Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
16
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Januar 2010
Als ich die Fotos der ältesten Stücke aus der Sammlung des KCIs betrachtete, packte mich geradezu die Ehrfurcht vor den 400 Jahre alten Kleidungsstücken, die immer noch unser ästhetisches Gefühl ansprechen. Dieser Doppel-Bildband ist das Stück aus meiner Sammlung, das ich mir am häufigsten ansehe. Die Fotos sind von ausgezeichneter Qualität, die Kleider speziell dafür gefertigte Kleiderpuppen angezogen (schließlich kann man einer modernen Schaufensterpuppe kein für Korsett geschneidertes Kleid überziehen) und mit den dazugehörigen Acessoires wie Pompadour, Schuhen, Fächer, in einem Fall sogar Buch und Brille (!) ausgestattet. Bilder von Frauenkleidung überwiegen, es gibt aber auch Männerkleidung. Detailfotos und (wenige) alte Stiche und Gemälde ergänzen das Buch.

Auch der Band über das 20. Jhd, der dicker ist als 18. und 19. Jhd zusammen, ist hochinteressant. Vor allem der Teil über Künstler- und Reformkleidung, über die man sonst wenig liest, hat mich beeindruckt.

Besonders interessant an diesem Buch ist der Blick auf Details, die man sonst nicht zu sehen bekommt: Der bestickte Zwickel von Seidenstrümpfen, die Konstruktion der Watteaufalten im Rücken, die Art, wie der "Stecker" (das vordere, dreieckige Einsatzstück im 18. Jahrhundert) befestigt wird. Man macht sich beim Betrachten herkömmlicher Bilder nämlich nicht klar, was es bedeutet, sich die Kleidung mit Stecknadeln am Leibe zusammenzusetzen, unelastische Strumpfwaren zu tragen und Schuhe, die niemals aus Leder, dafür aber z. B. aus Stroh und Goldfäden geflochten sind.

Das ist ein Buch zum immer wieder Anschauen, sehr informativ und anregend. Und wenn jemand noch die Strickanleitung für den ananasförmigen Pompadour aus der ersten Band erstellen könnte...
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2008
Auf insgesamt über 750 Seiten umfasst dieser zweilteilige Bildband alles, was man über die Mode des 18.-20. Jahrhunderts wissen möchte.

Der erste Band stellt die Mode des 18. und 19. Jahrhunderts mit ganzseitigen Fotos, sehr scharf und mit größter Detailgenauigkeit vor. Die Kleidungsstücke werden auf Ausstellungsfigurinen präsentiert, ergänzt mit Detailaufnahmen und Gemälden.

Der zweite Band bietet einen Überblick der Mode im 20. Jahrhundert, wie im ersten Band auch hier auf ganzseitigen qualitätiv hochwertigen Fotos. Die Mode wird thematisch und nach Stilrichtung chronologisch vorgestellt. Designer und Modehäuser werden nur auf den letzten Seiten kurz vorgestellt. Hier liegt die kleine Schwäche des Bildbandes, man vermisst etwas umfangreichere Informationen zu den Designern sowie den gesammelten Eindruck zu den Arbeiten dieses Designers.

Beide Bände konzentrieren sich auf die Darstellung der Kleidungsstücke im Bild. Zu den einzelnen Aufnahmen werden kurze Erläuterungstexte zu den Modellen und teilweise auch zu den Designern angeboten. Einige Textseiten als Kapiteleinführung ergänzen weitere Informationen. Trotz der Kürze sind die Texte sehr informativ und fassen die wichtigsten Hintergrundinformationen sehr gut und umfassend zusammen.

Und: absolut geniales Preis-/Leistungsverhältnis.
(Nachtrag Mai 2012: dies bezog sich auf den damaligen Einführungs- oder Taschen Jubiläumspreis. 39, 90 Euro für zwei dicke Bildbände ist ok, aber auch nicht so außergewöhnlich)
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2007
Ein wunderschöner Bildband in 2 Teilen, phantastisch photografiert mit viel Liebe zum Detail.

Auch Accesoires wie Schuhe, Unterkleidung, Fächer, Hüte, Stoffe, kommen nicht zu kurz und laden zu Kreativität und zum Träumen ein ; )

Qualitativ hochwertig mit zahlreichen, großzügigen Photografien und interessanten&wissenswerten Kommentaren und Beschreibungen.

Für jeden, der sich für Design-und Kostümgeschichte interessiert ein absolutes Must-have!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2006
An astonishing book, amazing pictures that will enthral the ones who like colour, details - and/ or just everybody with a faintest interest in fashion. The congenial format (two seperate lighter books) makes the amount of information easy to handle and attractive for every reader or contemplator respectively! Thanks for great books like this! A star in my bookcase...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Ich bin ein Fan von Bildbänden und von schönen Kleidern. Daher macht es mir immer wieder Spaß, diese detaillierten und auch informativen Bildbände durchzublättern. Ich würde diese Bildbände sofort wieder kaufen und auch jederzeit verschenken. Daher ganz klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Ich habe mir diese Bände zugelegt, weil ich mir einen grundlegenden Überblick über die Mode des 18. Jahrhunderts und 19. Jahrhunderts verschaffen wollte und um gute, große Referenzphotographien zum gewohnt günstigen Taschen-Preis in meine Sammlung aufzunehmen.

Zum Aufbau der Bücher:
Die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhunder bietet den Schnittpunkt von Band 1 zu Band 2. Zu jeder Epoche ist ein kurzer Einführungstext den Photos vorangestellt, dessen Inhalte sich auch in den Begleittexten zu den Bildern wiederholen. Man muss die Texte zum Verständnis also nicht unbedingt lesen. Im Bildteil befinden sich ergänzend zu den Photos auch Reproduktion aus der Bildenden Kunst.

Inhaltlich liegt der Fokus der Bände klar auf der europäischen Frauenkleidung (und zwar der hochwertigen der oberen Schichten), aber zumindest in Band 1 ist auch die Mode der Männer vertreten. Auch Unterbekleidung und Accessoires kommen nicht zu kurz, man erhält einen guten Eindruck der Gesamterscheinung der Menschen zur jeweiligen Zeit.
Die Texte bieten genau den Überblick, den ich suchte, (d.h. wirklich Grundlagen, es wird erklärt was, Robe à la Polonaise, Hemdkleid und dergleichen sind.) Wer hier schon gut vorgebildet ist, erfährt sicherlich wenig neues. Wie man von einem Band über des Kyoto Fashion Institutes erwarten würde, wird auch der Japonismus gut erhellt, d.h. die Wissenschaftler wissen genau, um welche Musterungen und Stoffe es sich bei bestimmten importierten Moden handelt.
Band 2 erschien mir inhaltlich insgesamt eklektischer als Band 1. Da mein Interessenschwerpunkt mehr in die Zeit vorher fällt, war das für mich allerdings kein Problem. Wer speziell an der Designermode der letzen 50 Jahre interessiert ist, ist aber woanders sicher besser beraten.

Die Qualität der Bilder ist wirklich sehr gut! Wunderbar groß, die Kleidung ist gut ausgeleuchtet und es gibt zu vielen Kostümen Detailphotos mit deren Hilfe man einen wirklich guten Eindruck von der Qualität der Verzierungen und der Beschaffenheit der Stoffe bekommt.
Für einige interessanten Keidungstücke allerdings gibt es leider nur ein Detailphoto and keinen Überblick, was ich schade fand. Dafür würde ich einen halben Stern abziehen, es ist aber die Ausnahme und schmälert nicht den guten Gesamteindruck.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Der Kauf lohnt sich. Das Buch ist wirklich eine großartige Reise durch die Zeit und Welt der Mode. Auf insgesamt über 750 Seiten umfasst dieser zweilteilige Bildband alles, was man über die Mode des 18.-20. Jahrhunderts wissen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Wer sich für Kostümgeschichte interessiert und gerne auch mal großformatige Detailaufnahmen von Stoffen, Deko und Schnitten sehen möchte, für den sind diese Bücher perfekt! Ich selbst kann sie gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Fotografien sind qualitativ sehr hochwertig und zahlreich, lediglich die Informationen dazu könnten z.T. etwas ausführlicher sein. Weiterhin würde ich mir wünschen auch etwas über die Geschichte der gezeigten Exponate zu erfahren, hierzu steht leider nichts in den Büchern, was aber auch mein einziger "Kritikpunkt" wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2010
Für Jeden der einen Einblick in die gesamte Kostümgeschichte bekommen will sind diese Bildbände super.
Es sind große Bilder auf denen auch gut die Details sichtbar werden.
Die Beschreibungen der Fotografien sind eher knapp gehalten und die zusammenfassenden Texte sind sehr Informativ.

Bin sehr zufrieden mit den beiden Büchern, allerdings sind sie sehr schwer und groß, habe Schwierigkeiten sie unterzubringen:)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2012
Zwei wunderbare Bücher zum Thema Mode der letzten 300 Jahre.
Die einzelnen Stücke werden in sehr schönen Fotos präsentiert, zudem geben die Bücher einen kurzen Überblick zur Kostümgeschichte.
Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden