find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:3,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2009
Günther Anders war ein ungewöhnlicher Denker. Die klassischen Schulen der Philosophie passen nicht auf ihn und seine Arbeits- und Denkweise. Diesen scharfsinnigen Essayisten, diese außergewöhnliche Person mit einer unvergleichlichen Beobachtungsgabe, diesen Lebenslauf des letzten Jahrhunderts (denn jenes repräsentiert Anders in gewisser Weise) in einem Buch verständlich und ohne einen abschreckenden Textumfang vorzustellen, ist ein schwieriges Unterfangen. Christian Dries hat sich dieser Aufgabe gestellt und legt ein sehr fundiertes, sprachlich und konzeptionell ausgezeichnetes Buch vor, das jedem, der sich über Günther Anders informieren möchte, wärmstens ans Herz gelegt sei.
Das Buch ist dabei Eisteigern und Kennern gleichermaßen zu empfehlen: dem Einsteiger bietet es einen leicht verständlichen Überblick über den Denker Anders, dem Kenner einen Zusammenfassung des Anderschen Werkes, die man zwar "im Prinzip so in der Art im Kopf hatte", die man aber in dieser schriftlichen Form selbst kaum so hinbekommen hätte.
Zu dem recht günstigen Preis von 9,90 Euro erhält man hier wirkliche Qualität.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2009
Heidegger, Husserl, Adorno, Hannah Arendt - diese und andere Zeitgenossen, Lehrer und im letzten Fall Ehefrauen von Günther Anders kennt man auch außerhalb philosophischer Seminare. Günther Anders dagegen dürfte selbst für die meisten Studierenden der Philosophie ein unbeschriebenes Blatt sein. Schade, denn der "Gelegenheitsphilosoph" gibt jede Menge zu denken, heute mehr denn je. Dafür stehen Anderssche Begriffe wie der des "Kontingenzschocks" oder der "Technikdiktatur" oder Ideenstränge wie die inspirierende Gegenüberstellung von historischen Menschen und Nihilisten. Keine Ahnung, was das alles soll? Macht nichts, im UTB-Band von Christian Dries wird alles erklärt - klar, ohne unnötigen terminologischen Ballast, ohne jede akademische Wichtigtuerei und dabei ohne die geringsten Einbußen an Tiefe. Beeindruckend, wie umfangreich und detailliert der Autor das Werk Anders' zu kennen scheint. Ein philosophischer Anreger für den Alltag und die Uni gleichermaßen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Zusammenfassung eines (fast) vergessenen Technikphilosophen und Soziologen! Der Aufbau ist schlüssig, der Schreibstil ebenso. Wer eine Einleitung sucht, ist hier richtig. Natürlich werden hier die Theorien Anders nur skizziert, aber mehr ist gar nicht erforderlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken