Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
13
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. April 2017
Zugegeben, der Sachverhalt ist nicht leicht zu formulieren. Aber dass ein Objekt - eine vollendete und projizierte Wahrnehmung - durch die Optik als
Abbild (wieder eine vollendete und projizierte Wahrnehmung) auf der Netzhaut entsteht und dort die Ausgangslage darstellt, um in einem mehrstufigen Prozess zu einem Objekt bzw. Abbild zu führen, das in die Umwelt (auf die Netzhaut) projiziert wird, das nenne ich absurd. Da wird das Pferd vom Schwanz aus aufgezäumt. Psychologie sollte berücksichtigen, dass die Welt im Kopf entsteht und hergestellt wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2017
Die Bibel wenn es um die Wahrnehmungspsychologie geht. Für den Unialltag wärmstens zu empfehlen. Voraussetzung sind natürlich psychologische Studiengänge. Wirtschaftspsychologie oder reine Psychologie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Normalerweise verzichte ich größtenteils darauf, zur Vorbereitung auf Prüfunge zusätzlich zu den Vorlesungs-Skripten noch umfassende Bücher zu lesen, da das meistens nur zu einem Informations-Overkill' führt und mein Kopf am Ende voller (unwichtiger) Details ist, die das Verständnis von wirklich Wichtigem blockieren.

Mit dem Goldstein wird es mir jedoch sicherlich nicht so ergehen.
Selten habe ich ein Lehrbuch diesen Umfangs gesehen, das grundlegende Prinzipien eines elementaren psychologischen Bereichs so verständlich, gleichzeitig aber auch spezifisch genug darlegt wie dieses. Die einzelnen Kapitel haben zudem eine angenehme Länge und auch die vielen Abbildungen und Anleitungen zu kleinen Selbstversuchen tragen dazu bei, dass das Lesen gleichermaßen spannend wie informativ ist.

Auf diese Weise schafft es das Buch, das Interesse(oder wie in meinem Fall die Begeisterung) für Wahrnehmungspsychologie zu erwecken und gleichzeitig wahnsinnig gut strukturiertes, grundlegendes Wissen für Uni und Alltag anschaulich zu vermitteln.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Salve.

Ich finde viele Lehrbücher ja sehr dröge gestaltet. Da ist es klar, dass Lernen keinen Spaß macht oder sich Lernerfolge nur sehr träge einstellen. Bei diesem Buch ist es anders. Ich konnte, einmal angefangen, nicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe das komplette Wissen aufgesogen und mich dadurch optimal auf meine Prüfung vorbereitet. Angenehme und klare Struktur, gute bildhafte Unterstützung und Übungsfragen am Ende jedes Kapitels haben mir sehr geholfen.

Aktuelle Aufgabe ist auch up to date und ich konnte keine Unstimmigkeiten finden. Ich kann das Buch auch Leuten empfehlen, die nicht Psychologie studieren, da hier ein sehr interessantes Thema, spannend und einfach erklärt wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Damit mein Blickwinkel gleich klar ist. Das Buch musste mir nicht als Vorbereitungsinstrument für eine Prüfung dienen. Ob es dazu geeignet ist, kann ich demnach nicht sagen. Ich kaufte die erste deutsche Auflage vor einigen Jahre, weil ich ein Nachschlagewerk suchte, das mir Begrifflichkeiten erklärt und gleichzeitig signalisiert, wie weit an den Universitäten auch neurowissenschaftliche Erkenntnisse einfliessen. Im ersten Punkt überzeugte mich E. Bruce Goldsteins Einführung in die Wahrnehmungspsychologie, im zweiten eher weniger. Umso gespannter war ich nun auf die 7. Auflage, die eine Übersetzung der amerikanischen 7. Auflage ist.

Augenfällige Änderungen sind grösseres Format, mehr farbige Abbildungen und weniger Seiten. Waren es früher noch 812 Seiten, sind es bei der neusten Edition noch 528. Das liegt nicht nur am neuen Format, sondern an Kürzungen und anderem Bildmaterial. Ohnehin kann man sagen, dass nur wenige Lehrbücher so radial aktualisiert und überarbeitet werden. Allein schon dafür würden E. Bruce Goldstein fünf Sterne zustehen. Das heisst allerdings auch, dass Besitzer einer früheren Auflage, sofern sie am Thema noch interessiert sind, erneut zugreifen dürfen und sollen. Zwar kann ich mir nicht vorstellen, den ganzen Stoff irgendwie abrufbereit in meinem Kopf unterzubringen. Aber wenn unter Bildung noch immer vorwiegend die Wiedergabe von Wissen verstanden wird, dann ist dieses Buch wenigsten eine akzeptable Form der Darbietung und Hilfestellung.

Der Stoff zur Wahrnehmungspsychologie wird in 16 Kapitel unterteilt, die alle nach dem gleichen System aufgebaut sind. Zuerst steht, welcher Inhalt den Leser erwartet und welche Fragen behandelt werden. Dann folgt der entsprechende Stoff, die Theorie. Die wird in einer sprachlichen Form dargeboten, der man zwar den wissenschaftlichen Hintergrund immer anmerkt, die aber mit entsprechendem Vorwissen nie abschreckend wirkt. Das liegt sicher auch daran, dass der Text immer wieder durch klug ausgewählte Abbildungen und Kästchen unterbrochen wird. Zum Schluss finden sich dann jeweils Ratschläge, Denkanstösse, Übungsfragen und weiterführende Literatur. Und besonders erfreulich, die Neurowissenschaftler kommen nun auch gebührend zu Wort.

Mein Fazit: Ohne alle Lehrbücher zu diesem Themenbereich zu kennen, kann ich das von E. Bruce Goldstein wärmstens empfehlen. Und wie mein Beispiel zeigt, kann es auch Käufer und Leser befriedigen, die keine Prüfung ablegen müssen, sondern einfach am gegenwärtigen Stand der Wahrnehmungspsychologe interessiert sind.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Da wir kein Skript für unsere Vorlesungen zum Thema Wahrnehmung bekommen, wurde uns dieses Buch empfohlen und ich muss sagen, ich bin begeistert!
Alle in der Vorlesung behandelten Thema und darüber hinaus viele weitere interessante Aspekte werden in diesem Buch behandelt. Dabei wird die menschliche Wahrnehmung auf eine verständliche Weise erklärt und mit vielen Experimenten bzw. Abbildungen ergänzt, sodass auch interessierte Nicht-Psychologen mit diesem Buch ihren Spaß haben können. Auch bieten sogenannte "Demonstrationen" in jedem Kapitel die Möglichkeit, das Gelernte in einem Selbstversuch nachzuvollziehen. Auch das Glossar, welches wirklich alle wichtigen Begriffe noch einmal erklärt, finde ich sehr gelungen.
Alles in allem kann ich dieses Werk also besonders für Studenten aber auch für Interessierte weiterempfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2011
Dieses Buch wurde mir in meinem Studium empfohlen, in dem Modul Allgemeine Psychologie: Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Sprache.
Da es deutsche Lektüre ist, habe ich es mir gleich gekauft.

Ich muss sagen, dass dieses Buch seeehr verständlich geschrieben ist. Ich habe sehr oft mal nachgeblättet, wenn ich etwas nicht verstanden habe. Auch lesenswert, wenn man nicht studiert und überhaupt keine Ahnung davon hat. Es wird immer alles von Anfang erklärt.

Es gibt kaum verschachtelte Sätze, wo man am Ende des Satzes nicht mehr weiß wie er los ging. :D
Kann dieses Buch jedem Psychologie-Studenten nur empfehlen. (Ich hasse Bücher lesen im Studium auch, aber dieses war echt das beste bisher ;

5 Sterne!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2010
Dieses Buch hat mir unheimlich im ersten Semester geholfen, in dem ich Allgemeine Psychologie als Prüfungsfach hatte. Anfangs fand ich Wahrnehmung schrecklich kompliziert und in der Vorlesung habe ich kaum etwas verstanden (obwohl ich Bio im Abi hatte), doch mit Hilfe dieses Buches lässt sich auch ein Fach wie Wahrnehmung gut überstehen. Es ist recht leicht zu lesen, die Abbildungen sind klasse und es macht wirklich Spaß. Generell würde ich jedem Wahrnehmungs-Interessierten empfehlen, dieses Buch zu lesen. Für Prüfungen empfehle ich, die Kapitel nachzulesen, die in der Vorlesung oder im Seminar nicht verstanden wurden (so habe ich es gemacht und eine 1,3 kassiert).
Viel Spaß!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Goldstein! Es ist verständlich geschrieben, gut strukturiert und enthält viele Experimente und Beispiele. Es war sehr gut für die Prüfungsvorbereitung! ich habe teilweise sogar Themen gelesen, die nicht prüfungsrelevant waren, einfach weils so interessant geschrieben ist.
Große Kaufempfehlung für jeden Psychologiestudenten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2012
Das Buch zu lesen war ein sehr angenehmes Erlebnis. Der Inhalt war leicht zu verstehen durch Goldsteins sehr angenehmen Schreibstil. Außerdem werden die Befunde und Theorien durch hilfreiche Bilder und Tabellen weiter erläutert. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden