Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
10
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2011
Habe das Buch vor zwei Wochen gekauft und bin mit dem Aufbau und dem Inhalt des Lehrbuches sehr zufrieden.
Der Aufbau ist Schritt für Schritt mit praktischen Aufgaben und kann auch als Begleitbuch sehr gut eingesetzt
werden. Ich kann dieses Lehrbuch für Elektrotechniker und Informatiker nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2011
Ich hatte keine vorkenntnisse in informatik oder elektrotechnik (außer einem abitur).
Nach einem monat autodidaktischen lesen und übungen rechnen,
habe ich nun das gefühl wirklich in den startlöchern zu stehen
für das verständniss digitaler welten.

TOLLES BUCH! Für jeden zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2010
Selten habe ich ein so gutes Fachbuch zum Thema gelesen wie dieses. Der Autor versteht es auch komplexe Zusammenhänge einfach zu erklären und übersichtlich darzustellen. Wo viele andere Fachbücher aufhören, erklärt hier der Autor anhand vieler Beispiele worauf es in der Praxis wirklich ankommt.
Das Buch in der 5., verbesserten und aktualisierten Auflage von 2007 widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik unter Berücksichtigung der gültigen Normen für Schaltsymbole und Formelzeichen. Der Darstellung grundlegender Logikbausteine sowie programmierbarer Bausteine schließt sich eine Einführung in die Mikroprozessor- und Mikrocontroller-Technik an. Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf von Schaltnetzen und Schaltwerken unter Einsatz programmierbarer Bausteine.
Als Übungs- und Nachschlagewerk sehr gut geeignet. Von der Erklärung der elementarsten Grundlagen, wie z.B. die Zusammenhänge zwischen Zahlensystemen über eine sehr ausführliche und verständliche Erklärung und übersichtliche Zeichnungen. Zahlreiche Beispiele erleichtern das Verständnis für Aufbau und Funktion digitaler Systeme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Ich habe das Buch ohne großes Vorwissen in Elektronik durchgearbeitet. In Kapitel 5 wäre es definitv nützlich gewesen mehr über Transistoren zu wissen. Auch die Schaltsymbole-Norm DIN 40900 wird nur ganz knapp eingeführt, kaum geübt und dann aber bei komplexen Bausteinen zur Beschriftung verwendet, was mir zum Verständnis nicht ausgereicht hat. Sonst ist es sehr gut verständlich und insbesondere fürs Selbststudium geeignet. Am Ende hat man einen guten Überblick über digitale Schaltungen.
Es ist allerdings schade, dass der Autor im VHDL-Kapitel plötzlich aufhört den Text mit schematischen Schaltdiagrammen auszustatten. Das letzte Kapitel zu Mikroprozessoren ist höchstens interessant, wenn man noch nie Assembler gesehen hat.
Fehler gibt es im Text kaum noch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 25. August 2010
Dieses Buch ist wirklich jeden Cent wert. Dieses ist eines der wenigen Bücher welche die zusammenhänge ausführlich und wirklich verständlich erklären. Ein Grund dafür ist die übersichtliche formatierung des Stoffes und ganz besonders die Bilder und Grafiken welche erheblich zum Verständnis beitragen. Sehr anschaulich erklärt wird mit grafiken sodass man das geschriebene dazu auch gleich versteht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2001
Eigentlich ist der Aufbau des Buches gut und auch für Nichtfachleute wird der Stoff leichtverständlich dargestellt.
ABER: Das Buch ist voller logischer, mathematischer und orthographischer Fehler, die dem Lektor des Verlags hätten auffallen müssen. Besonders die logischen und mathematischen Fehler verwirren den Leser ein ums andere Mal und man fragt sich: Hab ich jetzt einen Denkfehler gemacht oder der Autor. Ohne diese Fehler könnte man das Buch uneingeschränkt empfehlen, aber so kann ich eigentlich nur abraten. Vielleicht werden die Fehler ja in einer neuen Ausgabe korrigiert.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Das Buch erfüllt genau die Erwartungen. Der Aufbau ist gut gegliedert und die Übungen entsprechen der Theorie. Geeignet für Stufe FH - HF.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
das buch ist ja wirklich nicht so unbedingt schlecht. doch luftsprünge würde ich deswegen nicht wirklich machen.
wenn man sich dieses buch anschaut, mag man es als ahnungsloser vielleicht toll finden. allerdings wenn man sich den unterricht anschaut und das buch mit gewissen vorkenntnissen ließt, fragt man sich, wer das buch geschrieben hat. ist ja auch nicht so wichtig.
natürlich abgesehen von den fehlern, die im buch stehen (weniger die rechtschreibfehler, mehr die in den gleichungen), würde ich mir überlegen, ob ich ein buch von einem mann kaufen würde, der weiß was drei mal zwei heißt und es auch anwenden kann, aber nicht weiß wieso er das anwenden kann.
es ist immerhin euer geld.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2010
Ich kaufte mir das Buch als Begleitung zur Digitaltechnikvorlesung. Allerdings stellte ich bald fest, dass das Buch eher die "falschen Themen" behandelt. Z.B. ist zwar das Flipflop gut erklärt, dafür aber kein Wort über Monoflop und der astabilen Kippstufe. Zudem sind manche Themen zu kompliziert erklärt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2001
Das relative neue Werk von Fricke dient als Grundlage unserer Vorlesung in Digitaltechnik. Studenten, die auf diesem Gebiet noch über wenig Erfahrung verfügen werden zielsicher mit der Materie vertraut gemacht, als Nachschlagewerk während des Grundstudiums ist es (fast) unverzichtbar geworden.
Dieses Werk reiht sich nahtlos in die Reihe der bei Studenten "beliebten" Bücher des Vieweg-Verlags ein, z.B. Papula oder Zastrow.
Meiner Meinung nach das beste Buch auf diesem Gebiet, auch zum Selbststudium geeignet.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden