Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
10
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Broschiert|Ändern
Preis:34,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 2014
Als studierter Softwareentwickler, nun ~3 Jahre im Berufsleben angekommen ist, habe ich mir dieses Buch gegönnt, da ich den Vorgänger "Clean Code" so überragend fand. Meine Erwartungen waren eher niedrig, da ich dachte es sei sehr trocken gehalten, aber nichts da! Ich musste oft laut lachen und konnte das Buch, als ich einmal begonnen habe, nicht mehr weglegen. Es ist derart interessant, was so ein alter Hase wie Uncle Bob zu berichten hat und welche Böcke er in seiner langen Karriere geschossen hat. Besonders hervorheben möchte ich, dass es neben dem Kapitel „Nein sagen“ auch ein ebenso großes Kapitel „Ja sagen“ gibt.

Meiner Meinung nach ist es nicht allein für Techniker/Informatiker empfehlenswert, da der Fokus des Buchs auf der Definition der Professionalität im Beruf liegt. Natürlich befassen sich Kapitel mit Best-Practices aus der Informatik, aber als fachfremder Leser kann man diese überspringen und verpasst keine wichtige Information, die im Laufe des Buchs essenziell ist. Ein paar Freunde von mir haben (wegen des schönen Covers und aus Neugier) den Buchrücken und die Einführung gelesen und nun… was soll ich sagen: Ich habe ungelogen 7 Leute, die es nach mir lesen wollen. Die Berufsgruppen dieser gehen von Programmierern über Köche bis zu einem Personalmanagern.

Fazit: Das Buch sollte meiner Meinung nach bei jedem im Schrank stehen, der sich als Profi bezeichnen will!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Dieses Buch zeigt im Grunde allen die auf dem Weg zum wirklichen Profi sind, den richtigen Weg. Wer hoch hinaus will und/oder ein Profi seiner Werkzeuge werden will, sollte sich an dieses Buch halten, vorab: Das "CleanCode" Buch ist das technische im Vergleich zu diesen. Hier geht es mehr um "Wie professionell hat sich der Clean Coder zu verhalten bzw. wie wird er zu einem". Also Top! Mehr kann man dazu nicht sagen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2017
Buch lässt sich schnell und einfach weglesen. Es sind einige Tipps enthalten, die ich mir hin und wieder in Erinnerung rufen muss. Viele Abschnitte des Buches gelten nicht nur für Programmierer, sondern allgemein für Arbeitskräfte. Einiges kann man auch im Privatleben anwenden.

Zu Professionalität gehört mehr als nur die Beherrschung des Handwerks. Pflichtlektüre für jeden, der nicht nur ein guter Programmierer, sondern auch ein guter Kollege sein will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2017
Durchaus ganz gutes Buch, aus der Welt der Softwareentwickler. Mit vielen Geschichten und Beispielen.
Trotzdem finde ich den Preis zu hoch, deshalb ein Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2017
Der beschenkte hatte leider dieses Buch, soll ein gutes sein was die Thematik gut zusammenfasst.
Dadurch das er es hatte, ging es leider wieder zurück
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Nachdem mir mein Ausbilder das Buch Clean Code von Robert C. Martin (Uncle Bob) fürs Büro bestellt hat, habe ich mir das Buch Clean Codervon selbigem Autor bei mit organisiert. So kann ich mich neben der Perfektionierung von Quellcode auch um das Dasein als professioneller Programmierer kümmern.

# Klingt komisch?

Grundsätzlich kann jeder ein Programmierer sein, dem die Ehre gebührt, Quellcode schreiben zu können. Selbstverständlich bedarf es auch hier einer Menge Übung. Ständig ändern sich die Anforderungen am Projekt, oder Apple stellt mal wieder eine neue Programmiersprache vor.

Allerdings gehört zu einem Profi auf diesem Gebiet mehr, als nur Quellcode schreiben zu können. Man muss sich selber einschätzen können, sollte ehrlich zu sich selber sein und klar Angaben zu bestimmten Anforderungen machen und dementsprechende Aussagen treffen. Man muss also auch mal “Nein” sagen können. Ebenso aber auch “Ja”. Man kann nicht immer andere die Aufgaben machen lassen.

Dies und einiges mehr erfahrt ihr in dem besagten Buch. Dazu nun etwas mehr.

# Was das Buch bietet

Uncle Bob vermittelt in diesem Buch anhand seiner eigenen Erfahrungen, wie ein Programmierer zu einem professionellen Programmierer wird. Ihr lernt seine Ansichten kennen, erlernt professionelle Wege um Konflikte zu bewältigen oder wie man unvernünftige Manager auf richtige Bahnen lenkt.

Außerdem bekommt ihr beigebracht, was gemein am bekannten “Tunnel”-Zustand ist, wie man Schreibblockaden umschifft und was man dagegen tun kann. Auch Stress oder Zeitdruck, gar Tipps gegen Burnout werden euch vermittelt.

Danach geht es an das Organisieren eurer eigenen zeit, aber auch dem Zeitmanagement für andere Mitarbeiter. Auch das schaffen von Umgebungen, in denen sich Team entwickeln, werden besprochen. Diese beiden Themen sprechen sowohl Programmierer aber auch Abteilungsleiter oder andere Führungspositionen an.

Des Weiteren bekommt ihr, wie bereits erwähnt, vermittelt, wann es gut ist “Nein” zu sagen, wann man aber unbedingt “Ja” sein sollte und welche Konsequenzen diese beiden Wörter mit sich bringen.

# Meine Meinung zum Buch

Ich bin froh, dass ich mich für das hier vorgestellte Buch entschieden habe. Die Tipps zum Verhalten, besonders gegenüber Mitarbeitern und der Führungsetage, finde ich sehr gut gelungen und man merkt, dass der Autor hier aus einem großen Pool von Erfahrung schöpfen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Wie verhält man sich in bestimmter Sittuation.
Der Chef sagt "mach" und die Praxis zeigt, dass Das, was er fordert, nicht ganz dem entspricht, was in der kurzen Zeit und überhaupt machbar ist. Wie reagiert man am "bescheidensten" in dieser Situation?

Es sind die Eindrücke einer Person, die in diesem Milieu schon viel herumgekommen ist. Manch einer teilt es. Mancher nicht.
Ich selbst sehe wahnsinnig viele Parallelen zu meiner Tätigkeit und finde, dass es sehr gute Ansätze liefert.

Abgesehen davon ist es bei Insidern hin und wieder gut für einen Lacher zu missbrauchen. Ist so :-D ! Nehmt es einfach hin.
In diesem Sinne kann ich es jedem Empfehlen, der im Bereich Softwareentwicklung unterwegs ist, zumal es sich angenehm liest.

4 Punkte sind es deshalb, weil ich Hardcover bevorzuge. Zwar teurer, aber steht besser im Schrank ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Ich habe dieses Buch gelesen und ich gebe zu, nach kurzem habe ich mich gefühlt, wie auf einem Selbsthilfeseminar für Programmierer. Das nicht negativ gemeint, nein im Gegenteil, viele Tipps die man sich abschauen kann. Natürlich nicht alles, aber diesen Anspruch hat der Autor auch ganz am Anfang abgewiesen,

Und naja Kapitel "Code um 3 Uhr" oder "Dusche", solche Überschriften machen natürlich neugierig auf das was kommt.
Ich bin froh das ich es gelesen habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2016
Auf der Arbeit veranstalten wir seit zwei Monaten wöchentlich eine Videosession, in der wir zuletzt die "Clean Code"-Reihe von Robert C. Martin (besser bekannt als "Uncle Bob") geschaut haben. Auch wenn er eine "ganz besondere" Art hat, das Wissen zu vermitteln (wer die Videos kennen, weiß, was ich meine), so hat er durchaus viele, valide Punkte und hilfreiche Tipps. Nun habe ich beschlossen, zu Hause auch etwas zu tun und war gespannt auf "Clean Coder".

Das Buch liest sich sehr leicht man erhält einen ganzen Leitfaden, wie man sich (nach Ansicht des Autors) als professioneller Softwareentwickler verhalten sollte. Seine Ansicht basiert größtenteils auf Erfahrungen, die er in seiner langjährigen Laufbahn gemacht hat. Diese Erfahrungen beschreibt er zuhauf in den Kapiteln, was aber nicht langweilig wird! Er erzählt zum Beispiel, wie er gefeuert wurde, wie er ein großes System "zerschossen" hat und welche Erkenntnisse er daraus gezogen hat. Für mich als "jungen" Entwickler mit 27 Jahren sehr interessant.

Besonders gut gefällt mir der Teil über Test Driven Development. Der Autor hat mich dadurch und auch schon durch "Clean Code" davon überzeugt, fortan so zu entwickeln, indem er die Vorteile aufzeigt.

Im ganzen Buch ist kein einziger Block mit Code abgedruckt, weil sich Herr Martin wirklich rein auf das professionelle Verhalten bezieht.

Fazit: Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen. Für mich waren die Informationen, die ich daraus gezogen habe, sehr hilfreich und ich konnte bereits viel anwenden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Ich habe gerade angefangen SWIFT zu Programmieren und suchte ein Buch welches mir aufzeigt wie man sauberen und guten Code schreibt! Von Clean Coder habe ich mir versprochen dieses zu bekommen.

Fehlanzeige liest sich wie eine endlose Belehrung ohne zu dem Thema etwas beizusteuern! (Rausgeschmissenes Geld)
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden