Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken Fire 8in1 Promotion Shop Kindle Roosevelt festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2009
Dieses Buch behandelt eigentlich alles, was man zur digitalen Fotografie wissen muss. Es werden Objektive und dessen Einsatzgebiete erklärt, Unterschiede zwischen Sensorgrößen (APS-C / Vollformat) und sogar das Farbmanagement am Computer. Mit Landschaftsfotografie hat es jedoch weniger zu tun.

Das Erste Kapitel erklärt oberflächlich die unterschiedlichen Aufnahmelandschaften, ohne jedoch detaillierte Informationen mitzuteilen. Die Fotos sind "ok" aber nicht umwerfend. Ich war insgesamt nicht sehr begeistert. Vor allem wurde weniger über das eigentliche Fotografieren erzählt, als über Photoshop standard Bearbeitungen. Für einen Einsteiger ist es dennoch sinnvoll, weshalb es auch 3 Sterne gibt. Warum es jedoch "Meisterkurs" genannt wird, kann ich nicht wirklich verstehen.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2009
Meine Begeisterung für das Buch hält sich in Grenzen. Die eigentlichen Tips für die Landschaftsfotografie sind zu knapp und zu unübersichtlich (erstes Hälfte des Buches), danach kommen ein überflüssiges Kapitel zum Thema Technik (wer nicht weiss, was Belichtung, Fokus, Weissabgleich etc. ist, kauft sich wohl kaum ein Buch mit dem Titel 'Meisterkurs') und digitaler Nachbearbeitung, Archivierung und Präsentation). All diese Themen gehören für mich nicht in das Buch.
Immerhin zwei Sterne für einzelne gute Tips in der ersten Buchhälfte. Für den saftigen Preis aber eindeutig überteuert.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
Dieses Werk hochtrabend "Meisterkurs" zu nennen, ist wohl etwas anmaßend. Da werden Erwartungen geweckt, die das Buch im Inhalt nicht erfüllt. Kapitel wie: "Welches Objektiv für welches Motiv" interessieren den Anfänger, der Profi kennt sein Equipment und dessen Einsatzmöglichkeiten.

Die abgedruckten Fotos sind großen Teil nicht der ganz große Wurf und "meisterlich" schon gar nicht. Sie würden in jedem Fotoforum in die Anfängerecke gestellt werden. Beispielsweise ein Foto auf Seite 162 - Abendstimmung an einem See - dort entdeckt man plötzlich in völliger Finsternis im Vordergrund einen Schwan mit Küken - der Profi spricht in dem Fall von "sorry, völlig abgesoffen!" und schickt das Werk in den digitalen Papierkorb. Da wird auch mit Photoshop nichts mehr zu retten sein. Oder Foto auf Seite 58 - ein Wasserfall in Lappland. Der Wasserfall verschwindet nur fast vollständig hinter diversem Gestrüpp. Das Ganze ist dann noch eine heikle Gegenlichtaufnahme. Ebenso das Foto auf Seite 60 unten - ein absolutes Anfänger-Knipsbild mit zwei Grasbüscheln im Schnee. Lieblos und einfallslos abgeknipst. Nein, das geht gar nicht als "Meisterkurs". Dazu gehören keine Anfänger - Knipsbilder, sondern wirklich sehr gute Fotos.

Der Bildbearbeitung mit Photoshop werden viele Seiten gewidmet. Es hätte sich meines Erachtens angeboten, dies als ein extra Buch anzubieten. Fraglich ist für mich auch das Kapitel "Import und Sichtung guter Fotos". Ob das nicht eher in ein Anfängerbuch gehört, habe ich mich gefragt.

Insgesamt ist das Buch aber gar nicht so schlecht und man findet in ihm viele nützliche Anregungen und Hinweise.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Das Buch war eine grosse Enttäuschung. Von den 300 Seiten befassen sich 150 mit Fragen, die eigentlich nichts mit Landschaftsfotografie direkt zu tun haben, wie etwa das Verwalten von Bildern oder die Funktionsweise eines Fotoapparates. Der Autor macht es sich da sehr einfach und verwendet wohl mehrere Kapitel, die er in jedem Buch einfügen kann.
Naja, und auch die verbleibenden 150 Seiten, die sich mit dem eigentlichen Thema des Buches befassen, waren eher enttäuschend. Ich würde daher vom Kauf dieses Buches abraten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2009
Ich fotografiere schon seit Jahrzehnten mit einer Spiegelreflexkamera, aber erst seit zwei Jahren digital und ich bin begeistert von diesem Buch. Die herrlichen, atmosphärischen Beispielbilder zeigen, dass da kein Schreibtischtäter am Werk war, sondern ein echter Fotoprofi, der sich vom Leser Schritt für Schritt bei der Arbeit über die Schulter schauen lässt.
Was mir als Umsteiger aus der Analogfotografie besonders gefällt, sind vor allem die Kapitel, die sich mit den Möglichkeiten der Digitalfotografie beschäftigen. So habe ich mich nach dem Lesen des sehr ausführlichen Kapitels zum Thema Geotagging gefragt, warum ich bislang nach einer Fotoreise zunächst einmal zwei Wochen verschwende, um meine Fotos zu beschriften.
Ein weiterer Pluspunkt, der für dieses Buch spricht: Neben tollen Landschaftsaufnahmen aus der ganzen Welt fotografiert der Autor auch viel in Deutschland und Europa und regt dazu an, die vielen tollen Motive vor der eigenen Haustür zu entdecken, die zu den verschiedenen Tages- und Jahreszeiten eine Fülle von unterschiedlichen Stimmungen bietet.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2009
Ich fotografiere schon seit zwei Jahren digital,habe etwas analoge Erfahrung und
habe mir digitale Kamera-Grundlagen selbst beigebracht.Da ich leidenschaftlich gerne reise(weltweit) bin ich meist mit meiner Spiegelreflexkamera in der Natur unterwegs.Oft scheiterte ich an extremen Wetter- und Lichtsituationen und ärgerte mich darüber.Im leider sehr unübersichtlichen Fotobücherwust, bin ich vor kurzem (wegen des schönen Lichts auf dem Buchumschlag) auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es ist nicht billig, aber es lohnt sich!
Ich muß sagen, es hat mir richtig viel gebracht !Es hat mir mit sehr guten Bild-
beispielen bei meinen Problemen geholfen und ich habe noch mehr gute Hinweise
und ganz tolle Anregungen gefunden. Ich möchte es allen empfehlen, die sich mit der Kamera am liebsten in der freien Natur bewegen und eine viel bessere Ausbeute mit nach Hause bringen wollen.Mit dem fotografischen Ergebnis meines letzten sehr verregneten Bangkokaufenthaltes war ich schon sehr zufrieden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2010
Ich bin engagierter Nach-Einsteiger in die DSLR. Lese sehr viel, u.a. viel von Freemann. Am "Meisterkurs Landschaftsfotografie" gefällt mir besonders der strukturierte Aufbau und die inhaltsreichen informativen Texte. Auch sehr gut finde ich die Abbildung des gleichen Motives mit unterschiedlichen Einstellungen, Perspektiven etc..
Habe daraus einige sehr hilfreiche handwerkliche Aspekte erhalten - z.B. Einsatz von Über-/ und Unterbelichtung. Und zwar so gut formuliert und beschrieben, das es (zumindest bis jetzt;-)) bei mir hängen blieb. Sicher, die Motivwahl der abgebildeten Fotos ist bei Freeman lockerer und treffsicherer. Dem liegt es als "Künstler" wohl im Blut. Aber in diesem "Meisterkurs " werden für mich viele Aspekte erarbeitet und nachvollziehbar gemacht. Klare Empfehlung.
Das ein sehr erfahrener Fotograf viele Dinge schon weiss, wie in anderen Kritiken stand, ist klar - aber der geht wohl auch eindeutiger in Spezialliteratur.
Gutes Buch - macht Spass!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Das Buch ist sehr interessant aufgebaut. Es macht spass die Ideen auszuprobieren. Die Umsetzung ist gut zu bewerkstellen. Die Ergebniise lassen sich sehen. :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2009
Ich habe mir jetzt schon das zweite Buch von dem Autor Michael Hennemann gekauft und bin mal wieder begeistert.Mir haben die Tipps und Tricks sehr weitergeholfen und es hat mir viel Spaß gemacht das Buch durchzulesen. Die Bilder in diesem Buch fand ich auch wieder sehr hervorragend, genauso wie im ersten Buch.Besonders gut haben mir auch die Erklärungen welches Objektiv für welches Motiv geholfen, ach eigentlich war alles in dem Buch sehr gut erklärt und für mich sehr hilfreich.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2009
Warum diese Buch Meisterkurs heisst, ist mir ein Rätsel. Derart schlechte, teils unscharfe, flaue Bilder selten gesehen. Nichtmal die Ausschnitte sind gut gewählt. Und das zu diesem Preis.
33 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden