flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
16
Biotechnologie für Einsteiger
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:27,99 €+ 2,94 € Versandkosten


am 10. Juli 2016
Ich habe mir dieses Buch gekauft, um mich vor meinem Biotechnologie-Studium schon ein bisschen in das Thema einzulesen.
Das Buch ist auch ohne Vorkenntnisse gut zu verstehen und die vielen farbigen Abbildungen tragen sehr zum Verständnis bei. (z.B. molekülmodelle, zellenaufbau, Reaktionsabläufe, Größenvergleiche verschiedener Bakterien, Pilze, Algen, Mikroorganismen...)

Das Buch ist vollgepackt mit vielen Infos zu biochemischen Abläufen, Biotechnologie in der Lebensmittelherstellung, Enzyme, Gentechnik, Viren, Antikörper, Impfungen, Umweltschutz, Klone, Embryonentransfer, Medizin, usw.. Auch die verschiedenen Bereiche der Biotechnologie werden (grüne BT, weisse BT, rote BT,...) vorgestellt. Zusätzlich zum Text finden sich immer dazwischen Boxen mit Text über die Geschichte d. BT und Expertenmeinungen. Auch andere Texte, die teilweise für das bessere Verständnis des Haupttextes wichtig sind, befinden sich in Boxen, was der Übersichtlichkeit des Buches jedoch nicht sehr förderlich ist. Hier wäre es vielleicht der Übersicht halber besser, die Boxen am Anfang oder Ende des jeweiligen Kapitels zu plazieren.
Fazit: Ein tolles Lehrbuch,dass ich sicher noch offt in die Hand nehmen werde.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Oktober 2016
Das Buch ist sehr interessant für Leute, die sich überlegen, in dem Bereich ein Studium anzufangen oder einfach für Hobby-Biologen :)
Es enthält tolle Abbildungen, hat ein leserfreundliches Design und ist gut verständlich geschrieben.
Ich verschlinge es förmlich! Nur weiterzuempfehlen :)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2013
Ich bin nun nachweislich nicht der Erste, und muss auch kein Prophet sein um zu verkünden, dass ich nicht der Letzte sein werde, der Ihnen zu Ihrem großartigen Buch "Biotechnologie für Einsteiger" gratulieren möchte.
Ich (Humanmediziner) habe kürzlich durch einen äußerst engagierten jungen Biologen vor Augen geführt bekommen, dass mein Wissen zu Feinheiten von heutzutage so essentiellen Dingen wie PCR in nur 10 Jahren seit meinem Studium doch beängstigend nachgelassen hatte. Und dies war mein Glück, denn dadurch wurde ich auf ihr fantastisches Buch aufmerksam.
Ich habe Ihr Buch mit einer Faszination gelesen und genossen, wie es bei keinem meiner (mitunter tollen) Fachbücher bisher der Fall war. Für mich war/ist Ihr Buch fesselnder als der beste Krimi, was dazu führte, dass ich jede freie Viertelstunde nutzte, um das Buch gespannt von vorn nach hinten durchzulesen. Ich weiß gar nicht, was ich hervorheben soll. Ihr Buch beinhaltet eine viel zu große Fülle an Wissen, jeweils toll präsentiert, dass eine Aufzählung der "Highlights" anmaßend erscheinen würde. Besonders beeindruckt hat mich, dass Sie so viele (leider populär-medial nur allzu oft kaum bekannte) Top-Spezialisten der verschiedensten wissenschaftlichen Gebiete in einer ganz besonders wertschätzenden Art und Weise präsentieren und selbst zu Wort kommen lassen. Dafür zolle ich Ihnen meinen höchsten Respekt.
Das fesselnde Element Ihres Buches, das einfach jeden naturwissenschaftlich begeisterten Menschen anstecken muss, führte dazu, dass ich Ihr Buch - innerhalb der wenigen Wochen seit dem ich mein Exemplar besitze - bereits zweimal verschenkt und einmal weiterempfohlen habe. Zu den Beschenkten zählt mein Vater, ein Mikrobiologe der sein Handwerk in der DDR gelernt hat. Die anderen beiden sind wissbegierige junge Menschen, denen ich wünsche, sie finden eine Profession, in der sie so mit Leidenschaft tätig sein können, wie ich es Ihnen unterstellen möchte.
Während ich Ihr Buch aufsog, hatte ich (als Kind der späten Siebziger Jahre der DDR) immer das Gefühl, dieses Buch erinnere mich an eines der für mich faszinierendsten Bücher meiner Kindheit. Und so freut es mich umso mehr, dass ich heute herausfand, dass mein "Von der Backstube zur Biofabrik" ebenfalls aus Ihrer Feder stammt. Damit sind sie wohl auch zum Teil an meiner Faszination für Biologie "schuld".
Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken und verbleibe hochachtungsvoll
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Mai 2016
Sehr gute umfangreiche Information, setzt aber gehobenes Grundwissen in Biologie und Biochemie voraus.Für diese Personengruppe ist das Buch sowohl als Repetitorium als auch Grundlage für neue Informationen gut gemacht. Klare Kaufempfehlung für Intressenten biologischer bzw biotechnologischer Vorgänge und deren Auswirkung auf unsere Ernährung und Lebensweise.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2015
dem Autor kann man nur Gratulieren - es ist ihm gelungen den Spagat zwischen komplexen wissenschaftlichen Vorgängen und verständlicher Sprache und guten Beispielen zu bewerkstelligen
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2013
Wir haben dieses Buch unserm Sohn geschenkt, der nun in der Oberstufe mit Biotechnik als LK anfangen will. Er war total begeistert von diesem Buch und hat es nicht mehr auf die Seite legen wollen. Laut ihm sind die Bilder und die Texte sehr interessant und gutverständlich.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Oktober 2013
dieses Buch wurde mir von meinem Prof. am Anfang meines Studiums empflohlen... Es ist sehr gut, um einen Überblick und die Bereiche der Biotechnolgie zu bekommen! Für jeden Studenten der Biotechnolgie sehr zu EMPFEHLEN!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. August 2013
Ein Geschenk für meine tochter, die sehr in diesem Bereich aufgeht. Sie ist sehr begeistert von den Darstellungen und Beschreibungen und wird dieses für ihre fachliche Weiterbildung gut gebrauchen können
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2013
Bevor ich inhaltlich auf das Buch eingehe, muss ich erst einmal meine Bewunderung für das Gesamtwerk zum Ausdruck bringen. Eine enorme Leistung, hier Inhalt, Abbildungen, Karikaturen, Gastbeiträge, Info-Boxen, Glossar, Register u.v.a.m. zu synchronisieren und konsistent zu halten. Hier hat sich die Co-Autorin Viola Berkling hervorgetan, denn das ist ja eine höchst wichtige und verdienstvolle Tätigkeit, das Wissen der Fachleute "ins Deutsche zu übersetzen".

Als halbwegs gebildeter Laie kenne ich zwar den inhaltlichen Unterschied zwischen DNA und DNS (keiner) und kann nach einem Glas Rotwein das Wort "Desoxyribonukleinsäure" flüssig aussprechen, aber mehr auch nicht. Also gehe ich mit der richtigen Haltung ans Werk und arbeite mich kapitelweise durch (was aber wegen der hervorragenden Gliederung und der umfangreichen Verzeichnisse nicht notwendig ist). Doch lassen wir uns nicht täuschen von diesem bezaubernden Blätterbilderbuch: es kommt knallharte Bio-Wissenschaft. Schon im ersten Kapitel merkt man: Dies ist kein PopSci-Buch, es ist ein Lehrbuch. Bestimmte Begriffe und Inhalte werden vorausgesetzt bzw. müssen nachgeschlagen werden (super: Glossar und Stichwortverzeichnis). Das Ganze ist spannend wie ein Dan Brown, liest sich aber natürlich für einen Laien wie mich nicht so flüssig. Man muss schon das Gehirn einschalten. Durch den modularen Aufbau (unterstützt durch "Infoboxen" mit kurzen, in sich abgeschlossenen Themen) lässt es sich aber selektiv lesen. Die theoretischen und praktischen Fragen am Ende jedes Kapitels können einem schon den Schweiß auf die Stirn treiben (Beispiel: "Warum haben Waschmaschinen in Japan kein Heizprogramm?"), sind aber wertvoll zur Verständniskontrolle. Positiv zu vermerken sind auch Informationen über Preise, Marktanteile und –interessen, die über das Biologisch-technische hinausgehen und auch einen gesellschaftlichen Aspekt bieten.

Hier sind die einzelnen Kapitel (bei einigen Kapiteln hätte sich der Systematiker eine Fortsetzung der Überschriftsstruktur "Kapitelüberschrift – Untertitel" gewünscht):
1. Bier Brot Käse - schmackhafte Biotechnologie
2. Enzyme - molekulare Superkatalysatoren für Haushalte und Industrie
3. Die Wunder der Gentechnik - (Untertitel fehlt!)
4. Weiße Biotechnologie - Zellen als Synthesefabriken
5. Viren, Antikörper und Impfungen
6. Umwelt-Biotechnologie - weg von Einbahnstraßen, hin zu Kreisläufen!
7. Grüne Biotechnologie
8. Embryonen, Klone und transgene Tiere
9. Herzinfarkt, Krebs und Stammzellen - rote Biotechnologie als Lebensretter
10. Analytische Biotechnologie und das Humangenom

Biotechnologie - das war bisher nur ein Wort und hatte (ähnlich wie "Gentechnologie") einen negativen Beigeschmack. Dass sie aber zu den kulturellen Wurzeln der Menschheit gehört, unser tägliches Leben bequemer, sicherer, variationsreicher und gesünder macht (die alkoholische Gärung reinigt verschmutztes Wasser!), diese Erkenntnis verdanke ich den Autoren. Natürlich kann sie wie jede Technologie ("Technik" wäre das korrektere Wort) auch zum Bösen verwendet werden - das ist eine Trivialität.

Das Buch befriedigt nicht nur den Wissensdurst der (angehenden) Fachleute, sondern liefert auch viele (teils überraschende) Erkenntnisse für den Alltag. Zum Beispiel die Antwort auf die Frage: "Warum werden wir, ein Eldorado für Bakterien, nicht innerhalb weniger Tage wie eine faulende Tomate von ihnen aufgefressen?" (Kap. 5).

Die Zahl der "Rosinen" in diesem Buch ist unübersehbar, z. B. "Der Trick der Enzyme" (S. 43), "Nachdenkliches zur Gentechnik" (S. 114), "Alzheimer im Aquarium" (S. 290) , "DNA-Wanderkarte" unserer Ahnen (S. 368) – um nur 1 % der Highlights zu nennen. Selbst die Deckelinnenseiten zeigen noch Bilder von Proteinen und Zellen.

Stöbern Sie in diesem Buch wie ein neugieriges Kind in einem Lexikon oder ziehen Sie sich für einen Monat in eine Klosterzelle zurück, um es von vorne bis hinten durchzulesen. Es wäre es wert!
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. März 2016
Die einzelnen Themen sind zwar gut erklärt, aber das Buch ist sehr unübersichtlich aufgemacht. Die vielen eingeschobenen Boxen sind zwar informativ, aber verstärken die Unübersichtlichkeit. Auch die Reihenfolge der Themen ist nicht immer nachzuvollziehen. Selbst das Inhaltsverzeichnis ist unübersichtlich. Ich nehme es nicht gerne zur Hand. Fazit: Idee gut, Umsetzung gescheitert.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|99 Kommentare|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Biotechnologie für Einsteiger
27,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken