Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2010
Das Buch ist sehr hochwertig (gebunden, schöne Photos).
Beim Kennenlernen meiner neuen EOS habe ich allerdings mit dem Buch ein wenig Schwierigkeiten, mich zurechtzufinden.
Irgendwie fehlt mir der logische Aufbau. Super wäre es, wenn das Wissen so langsam immer mehr entfaltet würde, damit man dort einsteigen kann, wo man wissensmäßig steht.
Außerdem hätte ich mir ein bißchen konzentriertes Grundwissen und Haupt-Tipps über Blende, Belichtung und Fotothemen wie Landschaftsfotographie, Porträtfotographie etc. gewünscht.
Die beiliegende robuste Faltkarte zum Mitnehmen in der Kameratasche ist eine sehr gute Idee.
Ich würde noch eine zweite Faltkarte für Landschaftsfotographie etc. anregen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2010
Reichlich und praxisorientiert bebildert ergänzt der Autor die beiliegende Bedienungsanleitung.

Neben den flüssig lesbaren Grundlagen geht der Autor auf viele Funktionen der Kamera ein, die er aber nicht nur mit anderen Worten wiederholt, sondern mit Empfehlungen aus der Praxis und vielen Einstellungsempfehlungen und Beispielfotos versieht.

Hervorzuheben ist, dass Filter nicht nur beschrieben werden, sondern sie werden auch in ihrer Wirkung gezeigt.

Sehr gut gefiel mir die ausführliche Beschreibung im Kapitel zur Blitzfotografie.

Wieder einmal kann mich ein Buch zu einer Kamera begeistern und der Autor Martin Schwabe versteht es einem mehr zu vermitteln als man von einem Buch erwartet hat.

Daher von mir 5 Sterne.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2011
In diesem Buch sind viele Abschnitte bei denen man als DSLR Anfänger denkt "Gut zu wissen"

Es umfasst die Bereiche :

* Einführung in die Technik,
Grundfunktionen,
Anschlüsse

* Belichtung und Schärfe

* Live View und Video

* Optimale Fotos mit der individuellen EOS 550D

* Objektive und Zubehör

* Blitzen, vollautomatisch,
individuell oder manuell

* Firmware updaten und Sensor richtig reinigen
(Hier wird die automatische sowie alle manuellen Reinigungsmethoden vorgestellt)

Die Klappkarte finde ich gerade am Anfang sehr nützlich, da man die Beschreibung wichtigsten Funktionen immer dabei hat,
glaube aber das diese relativ schnell wieder im Buch landen wird wenn man die Kamera öfter bedient hat.

Das Buch ist sehr übersichtlich in einzelne Bereiche eingeteilt.
Die vielen Fotos erleichtern das Anwenden und Verstehen der einzelnen Einstellungen.

Alles in allem eine sinnvolle Erweiterung der Bedienungsanleitung.

(+)_____(+)____(+)_____( )____( )

Einsteiger Fortgeschrittene Experten

Die Empfehlung auf der Rückseite spricht für sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2011
Meine letzte Kamera vor der 550D war eine Canon S95. Ich hatte also keinerlei Erfahrung mit digitalen Spiegelreflexkameras. Obwohl das Buch laut Einschätzung des Verlags für Fortgeschrittene gedacht ist, bin ich dennoch voll zufrieden mit dem Buch.

Schwabe vermittelt nicht nur das Wissen, wie man etwas richtig macht, sondern warum es so richtig ist und schreckt, wenn dafür nötig, auch nicht davor zurück die Kamera en Detail und auf unterster Ebene zu beschreiben und zu erklären. Mir war vor dem Lesen des Buchs z.B. nicht bewusst, wie der Sensor in meiner 550D, immerhin eins der wichtigsten Elemente des ganzen Geräts, wirklich funktioniert.
Mir als DSLR-Anfänger hat besonders gefallen, dass der Autor sich die Zeit nimmt Fachbegriffe dort zu erklären, wo sie fallen - und nicht in einem Glossar, so dass man sich lästiges Geblättere sparen kann. Tatsächlich fortgeschrittene Leser wird es freuen, dass diese "Basics" nur selten im Text sondern meist in gesonderten Textboxen erklärt werden.
Ein weiteres großes Plus dieses Buchs ist, dass so ziemlich alles, was im Text erklärt wird auch noch anhand von Fotos verdeutlicht wird. So wird, zum Beispiel, erst richtig deutlich, was ein "falscher" Weißabgleich für Folgen haben kann oder warum die Aktivierung der Tonwertpriorität (auf Kosten eines verringerten ISO-Bereichs) sinnvoll sein kann.

Als Laie war ich ebenfalls sehr von dem Kapitel über Objektive angetan. Hier erklärt Schwabe optische Grundlagen und somit die grundsätzliche Funktionsweise von Objektiven. Dieses wissen ist zwingend erforderlich, um im späteren Verlauf der "Fotografenkarriere" das richtige Objektiv für die jeweilige Situation wählen zu können, um Verzeichnungen und Unschärfen zu vermeiden; oder bewusst einzusetzen. Natürlich wird auch nicht darauf verzichtet, diverse Objektive für verschiedenste Einsatzzwecke vorzustellen, so dass man zumindest eine grobe Marktübersicht hat.

Was in anderen Büchern fehlt, nimmt bei Schwabe ein ganzes Kapitel ein: das Zubehör. Ich habe recht schnell gelernt, dass man nur mit einem Body und einem Objektiv nicht glücklich wird. Auf was man beim Kauf von Stativen achten muss, wie Filter funktionieren, welchen Blitz man kaufen möchte und wie man in richtig einsetzt - alles findet in diesem Buch Erwähnung.

Die beigefügte Klappkarte ist ein gute Idee. Allerdings ist sie nicht mehr als Kurzanleitung zur Bedienung, die schnell überflüssig wird - in der Anfangszeit aber ein großartiger Begleiter ist, wenn man nicht immer das Buch mitschleppen (viel Inhalt wiegt viel) will. Ich hätte mich über eine zweite Klappkarte mit Tipps zur Fotografie gefreut - also nicht : "Wo ändere ich die Autofokus-Funktion" sondern "In welcher Situation muss ich welche Autofokus-Einstellung wählen". Aber das ist Jammern auf hohem Niveau; wenn man vorher weiß was man fotografieren will, kann man ja noch mal 'nen Blick in das Buch werfen, bevor man loslegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Ich bin absoluter Anfänger im Spiegelreflexgeschäft, aber das Buch hat mir geholfen die Kamera und ihre Funktionen besser zu nutzen. Manchmal kam es aber vor, dass Dinge nicht vorab erklärt werden, sondern erst später im Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2010
Handbuch hat durchschnittliche Qualität vom Inhalt her. 12-seitige Klappkarte nicht erforderlich und viel zu klein. Wichtige Details die im Handbuch fehlen, fehlen auch hier. (Vor allem zur Bearbeitung CR2-Format und DPP-Bearbeitungund weiter zu PSE8)
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken