Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 15. Januar 2018
Ich habe das Buch (Ausgabe 2008) für mich als Sammlerstück gebraucht zu einem guten Preis gekauft. Die UVP lag bei der Ausgabe von 2012 bei 20,-EUR, doch die Gebrauchtpreise liegen (Stand 01-2018) oft deutlich höher.
Eine andere Auflage , die bis auf zusätzliche Fotos fast identische und in 3 Teile aufgeteilt ist, ist mit dem Titel "Weltrezeptehandbuch" auch im Handel erhältlich, aber in der Summe teurer.
Das wäre sicherlich ein strammes Projekt für die Rentenzeit, wenn man tatsächlich alles nachkochen bzw. nachbacken würde, was dieses Buch anbietet. Es deckt allerdings nicht die komplette Welt kulinarisch ab, sondern den Teil, den die Autoren für dieses Projekt interessant befanden und zu dem sie durch eigene Reisen, Freunde und Verwandte auch den nötigen Zugang hatten.
Das Layout ist recht schlicht, die insgesamt 2048 Seiten machen dieses Buch zu einem unhandlichen und "fetten" Vertreter seiner Art.
Pro Rezept gibt es eine Doppelseite; auf der linke Seite mit Zutatenangaben, einer Beschreibung der Arbeitsschritte, eine Info zur Zubereitungszeit und einem großen Foto des fertigen Gerichts auf der rechten Seite.
Bei einigen Gerichten gibt es zusätzliche Hintergrundinformationen oder ein weiteres kleines Foto.
Hin und wieder stolpert man bei einigen Rezepten über einige Unstimmigkeiten, sei es bzgl. der Mengenangaben, Den Zutaten oder bei den Arbeitschritten, sodass es von Vorteil ist ist, wenn man Erfahrung im Kochen hat.
Die Rezepte sind nach Kontinenten und dann alphabetisch sortiert. Wie schon von anderen hier berichtet kommen die meisten Rezepte ohne extrem exotische Zutaten aus, bzw. sind diese bei Bedarf doch irgend wie zu beschaffen.
Die schiere Anzahl mag möglicherweise die Qualität der Rezepte etwas überschatten, aber für mich siegt in diesem Falle die gebotene Masse.
Der Index ist -wie so oft bei solchen Werken- verbesserungswürdig. So findet man beispielsweise "gebratene Ente" nur unter G bei "gebraten" und nicht bei Ente. Wenn man es weiß, kann man so auch auf Umwegen zu einem Rezept kommen.

Fazit: Einen Stern Abzug für die gelegentlichen, inhaltlichen Unstimmigkeiten, von denen ja auch schon andere hier berichtet haben. Dennoch ist es ein sehr gutes Rezeptbuch welches ich, trotz seiner Mängel, für Hobbyköche und Kochbuchjunkies zum Schmökern und nachkochen empfehlen kann.
Für mich ein Highlight in meiner (schon umfangreichen) Sammlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERTOP 1000 REZENSENTam 14. Dezember 2016
... bzw. gekauft habe ein einziges aussuchen müsste, das ich behalten dürfte, dann würde ich mich für das Buch "1000 Recipes To Try Before You Die..." entscheiden!

Ich kann Kochbücher lesen, wie einen Roman und weiß (in der Regel) beim Lesen der Zutaten bereits, ob mir (und meiner Familie) ein bestimmtes Rezept schmecken wird (und habe mich bisher selten geirrt...). Ob der Kauf eines Kochbuches richtig war, kann ich erst im Nachhinein entscheiden, wenn ich es gelesen habe. Mein Kriterium für die Bewertung eines Titels ist: Wenn ich aus einem Kochbuch f ü n f Rezepte in mein persönliches Repertoire aufnehme, und von denen dann das eine oder andere eines der Lieblingsrezepte unserer Familie wird, dann hat sich (aus meiner Sicht) der Kauf gelohnt. Wie teuer das Buch war, das gestehe ich, spielt bei dieser Einstufung für mich nicht die entscheidende Rolle!

Bei dem hier rezensierten Buch, in dem Rezepte aus allen Kontinenten (und einzelnen Ländern) dieser Erde aufgelistet sind, habe ich alleine bei den Rezepten aus Italien mehr als 20 (zwanzig) Gerichte zum Nachkochen notiert und glaube, dass ich diesem Umstand nichts mehr hinzufügen muss.

Mit eintausend Rezepten (und Fotos) auf über zweitausend Seiten, ist dieses Buch für knapp fünf Euro einfach ein Schnäppchen, dass man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf. Ein guter Kauf, den ich gerne weiterempfehle.

P.S.: Ich verstehe nur nicht, warum sich das Autorenteam für den vorgenannten Titel entschieden hat. Mein erster Gedanke war: Schon wieder so ein Kochbuch in Englischer Sprache...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2017
sehr guter Zustand, sehr schnelle Lieferung, Vielfältige Rezepte, die durch ihren einfachen Aufbau und den appetitanregenden Fotos das Herz eines (Hobby-)Kochs höher schlagen lassen. Egal ob Fisch-, Gemüse-, Fleischgericht oder Dessert, exotisch oder Hausmannskost sowie bei Fernweh oder Heimweh - unter den 1.000 Rezepten ist wirklich für jeden etwas dabei. Ich bin ganz begeistert von "1000 Recipes To Try Before You Die".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. Februar 2009
Eine Weltreise mit einem Kochbuch, denn auf 1976 Seiten werden hier 1000 Rezepte aus aller Welt erklärt. Man ist den Geheimnissen der europäischen Küche auf der Spur, durchwandert das kulinarische Afrika, erlebt die orientalische Küche mit ihren Aromen, Düften, man erfährt Jahrtausende alte Asiatische Küche. Es folgt ein crossover und einen Einblick in die fröhliche Küche von Australien/ Neuseeland. Die Küche der neuen Welt entdeckt man in Amerika, Lateinamerika, mit einem Stopp in der Karibik, wo einen ein Meer tropischer Früchte, Gemüse, exotische Fleischgerichte und edler Fische erwartet.

Leckere Rezeptauswahl, ein sehr gut aufgebautes Kochbuch (links das Rezept mit Zutatenliste, rechts ein schönes Bild zu dem Gericht). Die Rezepte sind gut zum nachkochen und die Mengen- und Gewürzangaben stimmen. Nachteil das Buch ist sehr schwer und dadurch ein wenig unhandlich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Schon häufiger hatte ich mir dieses Buch aus der Bücherei ausgeliehen und war ziemlich lang auf der Suche nach einem Kaufexemplar, bis ich endlich hier fündig wurde. Man erhält mit diesem wirklich pfundigen Rezepte-Schmöker einen vielseitigen lukullischen Einblick in die Kochtöpfe aus aller Welt.Einziger Minuspunkt - aber mir noch kein Sternabzug wert - dafür, dass man nicht immer alles authentisch zubereiten kann, da es entweder an zu exotischen Zutaten mangelt oder aber die eigene Küchenausstattung nicht alle Möglichkeiten bietet (z.B. typisch-asiatisches Wok-Kochen ist auf einem Ceran-Feld zum Scheitern verurteilt). Insgesamt aber ein unverzichtbares Werk, indem ich immer wieder gern stöbere, mir Anregungen hole oder Rezepte variiere.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. November 2012
Genauso wie das Buch der 1000 Plätze, die man unbedingt schon mal gesehen haben sollte, lehnt sich dieses Rezeptbuch an die gleiche Vorgehensweise an. Allerdings dreht sich hier nichts ums Reisen sondern vielmehr um Rezepte die man mal gekostet haben sollte bevor man das zeitliche segnet. Wohlgemerkt alles muss man wirklich nicht probieren, aber wem Pizza, Take Away Noodles und Co. schon zu langweilig sind, findet hier sicher die eine oder andere neue Variante zum Probieren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2014
Was für herrliche Rezepte. Sicher kann ich nur einen kleinen Teil davon versuchen, aber ich habe mich schon einmal hingesetzt und überall Klebezettel verteilt. Ich kann mir vorstellen, dass auch Kochmuffel dieses Buch lieben könnten.
Die Photos illustrieren gut, was uns erwartet, wenn wir anfangen zu kochen und die Beschreibungen sind klar und einfach.
Die 1000 Rezepte zählen nun zu meinen Lieblingskochbüchern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Februar 2017
Meine Partnerin und ich kochen leidenschaftlich gerne zusammen und probieren auch gerne Dinge aus. Dazu ist das Buch hervorragend geeignet und bietet eine Vielfalt ohnegleichen.
Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juni 2014
... aus verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt.
Sie sind nicht zu schwierig zum Nachkochen und schmecken lecker.
Der einzige Nachteil ist, dass man die Gewürze nicht üblich im Handel oder China-Shop bekommt, sondern evtl. bestellen muss.
Ansonsten mal was anderes!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2017
Das Sterben muss sich Zeit lassen, wenn man all diese prickelnden Rezepte ausprobieren will. Ein Kochbuch mit dieser Ländervielfalt gibt es kein zweites Mal. Allerdings nur für Exoten und leidenschaftliche kulinarische Abenteurer zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden