Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
262
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Mai 2016
Habe die bücher die mehrere aufeinander folgende auflagen hat, für meinen enkelsohn gekauft,
Der gerne darin liest.
Damit kann man kindern das lesen leicht machen. Und Spaß daran haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2017
vielleicht pädagogisch nicht gerade super wertvoll, jedoch mein Sohn liebt sie und sobald ein neues herauskommt, muss er es haben.
Aber wenigstens liest er dann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Tolles Buch für Kinder 8-10 Jahre,
Eigentlich sind alle Bände toll...
Für Jungs und Mädchen eine super Serie, unser Sohn findet alle toll, weil da Wörter drin stehen, die man ' nicht sagen darf ' ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Meine Nichte (10 Jahre alt) verschlingt jeden Band davon in einem Wahnsinns-Tempo. Ist wunderbar zum Lesen-Üben und bringt dabei eine Menge Spaß - auch für Jungs ganz toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
es war ein geschenk das buch ist gut zum lesen für jung und alt man kann
es einfach nicht mehr weg legen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Das ist nun schon der 3. Band den meine Tochter gelesen hat. So schnell wie Greg's Tagebuch, verschlingt sie keine anderes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2011
Kurz und Knapp ein tolles Buch wie auch alle anderen Teile der Serie.

Inzwischenv erschenken wir die weiter mit einem tollen featback.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2017
Zum Inhalt:
Seien wir ehrlich: Greg wird sich niemals ändern. Das sollte wohl mal jemand seinem Vater erklären. Denn der denkt tatsächlich, er könnte seinen Sohn erziehen und aus ihm noch einen "richtigen" Mann machen. Deshalb auch ist er eifrig auf der Suche nach einer passenden Beschäftigung für Greg. Noch konnte der sich immer aus allem herauswinden. Als sein Vater ihm jetzt jedoch damit droht, ihn auf die Militärakademie zu schicken, ist Greg klar, dass er sich etwas wirklich Gutes einfallen lassen muss.

Gregory Hefley hat es nicht leicht. Während seine Mutter der Meinung ist, dass er endlich etwas im Haushalt tun sollte und seine eigene Wäsche waschen muss, ist sein Vater der Meinung, dass sein Bengel endlich ein Hobby braucht oder zumindest Maßnahmen ergriffen werden sollten, damit er ein echter Mann wird. Zwischen immer weniger werdenden sauberen Klamotten und der Aussicht auf eine Militärakademie muss Greg nun endlich handeln, denn auf die Militärakademie hat er so gar keine Lust. Da kommt die rettende Idee. Pfadfinder will er werden. Doch allein ist das natürlich nicht so schön, deswegen versucht er seinen kindlichen Freund Rupert ebenfalls für die Sache zu animieren. Und dann ist da natürlich auch wieder der ständige Streit mit seinem großen Bruder Rodrick und auch sein kleiner Bruder Manni ist neuerdings nicht ohne. Als wäre das alles noch nicht schlimm genug scheinen seine Eltern keine Chance auszulassen, um ihn vor allen anderen bloß zu stellen. Keine gute Grundlage, wenn man noch immer versucht bei den Mädchen in der Schule zu landen und beliebt sein möchte... vor allem, wenn man sich selbst immer wieder von einem Fettnäpfchen ins nächste stürzt...

Eigentlich fand ich die Reihe um Greg bis jetzt ganz nett. Vor allem, weil die Schreibweise jugendlich frisch ist und durch die Comiczeichnungen aufgelockert wurde. Was mir aber immer mehr in den Bänden aufgefallen ist, ist, dass Greg mir immer unsympathischer wird. Er ist ein kleiner Chaot, das mag ja auch nicht unbedingt schlecht sein und bisweilen ist es auch ganz lustig, wenn er von einem Fettnäpfchen in das nächste fällt. Aber sein Charakter ist in meinen Augen immer verdorbener. Er versucht aus allem seine Vorteile herauszuschlagen. Er will immer allein die Lorbeeren einheimsen. Wenn es sein muss beklaut er seinen Freund Rupert - sei es nur Spielgeld oder eben das Geld aus der Zeitkapsel, die die beiden gebaut haben. Er beginnt zu lügen und scheint für sein Alter wirklich nicht weit im Kopf zu sein. Ob das als Vorbild für Kinder betrachtet werden sollte ist fraglich. Von seinen Charakterzügen abgesehen ist die Geschichte um Greg an sich wieder ganz nett geschrieben. Jedoch kommt es in den Büchern immer mehr zu Situationen die man sich so in der Realität nicht vorstellen kann. Sicher kann man in Büchern viel Fantasie spielen lassen aber irgendwie überschneiden sich richtig "krasse" Ideen mit dem Otto-Normal-Leben. Das finde ich unstimmig. Außerdem sind manche Situationen in dem Buch dermaßen an den Haaren herbei gezogen und sollen lustig wirken, sind es aber nicht. Das ist schade.

Wer die Reihe bis jetzt bedingungslos mochte wird auch diesen Teil mögen. Wer jedoch die anderen Teile schon etwas argwöhnisch betrachtet hat, der könnte von diesem Band enttäuscht sein.

Idee: 4/5
Logik: 3/5
Spannung: 3/5
Humor: 3/5
Charaktere: 3/5

Gesamt: 3/5
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2009
...diese Bücher über Gregs Leben aus eigener Sicht haben etwas magisches.

Vom ersten Buch an hat mein Sohn ( Klassenbester, lesefaul, technikinteressiert)diese Bücher verschlungen. Es gab vorher viele Versuche, ihn zum Lesen zu animieren, fast immer ohne anhaltenden Erfolg. Alles andere ist interessanter, lesen ist langweilig.

Das gilt nicht für Gregs Tagebücher. Diese sind so witzig geschrieben, daß mein lesefauler Sohn es gern in Kauf nimmt, lesen zu müssen um zu erfahren, warum sich Greg "Von Idioten umzingelt" fühlt und wie er so durchs Leben kommt. Es ist sicher nicht übermäßig niveauvoll aber auch nicht primitiv.

Wenn Ihr Kind ein Lesemuffel ist - mit diesen Büchern von Greg habe Sie m.E. eine echte Chance.

Ich warte jetzt auf Teil 4.

Viele Grüße
22 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2010
Nach dem magischen Baumhausbüchern kam lange Zeit nichts, und ich fing an zu verzweifeln! Besser als mit Lesen kann man nun mal nichts für seine Rechtschreibung tun und gerade einen Jungen ans Lesen zu bekommen ist mehr als schwer!
Dem magischen Baunhaus entwachsen (Mein ältester ist nun 12 Jahre alt) ist es aber sehr schwierig entwas interesantes für Jungen zu finden.
Auf Empfehlung in einer Buchhandlung dann kaufte ich Greg und habe es geschafft meine lesefaulen Söhne (12 + 10J) zum Lesen zu bekommen. Band 1 war in 2 Tagen durch, Band 2 nun zur Hälfte! Ich warte drauf das kommt : "Mama? Kaufst du Band 3?"

Ich galube das Geheimnis in Greg liegt daran, das sich viele Jungs bei den Themen wiederfinden und das Buch durch die Ilusstrationen auch nicht zu "bücherhaft" wirkt!
Absolut genial gemacht!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden