Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2006
Ich habe mir dieses Buch auf Grund der guten Bewertung in verschiedenen Kommentaren gekauft. Leider erfüllte das Buch nicht meine Erwartungen. Es bietet gute Ansätze und Ideen in vielen Bereichen, wie z.B. Mapper-Klassen für Datenbanken oder ausführliche Beschreibungen zur Performanceverbesserung eigener Skripte. Es sind aber leider meist eben nur gute Ansätze, von Real-World-Eignung kann keinesfalls die Rede sein. Beispielsweise funktionieren die Code-Beispiele in den Mapper-Klassen nur mit kleinen Datenbanktabellen (wenig Felder). Oder eine Funktion zum Suchen eines Datensatzes nach String (z.B. Username) gibt nur ein(!) Objekt zurück, das ist wirklich realitätsfern. Da sich das Buch nicht an Anfänger richtet, sollte das für den Leser natürlich kein allzu großes Problem darstellen, schließlich hat man schon Programmiererfahrung. Für den Semiprofi könnte es allerdings enttäuschend sein, gerade auch wegen der vielen Schreibfehler im Code. Inhaltlich fehlen wichtige Themen, wie Collection-Objekte, dafür ist die Template-Engine Smarty ausführlichst erklärt (könnte man meiner Meinung vollständig weggelassen, das gehört in ein Anfängerbuch). Insgesamt daher nur 3 Sterne, für einen guten Ansatz, der Ideen zum "weiterspinnen" bietet. Alle Anfänger sollten die Finger von dem Buch lassen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2006
Für gewöhnlich ziehe ich es vor, auch Fachbücher in der Originalsprache zu lesen. Zu oft kommt es vor, daß technische Begriffe oder gar feststehende Sprachelemente der behandelten Sprache falsch oder fälschlicherweise übersetzt werden—dieses Buch bildet da leider keine Ausnahme.

Quelltextbeispiele, die in der abgedruckten Form nicht funktionieren, laden wegen der notwendigen Überprüfung zwar zum Mitdenken und zum Verfestigen der Programmiersprachenkenntnisse ein, sind aber zu guter letzt doch unbefriedigend.

Inhaltlich bietet das Buch eine gelungene Mischung aus anspruchsvollen Themen, von denen Sie bei größeren PHP5-Projekten sehr profitieren können. Dabei kommen vor allem die Programmierer zum Zuge, die es lieben, strukturiert und organisiert zu arbeiten—alle anderen werden im Zuge der Lektüre nachhaltig dazu ermutigt.

Man merkt dem Autoren die langjährige Erfahrung an vorderster Front der PHP-Entwicklergemeinde an, auch wenn er die bei einem Profi oft anzutreffenden Schwierigkeiten offenbart, aus den hochkomplexen Zusammenhängen seines Tagesgeschäfts auszusteigen und die Materie für die noch etwas Unerfahreneren nachvollziehbar zu erläutern. Demzufolge sind die komplexeren Codebeispiele auch wesentlich interessanter als die einsteigerorientierten Beispiele zu Beginn der Themenblöcke—auch wenn ich nicht ausschließen mag, daß das evtl. an der deutschen Übersetzung liegt (die bei mir demnächst im Altpapier landet und durch das Original ersetzt wird).

Meine Empfehlung ist demnach, sich lieber das englischsprachige Original "Advanced PHP Programming", broschiert oder als Taschenbuch erhältlich, zu kaufen (Fortgeschrittene Englischkenntnisse erleichtern naheliegenderweise die Lektüre). Dann wird Ihnen dieses Buch auch als Nachschlagewerk im Laufe Ihrer Karriere als PHP5-Entwickler immer wieder gute Dienste leisten.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2007
Dem Titel des Buches hätte eine Kürzung um das adjektiv "professionell" gut getan, denn die Inhalte sind großteils wenig praxisorientiert und eher für Einsteiger oder Ambitionierte geeignet, und teilweise unverständlich oder nicht ganz korrekt.

Manches ist schlicht und ergreifend falsch erläutert. Einfaches Beispiel: ein Factory-Design-Pattern ist nun einmal NICHT über eine Methode zu implementieren, die über einfache switch/case-Statements funktioniert. Hier hätte dem Autoren sicherlich etwas mehr Praxiserfahrung gut getan.

Möglicherweise ist die Originalversion auch sprachlich besser und schlüssiger gefasst, mit der deutschen Übersetzung tut sich der Leser auf jeden Fall keinen Gefallen. Wie zum Teil in vorherigen Rezensionen beschrieben, sind u.a. recht viele Rechtschreibfehler und auch logische Unschlüssigkeiten bzw. unverständlich formulierte Sätze, die keinen Zusammenhang zum Rest des Textes haben, enthalten.

Insgesamt damit leider nur 2 Sterne - eine recht große Enttäuschung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2009
Ich kann mich grösstenteils den vorhergegangenen 1-3 Sterne Rezensionen anschliessen. Während einige Teile des Buches durchaus brauchbar sind, fehlen elementare Dinge. So wird etwa Memcache im gesamten Buch nicht einmal erwähnt, dafür diverse Konstruktionen mit Caching via DBM oder MySQL vorgestellt.

Vieles ist auch inzwischen relativ veraltet, die (mehrfache) Erläuterung warum register_globals eine ungesunde Idee ist hat zwar ihre Berechtigung, sollte einem Entwickler, der sich mit "Professioneller Programmierung" auseinandersetzt, aber schon sehr lange bekannt sein. Auch andere Techniken wie etwa Varnish oder Xcache als weiterer Compilercache fehlen, ebenso wird CVS als "state of the art" genannt - alles in allem wohl dem Jahr der Auflage geschuldet.

Last but not least: Ein Buch, das noch immer ".inc" für Klassen statt ".php" als Dateiendung vorschlägt - besser nicht.

Alles in allem würde ich das Buch definitv nicht noch einmal kaufen, es mag vielleicht zum Erscheinungszeitpunkt das geboten haben, was der Titel verspricht, heute jedoch sicher nicht mehr.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2006
Die Themenauswahl klingt sehr spannend, die Umsetzung finde ich leider alles andere als professionell. Die Einführungstexte sind manchmal Vorschulniveau, aber wenn es dann an die komplizierten Themen geht, muß ein kleiner, mißverständlicher Satz herhalten. Oft sind logische Fehler im Text und in den Codebeispielen (leider nicht nur Rechtschreibfehler wie die anderen schrieben, sondern ganze Wörter, die weder inhaltlich noch sprachlich reinpassen, und somit den eigentlichen Sinn des Satzes verschleiern). Manchmal sind Quelltexte doppelt abgedruckt und dann wird seitenweise erklärt, warum der zweite Quelltext besser ist *haha*.

Schade, das Geld ist es nicht wert.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden