Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
12
4,1 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. November 2013
Herausragendes Werk. Ich habe schon viel Bücher über das Blitzen gelesen. Diese hier ist vom Format klein aber vom Inhalt groß. Sehr einfach und endlich mal verständlich erklärt. Da haut man sich vor die Stirn, weil man es endlich begreift. Das tut gut. Die lockere Schreibweise vermittelt das "du und ich"-Gefühl. Der Autor umschreibt auch sehr gut seine Herangehensweise zum guten Foto. Es sind oft mehrere Schritte nötig und man erkennt auf angenehme Weise, dass auch der Profi nicht immer mit den Ergebnissen zufrieden ist und nachbessert. Im richtigen Moment werden auch gute Tipps für die richtige Ausrüstung gegeben. Das Buch gibt mir viele Anregungen für eigene Versuche. Das Buch ist mehr wert als es kostet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Den tollen Schreibstil und bla und blubb haben Andere bereits erwähnt. Ich komme deshalb direkt zur Brauchbarkeit des Buches:

Vorweg, man bekommt einen guten Einblick, was wie mit Aufsteckblitzen möglich ist. Der Autor gibt mehrere Beispiele an, in denen auch die Veränderungen geschildert und anhand von Fotos sehr gut erkennbar gemacht werden. Vorher gibt's ausreichend Theorie.

Jedoch verwendet er dafür meistens mehrere Blitze (SB-800/900), die per TTL verbunden sind und über den Master geregelt werden. Das beinhaltet also schon mal, dass man selber hochwertige und teure Blitze-Exemplare in der Fototasche hat, die in ihrer Leistung entsprechend regelbar sind (man kann natürlich auch jeden Blitz manuell einstellen).

Ein Anfänger wird deshalb zwar einen verständlichen Eindruck von der Technik und der Verwendung bekommen, jedoch Probleme haben, diese selber mal eben so umzusetzen und nachzubauen. Das als Minuspunkt.

Ansonsten ist das Buch eine günstige Lektüre, um mal beim Thema reinzuschnuppern. Damit man das aber auch danach anwenden kann - denn dafür kauft man sich ja so ein Buch - hätte man einfachere Wege gehen können.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
Ich habe das Buch nach einem Workshop bei Uwe gekauft (Der Systemblitzworkshop war übrigens hervorragend). Mit dem lockeren Schreibstil wird kurz und prägnant alles wichtige zum Thema blitzen erklärt. Von Weißabgleich über Steuerung der Blitzhelligkeit über die Blende bis zu verschiedenen Workshops mit den kreativen Bildideen von Uwe ist eigentlich alles drin, was zum erfolgreichen Gebrauch von Systemblitzen wichtig ist. Das Buch ist für den Anfänger genauso geeignet wie für den fortgeschritten „Blitzer“, denn das kompakte Buch passt in jede Tasche.
Mir haben vor allem die praktischen Tipps und die Erfahrung des Autors mit Zubehör viel gebracht.
Ich denke in der zweiten Auflage kommt dann sicher noch mehr zum Thema Funkauslöser (wie im Workshop) da entwickelt sich gerade erst der Markt so richtig.
Wirklich Empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Für mich als Einsteiger in die Blitzfotografie ein gutes (Taschen)-Buch - die wesentlichen Elemente und die wirklich wichtigen Dinge werden angesprochen und vor allem geht es mehr um "outdoor" blitzen und nicht um ein abgefahrenes Fotostudio was man zu Hause haben sollte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Obwohl ich mich mit der Fotografie ganz gut auskenne (so glaube ich zumindest), habe ich mir dieses Buch von Uwe Statz zugelegt, weil manche meiner Blitzfotos nicht hundertprozentig so geworden sind, wie ich mir das vorgestellt hatte. Allerdings konnte ich nie so genau herausfinden, warum. Ich habe mir dieses Buch also in der Hoffnung bestellt dass es mir dabei helfen kann, auch bei aufwändigeren Setups oder etwas schwierigeren Vorhaben zum Ziel zu kommen.

Und ich muss sagen: Meine Hoffnungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Statz beschreibt kürz und bündig, also ohne überflüssiges blah-blah, wie man nahezu jedes Blitzvorhaben auch in die Tat umsetzen kann. Tipps und Tricks zu Ausrüstung, zur richtigen Einrichtung und Aufstellung der Blitze - eben alles, was man für bessere Blitzfotos braucht. Auf manchen Seiten stellte sich bei mir zudem ein "Aha"-Effekt ein, da ich einige Zusammenhänge nun besser verstehe.

Der Autor versieht seine Beschreibungen mit einer sehr persönlichen Note (zum Beispiel mit handgezeichneten Setup-Skizzen), was das Buche nicht nur inhaltlich interessant, sondern auch angenehm lesbar macht.

Einen einzigen Kritikpunkt habe - nein, hatte - ich: Das Format des Buches ist eher klein (kleiner als A5); ich hatte jedoch einen großen "Wälzer" erwartet. Dadurch wirken manche Seiten etwas gedrängt, da für Randspalten etc. oft kein Platz bleibt. Nach einiger Zeit der Lektüre sehe ich das inzwischen aber völlig anders: Gerade durch dieses handliche Format kann man das Buch problemlos in jede Fototasche stecken und zum Aufnahmeort mitnehmen, um so ggf. noch mal etwas nachschlagen zu können. Wäre es der erwartete "Wälzer" gewesen, wäre das nicht der Fall, denn dicke Fotobücher schleppt man in der Regel wohl kaum mit sich herum.

Mein Fazit: Für jeden, der sich intensiv(er) mit Systemblitzen beschäftigen möchte, ist dieses Buch eine ausgezeichnete Wahl. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
Ich habe die Bücher "Richtig blitzen mit dem Systemblitz" und "Blitz-Workshops" von Uwe Statz gekauft. Uwe hat eine lockere Art und Weise sein Fachwissen zu vermittelt und diese unkomplizierte, lockere Art spiegelt sich auch in seinem Schreibstil wider. Er bringt einem mit kurzer und prägnanter Schreibweise die Blitzfotografie näher. Das Buch eignet sich hervorragend als Nachschlagewerk. Uwe Statz gibt den Büchern eine persönliche Note in dem er kein blah-blah um das Blitzen und die Technik macht. Witzig auch seine zahlreiche Selbstporträts! Auf jeden Fall sind es gelungene Bücher mit vielen - vielen wichtigen Hinweisen, Anleitungen und Tipps.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Wer noch ein schönes Geschenk für Fotografen sucht, hier habe ich noch eine Idee. Das Buch "Richtig Blitzen mit dem Systemblitz" von Uwe Statz. Dies kann man natürlich auch noch nach Weihnachten kaufe. Wer ein humorvoll geschriebenes Buch zur Blitztechnik von Action- bis Portraits on Location sucht ist hier richtig. Nach der Lektüre gibt es keine roten Augen mehr und keine falsch belichteten Bilder. Neben den Grundlagen für die richtige Blitztechnik geht es natürlich auch ans Eingemachte. Blitzen in schwindelerregenden Höhen, auch wenn man, wie der Autor, nicht schwindelfrei ist. Reine Portraitausleuchtung oder Blitzen für Makroaufnahmen fehlt in dem Buch, aber alleine darüber könnte man ja ganze eigene Bücher schreiben. Gerade weil sich das Buch auf einzelne Themen beschränkt und nicht alles, dafür aber halbherzig, beschreibt, finde ich das Buch sehr empfehlenswert..
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Mir persönlich sagt der Schreibstil der Autors nicht zu. Ich werde mit dem Buch einfach nicht warm. Die Beispielbilder sind überwiegend belanglos und nicht sehr beeindruckend und sehen mir zu sehr nach Schnappschuss aus um Interesse daran zu bekommen, die Beispiele nachzumachen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Fotobücher gibt es im Moment ja viele. Wirklich brauchbar finde ich dieses Buch, auch gerade wegen des kompakten Formats (~ 190 Seiten, Taschenbuchgröße) und der sehr guten Herangehensweise des Autors an das komplexe Thema Blitzen (nicht nur für ambitionierte Hobbyfotografen). Man spürt von Anfang an, dass der Autor mit profundem Erfahrungsschatz hier sein Wissen vermittelt. Die Aufteilung in einen ersten Part, der prägnant und kurzweilig wesentliche theoretische Grundlagen vermittelt, und einen zweiten, in dem der Autor sehr persönliche und ,dank passender Bildfolgen, sehr gut nachvollziehbare Einblicke in die Praxis der Anwendung diverser Blitztechniken aufzeigt, finde ich sehr gelungen. Der auch mit viel Humor gespickte Schreibstil bringt zudem das ganze Thema nicht so trocken und bierernst nahe. Thumbs up!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Ganz überwiegend wird in dem Buch die Arbeit mit herstellereigenen Blitzen im TTL-Modus beschrieben. In den beschriebenen Szenarien werden oft mehrere TTL-Blitze, Stative und Lichtformer eingesetzt, deren Wert 1000€ deutlich übersteigt. Anfänger können die Anleitungen in diesem Buch also in der Regel nur theoretisch nachvollziehen: Die wenigsten dürften bereit sein, gleich zu Anfang so viel Geld in Blitze zu investieren.
Fortgeschrittene mit entsprechender Ausrüstung könnten die Anleitungen sicher auch praktisch nachvollziehen, dürften die Arbeit mit Blitzen im TTL-Modus aber in der Regel bereits beherrschen. Hier wären Ausführungen zum manuellen Blitzen sicher viel interessanter, so arbeiten schließlich auch die meisten Profis.
Deshalb ist die Zielgruppe für dieses Buch wohl recht eingeschränkt. Und auch wenn der Autor sicherlich kompetent in seinem Thema ist, konnte mich das Konzept des Buches leider nicht überzeugen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden