flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 6. August 2017
Kuchen im Glas sind praktisch und ein schönes kleines Mitbringsel oder Geschenk. Und leicht und schnell selbstgemacht sind sie obendrein.
Alles was man wissen muss und leckere Rezepte gibt es in dem kleinen Kochbändchen „Kuchen im Glas saftige Minis“ von Christa Schmedes.

Auf 45 Seiten gibt es eine allgemeine Einführung, ein Allroundrezept, das sind in viele Geschmacksrichtungen verändern läßt und 18 weitere Rezepte.

Dabei sind Rezepte für Schokoladenkuchen, Limoncellokuchen, Früchtekuchen, Obst - Tartletts, Rosenkuchen und Café Creme Cake.

Die Kuchen werden alle imGlas gebacken und können, wenn man diese danach mit einem Deckel versieht, gut transportiert, verschenkt oder länger gelagert werden.
Alle Rezepte sind gut beschrieben, inklusive der Angabe wie viele Gläser in welcher Größe man dafür benötigt.

Dies ist ein kleines, feines Backbüchlein für spezielle Geschenke, die auch zu Hause Spass machen, wenn man sie selbst ißt.

Von mir gibt es 5 STERNE.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2017
Ich habe mir das Buch bestellt um einen guten Einstieg ins Backen in Gläsern zu erhalten. Letztendlich hat es meine Erwartungen erfüllt. Es werden genaue Angaben gemacht und es fällt auch einem Anfänger leicht angstfrei ans Backen zu gehen. Die Rezepte sind alle sehr einfach umzusetzen, es sind selten Zutaten erforderlich, die man nicht ohnehin zuhause hat oder in jedem Supermarkt bekommen kann. Ich habe gestern Abend 4 Kuchen getestet, alle ließen sich problemlos zubereiten. Geschmacklich war der Kuchen dann auch gut. Wer raffitückische Geniestreiche erwartet ist hier zwar falsch, aber auch ein Marmor- oder Apfelkuchen im Glas macht mit nettem Schleifchen und Etikett eine Menge her!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2017
Das Buch hat vielleicht nicht den größten Umfang, aber für den kleinen Preis bietet es eine schöne Auswahl an Rezepten, leicht und verständlich und gut nachzumachen. Habe schon einige der Rezepte nachgebacken und war immer wieder sehr zufrieden, konnte allerdings noch nie feststellen, wie lange die eingemachten Kuchen wirklich haltbar sind, da sie vorher schon aufgegessen waren. :)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2014
aber nichts total Neues, daher nur vier Sterne. Man kann sich aus dem Buch Anregungen holen, das Ei des Kolumbus wurde aber nicht neu erfunden. Wer etwas zur grundsätzlichen Vorgehensweise zum Backen im Glas erfahren will, kann sich hier aber solide informieren. Die Rezepte haben mir leider schon beim Lesen nicht so sehr zugesagt. Fairerweise muss man aber sagen, dass die Auswahl der Zutaten auch etwas eingeschränkt ist, wenn die Kuchen haltbar sein sollen, daher trotzdem vier Sterne.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Januar 2018
Die Kuchen in diesen Buch sind ziemlich trocken und teilweise braucht man ziemlich ausgefalle Zutaten. Es gibt viel bessere Bücher für diese Kuchen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. November 2015
Es sind tolle und leckere Rezepte vorhanden. Man muss natürlich etwas umrechnen von den Angaben, weil die manchmal für unterschiedliche Glasgrößen sind. Jederzeit wieder
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2009
Durch "Anniks göttliche Kuchen" von Annik Wecker entdeckte ich erstmals das Backen im Glas für mich. Dort gab es ein Rezept als "Mitbringsel für Freunde", welches ich gleich ausprobierte. Es kam super an, und der Kuchen schmeckte auch nach zwei Wochen noch lecker und war richtig fluffig und saftig.
Deshalb wollte ich gern mehr Rezpte haben und stieß auf dieses Büchlein. Bei einem Preis von knapp 5 Euro kann ja nicht viel schiefgehen, deshalb her damit.
Und ich wurde nicht enttäuscht...
Gleich zu Beginn erhält man alle Tipps und Tricks die man beim Backen im Glas beachten muss, wie z.B. wie hoch man die Gläser befüllen darf, wann sie zu verschließen sind, etc. Auch im Buch finden sich immer wieder nützliche Ratschläge zur Zutatenbeschaffung, Servieren oder für die Deko.
Neben einem Grundrezept mit sechs Varianten, gibt es die Kategorie "Schnell gerührt", "Klassiker" und zum Schluß "Neuentdeckungen".
Es ist sicher für jeden was dabei, den neben einfachem Nuss- oder Mamorkuchen, findet man auch eine Mini-Sachertorte, Käsekuchen oder Schwarzwälder-Kirsch-Minis, neben ausgefalleneren Kreationen wie Ricotta-Mandel-Kuchen oder einem Kernigen Frühstückskuchen. Die Anleitungen sind logisch und einfach zu verstehen.

Ich habe zwar noch nicht alle Rezepte ausprobiert, bin aber bisher sehr zufrieden.
45 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2009
Ich habe dieses Buch meiner Schwester geschenkt. Die hat sofort kleine Weckgläser besorgt und sich ans Backen gemacht. Sie ist begeistert von den Rezepten und den Möglichkeiten der Kuchen im Glas (lange Aufbewahrung ohne Geschmacksbeeinträchtigung). Nicht nur für kleine Haushalte eine prima Idee, die Kuchen im Glas sind auch ein Blickfang für Gäste und sie schmecken richtig lecker.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Juni 2014
Nette Rezepte, aber - man sollte, wie andere Rezensenten schrieben, besser mehr Gläser in Petto haben. Die Rezepte sind sehr lecker, die Maße oft nicht zum Glasinhalt passend, der angegeben wurde. Die Frühstücksbrötchen sind übrigens unser Renner - ich mache das Rezept x4 und habe 5x die Gläser vorbereitet - da die Brötchen sich so lange halten, brauche ich sie bei Bedarf nur aufwärmen - ideal für den Brunch.
Viele Rezepte sind leider schlechte Adaptationen von bestehenden Standardkuchenrezepten - und im Internet von vielen Rezeptseiten schon besser überarbeitet. Aber ich liebe nun mal Bücher :-/ da habe ich mir dann andere, besser passende Maße daneben geschrieben.
Ich würde mir für Neuauflagen wünschen, das der Verlag doch auch bei der kleinen Buchreihe mal die Rezepte testet, sonst ist GU ein sehr guter Kochbuchverlag, dieses Mal hat es mich daher unangenehm, wenn auch dank der Rezessionen nicht unvorbereitet, getroffen.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. März 2010
Ein supertolles Buch. Sehr schöne kleine, süße Leckereien. Die jede Party und jeden Geburtstag aufpeppen oder auch mal als Geschenk dienen können. Gute Rezepte die nicht aufwendig sind aber trotzdem ein kleines Highlight darstellen. Sehr schön!!!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Kuchen im Glas
5,00 €
Backen im Glas
12,99 €
100 Ideen Desserts im Glas
3,99 €
Alles im Glas
5,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken