find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2014
Scrum ist nicht für Jedermann oder doch?! Genau genommen, dürften sich in erster Linie Software Entwickler und IT Projekt Verantwortliche dafür interessieren, denn hinter dem Begriff verbirgt sich ein agiler Prozess der Software-Entwicklung, bei dem alle Beteiligten ins Boot genommen werden sollen und dieses dabei zielsicher und ohne zu kentern nach selbst festgelegten Vorgaben im Hafen landen soll. Kurz: Im Mittelpunkt soll das Team stehen, welches ohne klassischen Projektleiter auskommen soll.

Soweit die „Theorie“! Im vorliegenden Buch sollen sowohl das Konzept vorgestellt, wie auch Erfahrungen aus der Praxis geteilt werden. Dafür wurden die Inhalte in vier Teile untergliedert. Zunächst erfährt der Leser etwas über die Philosophie von Scrum, bevor rund 150 Seiten die Kernkonzepte, wie das Scrum-Framework oder Agile Prinzipien vorstellen. Ebenso findet sich die Organisation von Scrum-Projekten in „Sprints“ erläutert, wie auch der Umgang mit Schätzungen und „technischen Schulden“. Dieser Part ist zum Verständnis von Scrum essentiell und dank der anschaulichen Beispiele und gelungenen Grafiken durchaus zügig und verständlich aufbereitet.

Im zweiten Teil werden die einzelnen Rollen unter die Lupe genommen. Auch hier wird – wie im gesamten Buch – an folgendem Aufbau festgehalten: Zunächst wird ein Überblick über die Inhalte der einzelnen Abschnitte geliefert, bevor diese detailliert betrachtet und um eine abschließende Bemerkung ergänzt werden.

Die Scrum-Planungsprinzipien sind im dritten Teil verankert, bevor im letzten Abschnitt des Buches der Release via Sprints von der Planung, über die Ausführung bis hin zur Retrospektive umgesetzt wird. Aufbau und Lesbarkeit wissen zu gefallen, sodass das Buch trotz seinem Bezug zur Software-Entwicklungs-Praxis durchaus auch im akademischen Umfeld (Bereiche Software, Projektmanagement o.ä.) durchaus seine Anhänger finden dürfte!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Endlich... die Deutsche Übersetzung... Ich hatte seit dem Erscheinen von der englischen Ausgabe von "Essential Scrum" das buch bei jedem meiner Trainings auf dem Büchertisch und habe es als "das eine Scrum Buch für die einsame Insel" empfohlen. Ein paar Mal kam die Nachfrage nach der Deutschen Übersetzung von Teilnehmern. Jetzt endlich ist es so weit! Danke!

Ich bin Certfied Scrum Coach und Certfied Scrum Trainer und habe mit Begeisterung das Buch komplett gelesen.

Neben der obligatorischen - sehr klaren - Darstellung der Elemente von Scrum haben mich die Graphiken angesprochen. Diese sind über die Internetpräsenz des Authors[...] auch für eigene Präsentationen verfügbar.

Besondere Höhepunkte in den 4 Teilen des Buches "I. Kernkonzepte", "II. Rolen", "III. Planen" und "IV. Sprints" sind die in Firmen of vernachlässigte Diskussion der Agilen Prinzipien im 3. Kapitel und der scharfe Blick auf technische Schulden im 8. Kapitel. Die Darstellung der Rolle des Product Owners im zeigt deutlich die komplexen Herausforderungen an Personen die mutig genug sind sich dem zu stellen. Aus dem III. Teil ist das Kapitel 16 zum Portfolio Planung für viele Firmen sehr wertvoll. Zeigt sich doch in der Praxis oft ein Mangel an Entschlusskraft und der Wunsch "irgendwie" alles gleichzeitig voranzutreiben. Die dargestellten Filter und Scheduling Strategien lassen sich mit vertretbaren Aufwänden in der Praxis einsetzen. Der in die Zukunft gerichtete Charakter des Sprint Reviews ist im Kapitel 21 hervorragend herausgearbeitet - das geht in de praxis oft verloren bzw. wird gar nicht erst so gelebt und erstickt die Innovationschancen die darin liegen.

"Herausgearbeitet" ist ein gutes Stichwort: Man merkt dem Buch die Sorgfalt und das mehrjährige Ringen um den Text an - an keiner Stelle wirkt es bevormundend. Es ist immer eine Einladung zur Exzellenz, aber kein Druck dahin zu spüren. Die deutlichen Formulierungen zeigen Alternativen und Gründe für Entscheidungen auf. Insgesamt ein Buch für Praktiker die ernsthaft agil arbeiten wollen. Und man kann davon auch sehr gut profitieren wenn man einzelne Kapitel zu Themen seperat liest.

Ich habe die 5 Sterne in der Bewertung bewußt gewählt - und empfehle dieses Buch auch ganz bewußt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
Meiner Meinung ist das Buch eines der besten Bücher zur agilen Vorgehensweise Scrum.
Ich habe es mir im Rahmen meines Studiums zum Wirtschaftsinformatiker (für die Spezialisierung No-Frills Software Engineering) zugelegt.
Es eignet sich nicht nur sehr gut für die Verwendung von Zitaten, sondern ist auch für den Einsteiger verständlich und didaktisch gut geschrieben.
Darüber hinaus finde ich, lässt es sich auch gut als Nachschlagewerk nutzen, da der Aufbau einer durchdachten Logik entspricht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Was mir als erstes auffiel: endlich werden mal alle wesentlichen Begriffe des Scrum-Frameworks ohne Färbung durch die eigene Anwendung von Scrum erläutert. Wenn dann auch noch Erfahrungsberichte, Möglichkeiten und Grenzen sowie sichere Erläuterungen unterstützt von sinnvollen Grafiken dazukommen, hat so ein Buch 5 Sterne verdient.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2016
Jeder, der sich mit dem Thema Agilität und SCRUM insbesondere auseinandersetzt muss dieses Buch gelesen haben! Es ist nicht nur für Einsteiger geeignet, sondern eignet sich auch für Profis die seit vielen Jahren Projekte mit SCRUM machen den Kenneth bringt sehr viel Praxiswissen in dieses Buch ein. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Dies ist mein drittes Buch, dass ich jetzt vom "mitp" Verlag gelesen habe und ich bin auch mit diesem Buch sehr zufrieden!

Mir hat es wirklich sehr geholfen mein Scrum-Wissen aufzubauen und anwenden zu können!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Wer in SCRUM-Projekten arbeitet, egal in welcher Funktion, vielleicht sogar als SCRUM Master, der muss sich die Inhalte und die spezielle SCRUM-Sprache aneignen, damit eine gemeinsame Basis geschaffen wird. Das gelingt mit dem Buch von Kenneth S. Rubin auf geradezu spielerische Art und Weise. Griffig gegliedert in vier Kapitel: Kernkonzepte, Rollen, Planung und Sprints. Als Leser sollte sich jeder angesprochen fühlen, nicht nur der in Softwareprojekten eingesetzte Mitarbeiter, denn SCRUM hat allgemeinen Charakter. Das stellt Rubin besonders heraus. Die Flexibilität und Liberalität betont er sehr: Was in einem Projekt sehr gut funktioniert, muss in einem anderen nicht unbedingt funktionieren. Vorsicht bei den sog. „best practices”!

Bereits in den USA ist Rubins Buch ein Klassiker in englischer Sprache. In Deutschland sind wir nun sehr froh, dass es mitp gelungen ist, es hervorragend übersetzen zu lassen. Mit Kathrin Lichtenberg als Übersetzerin und Maren Feilen als Sprachkorrektorin waren Profis am Werk. Der Anwender profitiert von dieser akribischen Transformationsarbeit. Eine Glanzleistung!

Auch derjenige, der bisher in klassische Projektarbeit eingebunden war und mehr wissen will über die Alternative SCRUM, findet hier schnell den Zugang, ja erlebt laufend Aha-Erlebnisse. Er stößt wirklich zum Wesen von SCRUM vor. Es ist wirklich ein Buch für jeden in seiner Rolle. Man kann es gut lesen, muss es nicht in einem Zug durcharbeiten, kann von jedem Kapitel aus, das Interesse weckt, einsteigen. Ja, ein richtiger Hypertext, der zudem fantastisch bebildert ist. Die Grafiken erklären sich von selbst. Und zudem, was wichtig für die Scrum-Bewegung ist, es bildet die Basis für die SCRUM-Sprache ab, indem ein angehängtes Glossar mit kurzen und griffigen Definitionen und Erklärungen angehängt ist. Bleibt noch zu erwähnen, dass Scrum ja vom historischen Zugang her ein Produkt der japanischen Lean-Bewegung ist: Funktionalität – Qualität – Zeit – Kosten, die prägenden Aspekte jeglicher Produktentwicklung. Kenneth S. Rubin scheint sie beim Schreiben seines Werkes ständig vor seinem geistigen Auge gehabt zu haben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Hatte mir das Buch bereits vor der Ausbildung zum CSM geholt und fand es sehr interessant. Für die Prüfung zum CSM und auch jetzt noch ist es eine gute Hilfe bei gelegentlichen Fragen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken