Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
19
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2012
Dieses Buch über Burgund ist neben allen möglichen Reiseführern und sonstigen Büchern über diese Landschaft, das beste und schönste, das wir kennen. Die Information über Kunst, Landschaft und Architektur ist reichhaltig, die Fotos gut ausgewählt und wirklich sehr hübsch. Man kann also mit Hilfe des Buches einen klaren Eindruck dieser Region bekommen. Auch wenn man sie kennt, hat man seine Freude am Buch, indem man immer wieder darin blättert.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer Burgund, eine der ältesten Kulturlandschaften Europas, liebt, ist mit diesem prächtigen, relativ preisgünstigen Bildband mehr als gut bedient.
Ob es nun um die Vorbereitung einer Reise in eben diese Region geht, oder ob man nach einer Reise noch einmal alles Revue passieren lassen will - immer wieder lassen einen die Fotografien von Achim Bednarz staunen.
Die Gliederung (unterteilt in die 4 Departements Burgunds) erleichtert die Suche und die Verwendung des Buches - wobei es darin nicht nur um die Kunst, sondern auch um die beeindruckenden, ja zauberhaften Landschaften, die ruhigen Kanäle, die verträumten kleinen Dörfer ...geht..
Fazit: Ein Muss für alle Burgund-Liebhaber - und für all jene, die es noch werden wollwn.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Das Buch ist ein Preiswunder. Die vielen ausgezeichneten Fotos und der Umfang des Buches (380 Seiten im Format 21x25 cm) lassen eher einen Preis um die 30 € erwarten. Bei der ca. 20 seitigen Darstellung der Geschichte Burgunds wird nicht nur, wie sonst üblich, die gloriose Zeit der Burgunderherzöge von 1363 bis 1477 beschrieben sondern auch auf 8 Seiten die Zeit davor, insbesondere die Zeit seit der Rheinüberschreitung der Burgunder im Jahre 406 bis 1363. Dieser Zeitabschnitt könnte allerdings übersichtlicher dargestellt werden und mehr Hintergrundinformationen enthalten. Es würde sich auch lohnen, auf einzelne Könige im 5. und 6.Jahrhundert einzugehen, denn deren Lebenslauf ist pralles Leben!

Das Buch lohnt sich zur Vorbereitung einer Reise in die Bourgogne und auch für die Zeit danach. Es ist aber kein Reisebegleiter (zu dick, fester Einband) sondern ein Buch für zu Hause. Für Leute mit wenig Zeit könnte es noch so etwas wie einen roten Faden enthalten. Bei dem niedrigen Preis ist es aber eine Sensation und allemal 5 Sterne wert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Nein, es ist nicht der Preis von lächerlichen 10 Euro, der an diesem Buch fasziniert.
Es ist die Kombination von einer Fülle wundervoller Fotos, ausführlichen und informativen Texten und, last not least, die durchdachte Gliederung des Bandes, die einem Burgund und seine Kunstschätze erst geschichtlich und dann nach Départements geordnet nahe bringt.
Ein Band, bei dem man fast sagen könnte: wer den nicht kauft, ist selbst Schuld !
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Oktober 2011
Dieser 380 Seiten starke Bildband über die Region Burgund ist eine Pflichtlektüre für jeden Fankreich - Fan. Vorgestellt werden, neben einem geschichtlichen Überblick, auch die vier Dépaertement Cote-d'Or, Saone-et-Loire, Yonne und Nièvre. Die Bilder, teilweise doppelseitig, geben die Schönheit dieser Region wieder. Für diesen Preis ein absolutes Superschnäppchen...
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2016
faszinierend ist zum einen die Bildsprache des Fotografen Achim Bednorz, die sehr einfühlsam - wo es sein muss - Landschaften und Orte einfängt. Der Text ist gewaltig umfangreich, detailliert und angenehm zu lesen. Ich hatte mir das Buch einfach so bestellt - rein aus Interesse und musste feststellen, ein über die Maßen gelungenes Buch erhalten zu haben, das die Produkte der üblichen Verdächtigen weit in den Schatten stellt. Zudem noch dieser Preis! Frankreich- und Burgundliebhaber: Unbedingt kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Dieser Bildband hats wirklich in sich. Für den Preis habe ich auch schon wesentlich weniger bekommen und für die Qualität des Buches wäre mehr Geld auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Bilder sind klasse, die beschreibungen unglaublich ausführlich...hier liegt allerdings auch die kleine Schwäche: der Autor hat das Kunststück vollbracht neben den gefühlt 2.000 Bildern noch mehr Text zu packen. Das machts etwas zäh bietet aber auch den großen Vorteil üebr jedes Bild an Ort & Stelle bis ins fast letzte Detail Bescheid zu wissen. Den einen Zug den ich da abziehe, ist nicht wirklich ein Manko, aber für meinen Geschmack etwas zu viel Text dafür, dass es ein Bildband ist. Tip für Alle, die sich noch keinen Reiseführer gekauft haben: Wenn ihr keine Hotels oder Restaurants sucht und auf euer Navi vertraut, kauft euch dieses Buch, das ist sowas von ausreichend, dass man sich einen gesonderten reiseführer getrost sparen kann...hier steht Alles drin, was man über diese Region Frankreichs wissen muss....und wahrscheinlich als normalsterblicher Tourist auch wissen kann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Dieses Buch bietet eine umfassende Übersicht über Geschichte, Kultur und Architektur der Region Burgund.
Es war spannend für mich zu lesen und dient mir auch nach Lektüre als wertvolles Nachschlagewerk.
Sehr zu empfehlen für alle Burgund-Besucher, um Hintergrundinformationen für diese Region zu erhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2008
Dieses von mir spontan erworbene Buch kann ich herzlichst empfehlen! Der Autor verfügt über einen abwechselungsreichen Schreibstil und reiches Wissen, das er auch in Kapiteln über Hintergründe wie z.B. die Geschichte Burgunds, der Orden oder über den dortigen Weinanbau - incl. Lagen, Rebsorten, Anbaugeschichte - dem Leser vermittelt.

Ich gebe dem Interessierten zwei Leseproben, zuerst über einen weltlichen, dann einen religiösen Bau.

So schreibt der Autor über den prachtvollen Pferdestall des Schlosses Chaumont-La-Guiche: "... Der Stall bot Platz für 99 Pferde, denn 100 Pferde durfte nur der König besitzen. Freilich gibt es auch in Chaumont ein hundertes Pferd: Es gehört zur Reiterstatue des Besitzers in der Nische über dem Hauptportat (Abb. oben). Zu beiden Seiten... (S. 224)"

Bei der Beschreibung der Abteikirche in Paray-le-Monial zeigt sich beispielhaft nicht nur das historische Wissen des Autors, sondern auch dessen Kunstgeschichtliches: "... Acht Säulen tragen die rundbogigen Arkaden, darüber folgt glatte Wand statt der Blendarkaden, dann dicht gereihte Fenster und die Tonne. Diese Merkmale und die Form der Kapellen sprechen zunächst für das Vorbild Saint-Etienne in Nevers, bis zum Konzept von Cluny III umgeplant worden ist: ein basalikaler Chor, ein breiteres Langhaus, zu dem ein Vorjoch übermittelt, ein tonnengewölbtes Querhaus mit Apsiden und ein achtseitiger Vierungsturm. Das ungeheuer steile und lichtdurchflutete Langhaus entspricht in seinen wenigen Jochen bis ins Detail dem Vorbild und vermittelte, bis Computersimulationen die Vorstellungskraft unterstützte, ein wirklich authentisches Bild von Cluny III (von der Fünfschiffigkeit einmal abgesehen). Die Portale sind reich ornamentiert, besitzen indessen keine skulpierten - aber vielleicht einst bemalte - Tympana. Der Aupenbau ... (S. 237)"

Da bekommt man doch Lust, die Gebäude selbst zu entdecken!

Kleiner Hinweis am Ende:
Der Leser sollte besser die Fachbegriffe der gotischen Architekur kennen! Es erleichtert die Lesbarkeit des Textes und Vorstellung der nicht immer bebilderten Bauten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2009
Sehr interessantes und hilfreiches Buch bei der Vorbereitung oder Nachlese einer Burgundreise...großartiges "Bouquet"und "langer Abgang" bei der "Verköstigung".
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden