Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2012
Ich war wieder einmal sehr begeistert von diesem Reiseführer und kann generell die Marco Polo-Reihe sehr empfehlen! Dies ist nun schon mein 4. und es wird auch nicht der letzte sein! Wir waren für 3 Tage in Berlin, was nicht wirklich viel Zeit ist, für eine so tolle, vielfältige Stadt! Umso wichtiger war es mir, ein gut gegliedertes Nachschlagewerk zur Stadt zu haben und voilà, Marco Polo bietet genau das! Dieser Reiseführer ist sehr handlich, passt in fast jede Handtasche und ist somit immer griffbereit. Wir hatten in sehr oft im Einsatz, er hat uns in vielen Situationen geholfen und auch mal in Ecken geführt, die man von sich aus vielleicht nicht unbedingt auf dem Radar hatte. Alle Themen, wie Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Essen & Trinken, Shopping, usw. sind sehr gut und informativ beschrieben. Besonders die Insidertipps finde ich immer wieder spannend und toll, genauso wie den U-Bahnfahrplan auf der letzten Seite, der wirklich hilfreich ist! Alles in allem kann ich sagen, dass ich mich immer wieder für einen Marco-Polo-Reiseführer entscheiden würde - man hat alle wichtigen Infos immer zur Hand!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Ich bin mit Reiseführern von Marco Polo bisher immer ganz gut gefahren, umso überraschter war ich als ich diesen Berlin-Führer in die Finger bekam. Die Hinweise sind teilweise veraltet und die Wegbeschreibungen (was einige empfohlene U- und S-Bahnstationen angeht) ein Witz.

Zwei Beispiele:

Folgt man Marco Polo, geht es zum bekannten Café Einstein (ob sich der Besuch wirklich lohnt, sei mal dahin gestellt) über die U-Bahnstation Kurfürstenstraße. Wer dem folgt und zum Café will, läuft mitten durch den Berliner Straßenstrich (den gibt es da nicht erst seit gerstern, sondern seit Jahren). Für Familien mit Kindern, allein reisende Frauen oder auch Männer, die keine Lust haben von Prostituierten angesprochen zu werden, nicht so toll. Die nächste U-Bahn in anderer Richtung (von der aus man da nicht durch muss) liegt in fast gleicher Entfernung zum Einstein.

Lt. Marco Polo soll man zum Hackeschen Markt (zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten) die S-Bahn nehmen. Wer sich die Mühe macht von der U- in die S-Bahn umzusteigen und dann an der Station ankommt wird merken, dass er gleich in der U-Bahn hätte bleiben können, weil er (verglichen mit dem U-Bahnknotenpunkt am Alex) keine 300 m Fußweg gespart hat, dafür aber wahrscheinlich extra umgestiegen ist.

Es wird vor Hütchenspielern gewarnt, obwohl Hütchenspiel seit 2012 verboten ist, die Polizei das rigoros durchsetzt und ich in Berlin seit Jahren keine Hütchenspieler mehr gesehen habe. Das gegenwärtige Problem ist eher die (Roma-)Bettelmafia, die Kinder im Schulalter los schickt um (mit teilweise offiziell anmutenden Prospekten oder Petitionslisten) Geld für Behinderte zu sammeln. Die Spenden kommen freilich nicht bei Behinderten, sondern bei den Hintermännern in Rumänien oder Bulgarien an (abgesehen davon, dass man gegenüber diesen Leuten niemals seine Geldbörse herausholen sollte).

In wiefern es Sinn macht, in einer Stadt wie Berlin eine Hand voll Hotels zu emfpehlen (es gibt unzählige gute und günstige die nicht genannt werden - aber natürlich auch welche mit schlechtem Preis-Leistungsverhältnis) und nach welchen Kriterien die ausgewählt werden, sei mal dahingestellt, aber gut, das ist bei Marco Polo halt so.

Völlig sinnlos ist dagegen der (sehr klein gedruckte) U-Bahnplan, der in der Mitte noch durch eine Plastikhüllhülle für den Stadtplan getrennt wird und so sehr schlecht zu handeln ist. Zumal man den (viel besseren) offiziellen Berliner Stadt- und ÖPNV-Plan kostenlos an jeder Ecke bekommt.

Alles in allem reicht dieser Marco Polo vielleicht für einen schnellen Überblick, als Reiseführer für Berlin kann ich ihn aber nur eingeschränkt empfehlen.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Ich hatte für den Berlinaufenthalt mehrere Reiseführer gekauft und letztendlich nur diesen mitgenommen. Er ist praktisch und passt in jede Handtasche. Er ist übersichtlich und enthält viele tolle Tipps. Diese Tipps sind auf den ersten Seiten in Kurzform aufgeführt und haben einen Verweis auf die Seite mit der ausführlichen Beschreibung. Dort gibt es dann einen Verweis auf die Karten, die sich im hinteren Teil befinden. Ebenso befindet sich ganz hinten ein U-Bahn-Plan.
Wir hatten diesen Reiseführer ständig in der Hand, um kurz etwas nachzuschlagen und er hat uns an viele schöne Stellen in Berlin geführt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2012
Praktisch zum Mitnehemen, passt in jede Jackentasche!
Die einzelnen Informationen sind jeweils sehr gut beschrieben mit Hintergrundinformationen und zusätzlich bekommt man die meisten vorgestellten Dinge ' besonders bei den Sehenswürdigkeiten - eben auch noch ins Bild gesetzt und somit genauer vorgestellt. Zudem sind die Beschreibungen sehr einfach und verständlich geschrieben, so dass sie wirklich jeder versteht. Toll ist zudem, und dazu ein Sonderlob von mir, dass gerade bei den Sehenswürdigkeiten eben auch beschrieben ist wie man am Besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln diese erreichen kann, so dass man sich auch hierdurch einen Tag eben gut organisatorisch planen und aufschreiben kann. Alles aktuell mit Abfahrtszeiten!
Ein weiterer großer Vorteil den dieser Reiseführer nun noch einmal bietet ist für mich, dass er eben Ausflüge und Touren oder aber auch so genannte Stadtspaziergänge vorstellt und vorschlägt. Hierbei handelt es sich nun um Routen die eben verschiedene Sehenswürdigkeiten miteinander verbinden und zudem eben noch Zeit zum Einkaufen oder Essen gehen bieten. Ebenso finde ich es sehr gut, dass der Reiseführer für ein gemischtes Publikum geschrieben ist, also nicht nur hochpreisige Angebote vorgestellt werden, sondern eben auch etliches aus dem so genannten Low Budget Bereich im Detail beschrieben wird.

Insgesamt ein toller Reiseführer, mit dem unser Berlin Trip nur gelingen kann.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Als Einsteigerlektüre für Berlinbesucher ist dieser Reiseführer sehr schön aufgebaut und eigentlich zu empfehlen, wenn nicht der in einer Klarsichthülle verpackte Stadtplan mitten in den Verkehrslinienplan geklebt wäre.
Wer denkt sich so was aus?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Der Reiseführer ist sehr gut gegliedert: Typisch Berlin, Stichwortsuche, Sehenswertes, hier gegliedert in die einzelen Bezirke Berlins, Essen und Trinken, Einkaufen, Am Abend, Übernachten, Stadtsparziergänge und mit Kindern unterwegs. Die Pläne sind auf Grund des Formates sehr klein und durch den Mittelfals schlecht lesbar. Es gibt aber auch noch einen größeren Plan, als Anlage, am Ende des Buches, bei Wind oder Regen kann es aber zu einem Problem werden. Ich habe daher noch einen zusätlichen Plan im Internet ausgedruckt (DIN A4). Trotzdem kann ich den Reiseführer empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2015
Habe zuerst den "Low Budget" Reiseführer gekauft. Der ist leider nicht ausreichend, also nochmal diesen hinterher.
Habe schon mehrfach Marco Polo Führer gekauft und bin immer wieder zufrieden. Viele Tipps, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und tolle Stadtpläne und Verkehrspläne.
Alles sehr übersichtlich und gut erklärt.
Allerdings ist es auch so, dass in Berlin in den Hotels kleine Stadtführer kostenlos ausliegen. Diese nutzen wir immer für unterwegs - passen in die Jackentasche...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2015
Bei einer kurzen Berlin-Reise hat mir der Reiseführer für einen recht günstigen Preis aktuelle Informationen mit ausreichend Quellen für Details vermittelt. Was mir dabei weniger gefallen hat - dafür kann aber die Autorin nichts - ist das mittlerweile doch arg unruhige Layout, das einen beim Lesen eher stört als einem hilft. Hier wären etwas weniger Bilder und dafür ein etwas ruhigerer Textsatz besser gewesen. Deshalb nur 4 von 5 Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
Die Werbung besagt, dass dieses Ebook offline maps hat. Sollte dieser langgehegte Traum endlich wahr werden ? Ein Reiseführer im ebook-Format mit einer Map, die diesem Medium angemessen ist ? Mit einem Klick im Text springt man auf die Map, der Ort ist mit einem Marker gekennzeichnet. Mit einem Klick kann man zurückspringen, Und natürlich wird über GPS der aktuelle Ort angezeigt. Endlich, endlich....

NEIN; so gut wie nichts von dem ist realsiert, es ist eine Marketingschwindelei. Es sind eine simple, eingescannte Karten , mehr als 50 (!) an der Zahl, das Stadtgebiet ist also total zerhackt. Man kann vom Text auf die Seite der jew. Karte springen . Punkt, das war es.

Wenn das eine Offline Map ist, dann kann jeder gedruckte Reiseführer auch von sich behaupten, er hätte eine offline map. Nein, lieber Marco Polo Verlag, diese Karten sind nichts.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2016
Eigentlich finde ich den Reiseführer gut. In Berlin hatten wir aber ein kleines Problem. Es gilt Maulkorb Pflicht ,in Bussen und Bahnen für alle Hunde.
Ich hätte es gut gefunden wenn man es in den Reiseführer erwähnt hätte. In Berlin habe wir keinen Maulkorb für unseren kleinen Hund gefunden. Wir hatten aber sehr nette Busfahrer ,die uns trotzdem mitgenommen haben. Es war aber ein unnötiger Stress den man mit einer Ifo hätte verhindern können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden