Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2012
Meiner Meinung nach handelt es sich bei diesem Buch um einen guten Ratgeber, der einen über die wichtigsten Dinge (ernährungstechnisch)in der Schwangerschaft aufklärt.
Neben zahlreichen Rezepten werden auch Tipps und Möglichkeiten bei Beschwerden in der Schwangerschaft gegeben.
Die Rezepte habe ich noch nicht ausprobiert, da ich sie für relativ aufwendig empfinde. Aber auch um sich Anregungen zu holen ist das Buch meiner Meinung nach gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Ich habe dieses Buch von meinem Mann bekommen und war begeistert.

Dieses Buch gibt nicht nur Tips über Lebensmittel welche ich in der Schwangerschaft lieber weglassen sollte und welche die mir besonders gut tun.
Von Getränken, Müslimix über Sandwich / Stullen, kleinen Backwaren, leckere Dessert, Salate bis hin zu Hauptgängen. Alles für die Schwangerschaft dabei. Alles sehr lecker und zum größten Teil auch schnell zubereitet. Diese Rezepte schmecken nicht nur der werdenden Mama sondern auch dem werdenden Papa.

Zu den Rezepten für die Stillzeit kann ich leider nicht viel sagen, da ich noch nicht so weit bin.
Die Rezepte für die Stillzeit - so wie die Rezepte für die Schwangerschaft - sind markiert, damit man auf den ersten Blick erkennen kann ob das Rezept milchbildend, eiweißreich, entspannend, erfrischend oder mal einfach nur lecker ist.

Super finde ich auch die Rezepte welche für Mama und dem Baby (mit Ende es 4. Monat) geeignet sind. So ist schnell man aus einer Möhren-Ingwersuppe für die Mutter ein Gemüsebrei fürs Baby gemacht.

Also ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, selbst für Personen die keine Profiköche sind, sind das alles machbare Mahlzeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
Nach dem ich mir am Anfang der Schwangerschaft ganz unsicher war, was ich jetzt essen kann, was mir uns dem Baby gut tut und auf was ich besser verzichten sollte, habe ich mir dieses Buch bestellt. Und das hat sich gelohnt! Im vorderen Teil sind die wichtigsten Infos zum Thema Ernährung in der Schwangerschaft leicht verständlich und übersichtlich zusammengefasst. Da steht z.B. drin, welche Vitamine und Mineralstoffe in der Schwangerschaft besonders wichtig sind, auf welche Lebensmittel man verzichten sollte und was bei den ganzen kleinen Beschwerden, die fast jede Schwangere kennt, wie Sodbrennen, Verstopfung oder Übelkeit, hilft.

Dann kommt der großer Rezeptteil mit Gerichten, die in der Schwangerschaft besonders gut tun. Mittlerweile bin ich im 8. Monat und habe schon ziemlich viele davon ausprobiert. Mein absoluter Favorit ist der Möhren-Orangen-Salat, der super-schnell gemacht ist und richtig lecker ist. Den Eier-Kräuter-Dip mache ich abends oft mit Pellkartoffeln und das Basis-Müsli gibt's jeden Morgen zum Frühstück bei mir. Die Pesto-Nudeln mit Gemüse sind das neue Lieblingsgericht von meinem Mann. Ich finde, im Gegensatz zur Kritik einer Vorschreiberin, das die meisten Rezepte wirklich schnell gemacht sind und auch für mich als voll berufstätige Schwangere gut zu machen sind. Der Möhren-Orangen-Salat steht z.B. in 15 Minuten auf dem Tisch, die Pesto-Nudeln in gut 30 Minuten.
Den zweiten Teil des Buches zum Thema Essen in der Stillzeit kann ich noch nicht so gut bewerten, da ich so weit noch nicht bin.

Ich würde das Buch jederzeit wieder kaufen und kann es auch jeder Schwangeren nur empfehlen. Ich glaube auch, dass die Infos und Rezepte dazu beigetragen haben, dass ich bis jetzt nicht übermäßig viel zugenommen habe in der Schwangerschaft :)
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2016
Es sind zwar nicht allzu viele Rezepte drin aber die die drin sind die sind einfach nur grossartig, lecker und leicht. Viele Infos rundum die Lebensmittel und für die Mama und somit auch fürs Kind...wenn ihr was gutes für eure Frau machen wollt dann kauft euch das Buch und kocht ihr was draus!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Da meine Frau z Zt noch arbeitet und ich früher von der Arbeit zu Hause bin als Sie, ist das kochen mein Job. Die Bücher von GU sind für gute Qualität bekannt und dieses Buch bestätigt dies abermals.
Es sind viele einfach nachzukochen Rezepte vorhanden ( das kann auch ein Mann ) welche natürlich nicht nur der werdenden Mutter schmecken. Ganz gute kommen zur Zeit die im Buch beschrieben Backwaren an:-)
Auch die Seite mit den Getränken..... zb Alternativen zum Kaffee, welche Tee`s usw....
Auch die Übersicht welche Lebensmittel gemieden werden sollen bzw welche in der Schwangerschaft zu empfehlen sind finde ich ganz hilfreich.Bei dem Kapitel Sillzeit sind wir zwar noch nicht. Dies beschreibt aber wie man ein Gericht ( Beikost für das Baby) und eine Mahlzeit für die Eltern kocht...sieht schonmal ganz gut aus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2012
Die Rezepte sind wie in fast jedem Kochbuch zum Teil sehr zeitintensiv und man braucht zum Teil außergewöhnliche Zutaten die man nicht unbedingt in der alltäglichen Küche griffbereit hat. Gerade wenn man in dem ersten Schwangerschaftsdrittel mit Übelkeit, Erbrechen... geplagt ist, hat man nicht unbedingt große Lust auf die Suche nach bestimmten Zutaten zu gehen. Aber dennoch ist das Buch zum Teil auch hilfreich mit praktischen Tipps rund um die Schwangerschaft und das meiste das ich ausprobiert habe war auch wirklich lecker und hat geholfen,z.B. gegen Übelkeit...!Ich würde es mir wahrscheinlich trotzdem nicht mehr kaufen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Ich finde die Infos zur Ernährung ganz interessant. Meine Frau und ich haben ein paar Rezepte nachgekocht. Für die ausgefallenen Zutaten gibt es manchmal Variationen als Idee. Alles in allem ist das Buch eher enttäuschend. Zu viel Süßes nach meinem Geschmack, eher weniger Hauptgerichte und unvorteilhaft sortiert nach Schwangerschaft und nach Stillzeit, hier ist kein roter Faden zu finden. Allerdings habe ich seit dem Buch Variationen zu Reis und Nudeln entdeckt. Ein paar Dinge sind nicht so schlecht, das "to do" ist auch gut beschrieben, aber ich würde es eher nicht weiterempfehlen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Das Buch ist super. Nicht jede Zutat hat man grundsätzlich zu Hause, aber einiges kann man neu entdecken und einiges einfach ersetzen. Auch jetzt noch gehören einige Rezepte zu unseren regelmäßigen Mahlzeiten. Nicht so gut finde ich die Nüsse im Kuchen zum ersten Geburtstag und die halbfesten Eier fürs Baby, die sollten schon hart gekocht sein, aber wenn man's weiß.... Alles in allem aber tolle Rezepte, die auch nach Schwangerschaft und Stillzeit toll schmecken.
DER Tipp bei Übelkeit: der Ingwertee. Es waren nur ein paar Abende, aber er hat mich gerettet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2016
Dieses Buch ist etwas für werdende Mütter (und Väter), die sich gerne mit ihrer Ernährung auseinandersetzen und auch Hintergrundinformationen haben wollen. Die Rezepte sind gut, aber es geht um gesunde Ernährung und nicht um Fast Food. Ich habe vor dem Kauf in einigen Kritiken gelesen, dass es abgehoben sei. Dem widerspreche ich: es zeigt, dass der Weg zur gesunden Ernährung eben nicht immer der schnelle ist. Doch das sollte es einem Wert sein. Zudem muss man nicht jeden Tag daraus kochen. Einige Rezepte haben sogar dauerhaft den Weg in unsere Küche gefunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
In diesem Buch wird nicht nur beschrieben, wie man sich in der Schwangerschaft ernähren sollte, sondern auch in der Stillzeit. Zudem wird gut erklärt, wie und wann man abstillen sollte/kann und die Rezepte für die Kleinen sehen auch gut aus.
Es sind nicht alle Rezepte so aufwendig, wie es in einigen Rezensionen erwähnt wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden