flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Gregs Tagebuch 8 - Echt übel!
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 1000 REZENSENTam 26. Januar 2016
Kurzbeschreibung:
Greg kann es einfach nicht fassen. Rupert hat eine Freundin! Seit dem Valentinsball ist er mit Abigail zusammen - und Greg ist ab sofort abgeschrieben. Das ist echt übel und bringt einige Schwierigkeiten mit sich. Der Schulweg zum Beispiel. Bisher ist Rupert immer vorgegangen und hat Greg vor Hundehaufen gewarnt. Ohne Rupert versaut sich Greg natürlich gleich seine neuen Schuhe. Aber was noch viel schlimmer ist: Mit wem soll Greg jetzt rumhängen? Er muss feststellen, dass es ohne Rupert ganz schön langweilig ist. Ein Plan muss her ...

Meine Meinung :
Ich greife immer dann zu einem von G's Tagebüchern, wenn alles ernst und kompliziert ist. Die Bücher schaffen es immer wieder, mich mit ihrer lockeren, witzigen Art aufzuheitern und die ernsten Dinge ein wenig in den Hintergrund treten zu lassen. Teil 8 konnte auf jeden Fall mit seinen Vorgängern mithalten. Die witzigen Comicillustrationen machen diese Bücher für mich so einzigartig, und auch hier gab es wieder jede Menge davon zu betrachten. Ich habe mich wirklich schlappgelacht, wenn Greg von seinen Schul- und Familienerlebnissen erzählte. Allerdings zog sich die Handlung etwas, und einige Stellen wirkten auf mich unnötig. Aber das macht eigentlich nichts, da ich eh finde, dass bei diesen Büchern der Humoregr und die Charaktere im Vordergrund stehen. Greg selbst entwickelt sich charaktertechnisch wieder ein kleines bisschen weiter, auch wenn ich über manche Gedankengänge den Kopf geschüttelt habe, weil sie so panne waren.

Echt übel hat mich großartig unterhalten und immer wieder zum Lachen gebracht. Ich kenne nicht viele Bücher, die so leicht und witzig sind und dabei etwas wie eine Handlung haben; deshalb bekommt das Buch von mir 4 von 5 Punkten.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Dezember 2016
Gregs Tagebücher sind neben Harry Potter die einzigen Bücher, die mein Sohn wirklich gerne liest. Da er die Rechtschreibung neu erfunden hat, lege ich all meine Hoffnung darin, dass vielleicht ein Bruchteil der aktuell gültigen Rechtschreibung in seinem Kopf hängen bleibt.
Wie dem auch sei, er liebt die Buchserie und liest sich die Bücher immer und immer wieder durch. Vermutlich sind die Comicartigen Bilder zwischen den Zeilen auch ein springender Punkt, warum diese so beliebt sind. Denn diese lockern die Geschichte wieder auf. Aus meiner Sicht sind sie für angehende Jugendliche genau das richtige und jeden Cent wert. Ich würde sie immer weiterempfehlen und auch jedes folgende Buch kaufen, solange mein Sohn sich dafür begeistern kann.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juni 2017
Leider ist das Buch nicht mit dem Kindle-Reader kompatibel, beim 6. Teil war es möglich es entweder auf dem Paperwhite und sogar auf dem alten Kindle-Reader mit der Tastatur zu lesen. Der 8. Teil kann man leider nur auf dem Fire lesen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 27. Oktober 2014
Unser Sohn hatte alle Gregs Tagebücher (1-8) durch bevor er 10 Jahre alt war. Er konnte bereits früh gut lesen, und hatte neben 'Die Knickerbockerbande' und die '???' auch Literatur wie 'Die unendliche Geschichte' bereits gelesen. In den ersten Klassen der Grundschule zählte er zu den besten Lesern.

Wir dachten uns, dass Greg eine willkommene Abwechslung sein würde und kauften Teil 1. Den hatte er in einem Abend durch, was an Betracht des großen Schriftgrades und der enormen Zeilenabstände nicht weiter verwunderlich war. Mit jedem neuen Greg begeisterte er sich immer weniger für klassische (enger gesetzte und wortreichere) Bücher.

Schlussendlich kam es sogar soweit, dass unser Sohn zu den schlechtesten Lesern der Klasse gehörte. Eine mögliche Erklärung dafür wäre angeblich die zu geringen Konzentrationsspannen, zum Teil hervorgerufen durch Bücher mit kurzen Textpassagen die auch noch durch Bilder (in Gregs Fall Comic-Zeichungen) unterbrochen werden. Die Kinder müssten sich bei diesen Büchern nicht lange auf die Texte konzentrieren und würden sich dann beim Lesen von Büchern mit langen Textpassagen schwer tun.

Jetzt arbeiten wir daran seine Konzentrationsfähigkeit wieder zu steigern. Natürlich ist das nicht alleine durch Gregs Tagebücher hervorgerufen, da wirkt schon auch die angehende Pubertät und die damit einher gehende Leidenschaft für Tablets und Konsolenspiele mit. Allerdings konnten wir bei unserem Sohn durchaus ein abnehmendes Interesse für 'richtige' Bücher feststellen als er so richtig auf Greg und Super Nick reinkippte.

Ich würde die Bücher wieder kaufen, allerdings würde ich heute mehr darauf achten, dass dadurch ordentliche Geschichten nicht ersetzt werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2014
Da ich fand, dass ab Teil 6 die Qualität der Bände verbessert hat, war ich in der Hoffnung Band 8 (den ich damals gleich zum Release kaufte) wäre genauso gut wie Band 6 und 7. Jedoch war die Enttäuschung relativ groß, als ich ihn dann zu Ende las. Man merkt Jeff Kinney wirklich an, dass ihm langsam die Ideen ausgehen, da die meisten Witze relativ flach waren und die Handlung wird auch relativ genau und langatmig beschreiben, im Gegensatz zu den anderen Bänden. Natürlich ist das Buch im Vergleich zu "richtigen" Romanen immer noch sehr kurz geschrieben, allerdings ist die Gregs Tagebuch Reihe auch gerade für mich so interessant, weil nun mal alles sehr kurz beschrieben ist und es somit sehr abwechslungsreich ist und mich an meine Kindheit erinnert. Jedoch kam beides im achten Band nicht sonderlich gut rüber - ich will jetzt nicht sagen, dass es total daneben war, aber von allen bisher erschienen (inklusive dem neunten) ist dieser Band ganz klar der schwächte.

Fazit: Sowohl für den normalen als auch für den Leser der Reihe nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Dezember 2017
Das 8. Buch der Erfolgsreihe von Jeff Kinney, und somit auch der 8. Erfolg.
das Buch ist perfekt geeignet für Grundschüler und auch für Kinder im Jugend-Alter, es ist lustig und voller Humor.
Es wird für ruhige Stunden sorgen da die Kinder sehr vertieft ins lesen sein werden.
Viele Schulen bieten es auch in ihrer Bibliotheken an, das bedeutet das es auch pädagogisch sehr wertvoll ist, auf jedenfalls einen Kauf wert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. März 2014
Wie da steht Cooles Buch, schnelle Lieferung...
Ich bin bekennender Fan aller "Greg" Bücher und
habe alle Bücher mehrmals gelesen.
Dieses hier ist in meiner persönlichen Rangliste ziemlich vorne ;)

Wer gerne mit der Greg-Reihe anfangen möchte, dem empfehle ich den ersten Band: Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! (Baumhaus Verlag)

Wer die restlichen schon hat, dem kann ich versichern, dass er sich auf einen weiteren gut gelungenen Teil freuen kann.

PS: Ein Drück auf "Hilfreich" ist hilfreich ;)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2014
Im Hause Pusker herrscht Trauer. Trauer darüber, dass wir derzeit auf die Allgegenwart Gregs verzichten müssen. Verzweifelt haben die Kinder nun wieder bei Band 1 begonnen, aber das ist nicht das Gleiche. Auf Gregs Gedanken verzichten zu müssen ist, wie einen guten Freund verloren zu haben. Wir hoffen nun inständig, dass weitere Bände bald verfügbar sein werden.
Greg wohnt quasi bei uns und seine Tagebucheinträge liefern viel Gesprächsstoff, der nun auszugehen droht. Für sachdienliche Hinweise, wann uns Greg wieder an seiner Gedankenwelt teilhaben lässt, wären wir ausgesprochen dankbar!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Oktober 2017
Das Buch ist für mein Enkel bestimmt. Er hat, seit er lesen kann, sich alle Bände dieser Serie schenken lassen und er wartet mit Spannung auf dien nächsten Band.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. August 2015
Es kann nicht sein, dass das Problem nach über ein Jahr immer noch nicht behoben ist! Geladen im Urlaub, wo man an die Buchversion gar nicht herankommt und dann das: Es fehlen immer noch Buchstaben und machen das Lesen teilweise komplett unmöglich!
Ich frage mich, wofür man das Entgelt zahlt? Absolut unzumutbar!
Als Buch hätte sowas nicht mal die Buchläden erreicht.
|0Kommentar|Missbrauch melden