Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17



am 2. September 2017
Eine echt herzzerreißende Geschichte voller Schmerz und Enttäuschungen. Sie erzählt aber auch über die unbändigen Hoffnungen und Träumen welche die beiden Hauptfiguren, Mariam und Laila, sich nicht nehmen lassen. Und über ihre Stärke.
Ich war nach kurzem gefesselt und vom Anfang bis zum Ende tief berührt.
Khaled Hosseini schafft es durch seinen einfühlsamen, viele Einzelheiten beschreibenden, Erzählstil, dass ich die Landschaft und die Lebensumständen immer mehr richtig fühlen konnte, man gewinnt Afghanistan irgendwie lieb und hofft, dass sich eines Tages alles zum Guten wendet. Für mich war dies nie langatmig, sondern wirkte als Ausgleich für die emotional unheimlich dichten und eingehenden Momente der Geschichte, die mir enorm ans Herz gingen, mich rüttelten und bewegten. Gott sei Dank reißt der Autor, anders als bei den Beschreibungen der Landschaften sowie dem zartfühlenden Eingehen auf die Hoffnungen der Protagonistinnen, die extremsten Szenen rund um sie nur an. Aber auch wenn sie dem Kopfkino überlassen blieben, schnürten sie mir manchmal richtig den Magen ein, die Intensität, die Ausweglosigkeit und vor allem die in mir aufsteigende Sicherheit, dass dies wohl eine Geschichte ist, aber vor allem für Frauen in Afghanistan so, so ähnlich, oder sogar noch schlimmer sicher brutale Realität gewesen ist.
Khaled Hosseinis Erzählweise ist trotzdem nicht oberflächlich bewertend oder verurteilend, wodurch es ihm gelingt eine absolut andere, fremde und durch seine Worte immer faszinierender werdende und doch fremd bleibende, unvorstellbare Welt uns näher zu bringen. Die aus den Nachrichten entmenschlichten, kalten Fakten der Opferzahlen werden menschlich. Vor Allem die Frauen werden, klingt vielleicht blöd, irgendwie menschlicher da man sozusagen hinter die Burka und das damit hier aufgebaute Stereotyp blicken kann. Klischees sich auflösen, Zwänge ersichtlich werden und die für uns nicht nachvollziehbaren Umstände zumindest ein Gesicht bekommen, ein Gesicht hinter dem eine Herz und eine Seele hofft, träumt, liebt und leider oft leidet.
Ich würde vielen Menschen dort, und vor allem den Frauen, wünschen, dass sie so wie Laila in der Geschichte aus diesen Wirren nicht zu sehr traumatisiert und mit Hoffnung hervorgehen.
Lesenswert. Empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2017
Dieser Roman hat mich sehr ergriffen. Man bekommt Einblick in eine fremde Welt, die man kaum
begreifen kann. Es ist traurig und spannend und auf alle Fälle lesenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. August 2017
Schöne Geschichte und ein Einblick in eine Kultur die mir nahezu fremd ist.
Kurzweilig und gut beschrieben.
Die Lieferung war schnell.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. August 2017
Im Buch wird die Geschichte von Mariam und Laila erzählt. Zwei Frauen die in Afganistan leben und den Krieg hautnah erleben. Wobei der Krieg nur eines ihrer Probleme ist. Sehr eindrucksvoll wird in dem Buch gezeigt welche Rechte Frauen haben, bzw. was sie nicht tun dürfen. Erschreckend stellte ich fest dass dies bis in die heutige Zeit reicht.
Das Buch ist sehr detailiert geschrieben und versetzt einen voll und ganz nach Kabul. Die Geschichte beginnt in Mariams Kindheit und geht über ihre Hochzeit, die Kindheit von Laila über den Ehemann bis hin zum Krieg und dessen Aufwirkungen.
Das Buch ist sehr zu empfehlen und wird einen noch Wochen nach dem Beenden zum Grüblen bringen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. August 2017
Eine Geschichte die mich in Ihren Bann gezogen hat. Tragisch und doch voll Hoffnung. Leider ist diese und tausende ähnliche Schicksale noch heute Realität. Unbedingt lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2017
Wer sich von Khaled auf eine wunderschöne Reise voller Emotionen mitnehmen lassen will, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. War innerhalb weniger Tage schon durchgelesen, man kann sich einfach nicht zurückhalten..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2017
Habe das Buch in nicht ganz 2 Tagen gelesen.
Die ersten 3 Kapitel finde ich etwas zäh, aber dann voll fesselnd
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juli 2017
Ein Land weiterhin im Krieg. Erschreckend und total deprimierend. Von diesem seit jahrzehnten dauernend Krieg haben weltweite Politiker nichts gelernt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juli 2017
Ein sehr interessantes und aufschlussreiches Buch über das Leben in Afghanistan, das unter die Haut geht. Man kann sich kaum vorstellen, wie Frauen dort zwangsverheiratet und unterdrückt werden. Sie sind erzogen worden, ihr Schicksal anzunehmen und auch die Gewalt und Einschränkung ihrer Persönlichkeit auszuhalten. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juli 2017
Ein tolles Buch, das die politische Situation und die Rolle der Frau in Afghanistan eindrucksvoll darstellt.
Man muss es gelesen haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Drachenläufer: Roman
11,00 €
Das Rosie-Projekt
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken