Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
27
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2007
Ich habe eine Makroökonomik Vorlesung besucht, die auf diesem Buch basierte, somit mag es sein, dass es nicht für alle Studenten der Wirtschaftswissenschaften geeignet ist.
Um es kurz zu machen: Dies ist das beste Buch über Makroökonomik, das ich kenne. Jedes Kapitel ist anschaulich erläutert und klar dargestellt. Es gibt viele Beispiele aus der "realen Welt", die den Stoff zusätzlich vertiefen und über die graue Theorie hinaus auch Anwendungsbeispiele beinhalten. Am Ende jedes Kapitels gibt es dann nochmal eine kurze Zusammenfassung und viele Wiederholungsfragen zum gerade behandelten Stoff. Die Übersetzung ist sehr gut gelungen. Da hat man bei Fachbüchern schon anderes erlebt...

Aber: Ob dieses Buch uneingeschränkt für alle zu empfehlen ist, weiß ich nicht. Wenn man eine Vorlesung besucht, die sich das halbe Semester lang nur mit der VGR beschäftigt und so gerade noch bis zum IS-LM-Modell kommt, dann reicht dieses Buch vielleicht nicht! Die VGR ist hier auf nur wenigen Seiten abgehandelt, im Gegensatz zu anderen Makro-Büchern (z.B. von Klaus Rittenbruch), die den Stoff einfach anders aufbereiten.

Fazit: Ein sehr gutes Buch! Aber es kommt auf die Schwerpunkte an, die in der Makro-Vorlesung gesetzt werden. Es ist sicherlich nicht die "Makro-Bibel", mit der man auf jeden Fall die Klausur bestehen kann. Aber wenn die Vorlesung, die man besucht auf dem Buch basiert, ist es ein Pflichtkauf!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Ohne Frage - das Buch ist sehr lesenwert und vor allem wichtig für eine Auseinandersetzung mit der heutigen offiziellen neoliberalen Wirtschaftspolitik. Dies liegt vor allem am Mit-/Hauptverfasser Olivier Blanchard, der ja sehr maßgeblich die IWF-Wirtschaftspolitik bestimmte und auch weiter bestimmt. Den Überschwang der meisten anderen Kommentatoren hier teile ich allerdings nicht und halte ihn sogar dort für bedenklich, wo es um das Studium der Makroökonomie geht.

So kann der mittel- und längerfristige Ausgleich, den Blanchard und Illing kurzfristigen Nachteilen entgegenstellen, nicht als bewiesen gelten. Hier wird ein Modell entwickelt, was zwar logisch in sich stimmig sein kann, trotzdem nicht die Realität auf Dauer zutreffend beschreiben muss. Dies liegt nicht an zu wenig mathematischen Ableitungen, sondern daran, dass auch eine korrekte mathematische Ableitung modellspezifisch bleibt und deshalb nicht unbedingt die reale marktwirtschaftliche Entwicklung richtig beschreibt – vor allem nicht die sozialen Folgen, der davon betroffenen Menschen. So ist auch die Übertragung marktwirtschaftlicher Prinzipien des Gütermarktes auf den Finanzmarkt (Kapitel 20) äußerst fragwürdig; der völlig unregulierte Finanzmarkt kann nämlich sehr maßgeblich die Wirtschaft ruinieren. Natürlich lässt sich mathematisch vieles in ein Gleichgewicht bringen, trotzdem kann der freie Wettbewerb als Regulator völlig überschätzt werden, sobald es um wirtschaftliche Stabilität geht.

Trotzdem ist gerade dieses Buch – trotz des Preises - lesenswert, weil hier sehr verständlich und ausführlich die heute bestimmende Wirtschaftspolitik dargestellt wird. Gerade für Kritiker des Neoliberalismus ist dieses Buch deshalb ein Muss. Es kann der Kritik die erforderliche Sachlichkeit geben. Die Qualität der Darstellung sollte allerdings nicht dazu führen, das eigene Denken auszuschalten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Auf Anraten meines Profs habe ich mir das Buch gekauft - und die Investition hat sich wirklich gelohnt. Im Buch sind alle Sachverhalte aus den Vorlesungen sehr ausfürhlich beschrieben und gut verständlich dargestellt.
Das Einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist, dass das Buch doch schon "ein bisschen älter" ist und deshalb v.a. die Finanzkrise noch ganz anders dargestellt wird als sie sich jetzt letztendlich entwickelt hat...
Aber trotzdem finde ich das Buch empfehlenswert für Wirtschafts-Interessierte ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Das Buch ist nach angelsächsischer Manier sehr einfach und verständlich geschrieben.
Ein super Grundlagenbuch für so ziemlich alle, die etwas von der Welt und dem Markt sowie deren Zusammenspiel verstehen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2012
Dieses Lehrbuch über die makroökonomische Theorie ist sehr interessant, anspruchsvoll und dennoch einfach und verständlich geschrieben.
Jeder Student der Wirtschaft sollte dieses Buch in seinem Bücherregal vorfinden, als Nachschlagewerk, sowie als Lehrbuch für ein intensives (Selbst-)Studium. Um diverse wirtschaftliche Zusammenhänge (Steuern, Preisentwicklungen usw.) nachvollziehen zu können, ist der Inhalt dieses Meisterwerks unabdingbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2016
Sehr nützlich bzw. praktisch unentbehrlich für die nächste Klausur im Studium Wirtschaft & Recht. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Super, wie schnell das Buch geliefert wurde. Gerne wieder bei einem anderen Fachbuch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Dieses Buch ist typisch für ein angelsächsisches Lehrbuch, was sehr leicht zu lesen und zu verstehen ist. Doch hier ergibt sich bereits ein Manko: Die fehlende mathematische Ausarbeitung, was gerade bei deutschen Professoren scheinbar hoch im Kurs steht.
Gerade weil dieses Buch leicht geschrieben ist und durch zahlreiche spannende Praxisbeispiele untermauert wird, werden hier auch alle Themen mehr oder weniger stark umrissen. Gerne hätte ich mir mehr Tiefgang - besonders in Kombination mit der Mathematik - erhofft, da mein Professor für unsere Makroökonomie-Klausur (5 ECTS) viel Wert auf die mathematischen Abhandlungen legt, was ich auch gut nachvollziehen kann.

Daher gebe ich 5 Sterne für die einfach gehaltene Vermittlung des Inhalts und 1 Stern für die mathematischen Abhandlungen.

Fazit: Je nachdem wie wenig Wert ein Professor auf Mathematik und Tiefgang legt, ist dieses Buch zu empfehlen.
Ansonsten bleiben ja noch zahlreiche andere Werke..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Dieses Buch war meine Rettung.
Als das erste Semester begann, war ich voller Ambitionen und wollte so gut wie möglich abschneiden.
Da gab es aber leider dieses Modul namens Makroökonomie. Der Prof, den ich hatte, konnte uns nicht nur den Stoff nicht gut näher bringen, sondern war auch dermaßen langweilig, dass jede Vorlesung reinste Tortur war.

Nach paar Monaten merkte ich dann auch, dass es reine Zeitverschwendung sei weiter seine Vorlesungen zu besuchen (Ein Großteil verschob sogar die Klausur). Meine Alternative war also alles auf eigene Faust zu machen und dieses Buch machte das ganze möglich.

Es ist unglaublich gut strukturiert, verständlich und macht selbst die uninteressanteren Dinge interessant in Form von Exkursen, guten Schaubildnern usw.. Nach ca. 3-4 Monaten vorlesungsfreier Zeit gab es dann die Prüfung. Die Prüfung war jetzt nicht die beste, die ich bisher hatte aber solide ( 8pkt ).

Wer wie ich Probleme mit der Makro hatte, sollte sich das Buch zulegen. Auf den ersten Blick nicht grade günstig aber sehr hilfreich. Das Übungsbuch dazu ergänzt das ganze sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Ich habe mir dieses Buch zugelegt, in dem Wissen, dass ich keine Vorlesung persönlich hören kann und bin bisher sehr zufrieden.
Es ist verständlich geschrieben und reicht notfalls aus um den Stoff zu vermitteln.
Zum Aufbau kann man sagen, dass es zunächst mit sehr vielen Einschränkungen arbeitet, das vereinfacht den Einstieg erheblich.
Nach und nach werden diese dann revidiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Ich habe mir dieses Buch als Ergänzung zu englischsprachiger Literatur geholt und bin soweit zufrieden. Es werden viele Themen erklärt die für Makro wichtig sind. Auszusetzen ist nur das an ein paar Stellen (wenige) Gedankensprünge zu finden sind bei den man kurz selbst grübeln darf warum das nun ist wie es ist. Insgesamt aber absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden