Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive wint17



am 14. November 2012
Ich habe den Eindruck, daß die 3 Blutdruck-Typen eher als Aufhänger für altbekannte Ratschläge fungieren, zumal es wie so oft für viele Leser bestimmt schwierig ist, sich eindeutig zuzuordnen. Vielleicht mag aber der ein oder andere Patient, vor allem, wenn er die "Bühne" dieser Erkrankung oder allgemein der Medizin neu betritt, etwas aus diesem Buch an Information oder Motivation zur Bewegung und Entspannung ziehen, deswegen 2 Sterne, vor allem aber auch wegen der immerhin vorhandenen Hinweise auf anthroposophische Medikamente oder bittere Tees. Dies reißt das Ruder aber auch nicht weit herum, machen diese wenigen Tips doch nur einen sehr geringen Teil aus. Dazu fällt das einzige Rezept auf: mit 2 Esslöffeln Zucker. Zwar wird auch teilweise auf Vollkorn und Gemüse verwiesen, andererseits aber auch auf eine Kost mit viel Eiweiß, mit Hinweis auf das "Märchen" der Lehrbücher, daß Einweiß nicht gespeichert werden kann. Die umfangreichen Forschungen von Prof. Lothar Wendt widersprechen dem jedoch diametral. Hier gilt die Eiweißspeicherung (in den Kapillaren und Arterien) geradezu als eine Hauptursache für den Bluthochdruck, was aber totgeschwiegen wird, da umsatzschädlich.

Auch den Hinweis auf Strophanthin als DAS wichtigste und altbewährte pflanzliche Herz-und auch Bluthochdruckmittel vermißt man "natürlich" in diesem im Prinzip doch (wenn auch moderat) Chemie-Medikamente-lastigen Buch. Neben Vollwertkost (Bücher von Bruker) und viel Bewegung (das weiss im Prinzip jeder) ist das Strophanthin der Weg nach oben und ein sehr sicherer Schutz vor Herzinfarkt und auch Schlaganfall und Demenz ohne ernste Nebenwirkungen (das weiss leider kaum jemand), siehe Die Lösung des Herzinfarkt-Problems: Strophanthin. Über die Verhinderung der optimalen Vorbeugung und Behandlung
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. August 2011
Also, ich kann das Buch nicht empfehlen. Denn die Tipps die dort gegeben werden sind im Alltag einfach nicht ohne großen Aufwand durch zu führen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2010
Ich habe mir dieses Buch bestellt, weil ich seit einiger Zeit Probleme mit meinem Blutdruck habe. Jedenfalls sagt der Arzt, ich hätte eins. Um möglichst mit natürlichen Mitteln den Druck zu senken, habe ich nach langem Überlegen diesen Ratgeber bestellt, der sich als äußerst praktisch erwiesen hat. Die Vorschläge lassen sich gut im Alltag umsetzen. Das kleine Beiheft für die verschiedenen Blutdrucktypen habe ich immer dabei. Leider bin ich der Bauch-Typ, habe aber auch etwas vom Chaos- und Stress-Typen dabei. Aber v. a. der Bauch-Typ trifft es bei mir haargenau, da ich genauso faul und bewegungsunfreudig bin und den Bauch an sich voweisen kann.
Ich kann diesen Ratgeber nur jedem empfehlen, der seinen Blutdruck durch natürliche Mittel senken will und nicht gleich mit Chemie (nur wenn es nicht mehr anders geht mit konventionellen Mitteln).
Viel Freude bei Eurem Kauf, sollte Euch dieses Problem genauso betreffen ...
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. November 2013
Die Behnadlungsbeschreibungen gehen nach Menschentypen - es werden schulmeidzinische Arzneien und deren Wirkungen beschrieben, und ebenso Homeopthische Arznei - man sieht, dass jeder auch selbst was tun kann im Alltagsverhalten und nicht sich nur auf Tablettenkonsum beschränken soll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2012
Es werden die altbekannten Tipps zum Blutdrucksenken wiederholt (abnehmen, Sport etc.) und auf drei willkürliche Typen verteilt. Die Typeneinteilung erscheint als Aufhänger, um etwas "Neues" vorzugeben, ist am Ende aber lediglich ein Aufhänger für die immergleichen Ratschläge. Etwas Neues habe ich vergebens gesucht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2010
Das Buch ist gut strukturiert. Der Ansatz mit drei Typen könnte am Ayurveda angelehnt sein. Und macht Sinn, denn nicht alles ist für jeden so gut.

+ Gute Sturktur
+ Erläuterung der Zusammenhänge
+ Klare Hinweise zur Lebensführung

Fazit: Lesenswert für alle Bluthochdruck-Kandidaten, aber auch deren persönliches Umfeld (Partner/Familie/enge Freunde) damit man sich bewusst darauf einstellt und die empfohlene Lebensweise unterstützt.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Juni 2013
Man wird sehr übersichtlich und gut in diese Materie eingeführt. Die Gründe und Entstehung des Bluthochdruckes wird sehr gut dargestellt. Auch die Gegenmittel und Maßnahmen um von Tabletten wegzukommen wird verständlich vermittelt - sehr gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2011
In dem Buch sind verschiedene Hochdrucktypen beschrieben. Rezeptpflichtige Mittel beschrieben. Leider nur wenig Kochrezepte oder Frühstücksvorschläge. Dafür muß man ein zweites Buch kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2013
Dieses Buch hat mir Ursachen für den Hochdruck aufgezeigt und mir bestätigt, dass es andere Möglichkeiten zur Bluddrucksenkung gibt, als die von den Ärzten so eindringlich verschriebenen Tabletten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juli 2013
"Bluthochdruck senken" ist ein gutes und hilfreiches Buch, besonders für das alternative Heilwesen! Es ist angenehm zu Lesen und bietet viele Informationen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden