Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2008
"...Auch Neulingen in diesem Bereich soll dieses Buch Motivation und Leitfaden sein,..."
Genau das Gegenteil ist der Fall. Listings stimmen nicht mit dem Code im Buch überein.
Code wird eingesetzt der nicht vernünftig erklärt wird.
Beim Ausführen der Beispiele werden Fehler angezeigt, die allein vom dem Beispielcode produziert werden.
Selbst bei copy&paste treten sie noch auf.
Wenn ich mit einer neuen Sache anfange, möchte ich wenigsten, dass die Beispiele reibungslos funktionieren.
Fehler baue ich dann schon selbst ein. Nach 70 Seiten habe ich das Buch das erste Mal ziemlich frustriert weggelegt. Meine Motivation ist auf dem Nullpunkt. Das Buch empfinde ich als schlampig zusammengehackt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2007
Der Begriff 'Praxiseinstieg' charakterisiert das Buch sehr treffend. Es werden viele Konzepte, Begriffe und Ideen von Ruby on Rails aber auch der Umgebung um Rails herum vorgestellt und beschrieben. Das hier nicht immer in die Tiefe gegangen werden kann ist klar. Man bekommt dadurch aber einen sehr guten Überblick über die Rails-Landschaft und kann Themen und Konzepte einordnen und nach eigenem Interesse weiterverfolgen. Dieser Überblick ist meiner Meinung nach bei Rails enorm wichtig: Wenn man nicht weiß, was Rails alles kann, kann es einem auch nicht die ganze Arbeit abnehmen ;-)

Diese große Stärke des Buches ist vermutlich auch die größte Schwäche wenn man es als Anfänger liest. Anhand des Praxisbeispiel einer webbasierten Buch-Verwaltung wird im Tutorial-Stil Rails schrittweise vorgestellt. Die Autoren springen hier teilweise etwas willkürlich von Thema zu Thema. Ein roter Faden ist nicht immer erkennbar und wichtige Details gehen manchmal unter. Trotzdem ist es aber eine solide und vor Allem weitgehend fehlerfreie Einführung in Rails. Man merkt, dass die Autoren schon einige Praxis-Erfahrung mit Rails haben.

Im zweiten Teil des Buches, wenn es um die fortgeschritteneren Features von Rails geht, wird das Buch auch deutlich besser. Ich hätte mir gewünscht, die Autoren hätten hier mit dem Schreiben angefangen. Aber Einsteiger-Bücher verkaufen sich wohl leider zur Zeit noch besser.

Eine gute Idee ist auch die beiliegende DVD. Auf der neben dem Source-Code der entwickelten Applikation auch ein VMware-Player mit einer vorinstallierten Rails-Umgebung enthalten ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich mir persönlich zwar mehr über fortgeschrittenere Themen gewünscht hätte, "Webanwendungen mit Ruby on Rails" aber eine solide und gute Einführung ist. Vor Allem liefert das Buch einen sehr guten Überblick über Rails. Damit wird das Buch dem Versprechen eines Praxiseinstiegs mehr als gerecht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2008
Gerade im Anfängerteil springen die Autoren zwischen verschiedenen Programmierkonzepten, reißen oft Themen nur an, während sie auf der anderen Seite zu ausführlich über einfache Konzepte wie z.B. einer 1:n-Verknüpfung philosophieren. Dabei gerät speziell im ersten Teil des Buches der Überblick über die notwendigen Schritte häufig verloren.

Versucht man, dem Ablauf des Werkes zu folgen, so endet man regelmäßig an Sackgassen, in denen die notwendige Schritte entweder im Fließtext zwischen den Erklärungen versteckt und nicht eindeutig als solche identifizierbar sind, teilweise nur angedeutet sind oder einfach völlig fehlen. Viele Informationen gehen per flüchtiger Andeutung im Selbstverständnis der Autoren unter. Ein wenig mehr Struktur wäre wünschenswert.

Grundsätzlich ist die Idee gut, den Einsteiger in Rails mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zu begleiten, doch dann sollte dieser Ansatz nicht halbherzig ausgeführt werden - Ein Buch, das eindeutig unter dem sonst hohen Qualitätsstandard bei Addison Wesley liegt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2007
Der Praxiseinstieg in Ruby On Rails macht auf mich einen insgesamt guten Eindruck mit einigen Goodies für Fortgeschrittene im zweiten Teil.

Hervorzuheben sind die Unterstützungen für den Rails Anfänger zur Installation, insbesondere auch durch die mitgelieferte DVD, sowie von Ruby , Rails und Editorwahl. Danach wird anhand einer Beispielanwendung in alle Bereich von Rails geschaut.

Gute finde ich den kleinen Exkurs in TDD (Test Driven Development) und die Erwähnung Agiler Entwicklung, an der in einem Ruby On Rails Buch allerdings auch kein Vorbeikommen ist.

Die Struktur des 2ten Teils gefällt mir deutlich besser als die des ersten Teils, was auch an den dort behandlten Themen liegen mag.

Insgesamt ein Buch für den deutschsprachigen Einsteiger in Rails, das im ersten Teil etwas unstrukturiert daherkommt, mit vielen Tips aus der Praxis und einigen Goodies für Fortgeschrittene.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2007
Grundsaetzlich gefaellt mir das Buch. Es haelt, was es verspricht: Es gibt einen guten Einstieg in Rails. Man erhaelt tatsaechlich alles an die Hand, um Rails aus technischer Sicht zu bewerten und eigene Applikationen zu schreiben.

Die Autoren befassen sich auch mit "Randthemen" (AJAX wird angesprochen, i18n, sowie die Wahl des zu nutzenden Webservers oder aber die Nutzung von Subversion und viele weitere Themen). Dabei hatte ich manchmal den Eindruck, dass es man es etwas besser haette organisieren koennen. Allerdings ist es auch gut dass angehende Rails-Programmier zum Beispiel gleich darauf hingewiesen werden wie sie ihre Applikationen sicherer gestalten koennen. In der Summe sind diese "Ausschweifer" immer themenrelevant und Rails-Bezogen so dass ich dies nicht als negativ empfand.

Das Buch eignet sich allerdings nicht als Einstieg in die Webprogrammierung. Es wendet sich eindeutig an Programmierer, die bereits Webapplikationen geschrieben haben oder zumindes Erfahrung mit Java oder einer anderen objektorientierten Programmiersprache hatten. Das ist in Ordnung: Nach Lektuere der Einleitung weiss man schnell, woran man ist. Dies ist aber fuer den Anfaenger aus dem Back-Cover-Text nicht unbedingt ersichtlich. Zwar gibt es eine Kurzeinfuehrung in Ruby. Wer noch nie mehr als ein paar Zeilen Code geschrieben hat ist hier aber sicherlich schnell ueberfordert.

Kurz gefasst: Ich halte das Buch fuer einen empfehlenswerten Einstieg in das Thema Rails - zwar eher "fuer Fachleute"; dann ist es aber allemal sein Geld wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2008
Das Buch ist ein gut gemachtes Tutorial, das wie bereits in den anderen Rezensionen erwähnt, auch mal über den Tellerrand des eigentlichen Rails-Frameworks hinwegsieht.

ABER: Jeder, der neu in Rails einsteigen will, sollte beachten, dass das Buch Rails 2 nicht berücksichtigt. Die Tutorial-Schritte funktionieren daher aufgrund der Änderungen zum Teil daher nicht mehr.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2007
Das Buch eignet sich sehr gut, wenn man nach erstem querlesen durch ein Praxisbeispiel in sein erstes RoR Projekt einsteigen möchte. An der Stelle kann man schnell die ersten Schritte lernen und erfolgreich umsetzen.

Die angebotenen Beispiele sind hier und da im Druck nicht 100% exakt wiedergeben, da lohnt sich ein Vergleich mit der beigelegten DVD, besonders, wenn man die Beispiele ausprobieren mag.

Auch sei auf den Artikel von Walton und Hibbs auf onlamp dot com verwiesen, der nahezu ein exakt gleichen Scope hat und das gleiche Beispiel statt als Buchverwaltung als Rezeptverwaltung anbietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken