Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Mai 2013
die chirurgin ist das beste buch, das ich bislang gelesen habe. alles ist stimmig und von hervorragender qualität: die geschichte, die charaktere und vor allem der schreibstil. beinahe poetisch wird die geschichte erzählt. dieses buch ist große kunst!
der nachfolger hingegen ("der meister") wirkt im vergleich dazu stümperhaft. meine empfehlung lautet: die chirurgin auf sich wirken lassen und den nachfolger zu ignorieren. andere bücher aus der rizzolie-reihe sind hingegen wieder sehr lesenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2017
Tess Gerritsen gehört zu den Meisterinnen dieses Geners.
Manchmal rate ich mit, wer der Täter war. Meist liege ich falsch. Sie erzählt sehr gut. Mit ihren Büchern hab ich manche schlimme Nacht überbrückt.
Warte auf das nächste Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Da ich die Serie Rizzoli und Isles gerne sehe, dachte ich mir - lies doch einfach mal die Bücher auf der das Ganze basiert.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Tess Gerritsen hat einen so tollen Schreibstil, dass sie einen von anfang bis ende mit nimmt und man wirklich mit den Charakteren mitfühlt. Und auch selbst zum Mit-Ermitteln einlät.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2017
Ein schöner Krimi, der sich flüssig liest. Hat zwar nicht viel mit der Fernsehserie zutun, aber das stört gar nicht. Die Autorin lässt keine Langeweile aufkommen und hält die Spannung bis zum Schluss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Sehr spannend, packt ab der ersten Seite und lässt bis zum Ende nicht los. super spannende anspruchsvolle Unterhaltung für Erwachsene
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2005
Hatte das Buch schon ein paar Monate Zuhause liegen. An einem entspannten Sonntagvormittag habe ich dann begonnen zu lesen und konnte es kaum noch aus der Hand legen. Innerhalb von zwei Tagen war ich mit dem Werk fertig.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben, auch keine überzogenen Charaktere. Immer wieder wird auch aus der Sicht des Killers geschrieben. Durch winzige Details stellt man immer wieder Vermutungen an, wer der Unbekannte den sein könnte. Spannung pur! Dieses Rätsel wird aber von der Autorin erst kurz zum Schluss gelüftet.
Das Ende ist dann auch ein klein wenig enttäuschend, zwar nicht schlecht, aber bei diesem spannenden Buch hätte ich mir ein wenig mehr erwartet, als eine übliche Romanze zwischen den beiden Hauptfiguren.
Fazit: Wer Krimiromane wie z.B. "Der Knochenjäger" mag wird sehr viel Freude mit dem lesen dieses Buches haben.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Mich hat das Buch von der ersten Sekunde an gefesselt. Die Sichtweise springt zwischen den unterschiedlichen Charakteren hin und her und zeigt und die Denkweise des Täters, ohne diesen jemals zu verraten.
Das Buch ist nicht ganz einfach geschrieben, teilweise werden die Handlungsstränge derart detailiert dagestellt, dass man das Gefühl bekommt, mitten drin zu sein.
Ich würde das Buch den Leuten nicht empfehlen, die blutige und brutale Szenen nicht ganz so gut vertragen und verarbeiten können.
Allen anderen kann ich das Buch nur empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Manchmal ist es schon weit hergeholt und auch etwas verworren. Zwischendrin fragt man sich oft, ob man überhaupt weiterlesen will, aber dann wird es doch auch wieder spannend
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2007
Ein Serienmörder geht in Boston um - er lauert seinen weiblichen Opfern
auf, quält sie eine Weile und operiert sie schließlich, indem er ihnen die
Gebärmutter entfernt. Ermittler in dieser Angelegenheit sind Detective
Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli, und ihre Spur führt die beiden zu
der Chirurgin Catherine Cordell - sie war einige jahre zuvor nach dem
gleichen Muster überfallen worde und konnte ihren Peiniger töten.

Der Kreis schließt sich immer enger um die Chirurgin, so daß die Ermittler
bald nicht mehr wissen, was sie glauben sollen, denn der Killer hat
Kentnisse von den Vorfällen vor Jahren, die er nicht haben dürfte - sollte
Cordell selbst mit in der Sache drinhängen? Die Lage wird brisant, als
Moore sich auf eine Affäre mit ihr einläßt und daraufhin von dem Fall
abgezogen wird. Dies hält ihn aber nicht davon ab, die Ärztin als Lockvogel
einzusetzen.

Obgleich der Leser einen Wissensvorsprung erhält, da er immer wieder
Ausschnitte aus der Sicht des Täters vorgesetzt bekommt, bleibt die
Geschichte sehr spannend, zumal seine Identität lange ein Geheimnis bleibt.
Dafür ist leider der Clou der ganzen Geschichte für Mitdenker äußerst
vorhersehbar und auch ein wenig konstruiert. Dennoch handelt es sich um
einen durchaus spannenden Medizinthriller.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2004
Ein Thriller im wahrsten Sinn des Wortes, ein Buch, über welches man eigentlich nicht viel Worte verlieren kann, sondern das man gelesen haben muss. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, so dass man es kaum aus der Hand legen will.
Hier schreibt eine Frau, die wirklich etwas vom Fach versteht, also Eine Chirugin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden