Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
19
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Tartes sind zwar nicht neu und nicht gerade das was man als en vogue bezeichnet, doch sie sind einfach lecker - mein Lieblingsrezept und der absolutre Star unter den Klassikern ist immer noch die Quiche Lorraine und doch offenbart das Buch RAFFINIERTE TARTES von Alfons Schuhbeck & Annik Wecker die ganze grandiose Vielfalt eines Themas das mir bislang so gar nicht bekannt war. Die Welt der beiden reicht von süß bis pikant, von klassisch bis extravagant und von schnell bis außergewöhnlich. RAFFINIERTE TARTES ist ein unverzichtbares Buch zum Thema Tartes, insbesondere wenn man auf der Suche nach kreativen Anregungen ist und das Thema offen und interessiert betrachtet.

Ein weiterer Dank geht auch an die Photographin Sandra Irmler, denn ohne ihre guten Photos wäre manches Gericht nur Rezept ohne Körper. Die Vielfalt des Buches macht auch dessen wert aus. Insbesondere die vielen verschiedenen Grundteige haben es mir angetan, diese findet man garantiert nicht so konzentriert in anderen Kochbüchern.

Das Buch ist wie eine Offenbarung der knusprigen Köstlichkeiten, mit unendlichen Variationen ausgestaltet und dennoch ein wahrer Klassiker der Deutschen wie auch der Französischen Küche.

Zu jedem Rezept gibt es Tipps und Tricks wie man sie perfekt hin bekommt und auf was man zu achten hat. Am Ende des Buches gibt es umfangreiche Tabellen was man mit welchem Grundteig kombinieren kann und ein gutes Rezeptregister.

Einige der Highlights welche ich selbst ohne Probleme gebacken habe und die mir besonders gut gefallen haben sind folgende:

Ziegenkäsetarte mit frischen Feigen (Tipp: die Feigen sollten nicht zu weich sein)

Kürbistarte mit Mandeln und Curry (Tipp: ein gutes Curry nehmen)

Camemberttarte mit Äpfeln (Tipp: Camembert mit 60% Fett nehmen)

Harrissatarte mit Röstzwiebeln und Pancetta (Achtung: könnte scharf werden)

Espressotarte (statt Espressopulver frisch gebrühten Espresso verwenden)

Mohntarte mit Aprikosen (es gehen auch getrocknete Aprikosen)

Mich hat persönlich die Vielfalt des Buches RAFFINIERTE TARTES überzeugt, ebenso die einfache Zubereitung und die Ideen des Buches sowie dessen gute Tipps zum Thema.

Empfehlenswert!
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2011
Vor Kurzem habe ich bei mir eine kleine Party gemacht mit +/- 20 Leuten (s. auch meine andere Rezension zu "Anniks göttliche Kuchen". Ich wollte alles selbst vorbereiten u. nicht, wie viele meiner Freunde zu einem Traiteur gehen bzw. etwas Fertiges kaufen. Einige Monate zuvor hatte ich mir dieses Buch, sowie auch das 1. von Annik Wecker gekauft. Zugegebenermaßen hatte ich bei diesem Wecker-Schuhbeck-Buche meine Zweifel, denn oft war es schon so, dass so bekannte Fernsehköche viel Wert auf spez. Zutaten, Dekoration, kl. aber feine Portionsgrößen legen u. nicht echt auf die Nachvollziehbarkeit bzw. Anwendbarkeit ihrer Rezepte bei "normalen" Privat-"Köchen"...Aber ich wollte es versuchen u. die Bilder waren eh so ansprechend.
So kam ich auf die Idee, einen Tartes+Quiches-Abend zu machen, mit Rezepten,die ausschließlich aus diesen beiden Büchern kamen. Normalerweise ist das ja ein sehr großes Risiko, alles aus einem Buch zu nehmen. Doch nicht hier! Die Sachen sind alle super gelungen, viele meiner Freunde haben nach den Rezepten gefragt, alle wollten Reste mit heim nehmen! Es war auch echt nicht viel ARbeit. Die Böden hab ich zuvor vorbereitet u. in den Formen eingefroren. Während ich sie dann auftauen ließ u. sie in den Ofen schob, hab ich die Füllungen gemacht.
Ich kann nur sagen: Ein wirklich gutes, unterhaltsames Buch, aber was noch viel wichtiger ist, ist, dass bei so einer großen Fete wirklich alles ohne Probleme wirklich gelungen war! Keine Krisen, nichts. Absolut "idiotensicher"! Und die Geschmackskombinationen etc. sind wirklich gut gelungen u. raffiniert!Vielen Dank!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2011
Tartes müssen nicht immer süß sein das zeigt dieses Buch. Mit den vielen verschiedenen Teigvarianten lassen sich unzählige Tartes machen. Gerade im Sommer sind sie schnell zubereitet oder vorbereitet und mit Salat eine leichte Malzeit. Ungewöhnlich klingende Kombinationen schmecken oft am besten. Also traut euch. Schuhbecks gewählte Rezepte lassen Tartes für jeden Geldbeutel des "Otto normal Verbrauchers" zu. Nicht zu abgehoben aber doch raffiniert. Aber auch die süßen Tartes von Anik sind ein Traum. Eine gute Tarteform mit losem Boden ist allerdings Pflicht. Aber dank Amazon schnell und unkompliziert zu bekommen. An diese Tartes kann sich jeder ran trauen. Sie sind in beiden Varianten auch tolle Mitbringselts zu Party's.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
Die Rezepte in diesem Buch erscheinen allesamt köstlich und verführerische Fotos machen die Entscheidung schwer, was man zuerst nachbacken soll.
Die von mir bereits ausprobierten Tartes gelangen leicht und waren "etwas Besonderes".
Ich kann das Buch allen Koch- und Backbegeisterten empfehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Ich finde das Buch toll und es ist wirklich prall gefüllt mir interessanten Rezepten. Allerdings finde ich Teil eins, mit den pikanten Tartes, nicht so ansprechend, die Rezepte sind zu wenig bodenständig für meinen Geschmack. Der Teil von Annik Wecker ist allerdings seeehr gelungen, tolle Rezepte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2012
Ich habe das Buch schon vor einiger Zeit gekauft und gut die Hälfte der Rezepte ausprobiert. Die Ergebnisse sind schlicht perfekt und haben bisher jede Person, die probieren durfte, überzeugt! Eine gute Idee fürs Brunch oder Frühstück, weil die ungebackenen Mürbeteigböden problemlos in der gefetteten Form eingefroren werden können und es i.d.R. für die herzhaften Tartes nur noch ungefähr eine halbe Stunde Zeit braucht, um die Füllung vorzubereiten. Die Rezepte können unproblematisch abgeändert und den unterschiedlichen Geschmäckern angepasst werden. Das Buch ist auf jeden Fall eine große Bereicherung - und ich habe wirklich schon viel Koch - und Backbücher!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2012
Das Buch kann ich jedem empfehlen, der Tartes (süss oder salzig) liebt! Die Rezepte sind toll und die Beschreibung der Teigzubereitung nimmt jedem Anfänger die Angst. Gelinggarantie :-)....unbedingt kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2010
Gelungenes Kochbuch für Tartes-Fans wie mich. Ein ungleiches Koch-Paar stellt auf tollen Fotos die leckeren Tartes vor und das ansehen und duchlesen macht Lust zum Nachmachen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2010
Da ich ein Fan von schneller Küche bin, ist das Buch genau das Richtige für mich. Die Rezepte zeigen raffiniertes und schnelles, so wie ich es brauche.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Ich liebe dieses Buch und habe es schon mehrfach verschenkt. Jede Tarte -und ich habe fast alle gebacken- gelingt und schmeckt einfach fabelhaft. Besonders die "Außergewöhnlichen" sind toll, da sie wirklich außergewöhnlich schmecken. Ich hasse langweilige Rezepte, die man nachwürzen muss oder wo man später dazu schreibt, womit man es beim nächsten Mal verfeinern könnte.Das muss man hier nicht. Ich kann dieses Buch nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken