Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
8
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2015
Auf Indien-Reisen 2013 und 214 habe ich diese Reiseführer verwendet:

Lonely Planet India, Oktober 2013
Reise Know-How Indien – Der Norden, Februar 2013
Reise Know-How Indien – Der Süden, Juli 2014
The Rough Guide to India

Ich habe die Bücher u.a. hier genutzt: Hyderabad, Ahmedabad, Mumbai; Teile von Rajasthan, von Karnataka, von Tamil Nadu und von Kerala. Also *nicht* in Delhi, Agra, Goa, am Ganges oder im Himalaya.

Lonely Planet:

Der Lonely Planet hat sehr kleine, nicht farbige Stadtpläne, die nur grobe Orientierung geben. Allerdings enthält er mehr Tipps für Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels als die anderen Bücher.

Die Urteile wirken markant, kenntnisreich und fundiert – sie scheinen von echten Indien-Kennern und erfahrenen Reisenden zu stammen. Ein Beispiel: In Pushkar gibt es viele belanglose Kleiderläden, und genau das steht überflüssigerweise so im Reise Know-How. Nur der Lonely Planet benennt zwei besondere Kleiderläden mit sehr interessanten eigenen Entwürfen, die deutlich aus der Masse herausstechen. Bei Restaurants werden oft die Spezialitäten benannt. Manche LP-Autoren beurteilen Restaurants jedoch deutlich zu enthusiastisch.

Ich habe mit einem Touristenführer gesprochen, der für einen Lonely Planet-Autor gearbeitet hat. Der LP-Autor bot ihm Extra-Honorar, wenn er bisher unbekannte Attraktionen sieht, die in den Reiseführer passen. So kam es zu neuen, interessanten Einträgen.

Insgesamt ein gutes Buch. Darin habe ich am liebsten gelesen.

Reise Know-How:

Die Bände haben mit Abstand die größten und genauesten Karten, die zudem farbig erscheinen. Das dicke gestrichene Kunstdruckpapier macht die Bücher unnötig schwer.

Die Autoren liefern vor allem mehr Tipps zu örtlichen Reiseführern, Jeepfahrern und Fahrradverleihen als der Lonely Planet. Lagebeschreibungen wirken ungenau (z.B. "links von" statt "westlich von"). Urteile zu Hotels und Restaurants klingen belanglos; fehlt jedoch Bier, gibt's eine Rüge.

Als Ergänzung zum Lonely Planet gefallen mir die Reise Know-Hows.

Rough Guide:

Die Karten sind noch kleiner und spärlicher als im Lonely Planet, wenn auch farbig. Die Tipps interessierten mich weniger.

Auf dieses Buch verzichte ich aber der nächsten Auflage.

Natürlich habe ich nicht die ganzen Bücher herumgetragen, sondern immer nur ein paar zusammengeklammerte Seiten. Viel besser als ein Stadtplan im Reiseführer ist ein Handy mit Navigationssystem. Die vielleicht besten Karten liefert Google Maps, selbst im letzten Dorf gibt es nützliche Straßennamen und Restauranthinweise mit Nutzertipps. Für Google Maps sollte man online sein (offline geht vieles nicht); eine Sim-Karte mit Internet bekommt man als Ausländer in Indien nur unter Mühen, aber es geht.

Wer ein Handy mit Internet in Indien nutzt, kann auch die Trip Advisor-App installieren mit vielen Nutzertipps für Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten; die Entfernung vom eigenen Standort wird immer gleich gemeldet (die Manipulationsmöglichkeiten bei Trip Advisor, Google Maps etc. sind mir bewusst). Trip Advisor hatte auch sehr hilfreiche Tipps und Rezensionen zu Orten, die in keinem Reiseführer erscheinen, etwa Palani, Theni oder Munroe Island zum Übernachten.

Für Restaurantsuche in indischen Großstädten lohnt die App von Zomato.com. Mit den Apps von Scyscanner oder Kayak kann man innerindische Flugpreise und -zeiten vergleichen – m.E. besser als mit rein indischen Angeboten wie Cleartrip oder Makemytrip. Buchen sollte man direkt bei der Airline.

Für Hotelbeurteilungen nutze ich auch die Apps von booking.com und Agoda.com mit vielen Kritiken von Nutzern, die tatsächlich da waren. Ich würde nie über booking.com oder über Agoda buchen, aber die Stadtpläne dieser Apps mit eingetragenen Hotels samt Preis gefallen mir bei der Recherche.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Die Navigation über das Inhaltsverzeichnis funktioniert. Ansonsten erlaubt die Navigation nur ein Springen von Kapitel zu Kapitel, wobei die Kapitel viele Unterkapitel und Abschnitte haben, die übersprungen werden. So muß oft viele Seiten geblättert werden. Es fehlt einfach der Index über das jeweils aktuelle Kapitel. Ferner ist die Verlinkung der Karten nicht logisch: Folge ich einem Link zur lokalen Karte, kommt die -nicht lesbare- Übersichtskarte. Beim Weiterblättern dann erst viele Unterkapitel oder Links, bis man zu den Detailkarten kommt. Diese sind dann entzifferbar. Aber wie gehts zurück zu der Stelle, von der aus der Link angesprochen wurde? Mit Blättern und Lesen! Verwende ich die Textsuche - auch die geht nicht, es werden nur Nummern der Positionsblöcke angenommen.
Frust! Hoch drei! Wer sich einlesen will, sollte die Print-Ausgabe nehmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2014
Ich hatte das Buch zurückgeschickt um die elektronische eBook Version mit nach Indien zu nehmen. Ich kann nur empfehlen dieses so zu machen da dieses Buch sehr schwer ist und die elektronische Version einfach leichter zu benutzen ist.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Verlässliche aktuelle Empfehlungen zu Unterkünften und Restaurants. Auch zu Transporten wie Bahn, Bus und Flugzeug war dieser Führer eine großartige Unterstützung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Ich reise gerne mit LP. Wollte Gepäck sparen. Das ist wohl der einzige Vorteil. Für Reisplanung völlig ungeeignet, da zu unübersichtlich - kein Vergleich mit den Möglichkeiten seines Buches. Werde in Zukunft wohl wieder die alte Methode verwenden: die zu besuchenden Destinationen herausschneiden und mit Schnur durch Löcher zusammenbinden!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Habe das Buch für eine geplante Indienreise gekauft. Die Beiträge sind sehr ausführlich und gehen bis ins Detail. Mir persönlich fehlen die Bilder. Gut sind auch die Tipps im hinteren Bereich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2015
uns hat es sehr gefallen, etwas unhandlich da Indien sooo groß, aber tolle Tipps und vieles mehr, es war ein guter Helfer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Der Reiseführer beinhaltet sehr viele interessante und brauchbare Informationen. Dazu kann ich ihn absolut empfehlen. Wer allerdings nach Bildern und Illustrationen sucht, wird hier nicht fündig. Daher nur 3 Sterne.
Meiner Meinung nach sollte ein guter Reiseführer ab und zu auch ein Foto beinhalten, das die Freue auf die bevorstehende Reise versüßen kann.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden