Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 28. November 2017
Leider habe ich es direkt zurück geschickt.
Das Buch wurde mit SEHR GUTEM Zustand Beschrieben. Leider wurde hier aber anscheinend übersehen dass das Cover komplett zerkratzt ist und das Buch komplett mit verschiedenen Markern gekennzeichnet wurde.

Ich bin aus diesem Grund mit dem Versender unzufrieden. Das Buch kann ich nicht beurteilen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2011
Die gute Nachricht zuerst: Das Buch umfasst tatsächlich alle Bereiche der Corporate Identity. Die hätte man sich allerdings in einem Kurzaufsatz bei Wikipedia ebensogut, übersichtlicher und kompetenter anschauen können. Die schlechte Nachricht: Sowie es in die Tiefe geht, werden die Schwächen des Buches deutlich. Bei der Beschreibung, wie man zu einer eigenen Positionierung kommt, macht Frau Weinberger exakt die Fehler, die Laien eben machen, wenn sie nicht zu Profis gehen. Dafür hätte man kein Buch gebraucht. Die graphischen Beispiele, die sie bringt, sind nicht nur gruselig, sondern weisen zum Teil echte handwerkliche Mängel auf. Wo aber sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei einem Ladengeschäft mit lokaler Kundschaft und einem Internetvertrieb mit breiter internationaler Aufstellung? Worauf müsste man da achten? Kein Wort darüber.

Und schließlich sind fast alle genannten Beispiele solche von Coaches. Kurz: Frau Weinberger tummelt sich offenbar nur im unmittelbaren Bekannten- und Kollegenkreis. Eben dem, der hier auch so freundliche Rezensionen für sie abgegeben hat. Glaubwürdigkeit ist übrigens auch Bestandteil der Corporate Identity, liebe Frau Weinberger.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch darauf verweisen, dass die AIDA-Formel, die Frau Weinberger als ihre Erfindung herausstellt, bereits seit 1898 existiert und bereits seit Jahrzehnten fester Bestandteil jeder kaufmännischen Ausbildung im Kommunikationsgewerbe ist. Dass Frau Weinberger sie falsch übersetzt macht das nicht besser. Eigentlich lässt das nur zwei Schlüsse zu: entweder wusste sie das wirklich nicht - das allerdings hieße, dass sie das Kleine 1x1 ihres eigenen Business nicht beherrscht - oder sie kannte die Fakten, hat sich aber darauf verlassen, dass die Laien, an die sich ihr Buch wendet, das schon nicht merken werden. Besorgniserregend ist beides.

Schließlich empfand ich einen Punkt als ganz besonders ärgerlich, mit dem man in Büchern selten konfrontiert wird: Permanent belästigt das Buch, nur unzureichend bemäntelt, mit Werbung, die in der Verkleidung von auffällig ausführlichen Kontaktangaben zu Kunden und Dienstleistern daherkommt oder in Form von Beiträgen von Gastautoren (ausnahmslos mit "Zum Thema... ist es mir gelungen...zu gewinnen" angeführt), die teilweise nicht einmal wirklich zum Thema passen. Wen kümmerts? Hauptsache der Name, die Kontaktadresse und Arbeitsfeld konnten ausführlich genannt werden. Oh, und machen Sie sich doch gern die Mühe, mal den begeisterten Rezensionen hier nachzugehen und Sie werden dahinter die erwähnten Gastautorinnen aus dem Buch finden, die hier so zu sagen ihrer eigenen PR-Publikation applaudieren. Das ist mal richtig übel.

Als Profi muss ich klar sagen: Finger weg von diesem Buch. Es ist nervig, sachlich nicht immer korrekt, führt auf den falschen Weg und hält nicht, was es verspricht. Eigentlich sollte es von den Autoren und Co-Autoren gratis als Werbebroschüre abgegeben werden.

Das ist schade, denn ein gutes allgemeinverständliches Buch über dieses Thema, das sich nicht an Graphik Designer sondern ihre Kunden richtet, wäre dringend nötig. Ich werde wohl weiter warten müssen.
44 Kommentare| 106 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juni 2011
Corporate Identity erfreut sich zunehmender Wichtigkeit im Geschäftsleben, daher ist ebenso wichtig sich ausführlich damit zu beschäftigen - auch für kleine und mittelständische Unternehmen bzw. Ein-Personen-Unternehmen. Das Buch schafft auf unvergleichliche Weise ein Bewusstsein für die Materie und auch dafür, dass ein jedes Unternehmen seine Identität entwickeln und leben muss, unabhängig von der Mitarbeiterzahl oder Größe der Firma.

Gestützt durch einige Praxisbeispiele und Anleitungen für den Alltag bekommt das Ganze dabei auch einen realitätsnahen Bezug! Dementsprechend kann ich es also nur empfehlen, schließlich hat man ja nicht wirklich etwas zu verlieren, ausgenommen der läppischen 24 Euro :) Überlegen Sie mal wie viel man für gleichwertige Kurse bei Hochschulen und dergleichen bezahlt!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2015
Als Grafikdesigner muss ich einfach sagen, dass die Designbeispiele wirklich schlecht sind. Schon deshalb habe ich mich gar nicht weiter mit dem Buch beschäftigt. Für Unternehmer und Selbstständige die sich am Markt etablieren wollen, ist es vielleicht etwas, um sich dem Thema Corporate Identity zu nähern, aber für Grafiker, die noch dazu gute Anregungsbeispiele suchen, kann ich nur davon abraten, dieses Buch zu kaufen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2010
CI für kleine Unternehmen?
Ich hatte mich mit Corporate Identity schon einigemale beschäftigt, aber es immer abgetan, nach dem Motto: Einige Nummern zu groß für mich. Mein erster Gedanke war dann auch,als ich von diesem Buch hörte, das ist doch sicher unbezahlbar und deshalb nur für Großfirmen machbar und sinnvoll.

Aber als ich Annja Weinbergers Buch in den Händen hielt, habe ich es fast in einem Rutsch durchgelesen, so gefesselt haben mich Themen wie Unternehmenskultur, Kommunikation, Visionen und Werte, Corporate Behaviour usw. Themen, die im Geschäftsalltag meist untergehen oder denen zu wenig Beachtung geschenkt wird. Annja Weinberger unterlegt jede Kategorie mit sinnvollen Checklisten und Leitfäden und läßt zusätzlich in Interviews Trainer und Firmen zu Wort kommen. So wird alles schlüssig und nachvollziehbar.

Besonders erwähnen möchte ich auch, dass mich die gelungene graphische Gestaltung des Buches herausfordert, es immer wieder zur Hand zu nehmen.
So ist es kein trocken-wissenschaftliches Lehrbuch, sondern ein echter Ratgeber geworden, der hilft, sich unverwechselbar zu machen und sich eine eigene Unternehmensidentität zu schaffen. Das gilt für den One Man Unternehmer, wie auch für kleine und mittlere Unternehmen, ja selbst Großfirmen können hier richtig Honig saugen. Fazit: Ein Buch, das eine Lücke schließt und zeigt, wie CI ein sehr wichtiges Instrument auch für kleine Firmen sein kann, um erfolgreicher zu sein.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
 Wer bin ich, wer will ich sein?
Erst wenn Sie sich darüber im Klaren sind, haben Sie das Fundament geschaffen, sich um die Außendarstellung zu kümmern. Und hier setzt Annja Weinberger mit ihrem Werk an:
Nicht Presseaussendung oder die genial-schöne Gestaltung von Webseite oder Logo sind entscheidend, sondern vielmehr die Summe der verschiedenen einzelnen Botschaften die sie kontinuierlich aussenden, sei es über Soziale Netzwerke oder auch andere Kanäle.

Corporate Identity hilft Ihnen dabei, all diese Messages unter Kontrolle und ein Dach zu bekommen:
visuell, verbal, schriftlich und die über Ihr Verhalten ausgesendeten nonverbalen Botschaften.

Dabei haben Sie die Instrumente der Corporate Identity

---Corporate Design
Farben, Formen, Schriften und Bilder
---Corporate Behavior
Verhalten zeigt, wofür Sie mit Ihrem Unternehmen überhaupt stehen.
---Corporate Communications
Worte und Aktionen zeigen was Sie ausmacht.
Für jede einzelne dieser Elemente finden Sie Taktik und Strategie, angereichert mit Interviews .

Wer sich mit seiner Außenwirkung befasst (und das sollen wohl die meisten, nicht nur im Business...), lerntz bei Annja Weinberger eine Menge und bekommt praxisdienliche Hinweise und Ideen um diese "Identity" a) zu finden und B) zu entfalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2015
Vielen Dank an Frau Weinberger! Die Worte im Buch sind sehr klar formuliert und sie gehen auch ins Herz. Die Struktur und die Aufbereitung aller Informationen ist sehr hilfreich, wenn man sich mit diesen Themen befasst bzw. befassen muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
Ein wunderbares Buch, das systematisch und umfassend all das behandelt, was ich in der Beratung predige. ;-)
Marketing ist soviel mehr als ein hübscher flyer und eine tolle website. Die Kommunikation im Unternehmens-Alltag gehört genauso dazu wie das persönliche Auftreten. All das funktioniert nur dann in der gewünschten Weise, wenn man/frau sich vorher gründlich und gezielt Gedanken gemacht hat. Dabei hilft dieses Buch.
Mit der klaren Formulierung der Vision und der bildlichen Vorstellung des idealen Kunden können Sie z.B. Ihrem Grafiker konkret mitteilen, was für die Entwicklung Ihres Logo oder Ihrer website wichtig ist. Übrigens: Es empfiehlt sich, diese Arbeit bereits vor der eigentlichen Gründung zu tun.
Nicht in allen Punkten einverstanden bin ich mit der Relevanz der einzelnen Bestandteile der Geschäftsausstattung. Insgesamt bietet dieses Kapitel aber einen guten Überblick über die Dinge, die sinnvoll wären - plus Tipps, wie sich dabei Geld sparen läßt.
Das Buch ist nicht nur für ExistenzgründerInnen empfehlenswert, sondern auch für alle, die ihre Außendarstellung in irgendeiner Art und Weise verbessern wollen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Juli 2010
Wer als Solo- oder Kleinunternehmer bei Corporate Identity nur an Logo und Visitenkarten denkt, wird durch das neue Buch von Annja Weinberger eines Besseren belehrt.

Corporate Identity geht weit darüber hinaus. Die schon von den Vorrezensenten erwähnte VIVA-Formel - Vision, Identität. Verhalten, Außendarstellung - lässt die Dimensionen von Corporate Identity erkennen.

An zahlreichen Stellen des Buches zeigt die Autorin, wie die VIVA-Formel zur Steuerung und Kontrolle in Entscheidungsprozessen eingesetzt werden kann.

Nach Watzlawick kann man nicht nicht kommunizieren. Ich denke, das lässt sich auch auf Corporate Identity übertragen. Dieses Buch hilft dabei, sie bewusst zu gestalten, statt sie dem Zufall zu überlassen.

Gerade Solo- und Kleinunternehmer haben oft Nachholbedarf, Systeme für die Unternehmenssteuerung zu schaffen und zu nutzen. Dieses Buch macht es ihnen in Bezug auf die dort behandelte Thematik leicht. Es ist ein umfassender Ratgeber, in dem man immer wieder gern nachschlägt, wozu neben den spannenden Texten auch die schöne Gestaltung beiträgt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. September 2010
Corporate Identity (CI) ist nicht nur etwas für die 'Großen', sprich für die Unternehmen, die 1000 Mitarbeiter/innen und mehr haben.
Dass CI auch besonders für kleine Unternehmen und Selbständige unverzichtbar ist, macht die Marketingspezialistin und Autorin Annja Weinberger mit ihrem neuesten Buch deutlich.
Sie legt mit diesem Band ein ganzheitliches Konzept vor, das es Kleinunternehmern und Selbständigen leichtmacht, ein rundes CI-Konzept zu entwickeln und umzusetzen.
Schritt für Schritt erklärt sie, was CI kann und wie es praktisch mit Leben gefüllt wird. Sie lädt in kleinen, gut proportionierten Schritten zum Ausprobieren ein. Ich empfinde ihre Vorschläge auch für Ungeübte- als gut nachvollziehbar und leicht umzusetzen.

Besonders gut an ihrem Konzept gefällt mir die von ihr entwickelte 'VIVA-Formel', mit der es gelingt, ein Konzept von der großen Vision (Was wollen Sie mit Ihrem Unternehmen in die Welt bringen?) über die eigene Identität (Welche Werte leiten mich / uns?), das Verhalten, (Wie will ich / wollen wir agieren?) bis zum Auftritt (Wie soll ich / sollen wir auftreten und das Unternehmen nach außen darstellen?). In dem betreffenden Kapitel geht es unter anderem um die visuelle Gesamtstrategie ( z. B. Visitenkarten, Schriftbild, Logo etc.) bis zum Outfit: Was ziehe ich an?

Die VIVA - Formel ist ein gut funktionierender Kompass, der all die kleinen und auch größeren Faktoren aufzeigt, die praktisch bedacht sein wollen, damit Konzept, Angebot und Auftreten zusammenpassen. Annja Weinberger gibt zur Veranschaulichung viele praktische Beispiele und hilft über zu erwartende Hürden hinweg.
Ihr Schreibstil ist frisch und anschaulich. Es war (und ist) mir ein Vergnügen, in ihrem Buch zu lesen und einzelne Schritte auszuprobieren.
Der Inhalt des Buches lässt sich sogar auf Projekte anwenden, die ja auch ein rundes Konzept aufweisen müssen, das durch und durch stimmig ist und Wirkung erzielt.

Fazit: Dieses Buch ist eine Fundgrube sowohl für Existenzgründer als auch für alte Hasen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden