Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2008
Obwohl das Buch unter dem RTL-Serientitel "Raus aus den Schulden" läuft, richtet es sich in erster Linie an Leute, die (noch) nicht in der Schuldenfalle stecken. Hier geht es nicht darum, die aus dem Brunnen zu holen, denen das Wasser schon bis zum Hals steht, sondern diejenigen zu beraten, die gerade anfangen, sich zu fragen, warum am Monatsende (fast) kein Geld mehr auf der Bank ist. (Obwohl die Tipps natürlich grundsätzlich für alle nützlich sind.)

Von den "7 Tugenden vom besseren Umgang mit Geld" über die Erstellung von Haushaltsbuch und persönlicher Liquiditätsrechnung (mit Beispieltabellen) bis hin zu Versicherungstipps und Fallbeispielen aus der Serie "Raus aus den Schulden" stellt das Buch meiner Ansicht nach einen guten Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe der "persönlichen Finanzpolitik" dar, die der "Finanzminister der Familie" kennen sollte.

Wohlgemerkt, es ist ein 'Überblick', und für viele werden die "Tipps" selbstverständlich sein. "Disziplin beim Geld ausgeben" üben und sich in finanziellen Fragen nicht "in die Tasche zu lügen" klingt logisch - doch wenn man mal ein paar Folgen der Serie gesehen hat, wird klar, warum der Autor auch diese Merksätze aufführt - so logisch scheint es für viele eben doch nicht zu sein.

Für mich hat das Buch zwar keine Überraschungen bereitgehalten - sehr gut fand ich allerdings den Abschnitt über die notwendigen bzw. eher unnötigen Versicherungen; auch den einen oder anderen Tipp zur Verbesserung meines Haushaltsbuches werde ich sicherlich umsetzen.
Ebenfalls nützlich kann es für Geringverdiener oder Arbeitslose sein, herauszufinden, ob man nicht - ohne es zu wissen - für einen staatlichen Zuschuss o. ä. in Frage kommt. Auch dafür gibt es eine Liste mit der Bezeichnung der verschiedenen Leistungen (Sozialhilfe, Krankengeld, etc.) und welche Voraussetzungen nötig sind.

Insgesamt ist "Die Finanzen im Griff!" übersichtlich aufgebaut und verständlich geschrieben, ohne nervenden Fachjargon.

Das einzige Manko dieses Buches ist, dass sein Umfang bei dem Preis doch etwas dünn erscheint. Hier hätte meiner Meinung nach auch ein Verkaufspreis von 9,90 € gereicht.

Fazit: Ein guter Ratgeber, um sich einen groben Überblick über die eigene finanzielle Situation zu verschaffen. Wenn man allerdings schon weiß, wo genau der Schuh drückt, sollte man sich besser detailliertere Fachliteratur beschaffen, die genau auf das eigene Problem zugeschnitten ist.
0Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2008
Ich habe dieses Buch gekauft um einige Tipps zu erhalten über den Umgang mit Finanzen. Ich bin eigentlich keine Leseratte, habe dieses Buch aber sehr interessiert und gerne gelesen. Viele praktische Tipps habe ich sofort umgesetzt und war erstaunt, wo doch noch überall Einsparpotential steckt. Das wird meinen Geldbeutel nun zukünftig freuen. Wer etwas PC-Begeistert ist kann vieles auch in einer Tabellenkalkulation umsetzen, dies wird auch in diesem Buch beschrieben.

Kurz Um: Sicherlich lohnenswert, wer zukünftig einfach besser mit seinen Finanzen haushalten möchte und einige Tipps benötigt.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
auch wenn man keine Schulden hat! Die Liasten in dem Buch kann man super in Exel übertragen und hat so ein gutes Haushaltsbuch.
Schon wegen der Tabellen würde ich nur das Buch jeder Zeit kaufen! Es ist auch ganz nett zu lesen und einfach für jeden gut veständlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2008
Wie schon in der vorangegangenen Rezension beschrieben, wendet sich das Buch nicht ausschließlich an die, denen die Schulden schon über den Kopf wachsen. Durch die klare und verständliche Darstellung der Themen "wie und warum führe ich ein Haushaltsbuch", "was ist eine Liquiditätsrechnung und warum ist sie notwendig", "wo sind die Stolpersteine in den Berechnungen" und auch z.B. "wo kann ich sparen" (das sind jetzt nicht die Überschriften, sondern meine Kurzzusammenfassungen)halte ich das Buch für sehr empfehlenswert. Im Grunde sollte es für jede/n, der sich seine erste eigene Wohnung nimmt, Pflichtlektüre sein. Aber auch alten Hasen schadet es nicht, die eigene Haushaltsführung noch mal zu durchdenken und möglicherweise sinnvoller zu gestalten.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Der Titel ist gut, kennt man doch die Sendung aus dem TV. So gut wie Herr Zwegat das macht, muss es auch ein tolles Buch sein. Denkste!!! Da hat sich jemand mit dem Titel der Sendung eine goldene Nase verdient. Das Buch vermittelt viel Blabla, Haushaltsbuch hier, Haushaltsbuch da. Das habe ich auch alles vorher schon gewußt. Sparen, sparen, sparen! Für mich war da nix Neues dabei und das Buch hat mir überhaupt nicht weiter geholfen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich ein Haus gekauft habe und auf der Suche nach ein paar Spartipps war.
Und ich muss sagen das Buch ist auch für nicht verschuldete Personen ein wirklich hilfreicher Ratgeber mit vielen Spartipps vom Standby Modus über die Fahrweise bis hin zum wöchentlichen Einkauf.

Wer ein paar Spartipps sucht oder seine Finanzen in den Griff bekommen möchte macht für diesen Preis nichts falsch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Ich habe das gute Stück in 2 Tagen neben beruf durchgelesen und muss sagen, dass es eine sehr gute Investition ist. Kostenfallen werden aufgedeckt, die Einsicht kommt beim Durchlesen, weil man sich wiedererkennt. Ein haushaltsbuch zum drucken gibts auch, um Einnahmen und Aiusgaben zu dokumentieren....

Also ich hab shcon andere Bücher zum Thema Pleite usw. gelesen, aber dieses ist leicht verständlich geschrieben und realitätsnah, sicher muss individuell geplant werden, aber mir hat es im ersten Augenblick geholfen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Super FinanzmanagementBuch - auch für den "kleinen mann", hier versteht jeder, was gemeint ist !
ausserdem sind in der MItte noch Vorlagen für ein haushaltsbuch - sehr gut und günstig !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
alles in einem ein gutes Buch. Einige Tipps wie man seine Finanzen besser im überblick behält allerdings reicht das Buch nicht für die Leute die in der Schuldenspiralle stecken...die sollten lieber zu einer Beratungsstelle gehen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2009
In dem Buch stehen viele Tips und Tricks wie man eine drohene Privatinsolvenz abwenden kann. Gute Hilfe für Schuldner gegenüber ihren Gläubigern. Sehr Empfehlenswert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden