Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
Munch: Kleine Reihe - Kunst
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,80 €+ 3,00 € Versandkosten

TOP 1000 REZENSENTam 4. April 2016
Der Autor und Kunsthistoriker Ulrich Bischoff (zum Zeitpunkt der Drucklegung noch Direktor der Gemäldegalerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden) stellt in seiner Monographie heraus, wie sehr der Erfolg des norwegischen Künstlers Edvard Munch mit seiner nachhaltigen Rezeption in Deutschland verbunden war. 1923 wurde Munch Mitglied der deutschen Akademie der Schönen Künste.

Mit seinen Stationen in Paris und Berlin könne man Munch gar als einen Vermittler zwischen deutscher und französischer Kunst ansehen. Nachdem ihn deutsche Sammler und Galerien schon wertschätzten, bekam er in der Sonderbund-Ausstellung in Köln im Jahre 1912 gar einen eigenen Raum. Der zeigte ihn gleichrangig mit van Gogh, Cézanne, Gaugin und Picasso und zog internationale Aufmerksamkeit auf seine Werke. Im Jahr 1930 meinte Ludwig Justi, Direktor der Berliner Nationalgalerie, daß von allen großen ausländischen Malern Munch den größten Einfluß auf die deutsche Kunst ausübte. 

Dafür, daß die deutschen Museen so viele Bilder von Munch gekauft haben, verwundert es freilich, daß die in diesem Band gezeigten doch fast alle in Oslo oder Bergen zu besichtigen sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juni 2012
Enthralling! A primer to Edvard Munch's oeuvre. Where on earth would he fit naturally?
He is his pictures. Late in life... he would state, "remember, all I have are my pictures."

A wonderfully vivid and erudite discovery of the man and his art.

Strongly recommended!

Dag Stomberg
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Januar 2003
Dieses Buch trägt den Untertitel „Bilder vom Leben und vom Tod". Die Gemälde , die Portraits und Szenen spiegeln Befindlichkeiten, welche zu Edvard Munchs Existenz gehörten: Krankheit, Pubertät, Depression und Tod. Er selbst drückt dieses Daseinsgefühl, das sich durch seine genialen Gemälde auch der Um- und Nachwelt demonstriert, am Besten aus: „Ich habe die Linien und Farben gemalt, die mein inneres Auge berühren. Ich malte aus dem Gedächtnis,ohne etwa hinzuzufügen,ohne die Details, die ich nicht mehr vor Augen hatte. Daher die Einfachheit der Gemälde - die offenkundige Leere. Ich habe die Eindrücke meiner Kindheit gemalt. Die trüben Farben eines vergangenen Tages."
Tatjana Schmitz
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2016
Dieses Buch ist sehr informativ!
Ich war in Oslo in dem Museum und danach gab es leider kein Buch auf Englisch und Deutsch!
Aber jetzt bin ich super informiert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. März 2013
Produkt entspricht Beschreibung.Die vollständigen Richtlinien für das Schreiben von Rezensionen auf Amazon konnte ich leider nicht einsehen. Daher muß dieser Text reichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Munch
9,99 €
Edvard Munch: 1863-1944
29,95 €
Edvard Munch
8,99 €
Klimt
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken