Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2013
Schon seit einer Weile habe ich mich für ein bestimmtes Backbuch interessiert, wo nur Rezepte für Mini-Förmchen enthalten sind. Als ich dann bei Amazon gestöbert habe, konnte ich an nichts anderes mehr denken. Die Bewertungen waren dort durchweg positiv, was für mich vor allem bei den Silikonformen wichtig ist. Heute habe ich mir das Backset für 12,99€ geholt, weil ich mit den normalen Silikonformen schon gute Erfahrung sammeln konnte.

Das Buch hat zwar nur 63 Seiten, aber auf jeder Seite sind gleich 2 Rezepte und viele Tipps gepackt worden. Dazu gibt es 12 Silikonformen für Mini-Kuchen mit 100g.

Der erste Versuch: Marmorkuchen mit Nougatfüllung.

Laut Backbuch sind alle Rezepte so aufgebaut, dass die Teigmenge für die 12 Formen (a 100g) ausreicht. Bei meinem ersten Backversuch musste ich ernüchtert feststellen, dass ich nur 10 Mini-Kuchen backen konnte.

ZUM BUCH:
Auf rund 63 Seiten gibt es diverse Rezepte und gleich am Anfang 2 Basisrezepte, die man problemlos abwandeln kann: 1x Mürbeteig, 1x Hefeteig.
Das restliche Buch enthält Rezepte zum Thema: schokoladig & cremig, fruchtig & leicht, herzhaft & knusprig.

FAZIT:
Tolles Set mit 12 Mini-Kuchenformen, die problemlos einsetzbar sind.
review image review image
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Ich Backe für mein Leben gerne. Da aber ein ganzer Kuchen für mich immer zu viel ist, war ich schon seit langem auf der Suche nach einer Alternative. Und hier ist sie!
Das Buch ist, wie bereits erwähnt, in

- schokoladig und cremig
- fruchtig und leicht
- herzhaft und knusprig

Eingeteilt.

Letzte Woche hatte ich Besuch und habe erst mal den Schokoladenkuchen, Vanille-Schoko-Kuchen und den Hefekuchen mit Zwetschgen gebacken. Wow! Die formen sind Super. Der Kuchen lässt sich leicht aus der Form lösen. Meine Gäste waren begeistert und es war für jeden was dabei. Außerdem konnte so jeder von allem probieren. Heute habe ich den Birnen-Walnuss-Kuchen als Geburtstagsgeschenk gebacken. Jeder bekommt einen Kuchen mit einer Kerze zum Überreichen.

Fazit: Ein klasse Buch mit leckeren Rezepten. Ich kann es nur empfehlen!!!!!!!!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2012
Ich bin ja nicht wirklich eine Profibäckerin, aber das Minikuchenbuch, und vor allem die Silikonformen, haben einen guten Teil dazu beigetragen, dass ich den Spaß am Backen wieder entdeckt habe.

Zunächst einmal ein paar Worte zum Buch.

Es gliedert sich in einen ausführlichen Teil über süße Kuchen, in dem es wiederum ein Kapitel über cremig-schokoladige und eines über eher fruchtige Varianten gibt.
Weiter hinten gibt es dann Rezepte für herzhafte Minikuchen (die mich persönlich, zumindest in dieser Form, weniger interessieren).

Sehr löblich finde ich, dass die Autorin daran gedacht hat, direkt vorne im Buch zwei Grundrezepte für den Teig mit anzugeben, die man nach eigenem Gusto variieren kann. So bestanden meine ersten selbstgebackenen Minikuchen aus dem Rührteiggrundrezept, das ich um Vanillemark, frische Erdbeeren und Cointreau erweiterte. Die Variante kam gleich sehr gut an.

Die zwölf Silikonformen sind äußert dankbar zu benutzen. Einfetten ist nicht nötig, die Kuchen lassen sich bereits wenige Minuten nach dem Backen vorsichtig herausdrücken, und zum Reinigen gibt man sie in die Spülmaschine.

Die Minikuchenidee an sich ist zwar nicht ganz neu, aber für viele Anlässe eine super Sache. Mal eben als kleine Aufmerksamkeit einen eigenen Geburtstagskuchen zu einer Party mitbringen (der dann auch endlich mal den passenden Maßstab für diese bunten Minikerzen aufweist), oder mit einem ganzen Teller Kuchen zu den Nachbarn rüber, ohne das irgendwas mehr oder weniger umständlich in Stücke geschnitten und verteilt werden muss, sind Sachen, die mir dazu spontan einfallen.
Die kleinen Kuchen sind handlich, in Sachen Transport unempfindlicher als die großen Verwandten, machen optisch viel her und schmecken nebenbei auch noch wunderbar.
Länger als einen Tag haben die hier noch nicht überlebt.

Meine persönliche Empfehlung in dem Zusammenhang sind die Vanille-Schoko-Kuchen. ;-)
Insgesamt eine schicke Idee zu einem guten Preis. Ohne Silikonformen kostet das Buch etwa vier Euro weniger, aber das Geld ist hier super investiert.
Im Übrigen finde ich das Set auch eine tolle Geschenkidee für Leute, die mindestens ansatzweise Spaß am Backen haben.
55 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Die Förmchen sind wirklich sehr klein (fast 100 ml). Die Rezepte sind aber immer auf 12 Förmchen mit je 100 ml Inhalt ausgerichtet - passt also perfekt, so kann man mit den Förmchen alle Rezepte austesten.
Eine normale Muffinform müsste aber auch ungefähr so groß sein ;-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Ich muss sagen, ich hab das Set vor allem wegen den kleinen Förmchen gekauft, diese haben mich optisch schon mal sehr angesprochen. Hab eben die Pizzabrote ausprobiert. Die kleinen Brote lösen sich locker-leicht aus den Formen und schmecken sehr lecker!! Freu mich schon auf das nächste Rezept. Kann das Set voll empfehlen! :)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Die Förmchen sind super. Vor dem ersten Gebrauch reinigen und dann ausbuttern - jeder weitere Gebrauch kann ohne einfetten statt finden. und es stimmt, ich habe jetzt schon ein paar mal damit gebacken und es hängt nicht an.
Förmchen haben auch beim auspacken nicht gerochen. Die Farben sind etwas eigenartig, aber das stört ja nicht :-)
Die Rezepte in dem Backbuch sind auch klasse, eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Die Mengenangaben sind passend für die Formen. Bis jetzt ist nichts übergelaufen und geschmeckt hat auch alles.

Ich kanns nur empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Habe schon einige Kuchen ausprobiert und sie schmecken wirklich gut. Nach meiner Erfahrung muss man immer etwas mehr Flüssigkeit beimischen, da die Kuchen sonst schnell trocken werden. Die Förmchem sind stabil, die Kuchen lassen sich leicht herauslösen und sie sind nach dem Gebrauch schnell zu reinigen.
Ich kann dieses Set weiterempfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Ich habe das Mini Kuchen Set von einer lieben Freundin zum Geburtstag bekommen, da sie eben weiß das ich gerne mal backe und ich das Problem habe wenn ich backe das es meist zuviel für 2 Personen wird :) und meine Freunde und Arbeitskollegen kann ich ja auch nicht immer mit Kuchen füttern :)

Ich habe bis jetzt noch nie mit Silikonbackformen gebacken und stand dem ganzen etwas skeptisch gegenüber aber seit ich das jetzt letzten Freitag ausprobiert habe sind sie im Dauereinsatz und halten auch viel aus (habe gestern 24 Küchlein und 12 Brötchen gemacht)
Abgewaschen sind sie auch ruck zuck weil nichts kleben bleibt (besitze ja leider keine Spülmaschine)

Zum Kochbuch" also es sind viele sehr leckere Rezepte drin, bis jetzt habe ich gemacht die Blaubeer-Buttermilch Küchlein, die Schoko-Mandel Küchlein, aber auch die Quark Dinkel Brötchen und das Walnussbrot und ich kann sagen alles war extrem lecker insbesondere das Walnussbrot ist ein Traum, für mich um einiges besser als wie jenes vom Bäcker.

Also ich kann für mich das Set nur wärmstens empfehlen, gerade wenn man mal eine Kleinigkeit zu Bekannten, Verwandten mitnehmen will oder eben wenn Besuch kommt und man dann nicht den Rest der Woche Kuchen essen will.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2016
Ich habe das Set verschenkt es es kam super an. Die Förmchen habe ich deshalb gewählt, da sie nicht nur im Backofen Platz finden,sondern auch in der Mikrowelle mit Backfunktion. Andere Sets wären nicht passend gewesen da sie in zusammenhängender Form nicht in die Mikrowelle passen würden.

Die Rezepte sind ebenfalls super.von süß bis herzhaft und ausgefallen ist alles dabei.

Kann ich jedem empfehlen. Grad für den kleinen Kuchenhunger zwischendurch toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
An den Backförmchen, die genauso groß sind wie Muffinförmchen, nur eben rechteckig, ist nichts auszusetzen! Nicht sehr dünnes Silikon wie manch andere billige Formen, sondern stabil.

Zu den Rezepten werde ich jedesmal wenn ich was ausprobiert habe meine Rezension mit einem Nachtrag ergänzen. Ich hasse nichts mehr, als Kunden, die Bewertungen von Kochbüchern schreiben, ohne die Rezepte probiert zu haben!
Im Vorfeld möchte ich noch erwähnen, dass die Zutatenliste absolut iO ist, keine aussergewöhnlichen Sachen, die nicht aufzutreiben wären. Gut gegliedert! Pikantes als auch Süsses vorhanden.
p.S. ich bin kein Backneuling, darauf stützen sich auch meine Bewertungen.

1.Rezept: BrownieKUCHEN
Wer lesen kann, ist stets im Vorteil. War diesmal nicht meine Stärke. So backte ich im Glauben, ich backe Brownies. Groß dann die Enttäuschung, dass er NICHTS mit einem Brownie zu tun hatte, sondern einem pampigen Kuchen.
Aber als ich dann doch las: BROWNIE-Kuchen, dachte ich, es hätte doch iwas mit einem Borwnie am Hut haben müssen?! Leider.
Alle Zutaten nochmals gecheckt, Reihenfolgen, Ablauf...Nichts. Ein äusserst trockener, unsüßer, weder schokoladig noch kakaoiger Kuchen, allein die Farbe Braun ließ darauf schliessen, dass sich iwas in der Richtung drinnen befinden müsste. Essbar - aber vom Wort "genießen" weit weg.
Sehr enttäuschend, dass sofort das erste Rezept sich als ein Flopp herausstellte.

Aber es folgen bestimmt weitere! Denn jetzt, wo ich schon mal das Buch habe, probier ich mich natürlich durch.
bis zum nächsten Eintrag! (besser Nachtrag)

Nachtrag: 08.09.2016

Mittlerweile viele Rezepte probiert!
Der Marmorkuchen ist sehr lecker. Nicht zu süß, sehr fluffig und einfach in der Zubereitung!

Heidelbeer-buttermilch-küchlein
Wow! Sehr sehr einfach und sehr lecker und locker. Ebenfalls nicht zu süß und sehr empfehlenswert.

Tomaten-Oliven-brote
Wow wow wow. Wer die weckerl vom Mann mag, der weiß, dass diese dem um nichts nachstehen!
Fotos folgen
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden