Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 12. Oktober 2016
Dieses Buch basiert größtenteil auf Naturheilpraktiken und ist... in einem Wort: irreführend. Leider hatte ich vor Jahren kein weiteres Wissen über die Autoimmunerkrankung Hashimoto. Da dies mein erstes Buch zu diesem Thema war, wirkte sich das fatal auf meine Gesundheit aus. Es ist als Basis-Wissen geeignet, noch zur Selbsthilfe. Es vermittelt eher Selbstmitleid und Auswegslosigkeit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Ich habe durch diesen Ratgeber sehr wertvolle Informationen über diese Krankheit erhalten. Außerdem liest sich das Buch durch die Vorgeschichte der Autorin sehr schön.Sämtliche Fragen, die man sich bezüglich der Krankheit stellen mag, werden nach und nach beantwortet. Außerdem werden in einer Tabelle viele Therapiemöglichkeiten aufgelistet
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Seit 5 jahren lebe ich mit der diagnose von Hashimoto. Ärzte helfen ja nur bedingt und vertrösten auf die nächste Kontrolle. So googelt man und findet stückchenweise informationen.
Bis zu diesem Buch ..
Endlich erkenne ich mich wieder! Die ganze Lebensgeschichte der Autorin kommt mir wie ein spiegel vor!
Viele kleine und nützliche Tipps die sich leicht umsetzen lassen und endlich jemand der einen hollistischen Ansatz hat!

Ich empfehle dieses Buch absolut!!!!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2015
Dieses Buch habe ich mir kurz nach meiner Schilddrüsen Operation und dem Befund Hashimoto bestellt.
Das Buch erklärt die Krankheit Hashimoto sehr gut, zumal ich sonst wenig darüber gefunden habe. Ich finde dieses Buch sollten alle Personen lesen, die ebenfalls an Hashimoto erkrankt sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Nervig die Lebensgeschichte der armen Autorin. Wenn man diese jedoch weglässt, bietet das Buch total super Sichtweisen auf die Zusammenhänge, die Wechselwirkungen und Möglichkeiten. Das hat wirklich völlig neue Erkenntnisse gebracht, die die Internetrecherchen so nicht aufgezeigt hatten.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 3. November 2012
Bei dem Buch von Birgit Weber sprach mich, selbst Hashimoto-Betroffene, erst einmal der Titel an.

Neben der persönl. Geschichte der Autorin (bis S. 35), weist dieses zahlreiche Fakten rund um Hashimoto auf, gibt nützliche Informationen
(z.B. zu Diagnose und Untersuchung, schulmedizinischer Behandlung),
vor allem aber wertvolle Tipps, wie man selbstverantwortlich zu neuer Energie und Ausgeglichenheit finden kann.
Sei es nun durch gesunde Ernährung, Sport und / oder der positiven Einstellung zu Hashimoto.

Besonders interessant für mich der naturkundliche Teil des Buches, welcher viele alternative Therapien (Homöopathie/Spagyrische Therapie/Schüßler-Salze/
Phytotherapie/Bach-Blütentherapie/Ätherische Öle/Akupressur/Heilsteine) nicht nur vorstellt, sondern einem durch die umfangreiche Therapietabelle
(dort sind typische Beschwerden, die Hashimoto zugeschrieben werden, wie die passenden Mittel der einzelnen Therapien aufgeführt)
ein echtes Mittel zur Selbsthilfe in die Hand gibt!
Selbst möchte ich nun zuerst einmal eine der beschriebenen Entgiftungskuren und die genannten Mittel bei Wassereinlagerungen ausprobieren.

Fazit:
Auch bei Hashimoto, mit seinen vielen Facetten, gibt es nicht "den einen Weg" für alle. Das Buch von Birgit Weber regt an, Naturheilkundliches -begleitend zur Schulmedizin!- auszuprobieren und
darauf zu achten, was einem persönlich gut tut.
Mir ist das Buch nun nützlicher Begleiter und sehr gute Ergänzung zu Leben mit Hashimoto-Thyreoiditis: Ein Ratgeber, kann es nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich frage mich wirklich, wie die positiven Beurteilungen zu diesem Buch zustande gekommen sind. Selbst die persönliche Geschichte der Autorin geht völlig am Leser vorbei und man merkt sehr stark die enge Anbindung an die Schulmedizin (die nebenbei bemerkt oftmals sehr nachlässig und unwissend mit dem Thema umgeht) und die kommerziellen Heilpraktiker.
Längst bekannte Dinge wie die Soja-Problematik, Gluten, Jod wird entweder gar nicht angesprochen oder nur angerissen. Dafür gibt es eine Lexika-artige Auflistung möglicher Probleme und Symptome ohne echte Handlungsempfehlung und eine Liste von Globuli ohne weitere Erklärungen dazu - wie und warum diese verwendet werden sollen.

Es fällt schwer zu glauben, dass die Autorin selbst Betroffene ist, denn was in diesem Buch steht, kann man auch in jeder Apothekenzeitschrift zum Thema lesen. Das Selbsthilfeprogramm habe ich zumindest vergebens gesucht, denn echte Handlungsempfehlungen sind in diesem Buch nicht enthalten. Zum Glück habe ich es zum reduzierten Preis gebraucht gekauft, sonst wäre der Ärger noch größer oder ich hätte es wohl zurück geschickt. So landet es jetzt im Altpapier.
11 Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Wer eine chronische Erkrankung in seinem Körper trägt, kann damit ein wesentliches Lebensthema ent-wickeln. Gerade dazu ermutigt die Autorin, indem sie einfühlsam schildert, was bei Hashimoto vorliegt und vor allem reichhaltige Möglichkeiten aus der alternativen Medizin auflistet. Das ermuntert, mit Schüsslersalzen, Bachblüten u.a. zu experimentieren und letztlich sich auf den Weg zu machen, den eigenen Schlüssel für die Heilung des Körpers ( und der Seele ) zu machen. Eine wundervolle Ergänzung wäre noch Wissen für den energetisch-seelischen Umgang mit dem Thema, also Chakrenarbeit und Körperübungen, die die Meridiane ansprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Da bei mir Hashimoto diagnostiziert wurde, bin ich auf der Suche nach einführender Literatur. Der medizinische Teil des Buches ist anstrengend zu lesen. Die Autorin betont sofort, dass Hormone eingenommen werden müssen. Ich denke NICHT, dass das in jedem Fall notwendig ist!!!! Es ist in veilen Fällen eher schädlich, wie im Buch "Hashimoto healing"von Berndt Rieger nachzulesen ist.
Ich habe es erstmal mit Spagyrik probiert und konnte feststellen, dass die Symptome nachlassen.
Alternative Heilmethoden - wie im Titel eigentlich versprochen - werden im Hashimoto-Selbsthilfeprogramm nur grob angerissen. Es werden in Tabellen viele Heilmittel vorgestellt. Das jedoch so oberflächlich, dass ich mich nicht getrauen würde, diese selbständig einzunehmen. So werden z.B. Teemischungen vorgeschlagen, wobei nur die Kräuter angegeben werden, nicht aber das Mischungsverhältnis. Akupressurpunkte befinden sich "in der Vertiefung hinter den Ohrläppchen" - ohne Bild oder genaue Anleitung. Gerade was die Spagyrik betrifft, benötigt man einfach genauere Anweisungen, wie sie auch im Internet z.B. bei der Heilpraktikerin Christina Casagrande zu finden sind.
Ich weiß nicht, wie andere Bücher zu diesem Thema sind. Dieses gibt einen groben Überblick über natürliche Heilmethoden, ersetzt aber sicher nicht den Besuch bei einem erfahrenen Heilpraktiker.
Ganz praktisch ist eine übersichtliche Liste aller Symptome, die bei Hashimoto auftreten können.
Sehr hilfreich ist das Buch "Hashimoto healing" von Berdt Rieger, auf das ich erst viel später gestoßen bin.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Hat mir sehr geholfen diese Krankheit noch besser zu verstehen. Habe meine Lebensweise etwas danach umgestellt.Bin auf das Buch durch eine andere Werbung im Fernsehn gestoßen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden