find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2001
Dieses Buch bietet eine komplexe Einführung in php. Es geht sowohl auf die Anbindung von Datenbanken(besonders: MySQL, ODBC) als auch auf die Kombination von php mit HTML, XML, Java und JavaScript ein. Das Buch kann zudem als Referenz benutzt werden und besitzt nur wenige Fehler. Zusätzlich werden die Grundlagen von MySQL erklärt, so dass man alleine mit Hilfe dieses Buches eine Datenbank erstellen und sie z.B. auf einen dafür geeigneten Server uploaden kann, um sie schließlich mittles php anzusprechen. Eine Beschreibung, wie man seinen Computer konfigurieren muss, um php lokal benutzen zu können ist auch vorhanden. An forderster Stelle steht logischer Weise hierbei die Installation eines WAMP- und LAMP-Systems, aber auch die Konfiguration von IIS oder PWS wird beschrieben. Wer sich noch gar nicht mit dem Entwerfen von Internetseiten oder Programmieren beschäftigt hat, der sollte sich meiner Meinung nach vorher mit mindestens einer dieser beiden Grundlage befassen. Das ist für dieses Buch zwar nicht zwingend notwendig aber auf jeden Fall von großem Vorteil. Leider kenne ich das php-Buch von Jörg Krause nicht um dieses Buch damit vergleichen zu können. Zwischen den beiden Büchern hatte ich mich damals, wie man sieht, für dieses entschieden. Vielleicht geht es ja anderen ähnlich...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2002
Der erste Eindruck ist eigentlich sehr gut. Die Autoren scheinen
teilweise an der Originaldokumentation mitzuarbeiten. Als Zielgruppe
werden explizit erfahrene Programmierer anderer Sprachen angesprochen.
Entsprechend werden nicht sehr viele Grundlagen vermittelt. Nachdem in
Kap. 1 und 2 kurz etwas zur Geschichte von PHP gesagt wird, geht es in
Kap 3 nach einer kurzen Erlaeuterung, wie PHP in HTML einzubetten ist,
direkt mit dem schreiben kleiner Programme los. Negativ faellt auf,
dass die verwendeten Funktionen mit keinem Wort erklaert werden. Bei
echo() mag das noch nicht noetig sein, spaeter wird dies aber
stoerend.
In Kapitel 4 werden nun Kontrollstrukturen und Operatoren erlaeutert.
Relativ gut gelungen, allerdings wird den Operatoren deutlich zuviel
Platz eingeraeumt. Ein erfahrener Programmierer duerfte eigentlich
wissen, dass man mit * malnimmt. Erste Unklarheiten tauchen im Absatz
ueber eigene Funktionen auf. Der ploetzlich eingestreute Satz "PHP3
unterstuetzt keine variablen Argumentlisten. Sie koennen dies umgehen,
indem sie in Array verwenden" erscheint irgendwie unvollstaendig. Wie
ist es denn nun in PHP4?
Das etwas irritierend "Parameteruebergaben in PHP" getaufte Kapitel
befasst sich damit, wie man Daten aus HTML Formularen mittels GET oder
POST in PHP bekommt. Dieses Kapitel ist gut verstaendlich. Allerdings
sind die HTML Konstruktionen und die Einrckung schmerzhaft schlecht.
Mehr Ansatz zur Kritik gibt Kapiel 7 "Upload". Erstmal wird gross die
Flexibilitaet und Sicherheit des Fileuploads unter Verwendung von PHP
angepriesen: "Dies koennten sie natuerlich ebenso ueber CGI z.B. in
Perl tun - aber nicht so einfach und flexibel. Besonders interessant
ist die Moeglichkeit, in PHP genau zu definieren, ob und von wem und
in welcher Weise ein Upload von ihrem Server abgerufen oder verwendet
werden darf." Leider steht in dem Kapitel absolut nicht, wo denn nun
die Flexibilitaet und Sicherheit liegt. Das man Uploads "abruft" war
mir ebenfalls neu. Entsetzt war ich von davon, dass man durch die
Tatsache, dass man mit einem versteckten Formularelement auf
Clientseite die Dateigroesse begrenzen kann, ein "unkontrolliertes
hochladen von riesigen Datenmengen verhindert". Autsch!
Auch Kapitel 8 ueber "Dateien" gibt Anlass zur Kritik. Die
Ausfuehrungen sind verstaendlich, aber das Beispielprojekt sieht aus
wie von einem absoluten Neuling geschrieben. Absolut undurchdacht, langsam und fehleranfllig.
Dann passen auch die Screenshots absolut nicht zu dem, was das
Programm eigentlich ausgibt.
Absolut nicht ueberzeugen kann Kapitel 9. Mit dieser 3 seitigen
Beschreibung des Unix Rechtesystems wird niemand wirklich was anfangen
koennen.
Kapitel 10 titelt sich "MySQL und PHP" was sofort die Frage aufwirft,
warum man hier nur MySQL behandelt, statt allgemein den Zugriff auf
SQL Datenbanken mit PHP zu behandeln. In diesem Kapitel wirkt der
Absatz "Warum PHP?" ziemlich deplaziert. Was macht der da ploetzlich?
Zusammenfassend ist zu diesem Kapitel zu sagen, dass es eigentlich nur
um MySQL geht. Der Zugriff mit PHP nimmt nur einen kleinen Teil ein,
der Rest wird anhand des MySQL Monitors erklaert.
Kapitel 11 befasst sich mit "PHP und JavaScript". Das erscheint mir
schon beim ersten Lesen laecherlich. Die auf diesen 2 Seiten
vermittelten Sachen weiss man sowieso, oder man kommt innerhalb von 5
Minuten selber drauf.
In Kapitel 12 geht es um "PHP und Java". Wenn man sich aber die
Einfuehrung durchliest, fragt man sich, wozu der Autor dieses Kapitel
ueberhaupt geschrieben hat, wenn er selber der Meinung ist, dass man
das eigentlich nicht braucht, was die ganze Zeit durchklingt. Immerhin
verstehen die Autoren es sehr gut, durchblicken zu lassen, dass das
Kapitel entweder in einer Nacht und Nebel Aktion hingeklatscht wurde,
oder sie aber absolut keine Ahnung von der Materie haben. Anders kann
man Sachen wie den katastrophalen Fehler auf Seite 223, wo es
tatsaechlich heisst, durch Aufruf von getProperty in einem Servlet
koennte man Informationen ueber den Client bekommen, oder die Behauptung auf Seite
225, mit der Classe java.net.InetAddress koennten Informationen ueber
den Surfer eingeholt werden, nicht erklaeren. Gaenzlich
unverstaendlich ist der Abschnitt ueber "PHP als Servlet". Bis zum
Ende ist absolut nicht klar was man eigentlich davon hat, was das
eigentlich bedeutet, wie es funktioniert, und was Tomcat ist. Kaum
brauchbar.
Das Kapitel 13 ueber Bildmanipulation kann man Aufgrund fehlender
Beschreibungen der verwendeten Funktionen nicht nachvollziehen. Da
aendert auch ein 4 seitiger Abdruck eines unkommentierten Scripts
nichts.
In Kapitel 18 geht's um PHPLIB. Hier findet man dann
erstaunlicherweise auch Informationen ueber Datenbankunabhaengigen
Code fuer Datenbankzugriffe. Neben dem Datenbankzugriff geht es in
diesem Kapitel um Sessions. Dazu wird Kapitel 7 (ueber Cookies)
erstmal teilweise wiederholt. Die Installationshinweise (insbesondere
die Tests ob die PHP Installation sicher ist) moechte man aber
eigentlich nicht versteckt in einem Kapitel ueber eine Bibliothek
finden. Ansonsten ist dieses Kapitel aber eines der besten.
In Kapitel 19 "Sessions" findet man erstmal wieder eine Menge
Ueberschneidungen mit Kapitel 7 und 18. Kapitel 7 findet man sogar
beinahe woertlich nochmal. Ansosten i.O.
Die andere, restliche Haelfte des Buches besteht aus einer
Funktionskurzreferenz. Diese ist allerdings nicht wirklich brauchbar. Wer
eine Funktion fuer einen bestimmten Zweck sucht, kann diese nur durch
sequentielles durchsuchen finden. Wenn man diese dann gefunden hat,
greift man wahrscheinlich sowieso zur Originaldoku, weil die 2,3
Zeilen Erklaerung nicht ausreichen.
Das Buch scheint nicht ganz zu wissen, an wen es sich richtet. Teils
werden erstaunlich grosse Kentnisse vorausgesetzt, um die kaum
erlaeuterten Beispiele zu verstehen, andererseits werden wohl jedem
Programmierer bekannte Tatsachen nochmal ausfuehrlich aufgerollt. Der
Unixadmin wird sich wohl kaum fuer die Installationsorgien unter Win32
interessieren, waehrend der Benutzer, der solch ausfuehrliche
Installationsanweisungen benoetigt, mit dem Rest des Buches wohl nicht
klarkommen wird. Sehr stoerend ist das fehlende "Gesamtkonzept" des
Buches. Die Kapitel sind eigentlich voellig unabhaengig voneinander
und nur hintereinandergeklatscht. Auch die andauernd eingestreuten
Installationsanweisungen, die auch noch beinahe abwechselnd nur fuer
Unix oder Windows gegeben werden, dienen nicht gerade der
Auflockerung.
Das Buch kann weder als "Kochbuch" fuer fertige Loesungen dienen
(dafuer sind die Beispiele zu simpel, sowie die Referenz und
Installationsanweisungen ueberfluessig), noch ist es vernuenftig als
Lehrbuch verwendbar (siehe Kapitelbeschreibungen).
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2001
Ich kann das Buch eigentlich nur negativ bewerten da einfach die notwendige Tiefe fehlt. Wenn man wirklich nur das Inhaltsverzeichnis liest und kurz die jeweiligen Einführungstexte ist man erstmal begeistert von diesem Buch. Nach den Einfühungstexten ist aber oft schnell Schluß. z.B. der Bereich Session ist sowas von kurz und inhaltslos. An anderen Stellen werden seitenlang irgendwelche im Netz frei erhältlichen Programme abgedruckt. Das ganze ist sein Geld nicht wert! Es gibt wirklich bessere Bücher aus diesem Bereich und da der Preis ebenfalls recht happig ist hat man in diesem Preissegement eine große Auswahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2001
Ich finde auch das diesem Buch irgendwie die nötige Tiefe fehlt. Es ist zwar schön geschrieben und bietet ein paar Ansätze aber der Großteil ist ziemlich flach.
So wird im Kapitel über Java+PHP hauptsächlich(fast nur) auf die Installation eingegangen. Sorry, aber ein Buch was sich an fortgeschrittene Programmierer richtet braucht meiner Meinung nicht in vierfacher Ausfertigung beschreiben wie man den Tomcat installiert (apache,iis,pws,..) wenn sogar die php installation in den anhang verfrachtet wurde (was ich gut finde)
Bei Bildmanipulation findet man grundlegende befehle sowie ein ellenlanges beispiel, das wars.
Auch wiederholen sich längere Textpassagen so sind zum Beispiel die Cookies 2mal mit exakt demselben Text beschrieben (einmal im kapitel cookies und einmal bei sessions) Querverweise kennt dieses Buch anscheinend auch nicht.
Dieses Buch wird seinem Titel einfach nicht gerecht: dynamische webauftritte professionell realisieren
da erwarte ich mehr als nur ein paar hingeklatschte informationen. es wird kein einziges projekt durchgearbeitet oder erklärt (achja doch ein emailverteiler welcher an einfachheit kaum zu unterbieten ist :).
die referenz am ende hätte man sich auch sparen können.
das einzige was mir wirklich positiv aufgefallen ist, ist das kapitel 17 über die programmierung von php modulen.
irgendwie hatte ich das gefühl die autoren wollten schnell etwas auf die beine stellen und haben sich keine wirklichen gedanken über das buch gemacht.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2001
Wie schon der Vorgaenger ein qualitativ sehr gutes Buch. Keine ueberfluessigen Einfuehrunge in HTML und Windoslastigkeiten. Egon, Christian und die Co. Autoren aus der php Szene bringen schnell und verstaendlich all das rueber was man wissen muss um mit ein wenig Programmiererfahrung direkt in php einzusteigen. Uneingeschraenkt zu empfehlen. Besonder hervorzuheben ist noch dass das Buch ein Kapitel zur Programmierung von php Modulen enthaelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2001
Wer das Perl-Cookbook kennt wünscht sich für php eigentlich etwas ähnliches. Dieses Buch stellt im wesentlichen eine ausgedruckte Befehlsreferenz dar. Ein paar wenige Beispiele in der ersten Hälfte des Buches täuschen. Ich empfehle dieses Buch Anfängern. Jeder der schon ein bisschen Programmieren kann und sich in einer Online-hilfe zurechtfinden kann ist mit einem anderen Buch besser bedient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2001
Ein wirklich sehr gutes Buch. Für jemanden, der schon eine Programmiersprache kann (JavaScript zählt nicht...) sehr verständlich, diejenigen, die noch keinerlei Programmiererfahrungen haben, sollten lieber zu einem anderen Buch greifen, es wird nicht mehr erklärt was eine variable ist, was ein Array ist usw. Aber für alle anderen: Greift sofort zu! Das Buch ist gebündeltes Wissen pur!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2001
Allen Rezensoren hier auf Amazon die dieses Buch negativ bewerten, merkt man sofort an, dass Sie das Buch nicht gelesen haben. Weder ist das Buch nur eine Befehlsreferenz (das ist ein sehr kleiner Teil), noch werden elendlange Beispiele abgedruckt, die frei erhältlich wären. Völliger Quatsch. Das Buch ist ein sehr umfassendes Werk, dem man anmerkt, dass es Leute geschrieben haben, die etwas von PHP verstehen. Vielleicht zu hoch für einige Rezensoren ... Ich finde das Buch durchaus empfehlenswert und bin sehr zufrieden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2001
Also ich kann nicht verstehen, warum dieses Buch hier teilweise so vernichtende Kritiken bekommen hat. Ich habe schon viele Bücher über PHP gekauft, aber KEINS kommt an die Qualität dieses Buches heran. Das man nicht alles in dem Buch klitzeklein beschreiben kann ist ja wohl selbstverständlich (mus man halt mal selber woanders suchen). Aber zu fast jeder Frage bietet dieses Buch eine Antwort bzw. einen kleinen Hinweis zum Programmieransatz. Schließlich will man ja auch nicht ein fertiges Script abschreiben sondern nur einen Lösungsweg finden um den Rest alleine zu machen. Also ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen !!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2001
Dieses Buch ist weder für den Anfänger geeignet noch für den Profi. Die Beispiele kommen für den Anfänger zu schnell und sind für den Profi überflüssig. Das halbe Buch besteht aus einer Befehlsreferenz, die ich mir auch Online anschauen kann. In wichtige "Warum(s)" wird oft nur lapidar oder zu kurz eingegangen.
Der Profi ist mit der O'Reilley kurz&gut besser und billiger bedient und der absolute Anfänger sollte sich auch lieber ein anderes Buch kaufen.
Für alle dazwischen ist das Buch durchaus geeignet.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken