find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2010
Nun in der 2. Auflage erschienen und solide überarbeitet und ergänzt präsentiert sich das Werk "Vegetarische Ernährung" als wahre Fundgrube für alle Menschen, die sich mit Ernährung professionell und auch selbstverantwortlich auseinandersetzen. Auf sprachlich überzeugendem und klarem Niveau bieten die Autoren zahlreiche Informationen und Belege zur fleischfreien Ernährung. Sehr übersichtlich und schlüssig weckt schon die Systemtik des Inhaltverzeichnisses Leselust und leitet die Leser sicher durch eine immer komplexer werdende Forschungslandschaft. Nach einer kurzweiligen Begriffklärung, werden historische Aspekte dargestellt: Die Entwicklung der Ernährung des Menschen sowie die Entwicklung des Vegetarismus.

Alternativen zur vegetarischen Ernährungsform werden dargestellt und die Grundlagen für eine ernährungsphysiologische Bewertung einer Kostform werden interessant und sachlich dargestellt.

Die "Vegetarische Ernährung" selbst wird im Hinblick auf die Prävention chronischer Erkrankungen untersucht und diskutiert, außerdem werden Forschungsergebnisse zur Energie- und Nährstoffversorgung von Vegetariern anschaulich dargestellt.
Besonders hervorzuheben ist das Kapitel über potentiell kritische Nährstoffe bei vegetarischer Ernährung, denn hier werden den Lesern wesentliche Informationen an die Hand gegeben, die eine angemessene Bewertung vegetarischer Ernährung ermöglichen.

Das Kapitel "Globale Aspekte des Vegetarismus" stellt die "Vegetarische Ernährung" in einen größeren Zusammenhang und beleuchtet Ernährungsgewohnheiten in den Kontexten Umwelt- und Kimawirkung.

Zusammenfassend lädt das Buch dazu ein, sich umfassend zu informieren und bietet Diskussions- und Forschungsgrundlagen für Fachkräfte aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit und - das ist besonders hervorzuheben- eben auch für Laien, denn das Werk liest sich dank des Sprachstils hervorragend.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
Vorne weg: Das Buch ist nicht leicht zu lesen und physiologisches bzw. ökotrophologisches Backgroundwissen ist absolut hilfreich.

Wer also ein nur ein nettes Kochrezeptebuch sucht, ist hier falsch.

Aber dafür ist es eine ernsthafte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Vegetarismus und lässt keine Fragen hinsichtlich Vor- und Nachteilen offen.

Alle Aussagen sind durch Studien und Quellenangaben belegt, was die Seriosität unterstreicht, mit der der Autor gearbeitet hat.

Sehr empfehlenswert!
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2010
Die sehr gelungene 2. Auflage des Fachbuchs (die 1. erschien vor fast 15 Jahren) befasst sich mit allen Aspekten der vegetarischen und veganen Ernährung. Die beiden Ernährungswissenschaftler Leitzmann und Keller haben den aktuellen Stand der Wissenschaft sachlich aufgearbeitet. Dabei beschreiben sie sowohl die gesundheitlichen Vorteile einer fleischlosen Ernährungsweise als auch die möglichen Probleme bei einer schlecht zusammengestellten vegetarischen bzw. veganen Kost. Auch auf die besonderen Erfordernisse bei vegetarisch ernährten Kindern, Schwangeren, Stillenden und älteren Personen wird ausführlich eingegangen. Die praktische Umsetzung der vegetarischen Ernährung wird in einer vegetarischen Lebensmittelpyramide veranschaulicht. Das Buch ist sehr lesefreundlich gestaltet (viele Tabellen und Abbildungen). Gut finde ich, dass auch Bereiche angesprochen werden, die über den Ernährungsbereich hinaus gehen, z.B. die Geschichte des Vegetarismus und Zusammenhänge zwischen unserem Ernährungsverhalten und der Klimaerwärmung. Das Buch richtet sich vor allem an Fachleute, ist aber auch für Laien verständlich geschrieben. Fazit: Absolut empfehlenswert für alle, die sich für vegetarische Ernährung interessieren.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2002
Ein Buch, das wissenschaftlich fundiert, die ernährungsphysiologischen Fragen zum Thema Vegetarismus beantwortet und mit Mißinformationen aufräumt. Außerdem wird auf Vegetarismus in der Schwangerschaft und in anderen Risikogruppen eingegangen und somit bietet das Buch wertvolle Informationen für Personen, die sich ernsthaft mit Ihrem Ernährungsverhalten auseinandersetzen oder gerade damit beginnen wollen. Allerdings ist Grundwissen über die Physiologie des Menschen von Vorteil.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
Langjährige Erfahrungen und viele wissenschaftliche Daten belegen, dass sich eine vegetarische Ernährung günstig auf Gesundheit, Umwelt und Gesellschaft auswirkt. In dem Buch »Vegetarische Ernährung« von Prof. Dr. Claus Leitzmann und Dr. Markus Keller sind diese Fakten und Argumente auf 366 Seiten zusammengestellt.

»Vegetarische Ernährung« ist ein wissenschaftliches Buch auf Basis der umfangreichen Fachliteratur und zahlreicher Studien. Es richtet sich an Wissenschaftler und Studenten der Fachgebiete Ernährungswissenschaft und Medizin, Mittlerpersonen in der Ernährungs- und Lebensberatung und Gesundheitsförderung sowie an alle Menschen, die sich für den Vegetarismus interessieren. Doch obwohl es sich um ein wissenschaftliches Fachbuch handelt, zeichnet es sich durch eine gut verständliche Sprache aus und lässt sich somit auch von Nicht-Wissenschafltern leicht lesen. Nie entsteht der Eindruck trockener Lektüre - im Gegenteil: Teilweise liest sich »Vegetarische Ernährung« sogar so fesselnd, dass man es gar nicht aus der Hand legen mag! Und: Das Buch lohnt sich, von vorn bis hinten durchgelesen zu werden.

Wie bei einem ernährungswissenschaftlichen Buch zu erwarten, stehen ernährungsphysiologische Fragen im Mittelpunkt: Die Autoren legen anhand der aktuellen Forschungsergebnisse dar, dass die Versorgung mit Nährstoffen bei einer ausgewogenen vegetarischen Ernährung sichergestellt ist. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prävention von Krankheiten: Eine gut geplante und ausgewogene vegetarische Ernährung kann das Risiko für die so genannten Zivilisationskrankheiten wie z.B. Übergewicht, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs verringern. In einem eigenen Kapitel wird auf die vegetarische Ernährung von Schwangeren, Stillenden und Kindern eingegangen.

Doch für Dr. Claus Leitzmann und Dr. Markus Keller ist Vegetarismus nicht nur eine Ernährungsweise, sondern ein Lebensstil. In ihrem Buch gehen sie auf die unterschiedlichen Motive ein, warum Menschen Vegetarier sind: aus gesundheitlichen, ethisch-moralischen oder ökologischen Gründen. Ausführlich werden die globalen Zusammenhänge angesprochen: Der sich abzeichnende Klimawandel, die zunehmende Umweltbelastung, Monokulturen, das Leiden der Tiere in der Massentierhaltung, die wachsende Anzahl der Hungernden, der zunehmende Nahrungsmangel und Wasserknappheit seien Probleme, die durch eine vegetarische Ernährung erheblich entschärft werden könnten.

Abschließend stellen die Autoren fest, dass es für die Akzeptanz der vegetarischen Ernährungsweise entscheidend ist, dass sie schmackhaft zubereitet ist und so Freude und Genuss am Essen erhalten bleiben oder sogar gesteigert werden: »Vielfältige Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass es auf diese Weise einen Gewinn an Lebensqualität geben kann. Nach allem was heute bekannt ist, hat der Vegetarismus beste Chancen, die Ernährungsform der Zukunft zu werden.«

Die Autoren wissen, wovon sie sprechen: Sie sind nicht nur ausgewiesene Fachleute auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaft, sondern kennen die vegetarische Lebensweise auch aus langjähriger eigener Erfahrung:

Prof. Dr. Claus Leitzmann (geboren 1933), einer der bedeutendsten Ernährungswissenschaftler in Deutschland, ist vor über 30 Jahren durch seine Tochter Vegetarier geworden: »Sie kam nach Hause und erzählte, der Lehrer habe gesagt, wenn wir weiterhin Fleisch essen, müssen Menschen in anderen Ländern hungern.«

Dr. Markus Keller (geboren 1966) ist seit seinem 18. Lebensjahr Vegetarier. Er studierte Ökotrophologie an der Universität Gießen und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Leitzmann am Institut für Ernährungswissenschaft. Heute leitet er das Forschungs- und Beratungsinstitut IFANE in Gießen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Dieses Buch ist in viele verschiedene Abschnitte unterteilt. Es wird sehr ausführlich zu allem, was vegetarische Ernährung betrifft, Stellung genommen. Es ist in keiner Weise voreingenommen, sondern informiert sehr sachlich und gut verständlich. Für jemanden, der ausführliche Information mag, ist es sehr zu empfehlen. Da es nötig ist, die Ernährung etwas umzustellen, weiß man nach der Lektüre, welche Nahrungsmittel für Vegetarier vorteilhaft sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2011
Das Werk von Leitzmann/Hahn ist unerlässlich für jeden, der verstehen will, was der menschliche Körper mit Nahrungsmittelbestandteilen macht bzw. wozu welche Komponente gebraucht wird. Es werden klare, belegte Zusammenhänge dargestellt. Auch für Fragen nach eventuellen Mangelerscheinungen wegen vegetarischer oder Veganer Ernährung hilft das Buch weiter.
Saubere wissenschaftliche Untersuchungen lesbar zusammengestellt, das Beste, was mir zu dem Thema bisher untergekommen ist. Informativ, sachlich, in keinster Weise wertend oder ideologisch verbrämt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Das Buch ist gut recherchiert und liefert fundiertes Wissen für alle, die sich als Laie oder professionell mit Ernährung beschäftigen. Immer, wenn ich etwas nachlesen will, Zahlen, Daten und Fakten brauche um als Hebamme meine Ernärungsberatung für Schwangere, Stillende und Mütter zu begründen, schlage ich hier nach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2014
Das Buch ist sehr interessant, man erfährt viel darüber, wie man seine Ernährung sinnvoll umstellen kann. Das Buch enthält sehr gute Informationen zu Ernährungsfragen und auch zur Krankheitsvorbeugung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

22,99 €
24,99 €
59,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken