Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2006
Grundsätzlich ist die Aufmachung des Buches sehr schön, die Fotos machen Appetit und Lust zum Backen, auch die Tips am Rande sind nützlich.

Ich habe dieses Buch nun in der Weihnachtsplätzchenphase bereits ausgiebig getestet.

Mir gefällt die Idee, einen Teig zuzubereiten und ihn dann zu teilen und Zutaten hinzuzufügen, um viele Sorten zu erhalten.

Aber genau das funktioniert bei vielen der Rezepte nicht so gut. Zwar besteht das Grundrezept immer aus den fünf Zutaten, Mehl, Ei, Butter, Zucker und Salz, aber es ist schwierig, an einen fertigen, bereits gekneteten Teig, den man wie im Buch angegeben in Folie im Kühlschrank aufbewahrt hat, noch Zutaten wie z.B. Kakao, Backaromen oder Trockenfrüchte, Nuss-Nougat-Creme, Limettensaft etc. hinzuzufügen. Man fängt also letztendlich doch lieber immer wieder von vorn an und vermengt die Zutaten jeweils von Neuem.

Zudem hatte ich bei einigen Rezepten ein paar Probleme mit der Konsistenz des Teiges, mußte entweder Flüssigkeit oder Mehl hinzufügen, mir scheinen die Mengenverhältnisse nicht ganz ausgewogen zu sein. Ist auch irgendwie klar, wenn man bei einem Plätzchenteig z.B. Marzipanrohmasse (= Feuchtigkeit, "Kleber") zugibt, kann man nicht die gleiche Mehlmenge wie im Grundrezept verwenden, sondern braucht mehr, weil der Teig sonst klebt.

Also eine gute Idee, die leider nicht wirklich funktioniert.

Trotzdem ob der vielen Rezeptideen empfehlenswert.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2008
Ich kann dieses Backbuch jedem empfehlen, der zum einen ein schnelles Ergebnis mag und zum anderen aber gerne mal etwas anderes probieren möchte. Die Rezepte eignen sich zum größten Teil für das ganze Jahr, aber auch wer auf dem Plätzchenteller mal etwas anderes sehen möchte als Zimtsterne und Co. wird hier bedient.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Ich gebe diesem Buch einen Stern für die Idee und einen Stern für die schönen Fotos. Das ist aber auch schon alles. Die Idee einen Teig in großer Menge herzustellen und daraus viele Plätzchensorten zu machen fand ich toll, daher habe ich mir dieses Buch gekauft. Leider funktioniert die Ausführung nicht. Unter einen fertigen Mürbeteig zum Beispiel Joghurt zu kneten ist so gut wie unmöglich. Außerdem hat mir kein einziges der ausprobierten Rezepte geschmeckt. Ich denke das liegt wohl schon am Grundteig. Aus einem Mürbeteig dann nur durch hinzufügen von Joghurt einen flüssigeren Teig für Löffelkekse zu bekommen finde ich geschmacklich auch nicht gut. Ich habe mir jetzt das Buch Expressplätzchen von GU gekauft und da waren alle Rezepte lecker. Auch die Marmeladenspiralen, die ich nach dem Rezept von 1 Teig - 50 Kekse einfach nur schlecht fand, sind nach dem Rezept von Expressplätzchen einfach lecker. Das liegt eindeutig am Grundteig. Wenn man den, zumindest für die Figürlichen Kekse, vielleicht durch einen einfachen 3-2-1 Teig austauscht schmecken die Kekse vielleicht auch. Ich habe das Buch allerdings weggepackt und backe nach dem anderen Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2009
In diesem Buch sind tolle und einfache Rezepte. Nicht nur für Weihnachten, sondern auch für den Nachmittagskaffee. Vieles ohne Milch (gut bei Allergien). Liebevoll zusammengestellt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2006
Ich kann diesen Ratgeber nur empfehlen. Im neuen Layout auch schön anzusehen, enthält er vor allem neue Rezepte, die mit 5 Grundzutaten (Ei, Zucker, Mehl, Butter, Prise Salz)schnell gebacken werden können.

Wer nicht die Zeit hat, lange Kühlzeiten abzuwarten oder für den Nachmittagskaffee ein paar witige und zudem wohlschmeckende Kekse backen möchte, ist hier genau richtig.Allein der Teig schmeckt klasse-z.B. Mohn-Mazipan mit Preisselbeerfüllung oder Schokokekse auf der Basis von Studentenfutter.....

Wer möchte, findet auch Rezepte zum Ausstechen oder Trüffel, also für jeden Geschmack etwas.Unbedingt empfehlenswert!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Das ist das ultimattive Keksebuch überhaupt.
Super einfach, geniale Rezepte.
Alle ausprobiert, schmecken alle phantastisch.
Diese Buch ist der Hammer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich habe zwar nur drei Rezepte ausprobiert, aber kann mir vorstellen dass es bei den restlichen nicht anders ist. Der Grundteig ist wie zu erwarten war immer der gleiche. Dementsprechend schmecken die Kekse. Bei meiner Familie sind sie gar nicht gut angekommen. Nun ist das Buch im Keller gelandet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Es handelt sich hier eher um ein dünnes Heft,für das schon 7,99 Euro verlangt wird. Was ich ja noch akzeptieren könnte,wenn wenigstens das Grundrezept etwas taugen würde. Aber leider hapert es da schon,noch nicht mal mit der Grundmischung lassen sich halbwegs leckere Kekse zaubern. Wenn man dann noch die unterschiedlichen Zutaten aus den Variationen hinzufügt,wird der Teig schnell viel zu trocken und bröselig und man muss selbst improvisieren,um den Teig zu retten. Insofern,ein völlig überflüssiges Buch!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
ich hab mir gedacht ich möchte einen einfachen Teig den ich beliebig variieren kann
und es ist wirklich so, das Grundrezept ist mit meinem Kenwood-Chef ein Kinderspiel und in 5-10 Minuten fertig. Man kann die Kekse auch noch beliebig nach eigenen ideen abändern und es gelingt.
Der Keksteller für Weihnachten war gerettet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Ich habe dieses Buch meiner Schwägerin zu Weihnachten bestellt, Sie hat es nicht so mit dem Backen aber mit diesen Rezepten klappt es ganz gut 3 Sterne für die einfachen Rezepte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden