Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
14
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 23. Mai 2016
Das Buch ist eine kleine Sammlung von Johann Königs frühen Werken. Außerdem gewährt es private Einblicke und zeigt Fotos aus der Kinder- und Jugendzeit und von ersten Auftritten. Folgende Rubriken finden sich in diesem Sammelsurium: Liebe, Stadtpoesie, Kinder, Tiere, Exkurskapitel: Werdegang, Melancholisches, Tod, Jahreszeiten, Gemischtes.

Johann Königs Gedichte erinnern mich häufig an Heinz Erhardt, erreichen aber nicht in jedem Fall dessen Genialität. Außerdem wirkt Königs Humor stärker als bei Erhardt durch Mimik, keksig-zittrige Stimme und Sprechpausen. Das kann durch so ein Büchlein natürlich nicht so recht transportiert werden.

FAZIT: Für Fans eine schöne Sache. Live gefällt er mir besser.

Hier noch eine kleine Kostprobe:

= Hoffnung =
Ich sitz in der Küche und treibe
den Käse über die Reibe.
Ich schaue ihn an
und hoffe sodann,
dass ich kein Gedicht darüber schreibe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2007
Nach mehreren Auftritten und den damit verbunden Vorträgen seiner Gedichte/Geschichten, hatte ich gehofft in diesem Buch eine Ansammlung seiner Besten zu finden. Ich wurde zwar nicht vollständig entäuscht, aber dennoch fehlt mir an dem Buch das Gewisse etwas. Es ist auf den ersten Blick sogar eher unterdurchschnittlich. So fehlt mir zum Beispiel das Gedicht vom Tanz mit der fleischfressenden Pflanze, dass der Auslöser für diesen Buch(Fehl?)Kauf war. Ein paar (nicht ganz ernst gemeinte) biografische Rahmendaten und Fotos von König wurden auch noch zusammengekratzt um mehr Seiten zu füllen. Alles in allem sind ein paar Sachen zum Schmunzeln drin, aber größtenteils lässt die äußere Erscheinung des Buches einen mehr hoffen, als es letztendlich bietet!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2006
Johann König ein stiller, schüchterner Zeitgenosse, jedenfalls verkörpert er diesen auf der Bühne und auch in diversen Talkshows. Sein Humor ist sehr trocken und er lebt geradezu von seiner rauchigen heiseren Stimme, die er gekonnt für seinen Humor einzusetzen weiß.

Seine Stimme intoniert, wo die Pointe liegt und vor allen Dingen sitzen soll.

Ich kann nur sagen, Johann König muss man einmal live erlebt und gesehen haben, erst dann kann man wohl nachvollziehen, welchen eigenwilligen Humor er doch besitzt. Sein Humor hebt sich gut ab von den Nuhrs, Atze Schröders oder Mittermeiers unserer deutschen Comedyszene. Ich bin froh darum.

Das Buch, welches viele Reime, Gedichte und kleine Erzählungen von ihm enthält, würde wohl eine zusätzliche Audio-CD ganz gut tun. Denn den Gedichten und Reimen innewohnenden Witz erschließt sich einem eigentlich am besten, wenn man Königs Stimme dazu hören könnte. So muss jeder auf seine eigene Stimme beim Lesen vertrauen und da kommt evtl. mancher Reim nicht so lustig herüber, als wenn König diesen für einen vortragen würde.

Daher vergebe ich für dieses Buch nur 4 statt 5 Sterne.

Trotzdem ein nettes kleines Buch, dass einem zum Schmunzeln und zum Lachen bringt. Ich werde es wohl, wenn ich mich daran satt gelesen habe, gleich weiter verschenken. Für Freunde des trockenen Humors, denke ich, ist es genau das Richtige.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Von Johann König kennt man ja seinen typischen Sprachstil von der Bühne. In seinem Werk wird man das Gefühl nicht los, dass er auch so schreibt! Das ist äußerst amüsant und führt zu Lachanfällen! Allerdings große Lyrik wird wohl auch nicht erwartet bei diesem Titel und war auch sicherlich nicht so gemeint von ihm ;-)! Klar und leicht bissig betrachtet er gesellschaftkritisch und humorvoll die Dinge des Lebens! Kann ich als Geschenk durchaus empfehlen und für Johann König Fans doch ein Muss ;-)!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Das ist Humor der auf jeden Fall Stil und Niveau hat. Man muss bei Johann König lernen zwischen den Zeilen zu lesen. Ist nicht alles vorgekaut und vorverdaut. Alles was er schreibt schreibt er mit einer gewissen Tollpatschigkeit aber diese ist Messerscharf genau angesetzt.
Auf jeden Fall zu Empfehlen. Auch das Buch ist sehr schön aufgemacht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2007
Das Buch kann man lesen, muss man aber nicht. Es ist schnell durchgelesen, schon wegen der kurzen Gedichte. Und es ist sehr unterhaltsam, aber dennoch ist und bleibt Johann König live unterhaltsamer.

War ein Versuch wert, doch die Bühne ist besser!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2009
Da Johann König einen Humor hat der nicht jedermanns Sache ist, ist er nur für Personen geeignet, die diesen Humor auch verstehen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2007
Natürlich muss man beim Lesen dieses Büchleins fortwährend an Johann König's brüchige Stimme, seine Intonation und seine eher übersichtliche Mimik denken. Aber auch ohne diesem Hintergrund lesen sich die einzelnen Gedichte und Geschichten recht unterhaltsam. Dieser "Comedian" (ich mag diese Wort nicht) hat hier ein buntes Bändchen zusammen gestellt, das auch zahlreiche Fotos enthält. Die Qualität seiner Werke überstreicht dabei die ganze Bandbreite von Schulhof-Lyrik bis Heinz-Erhardt-Meisterklasse. Zieht man die Fotos ab, so bleiben etwa 65 gedruckte Seiten übrig, von denen viele von bescheidener Quailtät sind. Dafür sind andere wieder dermaßen gut (meine Favoriten : "wenn ich wollte, wie ich könnte ..." und "Frühjahr"), dass das Geld in jedem Fall gut angelegt ist. Ich denke, wenn Johann König so weiter macht, und dann in 20 Jahren sein "Best Of" auf den Markt kommt, so reichts auch für 200 Seiten Witz, Poesie und Doppeldeutigkeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
ich fand den König so klasse im TV, aber lesen ist eine ganz andere Sache. Da muss man sich ihn vorstellen, wie er es vorträgt. Das war mein erstes und letztes Buch von einem Comedian.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2010
Wer ihn liebt wird das buch auch lieben.. natürlich kommen die geschichte nicht zu gut rüber als wenn er sie wiedergibt aber trotzdem für fans von ihm immer eine empfehlung wert;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden