flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 28. Dezember 2015
Interessant für Menschen die eine Beziehung zu einem Bindungsphobiker führen, ich hatte einige Augenöffner, auch der nicht ganz so schönen Art, andererseits habe ich festgestellt,dass eine Steigerung durchaus noch mögiich ist und ich mir nicht den schlimmsten angelacht habe. Hin und wieder konfrontiere ich ihn mit Erkenntnissen aus dem Buch. Bislang hört er einigermaßen interessiert, manchmal auch betroffen zu. Hin und wieder ist er auch um Besserung bemüht und ich bin ja auch nicht perfekt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Januar 2017
Das Buch ist einfach verständlich geschrieben und sehr informativ. Ich habe es in erster Linie für mich gekauft, da ich mir erhofft habe, meinen (damaligen) Freund besser verstehen zu können. Das Buch richtet sich ausdrücklich an beide Parteien und ist sehr ehrlich und direkt. Ich habe viele Situationen wiedererkannt. Man kann auch gut Notizen am Rand machen oder Textpassagen anstreichen. Ich habe es meinem Ex zum Abschied geschenkt und hoffe, dass er auch etwas aus dem Buch für sich mitnehmen kann - für mich war es ein wirklich guter Ratgeber!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2018
Sehr gutest Buch, das mir als Betroffene ( selber unter Bindungsangst leidend ) weiter hilft. Habe es schon oft geahnt das irgendwas in diese Richtung mit mir „schief“ gelaufen ist. Trotz gutem Elternhaus usw. Es öffnet einem definitiv die Augen auch für Dinge die man selbst nie wahr haben wollte. Empfehle es definitiv weiter. Bin begeistert und hoffe das so auch Menschen in Beziehungen zueinander finden. Oder eben Dauersingles wie ich es hiermit als Hilfe schaffen Glücklich zu werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2017
Ich habe hier meinen Expartner teilweise Wort für Wort wiedergefunden. Die wichtigste Erkenntnis für mich lautet: Ich hatte nie eine Chance egal was ich auch immer auf die Beine gestellt habe. Somit sind meine Selbstzweifel nicht mehr relevant. Und tatsächlich, hat man die Mechanismen erst einmal durchschaut, geht es einem nach der Trennung schneller wieder besser. Vielen Dank dafür an Frau Stahl!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2013
Das Buch an sich ist in Ordnung. Habe aber etwas mehr erwartet.

Was mir nicht so gut gefällt ist, dass das Buch unglaublich stark auf die frühkindliche Sozialisation fiksiert ist. Die frühkindliche Erfahrungen (hauptsächlich mit Mutter) - so die Autorin - sind für "alles" verantwortlich. Und man bekommt den Eindruck, dass das Verhalten (in Beziehungen oder auch anderen Bereichen) wie DNA im Säuglings- und Kleinkindsalter eingebrannt ist und nicht zu ändern ist. Das das beschrieben Verhalten als Bindungsphobiker aber auch im erwachsenen Leben angeworben werden kann und durch Liebeserfahrungen beeinflusst wird, kommt viel zu karz. Wenn man der Meinung ist, man gehöre zu letzteren Gruppe, wird in diesem Buch wenige Anhaltspunkte für sich finden.

Alles in Einem nett zu Lesen. Aber leider 1/3 des Buches, dass hauptsächlich auf Mutter-Kind-Problematik angeht und irgendwann nur nervig ist, musste ich dann aufgeben und überspringen... Aber die Autorin gibt es nicht auf, und kommt darauf immer wieder zurück...
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juni 2015
Das Buch ist absolut zu empfehlen. In allen Informationen über die Symptome, Ursachen und vor allem der dargestellte Leidensdruck für den Betroffenen und den Partner kann man sich wiederfinden. Da die Kommunikation über das Problem in Partnerschaften oft zu kurz kommt oder ein Teil (oder beide) nicht darüber reden, kann man nach dem Lesen absolut nachvollziehen, was im Betroffenen und im Partner vorgeht.
Am besten kaufen, bevor man solch eine Beziehung mit einer rosa roten Brille eingeht.

Schade ist nur, dass der Beziehung am Ende nicht viel Chancen eingeräumt werden und sich der Partner trennen und sich eine(n) Neue(n) suchen soll. WENN der Betroffene an sich arbeiten WILL, kann man eine wunderbare Beziehung haben.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Ich fand dieses Buch recht gut und hilfreich. Es zeigt gut die Verhaltensmuster und Ängste bei bindungsunfähigen Menschen auf, aber auch die Probleme und Verzweiflung beim bindungswilligen Partner. Die konkreten Beispiele haben mir geholfen, da ich eins zu eins ein bestimmtes Verhalten erlebt habe. Das Buch hat mir Mut gemacht und meine eigene Persönlichkeit gestärkt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Februar 2014
Es ist ein sehr gutes Buch, aber ich meine es ist etwas zu "hart" geschrieben. Ich war kurz davor meine Beziehung zu beenden- zum Glück nicht- da ich bemerkt habe, dass auch ich eine "Figur" aus diesem Buch darstelle! Erst INSICH schauen- dann erst in den Anderen!
Zur Selbstfindung und zur Spiegelpartnerfindung ist dieses Buch aber sehr gut geeigent! Ich habe eine Liste erstellt und dann abgewogen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. September 2017
Das Buch hat mir die Augen geöffnet über meine Bindungsangst. Kann es jedem nur empfehlen, der diese Angst bei sich vermutet.
Die Autorin schreibt sehr präzise und geht in die tiefe. Ich mag ihre direkte und auf den Punkt gebrachte Art.
Hab das Buch einer Freundin ausgeliehen, sie fand es auch sehr gut. Man gewinnt sehr viele Erkenntnisse über sich.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2013
Stefanie Stahl verwendet als praxiserfahrende Psychotherapeutin in ihrem Buch keine Allgemeinplätze und wohlgemeinte Ratschläge, die einem nicht weiterhelfen und nur dazu dienen, den Lesern mit trivialen und profanen Tipps zur Partnerschaft zu beglücken. In diesem Buch werden sehr anschaulich und an konkreten Beispielen typische Partnerschaftskonflikte erläutert, die zwar Modellcharakter haben müssen, aber hinreichend übertragbar sind, um damit eigene persönliche Konfliktsituationen besser verstehen zu können. Dieses Buch hebt sich von vielen Beziehungsbüchern deutlich dadurch ab, dass die Dynamik zwischen Distanz und Nähe sehr gut ausgeleuchtet worden ist. Problemlösungen werden offeriert und reflektiert. Ein Buch, das sehr gut lesbar ist und dem Laien einen tieferen Einblick in die Komplexität von Partnerschaften gewährt. Auf jeden Fall hat Frau Stahl meinen Horizont in Hinblick auf Parternschaftsdynamik wesentlich erweitert. Empfehlenswert!
|0Kommentar|Missbrauch melden