Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
98
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2004
Ich habe noch nie eine Diät nach Plan gemacht, sondern immer wenn ich das Gefühl hatte mal wieder abnehmen zu müssen weniger und kalorienarm gegessen. Nach spätestens 4 Tagen überkam mich dann jedoch immer der Heißhunger, so dass ich einen Tag voller Schokoriegel und fettigen Pommes einlegen mußte.
Ich mache nun seit 10 Tagen die Glyx-Diät und habe bereits 4,5kg abgenommen (mein Endziel 9kg abzunehmen ist also nicht mehr weit). Ich bin ein mächtig unsportlicher Mensch und in der Vergangenheit hat mich der Wunsch abzunehmen nie zum Sport bewegt. Dieses Buch hat es jedoch geschafft! Jeden Morgen springe ich 20min leicht und fröhlich auf dem Trampolin. Ich habe bisher auch noch keine Heißhungerattacken gehabt. Ganz im Gegenteil, mir sind die Portionen, die man zu sich nehmen soll meistens sogar viel zu üppig.
Auch wenn man anfänglich erstmal nen Großeinkauf im Reformhaus machen muß und es etwas gewöhnungsbedürftig für mich war, die manchmal etwas aufwendigen Rezepte nachzukochen, habe ich das Gefühl endlich eine Diät gefunden zu haben, die mich ohne Verzichtgefühl an mein Ziel bringt und es schaffen kann dauerhaft meine Ernährung umzustellen.
Die angebenen 4 Wochen stellen eine Umgewöhnungsphase dar, in der man aus seinem ungesunden Ernährungsmustern aussteigt und sich neue wesentlich körperfreundlichere angewöhnt. Ich finde die Bezeichnung Diät hier auch nicht wirklich passend. Es hat eher etwas von "sich lustvoll und üppig, gesund dünn essen".
5 Sterne, weil das Buch wirklich informativ ist, einen motiviert und die Diät wirkungsvoll und gesund ist.
0Kommentar| 124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2003
Endlich mal ein super geschriebenes Diätbuch, das ohne erhobenen Zeigefinger, sondern lustvoll und mit einer Vielzahl von interessanten Fakten die Irrtümer der Ernährungs-Lehrmeinungen und gängiger (erfolgloser!) Abnehmstrategien aufdeckt.
Nicht Fett macht fett, auch nicht direkt die Menge an zugeführten Kalorien, sondern unsere seit Jahrzehnten ins Uferlose wachsende Gier nach immer mehr Kohlehydraten.
Fertiggerichte, Brot, Kartoffelgerichte, Instant-Reis, Schlabbernudeln, Hamburger, Hot Dogs, Pizzas, Knabbereien, Gebäck und Süßigkeiten puschen den Blutzuckerspiegel viel zu schnell hoch. Insulin wird in Unmengen produziert, um den Blutzuckerspiegel wieder zu senken. Folge: Man gerät schon kurz nach einer kohlehydratreichen Mahlzeit leicht in den Unterzuckerbereich - besser bekannt als Heißhunger. Der Magen schreit nach Nachschub...
Fatal dabei ist nicht nur, dass man bei kohlehydratreicher Kost während einer strengen Kalorienzähl-Diät permanent unter Hunger leidet, sondern kaum effektiv abnehmen kann, weil das Insulin, das ständig im Blut schwimmt, denn Fettabbau blockiert.
Was auch kaum jemand weiß: Ohne ausreichend Eiweiß (Faustformel: 1 Gramm pro Kilo Körpergewicht täglich) werden bei Abnehmversuchen mit kalorienreduzierter Ernährung plus Bewegung Fettdepots nur sehr träge, dafür vermehrt wertvolles, eiweißhaltiges Muskelgewebe abgebaut.
Und Fett ist endlich freigesprochen als Sündenbock für Wabbelbäuche. Fakt ist, dass streng fettreduzierte Ernährung die Kilos keineswegs purzeln lässt, sondern sogar zu noch mehr Übergewicht führt. Leider kein totaler Freispruch für Schweinespeck, Schmalz & Co: Gesättigte Fette bleiben auf der roten Liste, dafür gibt's für gesunde ungesättigte Fette grünes Licht.
Ohne Bewegung geht aber auch bei der Glyx-Diät nichts. Besonders toll für Fitnessmuffel wie mich ;-) ist das hervorragend beschriebene und hocheffektive Trampolin-Workout. Schon 10 Minuten wippen und hüpfen erleichtern mein schlechtes Gewissen - und meinen Luxuskörper (bringt so viel, wie 30 Minuten Joggen!).
Was ich noch gut finde: Die vielen einfachen, aber hochwirksamen Entspannungstipps gegen Stress und Frustfressanfälle, die leicht nachzuköchelnden, leckeren Rezepte (ohne Kalorienangabe!!!) und den beiliegenden Glyx-Guide zum Mitnehmen, in dem die Besonderheiten aller gängigen Lebensmittel ausführlich beschrieben und in einer Tabelle zusätzlich übersichtlich zusammen gefasst sind.
Fazit: Ein super Buch für alle, die die Nase voll haben von fad schmeckenden, fettarmen Mini-Portionen und Zeit und gute Laune fressenden Sportandrohungen.
Mit diesem Programm kriegen sogar Genießer und Faule (wie ich) echte Lust auf's gesunde und leichtere Leben!
0Kommentar| 137 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2003
Theorie hin, Theorie her: Wer heilt, hat recht. Nachdem ich Jahre versucht hatte, abzunehmen, kam mit diesem Konzept endlich der Durchbruch. 12 Kilo in 12 Wochen, und seitdem habe ich nochmal - ungewollt - ein weiteres Kilo abgenommen, ohne zu hungern - muss man mehr sagen?
Neben der Gewichstabnahme ist mir durch dieses Buch klar geworden, wie wir von der Ernährungsindustrie mit Müll vollgestopft werden. Sehr lehrreich. Und damit keine falschen Schlüsse aufkommen: Ich bin kein Latzhosenträger, sondern ich esse gerne und gut. Auch deshalb kam mir die Glyxdiät entgegen: Ein, zwei Gläser Wein zum Essen sind erlaubt, und ab und an habe ich sogar "gesündigt" und ein Stück Schokolade gegessen. Auch der Zucker im Expresso ist OK, weil Zucker in diesem Zusammenhang ein Gewürz ist.
Was mich total überrascht hat: Nachdem ich zum ersten Mal wieder Eis gegessen habe, schmeckte es mir gar nicht mehr so. Ich fand es viel zu süß. Die Glyx-Diät ist eben nicht nur eine Diät, sondern ein Programm zur Ernährungsumstellung. Ich bin raus aus der Zuckerfalle. Deshalb wird sich der Jojo-Effekt wohl nicht einstellen. Ganz davon abgesehen, dass meine Blähungen seit dem Verzicht auf Weißbrot Vergangenheit sind.
Zum Schluss noch ein paar kleine Kritikpunkte: Die drei Suppentage sind absolut überflüssig. Ich habe sie weggelassen und später nachgeholt, aber es hat gar nichts gebracht. Außerdem formuliert mir Frau Grillparzer streckenweise etwas zu abgeschmackt ("Sonne atmen"). Damit konnte ich nichts anfangen. Und: Wenn Sie absolut keinen Fisch mögen, lassen Sie die Glyxdiät sein. Ohne Fisch geht es nicht. Falls Sie keinen Sport treiben wollen - vergessen Sie's, Bewegung ist unverzichtbarer Bestandteil der Glyxdiät. Ich habe allerdings kein Trampolin benutzt. Eine halbe Stunde Jogging pro Tag tut's auch.
0Kommentar| 156 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2003
Dieses Buch schlägt vor zunächst drei "Suppentage" einzulegen und danach noch eine Woche einen bestimmten (sehr mageren und unpraktischen) Ernährungsplan einzuhalten. Anschließend soll man ein paar Wochen möglichst wenig Zucker bzw. zuckerhaltige Speisen essen, sich also an das "Glyx-Prinzip" halten und seinen Blutzuckerspiegel möglichst nicht allzu sehr in die Höhe treiben.
Diesen Vorschlag finde ich ansich ziemlich bescheuert. Vor allem der Einstieg mit irgendwelche merkwürdigen "Fatburner"-Suppen und mit dem darananschließenden Ernährungsplan ist meiner Meinung nach weder lecker noch praktisch. Auch die Tatsache, dass insgesamt nur von 4 Wochen die Rede ist, in denen man auf seinen Blutzuckerspiegel achten soll, ist sicher nicht sehr gut. Besser wäre wohl ein genereller, aber sachter Einstieg in eine Ernährungsumstellung. Schließlich schadet zuviel Zucker dem Körper und mit einer 4-wöchigen Einschränkung ist nicht viel getan.
Nachdem ich dieses Buch nun ausschließlich kritisiert habe, komme ich jetzt zu den guten Seiten, die dieses Buch hat. (Ich gebe ihm immerhin ja noch 4 Sterne!) Es wird von sehr vielen Nahrungsmitteln der glykämische Index (auf den man achten muss) angegeben. (Ebenso wie der Fettgehalt, auf den man aber zum Glück nicht so sehr achten muss.) In dem Buch befindet sich zusätzlich auch noch ein kleines Heftchen zum raus- und mitnehmen, in dem das alles nochmal drinsteht. Sehr praktisch!! Es werden sehr viele Sachen sehr anschaulich und verständlich erklärt. Man hat nach dem Lesen eine echte Vorstellung davon, warum man Zucker möglichst meiden und andere Lebensmittel ruhig öfter mal essen sollte. Außerdem gibt es noch ein paar Rezepte. (Nicht viele, aber einige sind wirklich gut.) Alles in allem kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen!
Ich habe mir dieses und zusätzlich das Buch "Zucker-Knacker" gekauft. (Die hier empfohlenen Suppentage usw habe ich aber komplett ausgelassen.) Die Umstellung fiel mir erstaunlicherweise sogar sehr leicht. Und man nimmt wirklich recht leicht ab, ohne große Anstrengungen. Bei mir sind es mittlerweile 8 Kilo in etwa 5 Monaten. Es gibt bestimmt Möglichkeiten schneller abzunehmen, aber wahrscheinlich nicht so gesund und so einfach. Und nachdem ich die beiden Bücher gelesen habe, war ich absolut davon überzeugt, dass dies echt der beste Weg zum Abnehmen (und Wohlfühlen) ist.
0Kommentar| 99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2003
Nach ihren Fatburner- und Kohlsuppen-Kultbüchern hat Marion Grillparzer ein neues Erfolgskonzept vorgelegt: die GLYX-Diät. Wer sich von Lebensmitteln mit niedrigem GLYX (glykämischer Index) ernährt, verliert Gewicht und gewinnt Gesundheit und Leichtkeit. Der Weg zum Glück: Richtig und genussvoll essen, sich bewegen und entspannen.
Neben einer 3-Stufen-Diät für 4 Wochen, bestehend aus 3 Tagen Fatburner-Suppen, 1 Woche GLYX-Diät intensiv mit genauen Anweisungen für jeden Tag und 20 Tagen Diät nach einem Baukasten-System, werden effektive Bewegungs- und Entspannungs-Programme angeboten: Trampolin-Workout, Muskel-Workout und meditative Entspannung. Besonders das Trampolin, in den USA als Rebounder millionenfach bewährt, ist hierzulande noch keine Selbstverständlichkeit. Es verbessert die Haltung und trainiert Balance und Geschicklichkeit. 20 Minuten täglich reichen aus, um Kondition zu tanken, den Körper zu vitalisieren, zu entgiften und Fett zu verbrennen. Wer schnell abnehmen und Muskeln ernten will, der baut abends noch ein 10 Minuten Minitrampolin-Muskelworkout ein. Der besondere Hit: 10 Minuten Trampolin haben die gleiche Wirkung wie 30 Minuten joggen. Durch die Überwindung der Gravitationskraft machen Sie gleichzeitig ein Muskel- und Ausdauertraining. Nichts kurbelt die Fettverbrennung so effektiv wie Trampolin springen an. Ich "rebounde" seit einiger Zeit regelmässig und werde dabei und danach oft recht kreativ.
Als Extra gibt es ein 4-farbiges Booklet, den "GLYX-Guide", mit Fit-Faktor-Tabelle, Fatburner-ABC und Einkaufsführer.
Resumee: Die GLYX-Diät von Marion Grillparzer ist bestechend einfach - und wirkungsvoll. Ein wunderschön gestaltetes, gefühlvolles und motivierendes Buch - einfach zum Gernhaben. Probieren Sie "GLYX" einfach mal aus!
0Kommentar| 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2004
Ich selbst, 40 Jahre, männlich, habe nachdem ich meine Ernährung, hoffentlich nun dauerhaft, umgestellt habe, mit Hilfe des Ernährungsplan innerhalb weniger Wochen ca. 10 kg abgenommen ohne unter Hungergefühle zu leiden. Vn 81 kg auf 71 kg.
Muß aber um ehrlich zu sein auch dazu sagen, daß ich statt des Trampolin meine Mietgliedschaft in einem Fitness-Studio täglich ausgiebig genutzt habe!
Für mich einem Single war es auch sehr wichtig, daß die Kochrezepte sehr einfach nachzukochen waren und auch geschmeckt haben.
Auch die Regeln helfen mir mich immer wieder daran zu erinnern und so auf Dauer eine Ernährungsumstellung zu manifestieren.
Nachdem ich das Buch in den ersten Tagen regelrecht "verschlungen" habe, nutze ich es nun immer wieder als Nachschlagewerk und nahm den GLYX-Guide zum Erstellen meiner Einkaufsliste.
Ich hoffe das nun bald eine ausführliche Liste verschiedener Lebensmittel mit dem GLYX-Faktor erscheint, die mir das noch einfacher macht.
Viel Erfolg Allen PETER
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2005
Das Buch bekommt von mir 5 Sterne, weil es mir beim Abnehmen sehr geholfen hat: 11 kg in 12 Wochen. Und dieses Gewicht halte ich mit meinem durch das Buch erworbenen Wissen seit 3 Monaten. Nachdem ich mehrere Anläufe genommen hatte, ein paar Kilo abzuspecken, was in und nach den Wechseljahren sich als überaus schwierig erwies, fiel mir das Glyxx-Diät-Buch in die Hände. Die Zusammenhänge zwischen Übergewicht und Ernährungsweise sind verständlich erklärt und gut lesbar dargestellt. Nachdem ich verstanden hatte, war ich imstande, meinen eigenen Diät- und Bewegungsplan zu gestalten. Die Rezepte aus dem Buch habe ich kaum benutzt, ein Trampolin auch nicht, so dass ich den umfangreichen Übungs- und Rezeptteil kaum beurteilen kann. Aber der Rest ist überzeugend!
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2006
Dieses Buch hat mir geholfen. Ich habe zwar nicht immer hundertprozentig streng alles befolgt(ab und zu gönne ich mir auch mal was völlig ungesundes, aber eben nur noch sehr selten), aber es hat mir eine sehr gute Richtlinie für gesunde Ernährung gegeben. Ich habe mein Ess- und Einkaufsverhalten aufgrund dieses Buchs stark verändert, und die Wirkung ließ auch nicht lange auf sich warten: in 6 Monaten wurde ich 12 Kilo leichter, und es geht weiter...

Mein Fazit: Mit etwas Selbstdisziplin und diesem Buch hat man im Prinzip alles was man braucht. Vielen Dank Frau Grillparzer !
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2004
Auch wenn ich an Praktiken wie der der "Sonnenatmung" zweifle, muss ich dennoch zugeben, dass ich vom Buch insgesamt angetan war. Zwar gibt es oft Wiederholungen im Text, wenn das gleiche Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet wird, aber das empfand ich sogar als positiv, da die komplexen Vorgänge der Kohlenhydrat- und Fettverwertung usw. sich mir so einprägten. Einige Leser schrieben, die Methode sei nicht neu und abgeschaut. Dass es neu ist, hat die Autorin nicht behauptet, weist sie doch auf Ernährungswissenschaftler hin, die seit langem vom glykämischen Index reden und lange Zeit nur nicht ernstgenommen wurden von der Diät-"Mode" und der Wissenschaft. Ich finde auch nicht, dass es mehr Geld kostet, wie manche Leser anmerkten, denn ich spare Fast Food und Naschzeug. Nachdem ich jahrelang unbenutzt ein Trampolin (für die Kinder) herumstehen hatte, benutzte ich es endlich - und gerne- und wurde gleich etwas fitter.
Besonders einleuchtend fand ich die Erklärungen zu den aus der Evolution entwickelten Bedingungen zur Nahrungsverwertung. Diese Erklärungen fehlten mir bisher zum Thema und dabei sind sie so logisch !
Ein weiteres Plus: es wird nichts verboten und verteufelt (da würde sich sofort mein Widerstand regen); in Maßen ist alles mal erlaubt und so handelt es sich nicht um eine verbrämte, sauertöpfische Diät. Außer dem Gewichtsverlust finde ich die gesundheitliche Seite ebenso wichtig.
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2003
Nachdem ich auch zu den diät-geplagten Frauen gehöre, habe ich mit diesem Buch endlich das richtige gefunden.hier geht es in meinen augen weniger um eine diät, als vielmehr um eine ernährungsumstellung in eine gesunde und bewußte richtung. ich ernähre mich nun schon seit einigen monaten nach dem glyx-plan- von kleinen sünden ab und an abgesehen - und springe auch fleissig trampolin und mir geht es so gut wie nie!man braucht sich auch nicht an einen diätplan zu halten, sondern kann sich dank den praktischen tabellen einfach selbst raussuchen, was man wie kocht. dieses buch ist einfach und vor allen dingen motivierend geschrieben. man nimmt langsam ab, aber man nimmt ab- und schließlich soll das gewicht ja auch weg bleiben. mittlerweile sind es 12 kg, die ich in 4 monaten verloren habe, 12 weitere sollen noch bis zum jahresende folgen.ich kann dieses buch nur jedem empfehlen!!!!!!!!!!
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken