find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. September 2012
Der Begriff “Social Media” mag mittlerweile schon stark strapaziert sein, aber Fakt ist, dass in der Unternehmenskommunikation heute niemand mehr ohne Kenntnisse der gängigen Social Networks wie beispielsweise Facebook und Twitter sowie der Mechanismen im sozialen Netz auskommt.

Das Videotraining “Social Media im Unternehmen – Strategien und Rezepte für Facebook, Twitter & Co.” von Addison Wesley bietet einen guten Überblick über gängige Social Media Tools, gibt Hinweise, welche Plattformen für welche Zwecke geeignet sein können, und behandelt auch rechtliche Themen in Zusammenhang mit dem professionellen Firmenauftritt im Social Web.

Der Dozent Thomas Pfeiffer startet mit einem allgemeinen Überblick darüber, was alles zur Kategorie “Social Media” im weitesten Sinne zu zählen ist, und welche Möglichkeiten man hat, diese für sich bzw. sein Unternehmen zu nutzen. Konkret gibt es ganz praxisnahe Tipps zum Beispiel zu verschiedenen Link-Verkürzern, eine Einführung in Creative Commons, die Generierung eigener QR-Codes, die Einrichtung von Google Alerts und RSS-Feeds und vieles mehr.

Die folgenden Kapitel gehen dann jeweils auf die bedeutendsten Social Networks im Detail ein. Kapitel 2 beispielsweise behandelt Facebook, im Einzelnen wird Schritt für Schritt gezeigt, wie eine Facebook Seite angelegt wird, wie man im Team eine Facebook-Seite betreut, wie man seine Vanity-URL anlegt, Postings zielgruppengerecht veröffentlicht usw. Auch auf rechtliche Aspekte wie Gewinnspielrichtlinien oder Urheberrechts- und Copyright-Fragen wird eingegangen. Ein weiteres Thema ist die Schaltung von Werbung auf Facebook sowie die Nutzung der Facebook-Gruppen fürs Unternehmen.

Kapitel 3 behandelt den Microblogging-Dienst Twitter. Es werden verschiedene Twitter-Clients vorgestellt und das zeitversetzte Versenden von Tweets mithilfe von Hootsuite erläutert. Auch die Funktion der Twitter-Listen sowie die Überwachung von Hashtags werden thematisiert.

Das vierte Kapitel steht ganz im Zeichen von Google+, während das fünfte Kapitel XING und LinkedIn für den Unternehmensgebrauch behandelt. Es geht sowohl um die Pflege von Firmenprofilen in den Netzwerken, wie auch z. B. um die Möglichkeit, Veranstaltungen einzustellen.

Kapitel 6 behandelt die Blogging-Software WordPress und in Kapitel 7 geht es um Google’s Videoplattform Youtube.

Für mich war das Video-Tutorial eine eher neue Form, mir Inhalte anzueignen, meist habe ich bisher doch eher auf Bücher zurückgegriffen bzw. in einschlägigen Blogs gestöbert. Die Art und Weise der Darstellung gefiel mir recht gut, wenn auch die Themen nicht neu für mich waren.

Das Video-Tutorial richtet sich meiner Meinung nach eher an Anfänger im Bereich Social Media; vielleicht an Marketing- und PR-Verantwortliche, die bisher nur wenig Berührungspunkte mit den Neuen Medien hatten, die jetzt aber die Notwendigkeit erkennen, sich hier Wissen anzueignen. Ein solides Wissen im Bereich professionelle Kommunikation darf vorausgesetzt werden, um nach Ansehen des Video-Tutorials die optimale Verwendung fürs eigene Unternehmen einschätzen zu können. Und wie so oft gilt auch bei den Social Media: Es reicht nicht, sich “nur” ein Video anzuschauen oder ein Buch zum Thema zu lesen: Man muss auch in die einzelnen Kanäle “reingehen”, schauen, lernen, ein Gefühl für die ganz unterschiedlichen Ausrichtungen und Gepflogenheiten der einzelnen Netzwerke entwickeln, ehe man diese wirklich gewinnbringend für sich nutzen kann.

Dieses Video-Tutorial kann aber Einsteigern einen guten Überblick darüber verschaffen, “was geht” und was man beachten sollte, und es macht sicher Lust, dann selbst “loszulegen”!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Mittels der 7 stündigen DVD erhalten Unternehmen einen sehr guten Überblick zur Social Media Kommunikation.

Im Video Training werden die gängigen Social Media Kanäle, wie Facebook, Twitter, Google+, Xing, Linkedin, Wordpress Blogs und YouTube erklärt.

Ist für Einsteiger in kleinen wie auch in großen Unternehmen, geeignet eine Übersicht zu geben und die Grundlagen zu Social Media leicht und komprimiert auf einer Stelle zu erfahren.

Es wird das Erstellen einer Facebook Seite gezeigt, das effektive Twittern mit Hashtags und die Google+ Seiten erklärt.

Man erfährt wie man einen Wordpress Blog erstellt und einen YouTube Kanal einrichtet.

Der Trainer ist ein diplomierter Medienpädagoge und bekannt durch seine Aktivitäten in den sozialen Netzwerken.

Das Videotraining kann man je nach seinem Interessen gezielt abspielen lassen und mittels multiple Choice Test kann man seinen Wissensstand jederzeit abfragen.

Die Kapitelzusammenfassungen kann man sich auch Ausdrucken und mit der Suchfunktion kann man die Trainings DVD auch gut nach Stichworten durchsuchen.

Alles in Allem ein guter Einstieg, der alles verständlich und gut erklärt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
die Videos sind gut strukturiert und angenehm zum Anschauen. Für Alle die in Social Media einsteigen wollen klare Empfehlung.

Holger Freier
Autor von Social Media Guide - Wie Sie von Facebook, Twitter & Co profitieren [2014 Version]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Das Training von Video2Brain ist inhaltlich gut strukturiert. Die Lerninhalte sind für privat als auch geschäftlich gedacht. Anschauen wird dank der angenehmen Stimme des Trainers (bei ca. 7 Std. halte ich das für wichtig) nicht langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)