Trachtenzeit Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
20
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2003
Es war eines der wenigen Bücher, das ich unter dem Suchbegriff Sushi finden konnte, das dicker war als 100 Seiten. Nur leider hatte bis dahin niemand eine Rezension darüber geschrieben und die Kurzbeschreibung ist auch sehr dürftig. Trotzdem bestellte ich mir das Buch.
Als ich es dann das erste Mal in den Händen hielt, war ich positiv überrascht. Das Buch hat eine angenehme Größe (ca. 23 x 18 cm), ist schön gebunden und vollgestopft mit Bildmaterial. Beim genaueren durchblättern wurden meine Erwartungen an das Buch sogar noch übertroffen! Es ist gut gegliedert und beginnt natürlich mit einem kurzen Streifzug durch die Geschichte und mit der Beschreibung der wichtigsten Utensilien zum Zubereiten von Sushi. Das meiner Meinung nach interessanteste und aufschlussreichste Kapitel dieses Buches ist das über die Auswahl und Vorbereitung der verwendeten Zutaten. Es bleiben praktisch keine Fragen offen. Faszinierend wird es, wenn es um Garnelen, Krabben, Muscheln, Tintenfische und vor allem über die für Sushi und Sashimi geeigneten Fische geht. Man erfährt wertvolle Einkauftipps, welche die beste Qualität garantieren, wie man frischen von weniger frischen Fisch unterscheidet und wann bestimmte Sorten Saison haben. Außerdem geht es darum, welche Teile man für welche Sushi-Spezialität verwendet und sogar, wie man die jeweiligen Fische selbst zerlegen kann! (Das überlasse ich trotzdem lieber dem Fischhändler.)
Den Kern dieses Buches bilden natürlich die verschiedensten Sushi-Rezepte. Ich war überrascht wie viele Zubereitungsarten und -techniken es für Sushi gibt. Auf cirka 90 Seiten wird jeder Handgriff mit Foto und Text beschriebenen. Man erfährt Tipps und Tricks für Anfänger sowie auch für Fortgeschrittene. Ich kann aus Erfahrung sagen, wenn man sich etwas Zeit nimmt, gelingen diese Rezepte hervorragend.
Zum Abschluss werden noch einige kurze Themen behandelt, die ebenfalls nicht uninteressant sind. Zum Beispiel über Etikette, das richtige Verhalten beim Sushi-Essen in der Sushi-Bar und was man korrekterweise zu Sushi trinkt.
Auf den letzten zwei Seiten gibt es unter der Überschrift "Erste Hilfe" noch eine Übersicht sämtlicher Probleme, die beim Zubereiten von Sushi entstehen können, mit Lösungsvorschlägen.
Fazit: Unentbehrlich für Leute, die sich ernsthaft mit der Zubereitung von Sushi beschäftigen wollen!
0Kommentar| 201 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2007
Das Buch ist große Klasse, keine Frage. Die Bilder sind ein Augenschmaus und die ausführlichen Anleitungen sind Schritt-für-Schritt bebildert. Die Geschichte des Sushi wird erklärt und Benimmregeln in der Sushi-Bar aufgestellt.
ABER: In den anderen Rezessionen war zu lesen "kein Buch für Anfänger", nun, Anfänger bin ich nicht. Ich hatte nach einem Rezeptbuch geforscht. Das bekommt man hier nicht unbedingt. Viel mehr werden die verschiedenen Fische erklärt, Handgriffe gezeigt und es gibt auch etliche Rezepte, die aber meist aus sehr schwer zu bekommenden Zutaten hergestellt sind. Viele Fische sind auch nur äußerst schwer erhältlich.
Mir fehlten vor allem vegetarische Rezepte und Variationen.

Fazit: Das Buch ist für alle etwas, die sich tiefgehend mit der Tradition, Geschichte und Machart von Sushi beschäftigen wollen. Für alle, die viel über die verschiedenen Fische wissen müssen, damit sie nicht nur Thunfisch (der sowieso vom Aussterben bedroht ist) und Lachs kaufen. Für alle die sich auch von den tollen Bildern anregen lassen wollen.
Dieses Buch sollte meiden, wer vor allem Rezepte sucht, der ist hier nur bedingt bedient.
Und was ich mir noch gewünscht hätte: Viele der vorgestellten Fische sind extrem bedroht. Trotz des Sushi-Hypes sollte man sich vor Augen führen, dass man mit übermäßigen Fischkonsum die Meere über kurz oder lang bedroht. Das hätte dieses Buch aufgreifen können. Dass darüber kein Wort verloren wird finde ich etwas schade.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2006
Dieses Buch befasst sich mit allem was mit Sushi zu tun hat, angefangen von der Erklärung der materialien, gechichtlichem Hintergrund,Erklärungen zum Filetieren von aller Sorten von Fisch und anderem Meeresgetier. Selbstverständlich eine Großzahl an Rezepten, doch nicht nur von Sushi, sondern allem was so dazu gereicht werden kann.
Alle Arbeitsschritte werden mit Fotos illustriert.
tzudem besticht das Buch mit seiner handlichen Größe und der Vielzahl and Seiten. Es ist absolut seinen Preis wert.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Dem Thema "Sushi" habe ich bis jetzt eher skeptisch gegenüber gestanden. Dies hat sich allerdings geändert, als ich von einem Familienmitglied in ein Sushi-Restaurant eingeladen wurde und die kleinen, schön anzusehenden Reispakete gekostet habe. Bald nach dem Restaurantbesuch habe ich mir dieses Buch ausgesucht, um zu erfahren, was Sushi eigentlich wirklich ist. Und bei der Lektüre wurde ich nicht enttäuscht. Die Autoren erklären ausführlich und absolut leicht verständlich, wie man Sushi zubereitet, worauf man bei der Wahl des Fisches achten sollte und welche kleinen Köstlichkeiten sich ebenfalls noch mit dem Sushi-Reis zaubern lassen. Der rohe Fisch ist vielleicht immer noch nicht so ganz mein Fall, aber in dem Buch gibt es auch viele Rezepte ohne Fisch / Meeresfrüchte oder eben diese in gegarter Form. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2008
Da unsere Sushi-Sucht sich mittlerweile stark ausgewachsen hatte, wurde es langsam Zeit, zu lernen, wie man Sushi selbst macht. Und wie alle neuen Beschäftigungen begann auch diese mit dem Erwerb eines guten Buches zum Thema. Nach reichlichem Vergleichen haben wir uns für dieses entschieden und uns dann bald daran gemacht, zum ersten Mal Sushi selbst zu machen.

Die Texte sind mitunter ziemlich knapp gehalten, was zwischenzeitlich für die ein oder andere kleine Verwirrung sorgen kann. Das ist aber auch die einzige Kritik, die ich finden kann. Und in diesem Punkt kann es auch an der Tatsache liegen, dass es sich hierbei um eine Übersetzung aus dem Englischen handelt.
Ich habe mich beim Reis-Kochen genau an die Vorgaben gehalten und der Reis ist sehr lecker gelungen - typischen Sushi-Duft für die ganze Küche inklusive. Die Rezepte, alles sehr gut bebildert und schön anzusehen, geben zunächst mal nur eine Grundlage - wer viele Rezepte haben möchte, sollte sich vielleicht nach einer Sushi-Rezept-Sammlung umsehen oder sich einfach mal ausprobieren -, bieten aber auch Alternativen. Vor allem kann man sich auf sie verlassen. Wir haben genau die Mengen herausbekommen, die im Buch angegeben waren.

Die ersten Sushi werden nicht perfekt - obwohl wir mit unseren Ergebnissen uns selbst überrascht haben -, was aber hauptsächlich daran liegt, dass man auch aus dem besten Buch nicht wirklich alles lernen kann. Schon gar nicht, wenn es ums Kochen geht. Mit zunehmender Erfahrung kann man den Reis, der fraglos die schwierigste Aufgabe darstellt, immer mehr perfektionieren und den Fisch immer präziser zuschneiden usw.
Und dann wird man auch schneller. Man sollte auf jeden Fall für den ersten Sushi-Abend etwa 5 bis 6 Stunden einrechnen. Alleine für den Reis und die übrige Vorbereitung gehen 2 bis 3 Stunden (inkl. Abkühlen) drauf, das Schneiden und Rollen braucht auch noch mal mindestens 2 Stunden.

Sehr gut finde ich, dass jeder für Sushi geeignete Fisch genau besprochen wird und auch eingezeichnet ist, wie sie filetiert werden.

Fazit: Wer ein Buch für den Sushi-Einstieg sucht, ist hier an der richtigen Adresse.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Wir haben schon einige dieser tollen Rezepte versucht , sie schmecken alle klasse und alles rund um Sushi ist super erklärt und mit Bildern unterlegt, kann das Buch jedem nur empfehlen der selber Sushi machen möchte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2006
Das Buch ist eine Wucht, zum einen erklärt dieses Buch die gebrauchlichsten Zutaten und zum anderen finden sich hier tolle Rezepte. Das schwierige ist leider nur das ich so schlecht an die Zutaten komme und das keiner mit mir diesen Genuss teilen möchte. Aber dieses Buch ist eines der umfangreichsten und besten Kochbücher für Sushi. Wer jedoch Anfänger der Sushi-Kunst ist sollte zu diesem Buch nicht als erstes greifen, da es eine Menge voraussetzt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
Ich habe mir unter anderem dieses Buch gekauft, um mich auf einen Sushi-Abend mit Freunden vorzubereiten. Das Buch ist verhältnismäßig dick und hochwertig, allerdings wurde ich nach erstmaliger Freude darüber etwas enttäuscht. Zunächst werden die grundlegenden Arten von Sushi erklärt und unzählige Techniken, um diese zuzubereiten. Die Anleitung erfolgt Schritt für Schritt mit guten Bildern. Hier fehlen allerdings die konkreten Rezepte. Dann folgt ein - meiner Meinung nach überdimensioniertes - Kapitel über Fisch und Meeresfrüchte, inklusive genauer Abhandlung über Vorkommen, Saison, Aussehen, welche Teile wie essbar sind etc. und die entsprechenden Techniken, wie man diese Fische vom ganzen in den Filetzustand und weiter in die passende Sushi-Größe bringt. Nett - aber viel zu umfangreich. Nachdem ich bereits ein Buch zum Thema Fisch besitze, überblättere ich diese Seiten stets etwas gelangweilt. Das war's dann auch schon fast. Kapitel zur Sushi-Esskultur, Beilagen und Fehlerbehebung folgen - aber noch vermisse ich Rezepte. Die sucht man in dem Buch leider vergeblich bzw. für diesen Preis erwarte ich mir etwas mehr als das, was geboten ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2006
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, sehr umfangreich und dazu schön aufgemacht. Anfängern, die sich das erste mal an Sushi wagen, würde ich jedoch zur Vorsicht raten, da das Buch z.T. extrem detailverliebt ist. Sushi kann man sicherlich auch schneller und genauso gut zubereiten. Ich habe vorher schon Sushi gemacht, als ich nach diesem Buch gekocht habe, habe ich dopptel so viel Zeit benötigt und wäre dann fast nicht mehr fertig geworden. Meinen Gästen knurrte schon der Magen. Und arg viel anders (besser) haben die Sushi dann auch nicht geschmeckt. Sushi kann man sicherlich auch etwas "bodenständiger" zubereiten, zumal nicht jeder ein dreifaches Set an Töpfen, Pfannen und Geschirr vorrätig hat, zumindest ich nicht. Schade auch, dass in dem Buch nichts über Reiskocher erwähnt wird. Geht viel schneller und einfacher, schmeckt genauso gut und ist langfristig gesehen eine gute Investition, auch für andere Reisegerichte.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Von Umfang und Ideen her eines der besten Sushi-"Kochbücher" die ich kenne. Alle Arten von Sushi sowie Sashimi werden gut behrieben, daneben gibt es noch ein wenig Extras zu Suppen & Salaten. Gefehlt haben mir deutlichere Hinweise zum Einkauf (bspw. zur Auswahl und Lagerung von Frischfisch. Von daher nur Platz 2 der Sushi-Bestenliste.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden