flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen

am 2. Januar 2013
Mit dem Untertitel “Facebook, Xing, Blogs, Mobile Recruiting und Co. erfolgreich einsetzen” hat mich das Buch letztlich gepackt und ich wollte es lesen. Nicht nur weil es hervorragend in die Reihe weiterer Bücher passt, die ich so lese, es passt auch prima in das aktuelle Projekt des Social Media OWL e.V. – also nutzte ich die Weihnachts”frei”zeit und konnte mich endlich dem Werk von Frank Bärmann widmen. Hier meine Meinung zum Buch:
Die Zielgruppe

Wie es der Titel schon sagt, richtet sich das Buch in erster Linie an all jene, die sich mit dem Thema Personalmanagement auseinandersetzen (müssen/dürfen). Dazu zählen heute aber eben nicht nur mehr die Personalentscheider an sich, sondern auch Online Marketing Verantwortliche, Social Media Manager oder auch Content Redakteure die sich mit der unterschiedlichen Verbreitung von Vakanzen oder gar mit der gezielten Suche nach neuen Kräften, dem Employer Branding, interner Kommunikation etc. beschäftigen. Demnach ist die Zielgruppe des Buches “Social Media im Personalmanagement” aus meiner Sicht ganz schön breit zu definieren.

Aufbau, Schreibweise, Verständnis etc.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und setzt keine tiefere Vorbildung in Sachen Social Media, wohl aber eine gewisse Kenntnis über diverse Plattformen wie Facebook etc. voraus. Es richtet sich damit an nicht ganz grüne Anfänger. Der Aufbau ist logisch und gut strukturiert. Tabellen, Diagramme und Screenshots ergänzen die schriftlichen Informationen sinnvoll.

Fazit:

Das Buch ist gut. Mir gefällt der Aufbau und die zum Teil detaillierte Beschreibung von Lösungsansätzen und Beispielen (z.B. Elemente einer guten Facebook-Karriere-Fanpage etc.). Frank Bärmann beschäftigt sich in dem Buch wirklich nah an der Praxis, gibt gute Ansätze für eigene Aktionen und analysiert gescheit. Der Preis für das “Social Media im Personalmanagement” ist mit 39,95 Euro absolut ok.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Ich arbeite in der Marketingabteilung einer IT-Firma und sehe konkrete Situationen, in denen ich Tipps aus dem Buch anwenden kann. Zum Beispiel haben wir eine Facebook-Fanpage, einen Twitter Account und ein internes soziales Netzwerk. Außerdem veröffentlichen wir Stellenanzeigen. Um hier "in" zu sein, ist es unbedingt notwendig, zu wissen, wie die Trends aussehen. Und darüber informiert das Buch "Social Media im Personalmanagement". Es gibt viele Hintergrundinfos, Anleitungen und Beispiele von erfolgreichen Firmen zu den verschiedenen Bereichen. Das Buch ist verständlich und anschaulich geschrieben. Mir gefällt es sehr gut. Der einzige kleine Minuspunkt ist für mich, dass es sich an Firmen / Personen richtet, die absolut bei 0 anfangen - Planung und Konzeption spielen eine große Rolle. Natürlich ist das sinnvoll, aber für meine Zwecke too much, weil wir, wie gesagt, bereits aktiv Facebook, Twitter und co nutzen. Deshalb habe ich persönlich etwas weniger Tipps gefunden und ganze Kapitel übersprungen. Trotzdem ist das Buch den Preis unbedingt wert! Ich kann es nur weiterempfehlen! :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Frank Bärmann führt mit "Social Media im Personalmanagement" traditionelle Personaler einfach und gut verständlich an das Thema "Social Media" heran. Neben kurzen Beschreibungen relevanter Plattformen gibt es wertvolle Tipps zur optimalen Nutzung der Kanäle im Personalwesen. Sowohl intern als auch extern. Auch wenn einige Funktionen sich bereits wieder geändert haben - die Social Media Welt ist enorm schnelllebig - tut das dem informativen Überblick keinen Abbruch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Frank Bärmann hat mit seinem Buch Social Media im Personalmanagement ein gutes Werkzeug geschaffen. Es gibt einen sehr guten und detaillierten Einblick in die Welt von Social Media und hilft jedem, der sich darin (noch) nicht besonders gut auskennt. Auch für die Social Media geübten sind noch viele Tipps dabei.

Ein gut gegliedertes Buch, dass als Leitfaden dient, ob und wie man Personalmanagement im Social Web betreiben möchte. Angefangen von der Vorplanung und Strategie über die professionellen Netzwerke wie Xing und Linkedin hin zu facebook, Pininterest und Video-Rekruiting, gefolgt von Blogs, Wissensmanagement, Personalausbildung und Kollaboration mit Wikis.
Gerade für Personaler, die Generation Y (geb. 1980-2000) erreichen möchten, ist dieses Buch besonders gut geeignet. Frank Bärmann spricht klare Regeln und Social Media Guidelines an ebenso wie die Risiken, die damit verbungen sind und wie man damit umgehen kann.

Ich finde, es ist eines der umfassensten Bücher zu diesem Thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Man merkt, dass der Autor das Thema nicht nur mit großem Fachwissen, sondern auch mit viel Freude angeht. Die (ehemals) neuen Themenfelder rund um Social Media sind inzwischen längst im eher trockenen Thema "Personal" angekommen.
Das Buch eignet sich als Nachschlagewerk genauso wie als Leitfaden, wenn man sich als Neuling mit dem Thema beschäftigt - vorausgesetzt, man bringt ein Mindestmaß an Vorwissen mit. Das kann man aber durchaus voraussetzen. Gutes Buch mit guten und klaren Beispielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken