find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Oktober 2004
Ein rundum gelungenes Kochbuch mit zahlreichen, zum Teil ungewöhnlichen, veganen Rezepten. Neben der ansprechenden Buchgestaltung überzeugen vor allem die kurzen, präzise beschriebenen Rezepte. Die Auswahl reicht von Salaten, Suppen, Brotaufstrichen und Hauptgerichten über Soßen, Desserts bis hin zu Broten und Kuchen. Die verwendeten Zutaten sind leicht zu bekommen und - man merkt, dass die Autorin ebenfalls berufstätig ist - es wird viel Wert auf eine einfache und schnelle Zubereitung gelegt. So bleibt mehr Zeit, die leckeren Gerichte zu genießen. Selten zu finden aber ein durchaus praktisches Detail: das Lesebändchen.
Das Buch kann ich auch all denen empfehlen, die als Teilzeit-Vegetarier ihren Horizont in Sachen gesunder, ausgewogener Ernährung erweitern möchten. Nützlich hierfür: die im Buch enthaltenen Informationen zur Ernährung.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2008
Eins vorweg: man kann der Autorin bescheinigen, dass sie für Books on Demand ein Ausstellungsstück geschaffen hat! Man sieht, dass es also auch anders geht! Mancher Verlag kann sich an solch einem Buch ein Vorbild nehmen.

Dieses Buch hat einen festen Einband, den man sogar feucht abwischen kann, ohne dass er Schaden nimmt, es hat eine handliche Größe (ca. 22,5 x 18 cm), ein Lesebändchen (!) und ist so wunderbar strukturiert, dass man es zu einem genialen Praxisbuch für die Küche machen kann!
Die Einführungskapitel sind auf eine herzerwärmende Art und Weise geschrieben, so dass man sich sofort mit der Autorin verbunden fühlt. In den Anhängen gibt die Autorin noch allgemeines Küchenwissen weiter, Bezugsquellenhinweise, Hinweise auf vegane Ernährungsrichtlinien und vieles mehr.
Die Rezepte sind absolut alltagstauglich, auch für Menschen mit wenig Zeit für Küchenarbeit gut zu bewältigen und zumeist wirklich auch für Ungeübte einfach und dennoch (oder gerade deshalb) besonders schmackhaft. Dabei fehlt es den Rezepten keineswegs an Raffinesse. Wer noch wenig oder keine Erfahrung mit der veganen Küche hat, der wird in diesem Buch erkennen, was vegan wirklich bedeutet - nämlich richtig gut und vor allem abwechslungsreich essen! Für Einsteiger ist es ein absolut empfehlenswertes Werk, welches für jeden Anlass das passende Rezepte bietet. Für versierte vegane Köche gibt es viele Anregungen und Ideen, was man wieder einmal kochen könnte und wie man es auch mal anders machen kann.

Dass in diesem Buch keine Bilder zu den Rezepten vorhanden sind, gibt dem Werk keinen Abbruch. Das Buch ist so angenehm strukturiert, schlicht und geschmackvoll und mit viel Liebe gestaltet, dass einem nichts fehlt.

Leider habe ich das Buch erst vor kurzer Zeit entdeckt, denn der Titel enthält das Stichwort "vegetarisch", so dass ich wohl voreingenommen wieder weggesehen habe, wenn ich nach veganen Kochbüchern gesucht habe (vegetarisch ist ja oft sehr ei- und milchproduktelastig).
Aber nun habe ich es ja und ich freue mich über dieses umfangreiche und praktische Werk!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2004
An diesem Kochbuch gefallen mir mehrere Aspekte:
1. Konsequent vegan: Mit allen Bestandteilen einer Mahlzeit versehen (Vorspeise, Hauptspeise, Nachtisch...).
2. Sehr einfach nachzukochen: Erstens, zweitens, drittens (maximal noch viertens... :o) - fertig. Als berufstätiger ausserordentlich hilfreich, um schnell qualitativ sehr hochwertige Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen, die auch Freizeitsportler höchst zufriedenstellen.
3. Was für Kopf und Herz: Kleine philosophische Schlaglichter zum Thema Vegetarismus zwischen den Kapiteln.
4. Wertvolle Tips wie z.B. "die Suppenmatrix", "Gewürzvorschläge", "Küchengeräte" - verständlich und einfach gehalten bringen gute Ideen zur Vereinfachung und Verbesserung des Ablaufs in der Küche. Auf manche gute Idee muss man halt erst gebracht werden...
5. Das Buch ist von handfester Qualität und nimmt einen Knuff in der Küche nicht gleich böse und - als besonderes Schmankerl hilft das Lesebändchen, das Lieblingsrezept schnell wieder zu finden.
Ich habe zwei vegetarische "Lieblingswerke" in der Küche stehen. Eines davon ist dieses geworden...
44 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2005
Das Buch gibt einen guten Überblick über die vegetarische/ vegane Küche und ermöglicht auch nicht "eingefleischten" Vegtariern mit wenig Aufwand leckere Gerichte ohne Fleich zu zaubern. Die Rezepte sind so gestaltet, daß man die meisten Zutaten in der Regel im Haus hat und nicht erst viele spezielle Dinge im Reformhaus einkaufen muß. Das Buch beinhaltet sowohl Vorspeisen, Hauptgerichte, Salate, Brotaufstriche, Desserts als auch Backrezepte für Kuchen und Brot. Die Rezeptanweisungen sind klar verständlich und trotz fehlender Bilder sehr gut vorstellbar!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Das Buch hat mich nicht so überzugt, bis jetzt sehr wenig nach den rezepten gekocht.
Hab für den Preis mehr erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2004
Ich habe - als leidenschaftliche Köchin und Kochbuchsammlerin - das Buch auch wegen der Vorschusslorbeeren ( nominiert für verschiedene Preise) gekauft. Nachdem ich es nun bekommen habe, bin ich doch ein wenig enttäuscht. Es ist zwar gelungen in Bezug auf die Übersichtlichkeit und die Auswahl der Rezepte sowie die Ernährungsregeln, enttäuscht aber insofern, als es überhaupt keine Abbildungen, von farbigen ganz zu schweigen, enthält. Das ist mir bei einem Preis von fast 30€ zu wenig. Die genannten Vorteile finde ich auch in anderen Kochbüchern
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2005
Endlich mal ein gutes und veganes deutsches Kochbuch! *freu* Eine Fülle verlockender Rezeptideen für fast jede Lebenslage. Die Rezepte sind sehr gut erklärt, für Anfänger sehr geeignet und sehr, sehr schnell in der Zubereitung. Beeindruckend finde ich die süßen Kapitel - das ist ein regelrechtes Paradies für Naschkatzen!
Ich kann dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen! Es macht Spaß, die Rezepte zu lesen, man merkt richtig, daß diese Buch mit viel Liebe geschrieben wurde.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2004
Meine Hochachtung gilt dem Werk! Layout und Design harmonieren wunderbar mit dem Thema, die qualitative Machart zerstreut alle Bedenken zum Thema "Books on demand".
Frau Gal nimmt sich aller Varianten der Nahrung an, von Vorspeise über Brotaufstrich bis Ersatzstoffe: Die getesteten Kuchen überzeugen auf der ganzen Linie und lassen die klassischen Zuckerbäcker alt aussehen.
Auch meiner Frau lief bei der ersten kurzen Durchsicht das Wasser im Munde zusammen, gefolgt von der Ankündigung ausschweifender Exkursionen in die Welt der fleischlosen Ernährung.
Auch für Nicht-Vegetarier eine echte Alternative!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2004
Habe Frau Gals Buch kennengelernt und bin begeistert! Layout und Design harmonieren wunderbar mit dem Thema, die qualitative Machart zerstreut alle Bedenken zum Thema "Books on demand". Die getesteten Kuchen waren umwerfend und lassen so manchen herkömmlichen Zuckerbäcker alt aussehen. Eine Offenbarung! Bin gespannt auf weitere Exkursionen in die Welt der veganen Ernährung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2011
Ein Kochbuch ohne ausreichende, appetitanregende Bebilderung, ein vegetarisches Kochbuch mit Kopfsalatrezept bietet wohl kaum das, was man für knapp 30 Euro erwarten dürfte.

Zudem lesen sich bereits die ersten Zutatenlisten äußerst konventionell: von "Sahne, pflanzlich", "Joghurt, pflanzlich" ist die Rede. Es werden also traditionelle Rezepte veganisiert, indem tierische Produkte durch pflanzliche Industrieprodukte ersetzt werden. Nun mag die Autorin im Vorwort betonen, dass sie als Ingenieurin berufstätig ist und deswegen auf Praktikabilität und Zeitersparnis bei der Nahrungszubereitung setzt. Aber hey, wer braucht denn dazu dieses Kochbuch? Und für den Preis?

Dann kann man/frau die wahrscheinlich in jedem Haushalt befindlichen althergebrachten Rezepte nehmen und Tierjoghurt und andere Bestandteile durch das jeweilige Ersatzprodukt austauschen oder besser im Internet das mannigfaltige Rezeptangebot nutzen. Denn: Wenn ein Buch nicht mal ein sinnliches Vergnügen bietet durch die schöne Gestaltung, durch Abbildungen, tolles Material, das haptisch was her macht - wo ist da der Sinn, Nutzen, die Rechtfertigung des Preises, von der Innovation ganz zu schweigen? Absolut entbehrlich.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken