find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2013
Der Reiseführer ist locker, bunt und übersichtlich aufgemacht, und es macht Spaß, ihn zu lesen - halt ein typischer Marco Polo. An den wichtigsten "Marco Polo highlights" oder den besten "Marco Polo Insider-Tipps" gibt es ebenso wenig auszusetzen wie an den meisten landschaftlichen oder kulturellen Kurzbeschreibungen. Knapp und präzise sind auch die Seiten "Essen & Trinken" oder "Einkaufen" - halt ein ausreichender und leicht zu lesender Reiseführer für Touristen, die sich während des Fluges auf das Land einstimmen wollen.

Mehr kann man von 140 schmalen Seiten vielleicht auch nicht verlangen - etwas mehr Sorgfalt allerdings: So werden auf Seite 21 beispielsweise die Monate Juni-September als die besten Monate für eine Tier-Safari bezeichnet, während auf Seite 46 (korrekt) die Monate Dezember-März als optimal für den Besuch der großen Tierwanderung bezeichnet werden.

Dass nur 10 % (!) aller Kili-Besteiger erfolgreich sind, mag das Geheimnis von Autor Marc Engelhardt bleiben und man sollte sich von dieser falschen Zahl nicht von einer Besteigung abhalten lassen. Seine Prognose, dass bereits 2020 kein Schnee mehr auf dem Kibo liegt, ist maßlos übertrieben. Auch ist seine Behauptung zum Ngorongoro-Krater falsch, "ganz Berlin hätte darin Platz" - tatsächlich umfasst der Krater "nur" ein Viertel der Fläche von Berlin. Die kleine Insel auf Seite 84 zeigt trotz der entsprechenden Bildunterschrift alles andere als Mafia Island und bei der Auflistung der Tansania-Flüge fehlen sämtliche arabische Linien sowie Turkish Airlines.

Wer vollkommen überflüssig gerne mehrere Stunden im Stau von Daressalam stecken will (der Name der Stadt wird übrigens im Reiseführer durchgehend falsch geschrieben), der sollte tatsächlich der Empfehlung folgen und auf dem Weg von der Küstenstadt Bagamoyo in die Usambara-Berge erst wieder zurück nach Daressalam fahren, während die direkte Verbindung von Bagamoyo nach Msata viele Fahrstunden erspart. Übrigens: Schon seit über einem Jahr kann über eine Brücke auch direkt von Bagamoyo der Saadani-Nationalpark angefahren werden.

In die Röhre schauen auch alle, die Marco Polos Impfempfehlung folgen: Schon seit vielen Jahren wird bei der Einreise nach Sansibar eine Gelbfieberimpfung verlangt. In Bagamoyo muss schließlich der Autor schon lange nicht mehr gewesen sein. Sonst hätte er bemerkt, dass die Boma schon seit Jahren restauriert wird und dass sich die Gedenktafeln am früheren Wissmann-Denkmal nun schon seit mindestens 10 Jahren (!) im Nationalmuseum in Daressalam befinden.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Durch die Tipps im Reiseführer konnte ich mich sehr gut auf die Reise vorbereiten. Hilfreich waren u.a. die Hinweise zu den Themen Trinkgelder, lokale Gegebenheiten (Religion, Kultur) sowie wichtige Vokabeln in Kisuaheli. Obwohl wir eine geführte Reiseorganisation hatten, waren die Informationen über die Nationalparks und Sansibar eine hervorragende Ergänzung, da der Führer nicht immer alles erzählte. Durch den Brand in Nairobi wurden wir nach Mombasa umgeleitet und mussten uns durch Kenia nach Tansania durchschlagen. Da war die beigefügte Karte besonders hilfreich, um noch etwas Orientierung zu haben, wenn auch die Entfernungsangaben durch die Straßenverhältnisse nicht mit europäischen Maßstäben bewertet werden dürfen. Daher kann ich den Reiseführer mit seinen sehr kompakten Informationen nur weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Der Reiseführer bietet einen guten ersten Überblick über Tansania und seine Nationalparks.
Für Reisende mit organisierter Reise ideal, weil im Taschenbuchformat sehr handlich.
Wer möglichst viel auf eigene Faust unternehmen will, ohne Führer sollte weiterführende
Lektüre mitnehmen. Aber für einen etnspannten Urlaub mit Grundkenntnissen völlig ausreichend.
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis und aktuell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2016
Der Reiseführer vermittelt ein solides Grundwissen von Tansania. Wer jedoch wirklich richtig nach Tansania "rein" will, und nicht nur oberflächlich in ein Hotel geht und von dort aus ein paar Ausflüge bucht, für den ist der Reiseführer nicht geeignet: es wird kaum etwas über die Kultur beschrieben. Tansania ist ein faszinierendes Land und wenn man abseits von "pauschal" unterwegs sein will, sollte man sich vorbereiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Produkt ist informativ, die Beschreibung der Gastronomie ist sehr ausführlich-
Das Buch ist sehr knapp gefalzt, dadurch leichtes ausbrechen beim Lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Habe das Buch meiner Nichte geschenkt und die ist sehr zufrieden mit dem Reise Führer. Alles wichtige über Land und Leute darin beschrieben :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Als kleines praktisches Nachschlagewerk ist der Marco Polo Führer Tansania hervorragend geeignet ,einen bei Reisen in und durch Tansania zu begleiten. Der Insider Tipp mit der St. Judes School ist Gold Wert, für Menschen die sich neben der Safari auch ein wenig mit Land und Leuten vertraut Machen wollen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2014
Eigentlich hatte ich nie gedacht eine schlechte Rezesion zu schreiben, nur was ich mit diesem Reiseführer in Tansania in den letzten zwei Wochenen erleben durfte war mehr als bedenklich.
Angefangen bei den sogenannten "Insider-Tipps" die nur teils zutreffend sind zu sogenannten "Low-Budget" Übernachtungen, die mehr als 140$ pro Einzelzimmer und Nacht kosten.
Dann gibt es keine Kilometertabelle zwischen den wichtigsten Städten. Die Karte hat zum Teil Ortschaften aufgelistet, die es nicht gibt, bzw. die Größen sind komplett verschieden dargestellt.
Außer in Dar gibt es in den anderen Teilen des Landes keine außreichende Auskunft über Hotels und Restaurants. Falls die wenigen vorgeschlagenen überbucht oder viel zu teuer sind als beschrieben, muss man doch wieder auf Internet, Tripadvisor und Lonley Planet zurückgreifen.
Dieser Reiseführer ist allenfalls für einen Pauschalurlaub geeignet, macht man den jedoch nur einen Schritt von ausgetretenen Pfaden, geht man damit schnell verloren.
Unser Tipp als Reisegruppe: Lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und einen Lonley Planet kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Fahre demnächst erst in beide Länder. Die Praktikabilität der Marco-Polo-Reiseführer hat mich bisher jedoch nicht enttäuscht. Erwarte das Gleiche für TZ und MAU
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Wenn man Urlaub dort machen will ist es wirklich gut und ausfühlich... Wenn man Leute und Kultur nah verstehen will reicht es nicht so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden