: "Die deutschen Autoren müssen halt immer zeigen, wie toll sie sind" ;-
Oder aber, die Formelsammlung geht in die Breite und wird zu einem überfüllten, unübersichtlichen Lehrbuch, wie z.B. Kuchling oder Papula. Solche Bücher sind dann vielleicht als Nachhilfe-Werk zu gebrauchen, aber nicht als Formelsammlung, da ist die Prüfung ja schon zuende bevor man die Formel überhaupt gefunden hat unter all den Beispielen.

Fazit:

Wer nur ein einziges Mal im Leben einen Physik-Grundlagenkurs bestehen will/muss (oder wer sich ein paar Grundlagen selber beibringen will, ohne Volesung) der greift besser zur kleinen, blauen "Hammer, Hammer+Hammer" aus dem Gymnasium, oder zum Kuchling.

Wer aber ernsthaft ein Ingenieur-oder Naturwissenschaftliches Fach studiert, der spart mit der "Physik Formelsammlung" viel Zeit und Nerven! Die bleibt bei mir auch nach dem Studium im Regal:
Die Formeln selbst sagen dem normalen Anwender dann ja meist nichtmehr sonderlich viel, aber die kurze Erklärung dabei bringt den Sinn/die Idee hinter der Formel verständlich und v.a. in "Null komma Nichts" wieder rüber, genauso soll es sein!

(Entsprechend empfehle ich z.B. für Mathe die "Formeln+Hilfen (Merzinger)", ebenfalls die perfekte Mischung aus kurz&knapp und Erklärung anhand kleiner (!) Beispiele, während man im Papula ja vor lauter Text und Beispiele die Formeln kaum mehr findet, im Bronstein dagegen als Ingenieursstudent keine Chance hat...)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Erstens: Die sehr negative Rezension hier ist nicht ernst zu nehmen.
Mein Hintergrund: Ich bin Physiker, vorher studierte ich bis zum Vordiplom Technik.

Der erste Eindruck:

Angenehme Papierqualität (leicht glatt).
Formeln, abgesetzt in grauen Kästchen, super Grafiken, unterstützt durch rot.
Grafiken neben Texten.
Nicht nur Formeln, auch Erklärungen, wo kommt es her, wie wird es angewendet.
Was sind typische Schreibweisen, Beispiel:
"H ist eine komplexe Funktion (...) wird (aber) üblicherweise ohne Unterstrich geschrieben."
Das heißt das Buch dient sogar der Entwirrung von Verwechslungsmöglichkeiten.

Natürlich gibt es keine langen Herleitungen (-> Formelsammlung)aber dann auch noch Beispiele!
Dazu natürlich Querreferenzen, "siehe Seite...".

Meine erste Suche galt zudem einer gewissen "Vollständigkeit", die natürlich niemals gegeben sein kann
in einem ganzen Studium, aber hier warten bereits Überraschungen!

In der Mechanik auch Lagrange-Mechanik, Noether-Theorem, im Elektromagnetismus Maxwell-Gleichungen
(und hierbei Hinführung, didaktisch geschickt!),
in der Fluidmechanik sogar bis hin zu Navier-Stokes... wow...
Thermodynamik selbstverständlich mit Differentialformen etc. aber natürlich auch Tabellen über
Materialeigenschaften.

Ich hoffe, ich habe jetzt keinen Ingenieur verschreckt, nun kommt nämlich das Highlight:
Da ich gerade einem Ingenieur (Regenerative Energien) in den Anfangssemestern helfe, gibt es
"natürlich" noch Kapitel über Elektrotechnik und Elektronik! Maschen- und Knotenanalyse etc.

Das ist nun wirklich nicht Standard für Physiker, hier hüpft des Ingenieurs Herz.

In der Summe rezensiere ich rezitierend:
"Die Zielgruppe: Studierende aller technischen und naturwissenschaftlichen Fächer,
Ingenieure und Naturwissenschaftler in der Praxis"
Ich behaupte mal ganz frech: Das möchten viele Autoren schreiben - und sie tun es auch,
um die Zielgruppe zu erhöhen.
Hier passt es aber. Es geht um die physikalische Grundausbildung, einen Inhalt, der sogar
teilweise über das hinausgeht, was einige Studenten jemals sehen in der Physik sehen werden.

Ein Buch, dass wohl in einer Kombination von Fachhochschul-Professoren geschrieben wurde
als auch einem Physik Prof, mit Kontakt sowohl zur Praxis als auch der Theorie.
Das Team hat es geschafft!

Ein Buch, das ich gerne in die Hand nehme, es macht Spaß, es ist gut.

Klare 5 Sterne.

ACHTUNG: Ergänzung oder Neubewertung. Ich ändere die Bewertung auf 4 Sterne.
Vorsicht ist geboten bei Fachhochschul-Studenten. Ich weiß das aus Erfahrung, da ist es nicht selbstverständlich, dass man bei starren Körpern von Tensoren ausgeht. Wer mal eben die Rotation von einem starren Balken ausrechnen möchte, die typische Physik-Klausur des ersten Semesters schaffen will, dürfte sich hier schwer tun. Einem Physiker oder vermutlich TU-Studenten dürfte das Herzel höher hüpfen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Ich find die Formelsammlung ist zumindest für ein physiklastiges Studium unverzichtbar.
Es kann in meinem Fall sogar fast die Vorlesung ersetzen und erleichtert die Übungen ungemein.

Alles in allem: --> KAUFEN!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Eine wirklich sehr gelungene Formelsammlung, die es sich absolut lohnt zu kaufen.
Sie ist sehr nützlich und kompakt gehalten und somit wunderbare für prüfungen zu gebrauchen :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2012
Diese Physik Formelsammlung ist sehr übersichtlich aufgebaut. Die einzelnen Kapitel werden durch zahlreiche Abbildungen, die zum Verständnis beitragen, ergänzt. Man darf an dieser Stelle nicht vergessen, dass es sich beim vorliegenden Werk nicht um ein Physiklexikon handelt, sondern lediglich um eine Formelsammlung, die in der Regel nur eine oberflächliche Erklärung der Sachverhalte liefern kann. Unter Berücksichtigung dieser Tatsache, kann man dieses Werk nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Wurde mir auch vom Prof empfohlen und kann es in meinem Studium gut einsetzen und auch später immer wieder nachschlagen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Ich habe mir diese Formelsammlung als gebraucht bestellt.
Aber als die Formelsammlung super Pünktlich kam, hatte im Verglich
zum neuen Exemplar nichts auszusetzen. Wie neu!

Danke und immer wieder gerne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden