find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2015
Formal gliedert sich das Werk zunächst in vier Bereiche: eine einführende Übersicht über die einzelnen Themenfelder, eine chronologische Übersicht der politischen Geschehnisse der einzelnen Reiche, eine Strukturgeschichte der verschiedensten gesellschaftlichen Bereiche und einen abschließenden Überblick über aktuelle Forschungskontroversen und -probleme. Insgesamt ist das Ganze in einem ziemlich verständlichen Duktus unter Vermeidung unverständlicher Fachtermini geschrieben, auch wenn die Ausbreitung der Themenvielfalt und die offene Diskussion problematischer Forschungsschwerpunkte wohl vielen "Laien" Probleme bereiten dürfte.
Zum Thema "Frühes Mittelalter" das derzeit wohl beste verfügbare Nachschlagewerk auf dem deutschen Büchermarkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2009
Als Geschichtsstudentin im 4ten Semester mit dem Schwerpunkt Mittelalter muss ich sagen hat mir dieses Buch außerordentlich gut gefallen. Der Autor (ein namen hafter Mann der Historischen Forschungswelt) schreibt ein gut gegliedertes, umfangreiches und dennoch auch sehr verständliches Werk, welches sich äußerst angenehm lesen lässt.

Ich kann es durch die vorhandenen Einführungen in die jeweiligen Unterthemen auch Schülern und Geschichtsinteressierten empfehlen!

Ähnlich gute Bücher findet man normalerweise in einem wesentlich höheren Preisniveau!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2004
Hans-Werner Goetz, Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg,hat mit seiner Publikation „Europa im frühen Mittelalter 500-1050" (= Handbuch der Europäischen Geschichte, Bd. 2) einen universalen Überblick über das frühe Mittelalter vorgelegt. Geschichtsschreibung über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahrtausend ist problematisch geworden. Der Übergang von der Spätantike über das Frankenreich der Merowinger und Karolinger im Frühmittelalter zu einem sich staatlich ausdifferenzierenden Europa ist ein hochkomplizierter Prozeß, der kaum noch überschaubar ist. Seit dem von Theodor Schieder in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts besorgten „Handbuch der Europäischen Geschichte" hat es - abgesehen von Spezialveröffentlichungen - kein Autor bzw. Autorenteam unternommen, diesen Zeitraum unter einem Gesamtaspekt darzustellen. Der Versuch ist ein Wagnis! Hans-Werner Goetz hat es verstanden, den traditionellen (und immer noch unverzichtbaren) Gesichtspunkt der diachronischen Ereignisgeschichte mit der Perspektive der synchronen strukturellen Behandlung unter Einbeziehung von Verfassung und Recht, Gesellschaft und Wirtschaft sowie Kirche und Religion zu vereinen.
Der vom Verlag vorgegebene Umfang mußte zu Straffung und Beschränkung führen. Dabei besteht immer die Gefahr, daß manches zu kurz behandelt oder gar weggelassen wird. Daß dies - unter Berücksichtigung der aktuellen Forschung - vermieden ist, zeichnet die Meisterschaft des Verfassers aus. Der erweiterte Horizont ist angesichts der fortschreitenden Integration Europas auch in den Vordergrund historiographischer Untersuchungen gerückt. Das Werk trägt diesem Gedanken Rechnung, auch wenn auf Grund der unterschiedlichen Quellenlage eine gleichmäßige Behandlung der Regionen unmöglich ist. Die behutsame Übertragung fränkischer Verhältnisse auf die Randzonen ist eine angemessene Interpretation der dortigen Zustände.
Dem Werk, das für die nächste Zeit einen hohen Standard gesetzt haben dürfte, ist eine über die engere Fachdisziplin hinausgehende Rezeption zu wünschen. Es ist nicht nur für den „interessierten Laien" und den Studenten, sondern auch für den spezialisierten Historiker,der weitgehend auf seinen zwangsläufig begrenzten Topos fixiert ist, von Gewinn.
Dr. Günter Hohlweck M.A.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Als Studentin der Geschichtswissenschaft kann ich dieses Buch wirklich nur als " sehr gelungenen Rundumschlag" über den Themenbereich des frühen Mittelalters empfehlen. Es bietet neben einer umfassenden Aufschlüsselung der frühmittelalterlichen Reiche, der sozio-kulturellen Strukturen und einer Bibliographie auch eine umfassende Zeittafel, die den Überblick abrundet. Empfehlenswert ist dieses Buch jedoch nicht nur für Studierende sondern ebenfalls für interessierte Laien, da es sehr gut verständlich und interessant geschrieben ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2012
Vorliegendes Buch zum Frühmittelalter lebt von den hervorragenden historischen Kenntnissen und sprachlichen Fähigkeiten des Autors, die Komplexität einer längst vergangenen Epoche lebhaft vor Augen zu stellen. Für den interessierten und wissenschaftlich orientierten Leser ein Muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken